×
WeDesignTrips
Nepal

Top 10 Nepal Reisen & Routen für 2020/2021

100% anpassbar an Deine Wünsche

Tipps für Deine erste Nepal Reise

Nepal Tipps, Inspiration & mehr

Erfahre mehr von unseren lokalen Experten

Nepal: Dem Himmel so nah: Trekking in Nepal

Bunte Gebetsfahnen, die im Wind flattern. Geschäftiges Treiben auf den engen Straßen von Kathmandu, der Hauptstadt von Nepal. Ein freundliches „Namaste“ vom kahlgeschorenen Mönch am Eingang eines Tempels. Im Hintergrund: das atemberaubende Himalaya Gebirge. Vor Dir: Deine mit uns designte Reise durch Nepal. Beim Abstimmen auf Deine Wünsche unterstützen Dich unsere lokalen Experten mit ihrem Insiderwissen.

Höhepunkte und hohe Punkte:

Die Sehnsucht nach einem Abenteuer in einzigartigen Bergwelten stillst Du genau hier: im lebhaften, bunten Nepal, wo Buddhisten und Hindus harmonisch zusammenleben. Religion und Glaube sind hier von größter Bedeutung. Groß sind auch die Berge. Acht von 14 Achttausendern liegen am „Dach der Welt“. Mittendrin der Mount Everest: stolze 8.848 Höhenmeter und damit höchster Punkt der Erde.

Gründe für eine Reise nach Nepal:

Vielfältige Trekking-Möglichkeiten und die Gastfreundschaft der rund 28 Millionen Nepalesen machen Dein Nepal-Erlebnis wahrlich zu etwas Besonderem. Subtropisches Klima im Süden, alpines Bergklima im Norden: Deine Individualreise ist so abwechslungsreich wie das Himalaya Gebirge. Bengalische Tiger beobachtest Du hautnah bei Deiner Dschungelsafari durch den Chitwan Nationalpark. Der eine oder andere Schneeleopard huscht im hoch gelegenen Langtang Nationalpark an Dir vorbei.

Kulturprogramm:

Du möchtest die Reise kulturell ausschmücken? Dann stehen die historischen Zentren von Kathmandu, Pokhara und Bhaktapur ganz oben auf Deiner Liste. Hier tauchst Du ein in die Welt von majestätischen Tempeln, altertümlichen Holzschnitzereien und Buddha-Statuen. In Deiner Nase stets der süßliche Duft von exotischen Gewürzen und Räucherstäbchen. Einmal von Nepal fasziniert, wirst Du immer wieder den Wunsch verspüren, bald wieder ins Land Buddhas zurückzukommen.

Beliebte Nepal Reiseerlebnisse

  • Relax & Entspannung

    Erholung in Nepal: Reise zur Inneren Mitte

    mehr erfahren

    Relax & Entspannung, Nepal

    Auszeit vom Alltag? Willkommen in Nepal, wo Du am Fuße des Himalayas meditierst oder Dich in einer heißen Quelle entlang Deines Trekking-Trips entspannst. Die Schönheit der Natur trägt ihr Übriges dazu bei: Blicke auf spektakuläre Gipfel und saftig-grüne Täler versetzen Dich in den Zustand vollkommener Zufriedenheit und Ausgeglichenheit.

    Beim Yoga im Antlitz der beeindruckenden Bergwelt Nepals wirst Du nicht nur eins mit der Natur, sondern auch mit Dir selbst. In Kombination mit der einen oder anderen Trekking-Tour öffnest Du so nicht nur Deinen Geist, sondern stärkst auch Deinen Körper. Wie Du zu Deiner inneren Mitte findest zeigen Dir die Profis – in einem buddhistischen Kloster in der Region um Mustang.

    Relaxte Momente erlebst Du außerdem in Tatopani in der Region von Langtang. Hier ist der Name Programm: Tato bedeutet heiß, Pani ist die Bezeichnung für Wasser. In den heißen Quellen am Kali Gandaki Fluss verwöhnst Du Deine vom Trekking müden Gliedmaßen. Entspannung ist angesagt.

    Höhepunkte für Körper & Geist:

    • Mache Yoga unter professioneller Betreuung im Kloster
    • Finde Deine innere Mitte
    • Bade in den heißen Quellen am Kali Gandaki Fluss
  • Kunst & Kultur

    Unterwegs in den Königsstädten

    mehr erfahren

    Kunst & Kultur, Nepal

    Gebetsmühlen, Mani-Mauern und reich verzierte Klöster – auf Deiner Reise durch Nepal sind Spiritualität und Religion Deine ständigen Begleiter. In Katmandu, Patan und Bhaktapur tauchst Du in die Geschichte und Kunst des Landes ein. Die drei Königsstädte im Kathmandutal bilden zusammen Deinen Kultur-Hotspot.

    Beim Betrachten prächtiger Zeugnisse alter nepalesischer Epochen spürst Du die tiefe Götterverbundenheit der Nepalesen. Diese ist geprägt vom Hinduismus aus Indien und dem Buddhismus aus Tibet. Auf die älteste Stupa Nepals triffst Du in Bodnath in der Nähe von Kathmandu. Das Zentrum des tibetischen Buddhismus ist verziert mit bunten Gebetsfahnen. Auf den Treppen um die Stupa drehen Gläubige ihre Gebetsmühlen.

    Du suchst ein einmaliges Erlebnis? Besuch die Bodnath-Stupa während einer Vollmondnacht im Mai. Dann erhellen anlässlich des Vesakhfestes tausend Butterlämpchen den Tempel. Auch für ihre aufwändige Handwerkskunst sind die Nepalesen bekannt. Eine große Auswahl an reich verzierter Töpferware findest Du in Bhaktapur. Das viele Sightseeing macht Dich hungrig? Probiere das landestypische Gericht Dhal Bhat: Reis mit Linsenbrei.

    Highlights aus Kunst & Kultur:

    • Erfahre mehr über den buddhistischen und hinduistischen Einfluss
    • Nimm am Vesakhfest teil
    • Probiere das Nationalgericht Dhal Bhat
  • Wandern & Trekking

    Trekking am Dach der Welt

    mehr erfahren

    Wandern & Trekking, Nepal

    Ein 8.000er reiht sich an den anderen, dazwischen tiefe Schluchten und grüne Täler. Alle Regionen des höchsten Landes der Welt sind prädestiniert für Deine individuelle Fernwanderung. Deine lokalen Nepalexperten kennen das Land wie ihre eigene Westentasche und können mit einigen Geheimtipps aufwarten. Gemeinsam mit ihnen designst Du Deinen auf Dich abgestimmten Trekking-Trip.

    „Wo immer Du gehst, da bist Du.“ Diese Aussage Buddhas beschreibt sein Land sehr treffend: Am Dach der Welt sind Deine Beine Dein wesentliches Fortbewegungsmittel. Am Everest Base Camp im Herzen der Sherpa-Kultur stehst Du dem höchsten Berg der Welt gegenüber – dem Mount Everest. Beim Zelttrekking durchs einstige Königreich Mustang lässt Du die unendliche Ruhe der wüstenartigen Weiten auf Dich wirken.

    Durch subtropische Landschaften und Bambuswälder hindurch und vorbei an Reisterrassen und Wasserfällen: Auch das Pokharatal ist ein Trekkingparadies. Wie klein die eigene Existenz doch ist, wird Dir am Poon Hill vor Augen geführt. Majestätisch ragen die beiden 8.000er Annapurna und Dhaulagiri vor Dir auf. Die Vielfalt der nepalesischen Landschaft erlebst Du besonders intensiv beim Trekking am Annapurna Circuit.

    Highlights am Dach der Welt:

    • Begib Dich zum Everest Base Camp
    • Komm' im Königreich Mustang zur Ruhe
    • Fühl Dich so richtig winzig am Poon Hill
       
  • Safari

    Auf Tour durch Moglis Welt

    mehr erfahren

    Safari, Nepal

    Nepal, nicht nur Land eisbedeckter Gipfel und religiöser Heiligtümer. Im Terai, im Süden des Landes, befindest Du Dich im Herzen des tropischen Monsunwaldes. Willkommen in der Heimat von Mogli, dem schwarzen Panter Baghira und Balu dem Bären.

    Im ersten und größten Nationalpark Nepals sind viele Wildtiere zuhause. Vom Rücken eines Elefanten aus bewahrst Du den Überblick im beinahe 1.000 km² großen Gebiet. In der Ferne erspähst Du ein grasendes Einhorn-Nashorn. Mit etwas Glück siehst Du sogar einen bengalischen Königstiger auf Deiner Safari im Chitwan Nationalpark. Am Fluss zu Deiner Linken wartet ein schlammfarben getarntes Krokodil auf seine nächste Beute. Hier gibt es einfach immer etwas zu entdecken.

    Zurück in den höheren Bergregionen Nepals kreuzen sich Deine Wege mit der nächsten großen Wildkatze. Hier leben einige Schneeleoparden – um genau zu sein sogar zehn Prozent aller Schneeleoparden weltweit. In der Annapurna Conservation Area oder dem Langtang Nationalpark beobachtest Du die geschmeidigen, leisen Jäger aus nächster Nähe.

    Tierische Highlights:

    • Reite auf einem Elefanten durch den Nationalpark
    • Begegne mit etwas Glück einem bengalischen Königstiger
    • Beobachte Schneeleoparden aus nächster Nähe

Beliebte Nepal Regionen

  • Kathmandu & Kathmandutal

    Entdeckungstrip auf Buddhas Spuren

    mehr erfahren

    Kathmandu & Kathmandutal, Nepal
    Reisezeit Oktober – November, Februar – April
    Tipp niederschlagsarme Zeit

    Laut, farbenfroh und chaotisch – in Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, bestimmen verwinkelte, geschäftige Gassen und jahrhundertealte Tempel das Stadtbild. Auf Deiner Erkundungstour durch das Gewusel in den Straßen kommst Du an mehr hinduistischen Tempelanlagen als Wohnhäusern vorbei. Es beeindruckt vor allem der Durbar Square, der Platz vor dem ehemaligen Königspalast Kathmandus.

    Weitere religiöse Heiligtümer etwas außerhalb der Stadt, wie etwa die Swayambhunath Stupa  – auch Affentempel genannt  – machen das Kulturprogramm perfekt. Die ersten bergsteigerischen Herausforderungen erwarten Dich bereits auf der „großen Treppe“. Der 365 Stufen lange Zugang zum ältesten buddhistischen Schrein ist allerdings mehr steil als groß.

    Die historischen Zentren der Städte Patan und Bhaktapur gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. In Bhaktapur schlenderst Du vorbei an reich verzierten Tempeln und feilschst am Potters Square um bunte Tontöpfe. Das nur rund 30 Kilometer lange Kathmandu Tal mit seiner Vielzahl an heiligen Stätten ist der zentrale Siedlungsraum des Landes. Eingebettet ins nepalesische Mittelgebirge und umgeben von hohen Gipfeln findest Du in Kathmandu einen guten Ausgangspunkt für Deine Trekking-Tour ins Himalaya Gebirge.

    Höhepunkte in und um Kathmandu:

    • Besuche den Affentempel
    • Lass Dich von den historischen Zentren in ihen Bann ziehen
    • Tauche ein in das Treiben im Kathmandu Tal
  • Pokhara & Umgebung

    Zu Gast am Fuß des Himalaya

    mehr erfahren

    Pokhara & Umgebung, Nepal
    Reisezeit Oktober – November, Februar – April
    Tipp niederschlagsarme Zeit

    Du wachst auf, schaust aus dem Fenster und blickst direkt auf die eisbedeckten Gipfel des Himalayas. Gerade werden die Eisriesen von den ersten Sonnenstrahlen des Tages geweckt und die eigentlich weißen Gipfel der höchsten Berge der Welt schimmern rosa im ersten Tageslicht. Namaste in Pokhara.

    Die Stadt ist eine der größten in Nepal. Im Vergleich zu Kathmandu geht es hier jedoch sehr ruhig zu. Eingebettet in eine Landschaft aus saftigem Grün und glasklaren Gebirgsseen ist Pokhara wahrlich gesegnet mit natürlicher Schönheit. Hier tankst Du Kräfte für Deinen bevorstehenden Trip ins Gebiet der Annapurna.

    Auf den Straßen triffst Du auf Einheimische und viele andere Reisende. Die Stadt gilt als beliebte Ausganslage für mehrtägige Trekking-Trips zu den 8.000er Gipfeln, die am Horizont an den Wolken kratzen. Manche Bergsteiger kommen gerade von dort zurück. In den Bars von Pokhara lauschst Du den Anekdoten ihrer Abenteuer am Dach der Welt. Den größten Naturschatz der Stadt findest Du außerhalb des Zentrums: auf der glatten Oberfläche des Phewa-Sees beobachtest Du das Spiegelbild der berühmten Annapurna-Kette.

    Highlights in Pokhara:

    • Bereite Dich auf Deinen Trip zu den 8.000ern vor
    • Triff auf andere Reisende in den Bars von Pokhara
    • Lass Dich von der Größte der Annapurna beeindrucken
  • Chitwan & Terai

    Treffen mit dem „König des Dschungels“

    mehr erfahren

    Chitwan & Terai, Nepal
    Reisezeit Oktober-April
    Tipp niederschlagsarme Zeit

    Du verbindest mit Nepal ausschließlich Bergsteigen und 8.000er? Dein Kontrastprogramm zeigt Dir noch viel mehr vom abwechslungsreichen Nepal. Im Süden des Landes liegt das subtropische Terai. Tief im Dschungel des Chitwan National Parks, leben Elefanten, Nashörner und Affen. Dort findest Du mit etwas Glück auch ein besonders beeindruckendes Tier: den bengalischen Tiger. Auf Deiner Safari erlebst Du den „König des Dschungels“ aus nächster Nähe.

    Im ersten Nationalpark Nepals sind nicht nur die vom Aussterben bedrohten Königstiger und Panzernashörner zu Hause. Affen kreischen in den Bäumen, Leoparden bewegen sich geschmeidig durch die Wälder und am Fluss wartet ein Bär auf den nächsten Fisch. Durch das Naturschauspiel im Dickicht des Dschungels bewegst Du Dich schaukelnd auf dem Rücken eines Elefanten oder im Kanu.

    Das Terai-Gebiet erstreckt sich parallel zur indischen Grenze und ist die wärmste Region Nepals. Im Osten stößt Du auf die „Stadt der Tempel“ Janakpur ist ein wichtiger Wallfahrtsort für Hindus. Religiöse Prozessionen schlängeln sich durch die Gassen, die von Tempeln und heiligen Gewässern umgeben sind. Suchst Du Dein Abenteuer fernab von Massentourismus, dann bist Du im Terai richtig.

    Highlights im Chitwan & Terai:

    • Beobachte seltene Tiere im Nationalpark
    • Reite auf dem Rücken von Elefanten
    • Erfahre mehr über das religiös geprägte Leben in Janakpur
  • Annapurna Region

    Fernwandern in dünner Luft

    mehr erfahren

    Annapurna Region, Nepal
    Reisezeit Oktober – November, März – April
    Tipp niederschlagsarme Zeit

    Morgendliches Gelbweiß oder abendliches Orangerot? Egal, wofür Du Dich entscheidest – das Annapurna-Massiv lockt Dich zu jeder Tageszeit mit ihrem spektakulären Anblick. Sie ist Dein Dorado als wanderbegeisterter Reisender. Ihr Herzstück ist der Gipfel „Annapurna I“ auf luftigen 8.091 Höhenmetern.

    Die „Göttin der Fülle“, wie die Annapurna in Nepal genannt wird, ist der zehnthöchste Berg der Welt. Die Bilder und Eindrücke, die von dort mitnimmst, sind an Schönheit nur schwer zu übertreffen. Einzigartige Naturerlebnisse gibt es nicht nur für Extrembergsteiger, die den Gipfel der „Annapurna I“ erklimmen.

    Der Annapurna Circuit gilt als eine der abwechslungsreichsten Trekking-Routen weltweit und zeichnet sich dadurch aus, dass auch Reisende ohne langjährige Bergsteigerfahrung ein Abenteuer erleben können. Vorbei an subtropischen Wäldern, Bergwiesen und Gletschern führt er Dich durch diesen Abschnitt des Himalayas. Nicht nur physisch verkleinert sich dabei Deine Entfernung zu den Göttern. Viele bunte Gebetsfahnen und Tempel der Hindu und Buddhisten zieren Deinen Weg nach oben.

    Highlights im Gebiet der Annapurna:

    • Wandere im Angesicht der 8.000
    • Wage ein Abenteuer am Annapurna Circuit
    • Lass Dich von der Schönheit des Himalaya überwältigen
  • Everest Region

    Der Gipfel der Welt

    mehr erfahren

    Everest Region, Nepal
    Reisezeit Oktober – November, Februar – April
    Tipp niederschlagsarme Zeit

    Trekking-Routen so weit das Auge reicht. Über Dir ragen schroffe Felsen und eisbedeckte Bergspitzen gen Himmel. Das alles überragende Nonplusultra für versierte und erfahrene Extrembergsteiger: der Mount Everest. Der höchste Berg der Welt mit 8.848 Metern ist der wortwörtliche Höhepunkt der Everest oder Khumbu Region. Sei mittendrin statt nur dabei im Mekka des Alpinismus.

    Neben dem Mount Everest erheben sich einige andere berühmte 8.000er. Ausblicke auf die Spitzen des Lhotse, Cho Oyu oder Nuptse erwecken in Dir ein Gefühl der Ehrfurcht. Die gesamte Khumburegion ist durch zahlreiche Trekking-Routen gut erschlossen. Der Everest Base Camp-Trek ist eine der beliebtesten unter ihnen. Außerdem ist die Everest Region Heimat des Volks der Sherpa. Sie schrieben Geschichte als Hochgebirgsträger und begleiten Dich auf Deinem von Dir designten Trek durchs Gebirge.

    Mit viel Fantasie erspähst Du einen durch die Felsen huschenden Yeti. Der sagenumwobene Schneemensch stammt aus Erzählungen der Sherpa-Kultur. Einen angeblichen Yeti-Skalp findest Du im buddhistischen Kloster von Khumjung. Lass Dir bei Deinen Ausflügen in der dünnen Luft des Himalaya viel Zeit. Dein Körper wird es Dir bei der Akklimatisierung an die ungewohnte Höhenlage danken und Du kannst es so vermeiden, höhenkrank zu werden.

    Highlights am Dach der Welt:

    • Genieße den Panoramablick über mehrere Achttausender
    • Wage den Everest Base Camp - Trek
    • Besuche Kloster im Himalaya
  • Langtang Region

    Schmelztiegel: Wo Natur und Religion sich treffen

    mehr erfahren

    Langtang Region, Nepal
    Reisezeit Oktober – November, Februar – April
    Tipp niederschlagsarme Zeit

    Unterwegs fernab der Massenwanderungen. Im Langtang-Nationalpark wanderst Du vorbei an Rhododendron-Sträuchern und Orchideen in leuchtenden Farben. In den Weiten des Tals beobachtest Du mit etwas Glück seltene Tiere wie den Tiger, Schneeleoparden, wilde Schafe oder verschiedene Affenarten. Über Dir ragen die bis zu 7.200 Meter hohen Gipfel des Langtang-Massivs empor.

    Von dort oben genießt Du als Outdoor-Fan spektakuläre Aussichten auf die umliegende Bergwelt und das grüne Tal zu Deinen Füßen. Nur 50 Kilometer nördlich von Kathmandu gelegen bietet sich der Langtang Nationalpark für mehrtägige aber insgesamt kürzere Touren an. Ein weiteres Highlight der Region: die tiefblauen Gebirgsseen von Gosainkund. Sie liegen auf rund 4.200 Metern Höhe und sind eine Hauptattraktion für Pilger.

    Die heiligen Gewässer gelten der Legende nach als Heimat von Shiva, einem der wichtigsten Götter im Hinduismus. Ebenfalls allgegenwärtig ist die tiefe Religions- und Naturverbundenheit der größtenteils tibetischen Bevölkerung im „heiligen Tal“ von Langtang. Ideal also, um hier Deine innere Mitte zu finden  – das machst Du am besten bei Deiner Yoga-Session in einem der umliegenden Tempel.

    Höhepunkte in Langtang:

    • Unternimm Tageswanderungen im Nationalpark Langtang
    • Wandere zu den malerischen Gebirgsseen von Gosainkund
    • Entspanne beim Yoga im Tempel
  • West-Nepal

    Unterwegs auf unberührten Pfaden

    mehr erfahren

    West-Nepal, Nepal
    Reisezeit September – Dezember, März - Mai
    Tipp niederschlagsarme Zeit

    Verwachsene Täler, schneebedeckte Bergspitzen und mittelalterliche Dörfer: der Westen Nepals stillt Deinen Durst nach Abenteuern. Ländliche Traditionen und mit antiken Skulpturen verzierte Tempel bringen Dich dem ursprünglichen Nepal zum Greifen nahe. Das Ganze komplettiert eine einzigartige Tierwelt. Der Westen Nepals ist ein Rohdiamant für Naturfreunde und Entdecker. Den Feinschliff schaffst Du am besten zusammen mit unseren lokalen Experten.

    Im Rara Nationalpark tummeln sich Schwarzbären, rote Pandas, Moschushirsche und schwarze Panther. Trekking wird hier zu einem besonders abwechslungsreichen Naturerlebnis. Vielen anderen Touristen wirst Du dabei nicht begegnen – die Trekkingpfade im Wilden Westen von Nepal sind vom Tourismus bisher relativ unberührt geblieben. Das Rara Naturreservat besticht außerdem mit dem größten See des Landes. Am Rara See auf knapp 3.000 Metern Höhe bewunderst Du die Gipfel und sattgrünen Almwiesen, die sich in der glatten Oberfläche spiegeln.

    Am einen oder anderen Tag wird es für Deine Beine etwas entspannter. Im Suklaphanta Wildreservat im Südwesten von Nepal gehst Du zu Fuß oder per Jeep auf Safari. Während den Erkundungstouren durch weites Grasland, Wälder und Flusstäler lauschst Du dem Gesang vieler verschiedener Vogelarten.

    Westliche Höhepunkte auf einen Blick:

    • Erspähe seltene Tiere im Rara Nationalpark
    • Wandere zum wunderschönen Rara See auf 3.000 Metern Höhe
    • Begib Dich auf eine entspannte Safari im Suklaphanta Wildreservat
  • Mustang & Dolpo

    Wandern zwischen den Welten

    mehr erfahren

    Mustang & Dolpo, Nepal
    Reisezeit Juni - Sept
    Tipp niederschlagsarme Zeit

    Wie es sich wohl anfühlt König zu sein? Im mythischen Mustang kommst Du der Antwort so nah wie sonst kaum irgendwo. Vom wüstenartigen Hochgebirge aus blickst Du über bewaldete Oasen und in tiefe Schluchten. Mit dem Insiderwissen unserer lokalen Reisespezialisten bleiben Dir die Schätze des sonst einreisebeschränkten Königreichs Mustang nicht verborgen.

    Die Tore Mustangs öffnen sich jährlich für nur 1.000 Reisende. Die Ader tibetischer Kultur in Nepal ist zugleich auch Heimat der Lobas. Sie sind ein Volk, dessen Identität eine Gratwanderung darstellt. Als ursprüngliche Tibeter sind sie Buddhisten, leben aber in Nepal, wo der Hinduismus gelebt und Nepali gesprochen wird. In Gegenwart beider Kulturen erlebst Du Muktinath, einen wichtigen Wallfahrtsort im Himalaya. Dort wäschst Du Dich gemeinsam mit hinduistischen Pilgern unter 108 heiligen Quellen. Anschließend trocknest und wärmst Du Dich neben Buddhisten im Tempel am „ewigen Feuer“.

    Trekking und Rafting sind mehr Deine Kragenweite? Die Kali Gandaki Schlucht macht beides für Dich möglich. Die tiefste Flussschlucht weltweit bietet auch wunderbare Stromschnellen für Dich und Dein Kajak. Auch zu Fuß erreichst Du eine Vielzahl landschaftlicher Highlights, die um die Aufmerksamkeit Deiner Kameralinse buhlen.

    Highlights im Königreich:

    • Ergreife die Möglichkeit, einer von wenigen Abenteurern in Mustang zu sein
    • Erlebe kulturellen Reichtum in Muktinath
    • Paddel mit dem Kajak durch die weltweit tiefste Flussschlucht

WeDesignTrips: Lokale Experten planen maßgeschneidert

Direkt in Nepal- zertifiziert & langjährige Erfahrung

Experten von WeDesignTrips

Weltweit über 100 Partner in mehr als 40 Ländern.

  • Lokale Reiseveranstalter
  • Deutschsprachig
  • Langjährige Erfahrung
  • Hohe Qualitätsrichtlinien
  1. In 5 Minuten

    Verrate Deine Wünsche & Deinen Rahmen für Deine Nepal Reise. Oder Du sucht eine Reiseroute als Basis aus.

  2. In den nächsten 48 Stunden

    Unsere lokalen Experten arbeiten eine maßgeschneiderte Nepal Reise für Dich aus.

  3. Direkt von Deinem persönlichen Experten

    Erhalte individuelle & unverbindliche Nepal Angebote, die Du mit Deinem Experten weiter anpassen kannst.