Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Paar bei Sonnenuntergang, Petra, Jordanien

WeDesignTrips | Inspiration

Geheimnisvoller Oman oder biblisches Jordanien: Tipps und Vergleiche für Deine nächste Reise

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Die arabische Welt lockt mit bezaubernden Klängen und Düften, beeindruckenden Naturlandschaften und historischen Bauwerken. Die Wahl auf das passende Reiseland fällt da nicht einfach! Du möchtest wissen, worin genau sich der Oman und Jordanien unterscheiden und was die beiden arabischen Länder ausmacht? Unsere lokalen Experten bieten Dir hier Hilfestellungen und vergleichen die beiden Reiseziele.

1. Wann möchtest Du verreisen?

Du weißt schon, wann Du verreisen möchtest? Das kann Dir bei Deiner Entscheidungsfindung helfen! Denn die jeweiligen besten Reisezeiten für Oman und Jordanien variieren deutlich:

Oman

Oktober - März

Jordanien

  • März - Mai
  • Mitte September - Mitte November

Juni bis Anfang September eignet sich für beide Länder nur dann, wenn Dir die enorm hohen Temperaturen nichts ausmachen. Schau Dir für mehr Informationen unsere Beiträgen zu der beste Reisezeit für eine Oman- oder Jordanien-Reise an.

Warum entscheiden?

Wenn die beste Reisezeit für den Oman endet, beginnt sie für Jordanien. Warum also auswählen? Solltest Du einige Wochen Zeit zur Verfügung haben, raten Dir unsere Experten definitiv dazu, beide Länder zu erkunden! Hier findest Du eine Übersicht, was Dich in beiden arabischen Ländern erwarten wird.

2. Wie viel kostet eine Reise?

Oman

Gesamtbudget 2 Wochen

ca. € 3.000,00

Hin- und Rückflug

€ 380,00 bis € 750,00 je nach Saison

Preise eines Abendessens

lokales Restaurant: ca. € 30,00

Übernachtung im Mittelklassehotel (Doppelzimmer)

ca. € 160,00

Jordanien

Gesamtbudget 2 Wochen

ca. € 2.500,00

Hin- und Rückflug

€ 500,00 bis € 900,00 je nach Saison

Preise eines Abendessens

lokales Restaurant: € 6,00 - € 12,00

Übernachtung im Mittelklassehotel (Doppelzimmer)

€ 50,00 - € 110,00

3. Sehenswertes & Kultur

Der Oman sowie Jordanien sind reich an kulturellen Stätten und interessanten Orten mit Geschichte. Wir haben für Dich die bedeutendsten Highlights der Länder zusammengefasst, damit Du entscheiden kannst, welche dieser Sehenswürdigkeiten auf Deiner Reise nicht fehlen dürfen!

Städte im Oman

Muttrah in Muscat, Oman

Muttrah in Muscat, Oman

  1. Maskat: Die Hauptstadt des Omans. Sie ist das wirtschaftliche und politische Zentrum der arabischen Halbinsel. Wichtige Highlights sind hier die Sultan Qaboos Grand Moschee und das Opernhaus.
  2. Nizwa: Nizwa als ehemalige Hauptstadt wird als religiöses und kulturelles Zentrum gesehen. Hier findest Du beeindruckende Bauten wie Fort Nizwa und geschäftiges Treiben in den Souks.
  3. Salalah: Eine karibisch anmutende Stadt im Süden des Omans. Hier findest Du zahllose exotische Früchte und Palmen! Außerdem befinden sich hier die seltenen Weihrauchbäume.

Kulturelle Stätten im Oman

Sultan Qaboos Grand Moschee

Die Moschee ist das absolute Highlight von Maskat und eine der ältesten Moscheen der Welt. Bewundern kannst Du sie von außen und von innen!

Fort Nizwa

Das gewaltige Bollwerk in Nizwa wurde von einem Sultan im 17. Jahrhundert errichtet. Hier kannst Du auf den höchsten Turm des Omans steigen.

Auf dieser Route kannst Du die Highlights entdecken

Reiseidee Anpassbar · Oman

Dauer 10 Tage
Beste Reisezeit Okt-Apr
Preis ab 2600 €

Städte in Jordanien

Das nächtliche Stadtbild von Amman, Jordanien

Das nächtliche Stadtbild von Amman, Jordanien

  1. Amman: Die Hauptstadt Jordaniens. Hier findest Du viele kulturelle Sehenswürdigkeiten und Museen. Highlights sind hier vor allem das römische Theater und der Zitadellen-Hügel.
  2. Madaba: Eine Stadt, die berühmt für ihre Mosaikkunst ist. Besonders bekannt: Die Landkarte des heiligen Landes aus Mosaiksteinen. Außerdem sind viele der Kirchen äußerst kunstvoll gestaltet.
  3. Jerasch: Eine antike Stadt im Norden Jordaniens. Das Zentrum stammt noch aus römischer Zeit, rundherum wurde eine moderne Stadt gebaut.

Kulturelle Stätten in Jordanien

Petra

Ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Jordanien. Petra besteht aus in Felsen gemeiselte Grabtempel und Stadtfassaden. Die „steinerne Stadt“ wurde als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet.

Wüstenschlösser

In den Wüsten östlich der Hauptstadt unterbrechen Wüstenschlösser das idyllische Bild der jordanischen Wüste. Besonders sehenswert: Quseir Amra und Qasr Kharana.

Auf dieser Route kannst Du die Highlights entdecken

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

Dauer 14 Tage
Beste Reisezeit Apr-Okt
Preis ab 2355 €

4. Ab in die Wüste

Die Landschaft im Oman und in Jordanien ist von Wüstengebieten geprägt. Als kleine Hilfe, welche Dir davon besser gefallen könnten, findest Du hier die wichtigsten Highlights.

Wüstentrekking im Oman

Die Wüsten im Oman könnte man als gigantischen Sandkasten bezeichnen. Hier triffst Du in den Wüsten auf schier unendliche Sandmengen, die sich je nach Tageszeit mal weiß, golden oder rötlich zeigen.

Highlights:

  • Entdecke die großen Dünen der Wahiba Sands zu Fuß, mit dem Auto oder auf dem Kamel
  • Bewundere die wechselhafte Landschaft der Khaluf Wüste und versenke Deine Füße im weißen Sand
  • Erlebe echtes Wüsten-Flair in der größten Sandwüste der Erde, Rub Al Khali

Reiseidee Anpassbar · Oman

Dauer 14 Tage
Beste Reisezeit Okt-Apr
Preis ab 3165 €

Wüsten erkunden in Jordanien

In Jordanien triffst Du in den Wüsten neben gigantischen Sanddünen oftmals auch auf beeindruckende Felsformationen oder historische Stätten.

Highlights:

  • Entdecke Wadi Rum, die bekannteste Wüste Jordaniens und bestaune die bizarren, unwirklichen Felsformationen. Du kannst die Wüste zu Fuß, mit dem Auto, auf dem Kamel oder mit einem Heißluftballon erkunden
  • Übernachte im „Tal des Mondes“, wie Wadi Rum noch genannt wird, unter den Sternen bei den Beduinen
  • Triff in der Wüstengegend östlich von Amman auf beeindruckende Wüstenschlösser

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

Dauer 9 Tage
Beste Reisezeit Feb-Mai, Sep-Nov
Preis ab 1095 €

5. Berge & Wadis

Wander- und Trekkingfreunde kommen in beiden arabischen Ländern auf ihre Kosten. Freue Dich auf unvergessliche Erlebnisse in wunderschönen Tälern, beeindruckenden Berglandschaften und friedlicher Natur. 

Omans gewaltige Berge und tiefe Schluchten

Wanderer auf dem Jebel Akhdar, Hajar Gebirge, Oman

Wanderer auf dem Jebel Akhdar, Hajar Gebirge, Oman

Hajar-Gebirge

  • Ein mächtiger Gebirgszug
  • Möglichkeit für Wanderungen, Trekking, und Canyoning
  • Besonders gut sichtbar ist hier der Kontrast zwischen der Wüste und den grünen Flächen der Oasen

Wadi Nakhar

  • Der „Grand Canyon des Omans“
  • 1.000 Meter tief
  • Auf verschiedenen Plateaus kannst Du den Blick in die Tiefe wagen

Biblische Berge und malerische Schluchten in Jordanien

Canyon des Wadi Mudschibs in Jordanien

Canyon des Wadi Mudschibs in Jordanien

Der Berg Nebo

  • 808 Meter hoch
  • Auf dem Gipfel befindet sich die Nebo-Kirche
  • Der Berg hat eine religiöse Bedeutung, denn vom Gipfel aus soll Moses auf das gelobte Land geblickt haben

Wadi Mudschib

  • Der „Grand Canyon Jordaniens“
  • Von April bis Oktober begehbar
  • Marmorierte Felswände und kristallklares Wasser

6. Küsten & Meer

1.700 Kilometer Küste im Oman

Die Küste von Salalah im Oman

Die Küste von Salalah im Oman

Strandliebhaber kommen im Oman auf ihre Kosten. Die arabische Halbinsel grenzt im Norden an den Golf von Oman und im Osten und Süden an das Arabische Meer. Daraus ergeben sich 1.700 Kilometer Küste, mal kluftig und felsig, mal mit paradiesischen Sandstränden.

Tipp: Für Taucher und Schnorchler ist Oman ein absolutes Paradies. Verschiedenste Tauchgebiete führen Dich in eine faszinierende Unterwasserwelt, in der Du Schildkröten, kunterbunte Fischarten oder auch Delfine entdecken kannst! Die besten Tauchspots Omans findest Du in unserem Beitrag Tauchen & Schnorcheln im Oman.

Das Rote und das Tote Meer in Jordanien

Sonnenaufgang am Toten Meer von Jordanien

Sonnenaufgang am Toten Meer von Jordanien

Der einzige Zugang zum Meer in Jordanien ist an der Hafenstadt Akaba. Dort trifft das Rote Meer auf eine knapp 30 Kilometer lange Küste. Vor den traumhaften Sandstränden befinden sich bunte Riffe im Wasser – auch hier kann getaucht und geschnorchelt werden!

Gut zu wissen: Das Tote Meer, das eigentlich ein See ist, liegt am westlichen Rand Jordaniens. Hier kannst Du Deinem Körper eine Auszeit gönnen und Deiner Haut etwas Gutes tun. Auf die heilsame Wirkung des Toten Meeres gehen wir später noch ein!

7. Tierwelt

Sowohl im Oman als auch in Jordanien gibt es zahlreiche Naturschutzgebiete und Reservate. Viele Tiere wie Delfine, Schildkröten, Kamele und wieder angesiedelte Oryx-Antilopen findest Du in beiden Ländern. Manche Arten kannst Du allerdings nur in einem Land erspähen.

Omans Buckelwale

Die seltenen Giganten können von mutigen Schnorchlern und Tauchern vor den Hallaniyat-Inseln entdeckt werden. Wage den Sprung ins Wasser und schwimm mit den friedlichen Säugern!

Jordaniens Vogelreichtum

Jordanien ist bekannt für seinen beeindruckenden Reichtum an Vogelarten. In Naturreservaten wie dem Azraq Reservat werden die gefiederten Freunde besonders geschützt. Mach Dich auf die Pirsch und schau, welches der schillernden Tiere vor Deine Linse kommt!

8. Erholung & Entspannung

Neben aufregenden Aktivitäten darf natürlich auch die Entspannung auf Deiner Reise nicht fehlen. Oman und Jordanien bieten dabei unterschiedliche Möglichkeiten.

Entspannung pur in Omans Oasen

Die Palmen von Balad Sit, Oman

Die Palmen von Balad Sit, Oman

Viele der Wadis im Oman führen dauerhaft Wasser, weshalb traumhafte Oasen mit einer saftig grünen Landschaft entstehen konnten.

Highlights:

  • Dümple in smaragdgrünem Wasser
  • Kühle Dich ab im Schatten der Dattelpalmen
  • Wandere um die Oasen herum und genieße den traumhaften Anblick

Einfach Treiben lassen im Toten Meer

Reisende im Toten Meer in Jordanien

Reisende im Toten Meer in Jordanien

In Jordanien triffst Du auf den tiefsten Punkt der Erdoberfläche – das Tote Meer. Die hohe Salzkonzentration ist eine Wohltat für Menschen mit Atem- oder Hautproblemen.

Highlights:

  • Breite die Arme aus und schwebe auf dem türkisblauen Wasser
  • Lass dich vom Toten Meer beleben und fühle Dich erfrischt und frei
  • Schweife mit Deinem Blick auf die Landschaft und mit Deinen Gedanken in die Ferne

9. Souvenirs

Gehörst Du zu den Menschen, die aus jedem Urlaub ein besonderes Andenken mitbringen möchten? Vielleicht helfen Dir die Top Mitbringsel der jeweiligen Länder etwas bei Deiner Entscheidung!

Souvenirs aus dem Oman

Weihrauch im Oman

Weihrauch im Oman

Weihrauch

Der Duft des heilsamen Weihrauchs wird Dir auch nach Deiner Oman Reise noch lange in Erinnerung bleiben. Der Oman ist berühmt für seinen hochwertigen Weihrauch und das goldgelbe Harz kannst Du in jedem Souk, z.B in Maskat, kaufen.

Töpferwaren

Omanis nutzen die terrakottafarbenen Tonwaren als  Aufbewahrung für Öl oder Datteln, oder auch als Untersetzer für Weihrauch. In der Stadt Bahla findest Du Töpferwaren aus besonders hochwertigem Ton in unterschiedlichsten Formen und Farben.

Palmkörbe

Aus den getrockneten Fasern der vielen Dattelpalmen werden wunderschöne Palmkörbe geflochten, die Du als Aufbewahrung oder Dekoration verwenden kannst. 

Andenken aus Jordanien

Reisende schmiert sich mit Schlamm am Toten Meer ein

Reisende schmiert sich mit Schlamm am Toten Meer ein

Handverzierte Keramik

Die berühmten Mosaikmuster findest Du nicht nur in Madaba, sondern auch auf kunstvoll verzierten Tassen. In manchen Geschäften kannst Du mit einer Bestellung eine Tasse nach Deinen Wünschen verzieren lassen und dann z.B in Amman mitnehmen.

Olivenöl aus Ajlun

Die Gegend um Ajlun ist bekannt für seine exquisiten Oliven. Das köstliche Olivenöl daraus bekommst Du in jedem Supermarkt. Wahre Feinschmecker warten aber die Zeit zwischen Oktober und Dezember ab – da kannst Du auf Farmen bei der Olivenpressung zusehen und gleich eine Flasche mitnehmen!

Schlamm aus dem Toten Meer

Dem Schlamm aus dem Toten Meer wird eine heilende Wirkung auf die Haut nachgesprochen. Du kannst ihn in vielen Touristenshops finden, wenn auch nicht allzu günstig. Am besten buchst Du Dir einen Wellnesstag in einem Spa am Toten Meer. Dort kannst Du Dir eine gute Portion des wohltuenden Schlamms einpacken lassen.

10. Oman und Jordanien - was haben sie gemeinsam?

  • Gastfreundschaft

    Sowohl Omanis als auch Jordanier gelten als überaus gastfreundlich und hilfsbereit.

  • Religion

    In beiden Ländern ist der Islam Staatsreligion und daher wird auch der Ramadan gefeiert. Bevor Du Deine Reise antritts, solltest Du Dich etwas mit dem Islam beschäftigen, um Dich somit respektvoll verhalten zu können. 

  • Beduine

    In omanischen wie auch jordanischen Wüsten leben Beduinen. Sie gelten als besonders gastfreundlich – wundere Dich also nicht, wenn Du im nächsten Moment in einem ihrer Zelte sitzt und leckeren Kaffee und Datteln angeboten bekommst!

  • Aktivitäten

    Im Oman und in Jordanien gibt es die Möglichkeit zum Canyoning, Kameltrekking sowie Tauchen & Schnorcheln.

  • Kulinarik

    Die Kulinarik der beiden Ländern ähnelt sich sehr: Cremiger Hummus, würzige Reis-Fleischgerichte, verführerische Süßspeisen und vieles mehr erwarten Dich!

  • Landschaft

    Beide Länder beherbergen große Wüsten, Schluchten und Oasen.

Fazit und zusammenfassender Überblick

Oman

Jordanien

Die Sehenswürdigkeiten im Oman vermitteln Dir die aufregende Geschichte, Religion und Kultur des Landes. Große Sandwüsten, Weihrauch und viele aufregende Tauchgebiete warten hier auf Dich!

 

Highlights

  • Authentisch islamische Kultur
  • Große Sandwüsten mit beeindruckenden Dünen
  • Entspannung in den Oasen

     

Wenn Du auf Deiner Reise in erster Linie antike Städte und Stätten mit biblischem Bezug besichtigen möchtest, dann wartet in Jordanien eine größere Auswahl an kulturellen Highlights auf Dich!

 

Highlights:

  • Antike und römische Stätten, oft mit biblischem Bezug
  • Wüstenlandschaften mit skurrilen Felsformationen
  • Wellness für Haut und Lunge am Toten Meer

Wohin darf Deine Reise gehen?

Sowohl der Oman als auch Jordanien führen Dich in eine faszinierende Kultur, Natur und definitiv so manches Abenteuer kannst Du in beiden Ländern erleben! Auch wenn die Wahl schwer fällt, unsere lokalen Experten stehen Dir für alle Fragen zuverlässig und unverbindlich zur Seite!

Du hast Dich für eines der beiden arabischen Länder entschieden? Dann kannst Du Dich mit unseren Experten an Deine ganz individuelle Reiseplanung machen! Die Route wird zu 100% ganz Deinen Wünschen angepasst und Du erlebst Oman oder Jordanien genau so, wie Du es willst! „As-salam alaykom!“

Unverbindlich Rundreise planen lassen

Ich möchte

ganz nach meinen Wünschen erleben!

wähle ein Reiseziel

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben