×
WeDesignTrips
Jordanien

Top 10 Jordanien Reisen & Routen für 2020/2021

100% anpassbar an Deine Wünsche

Tipps für Deine erste Jordanien Reise

Hinweis

Bei WeDesignTrips plant ein persönlicher Experte Deine individuelle Jordanien Reise nach Deinen Wünschen!

Jordanien Tipps, Inspiration & mehr

Erfahre mehr von unseren lokalen Experten

Blog

Wandertouren

Wandern in Jordanien: Die Top 6...

Jetzt lesen →

Blog

Reisetipps

Auf nach Jordanien: 6 Tipps für...

Jetzt lesen →

Blog

Roadtrip

Roadtrip durch Jordanien: 7 Tipps &...

Jetzt lesen →

Blog

Mit Kindern

Mit Kindern nach Jordanien: 5...

Jetzt lesen →

Blog

Alleine Reisen Als Frau

Als Frau allein in Jordanien: 5...

Jetzt lesen →

Blog

Alleine Reisen

Solo-Reise durch Jordanien: 9 Tipps...

Jetzt lesen →

Blog

Kulturelle Feste

Jordanien - Top 6 kulturelle Feste...

Jetzt lesen →

Blog

Petra Highlights Tipps

Petra Jordanien: 8 Tipps &...

Jetzt lesen →

Blog

Silvester

Silvester in Jordanien: 5 Tipps &...

Jetzt lesen →

Blog

Trekking Touren

Jordanien zu Fuß - Die Top 4...

Jetzt lesen →

Blog

Unesco Welterbe

Die 5 UNESCO Welterbestätten in...

Jetzt lesen →

Blog

Flitterwochen

Flitterwochen in Jordanien: Tipps,...

Jetzt lesen →

Blog

Wadi Rum

Wadi Rum in Jordanien: 8 Highlights...

Jetzt lesen →

Blog

Reisedauer

Reisedauer Jordanien: 4 Ideen &...

Jetzt lesen →

Blog

Beste Aktivitäten

Abenteuer Jordanien: 5 Aktivitäten...

Jetzt lesen →

Blog

Verhaltensregeln

Do’s & Don’ts: 5 Verhaltenstipps...

Jetzt lesen →

Blog

Gründe

Reise nach Jordanien! Diese 8...

Jetzt lesen →

Blog

Amman Highlights

Amman: Top 5 Highlights in...

Jetzt lesen →

Blog

Schönste Städte

Erlebe Jordanien: die Top 7...

Jetzt lesen →

Blog

Kultur

Die Kultur Jordaniens: 6 Fakten &...

Jetzt lesen →

Blog

Highlights

10 Highlights Jordaniens: Die...

Jetzt lesen →

Blog

Beste Gerichte

Jordanien: Die 12 besten Gerichte...

Jetzt lesen →

Blog

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit für Jordanien: 3...

Jetzt lesen →

Blog

Marokko Vergleich

Marokko oder Jordanien: 10 Tipps...

Jetzt lesen →

Jordanien: Reisen im Königreich der Haschemiten

Zeugnisse vergangener Kulturen, faszinierende Landschaften und ungewohnte Gastfreundschaft: Umgeben von einer schwierigen Nachbarschaft liegt Jordanien im Herz des Nahen Ostens. Von Touristen nur eingeschränkt wahrgenommen, bietet Dir das Land viele Möglichkeiten als Aktivurlauber und Wellnessbegeisterter. Damit Dir nichts entgeht, steht Dir unser Team aus lokalen Experten mit ihrer langjährigen Reise-Erfahrung zur Seite. Ahlan wa Sahlan – Herzlich Willkommen in Jordanien.

Das islamisch geprägte Land präsentiert sich als orientalisches Mosaik – bunt reihen sich traditionelle Brauchtümer und moderne Einflüsse aneinander. Und ergeben ein facettenreiches kulturelles Gesamtkunstwerk. Griechen, Römer, Christen, Kreuzritter und vor allem Muslime formten das Bild des Landes im Nahen Osten. Archäologische Funde aus dem 8. Jahrtausend v. Chr. bestaunst Du noch heute in Amman. Gänsehaut-Momente schenkt Dir die wiederentdeckte Felsenstadt Petra. Sanddünen, abstrakte Felsformationen und enge Canyons zwischen Jordangraben und arabischer Wüste locken Deine Outdoor-Seele. Als Beduine erlebst Du das Ödland des Wadi Rum, bestaunst den sternenreichen jordanischen Nachthimmel am Lagerfeuer und reitest auf Kamelen. Abkühlung gefällig? Die findest Du unter anderem am tiefsten Punkt der Erde – dem Toten Meer. Oder im Süden des Landes in der Hafenstadt Akaba. Ein schmaler Küstenstreifen trennt hier die arabische Halbinsel von der Halbinsel Sinai. Korallenriffe und Fische in allen Farben des Regenbogens machen die Gegend zu Deinem Eldorado als Schnorchel- und Tauchfan. Kontrastprogramm gewünscht? Das gibt’s in den pulsierenden Großstädten des Nahost-Landes. Amman, Zarka und Irbid fassen beinahe 80 Prozent der überwiegend jungen Bevölkerung. Hier trifft Moderne auf Tradition, alt auf neu, West auf Nahost. Mehr Infos zu Deinen möglichen kulturellen und anderen Abenteuern während Deiner Jordanien-Reise findest Du in unserem Bereich Erlebnisse.

Beliebte Jordanien Reiseerlebnisse

  • Trekking

    Auf den Spuren der Beduinen

    mehr erfahren

    Trekking, Jordanien

    Feurigrote Felsenformationen am Abend, sternengetränktes Firmament in der Nacht, tiefschwarzer Kaffee am Morgen. Das Leben der Beduinen ist einfach und einsam. Beim Trekking in der Marslandschaft des Wadi Rum, den kulturellen Schätzen Petras oder der Ursprünglichkeit des Dana Naturreservats erlebst Du es hautnah.

    Auf mehrtägige Touren begibst Du Dich am besten in Begleitung eines lokalen Guides – durch deren Insiderwissen erlebst Du Jordanien noch authentischer. Im Wadi Rum etwa führen Dich Beduinen vorbei an Felsskulpturen, durch von Erosion geschliffene Canyons und über schmale Naturbrücken. Kleine Oasen triffst Du dagegen im Naturreservat Dana an. Die Nacht verbringst Du entweder in schlichten Lodges oder im Zelt. Mitzubringen ist dafür auf jeden Fall warme Kleidung. Die Temperaturen können in der Nacht schnell ungemütlich werden. Die Natur des Königreichs bestaunst Du auf Deinen Wunsch hin auch vom Rücken eines Esels oder Kamels aus– etwa in Petra. Rasanter geht’s im Geländewagen auf den Schotterpisten im Süden des Landes dahin. Die ideale Zeit für Unternehmungen dieser Art sind Frühjahr und Herbst, wenn die Temperaturen noch erträglich sind.

  • Outdoorsport & Abenteuer

    Höhenflug und Tiefenrausch

    mehr erfahren

    Outdoorsport & Abenteuer, Jordanien

    Du verbindest Deine Reisen gerne mit aktiven Erlebnissen? Dann ist Jordanien Dein Reiseziel. Auch wenn die Hitze in den Sommermonaten manchmal träge macht. Wanderungen und Trekkingtouren durch die vielseitigen Regionen des Königreichs sind noch lange nicht alles. Es geht zudem hoch hinaus und tief unter den Meeresspiegel. Neugierig geworden?

    Wassersportler aller Art finden im Süden am 26 Kilometer langen Küstenstreifen des Golfs von Aqaba ihr Paradies. Prächtige Riffe bieten Lebensraum für eine Vielfalt an Meereslebewesen – und Dir optimale Schnorchelbedingungen. Bei Tauchgängen kann es vorkommen, dass Du auf Panzer und versunkene Schiffe stößt. Diese wurden absichtlich dort zur Bildung künstlicher Riffe geparkt. Die Wasseroberfläche wird dagegen von Windsurfern und Wasserskifahrern beherrscht. Am Weg landeinwärts ist ein Stopp im Wadi Mujib unverzichtbar – dem Canyoning-Hotspot am Toten Meer. Hier erwarten Dich Wasserfälle und Stromschnellen inmitten atemberaubender Felsformationen. Dein Endrophin-Höhenflug setzt sich in den kargen Weiten des Wadi Rum fort. Seine Sandsteingebilde sind ideal zum Klettern – auch für Anfänger.

  • Wellness und Erholung

    Abschalten in der Schwerelosigkeit

    mehr erfahren

    Wellness und Erholung, Jordanien

    Am tiefsten Punkt der Erde, wo man eigentlich die Hölle vermuten würde, findet sich der größte Naturkurort der Welt. Die Gegend ums Tote Meer ist wie geschaffen für Erholung und Entspannung dank mineralreichem Schlamm, heilender Quellen und hohem Sauerstoffgehalt. Ein Bad im salzhaltigen Wasser ist geradezu obligatorisch für Jordanienreisende.

    Zahlreiche Spa-Hotels säumen die Küste des Toten Meers und bieten Dir ein spezielles Verwöhn- und Heilprogramm. Durch seine anti-allergische Wirkung auf Haut und Bronchien, sowie einer beruhigenden Wirkung auf das Nervensystem ist der Schlamm ein gutes Heilmittel gegen alle möglichen Wehwehchen. Allerdings ist auch Vorsicht geboten. Das heilende Nass kann schnell zur Gefahr werden, wenn es in Augen, Ohren oder Rachen gelangt. Ein weiterer Stopp auf Deinem Jordanien Erhol-Programm: der Süden des Landes, an den Stränden von Aqaba. Der jordanische Küstenstreifen ist ein beliebtes Urlaubsziel, ist aber vom Massentourismus bis dato noch verschont geblieben.

  • Kultur und Kulinarik

    Mosaik der Geschmäcker

    mehr erfahren

    Kultur und Kulinarik, Jordanien

    Römer, Griechen, Christen und Muslime prägten einst die Kultur des Landes im Nahen Osten. Inmitten schwieriger Nachbarschaft steht Jordanien auch heute noch unter Einfluss des Geschehens rundherum. Nichtsdestotrotz besitzt das haschemitische Königreich seine ganz eigene und unverkennbare Kultur. Die erlebst Du am Gaumen und bei Einblicken ins Alltagsleben der gastfreundlichen Jordanier.

    Sie gelten als höfliches und hilfsbereites Volk und empfangen Reisende wie ihre eigenen Gäste. Der soziale Charakter zeigt sich unter anderem auch am Essenstisch, der als Sammelpunkt der Familie gilt. Gemüsedips, Fleischgerichte, Bulgur, Halloumi und natürlich Fladenbrot lassen die Tafel unter der Menge ächzen. Abseits der Küche triffst Du überall im Land auf byzantinische, frühislamische oder christliche Spuren. Ob am Zitadellenhügel in Amman oder bei den Mosaiken in Madaba. Musikliebhaber sind bei Festivals in der antiken Stadt Jerash und im stimmungsvoll beleuchteten Petra gut aufgehoben. Das moderne Jordanien ist ein sehr junger Staat mit pulsierenden Großstädten und einem lebendigen Nachtleben. Und gilt trotz problembehafteter Nachbarschaft als sehr sicheres Reiseland.

  • Roadtrip

    Wüstenritt im Königreich

    mehr erfahren

    Roadtrip, Jordanien

    Zweisprachige Straßenschilder, geringes Verkehrsaufkommen, preiswerter Benzin, ein gutes Straßennetz: Es gibt ausreichend Gründe, Jordanien auf eigene Faust mit dem Auto zu erkunden. Oder Dir von unserem lokalen Reiseexperten einen ortskundigen Fahrer organisieren zu lassen. Mit einer Fläche kleiner als Portugal und kurzen Distanzen zu den Sehenswürdigkeiten des Landes steht Deinem Roadtrip nichts im Weg.

    Von der Hauptstadt Amman aus erreichst Du die Kultur- und Naturschätze des Landes innerhalb weniger Stunden. Die reizvollere Variante ist eine Auto-Rundreise, die Dich in Halbtagesetappen durch Jordanien führt. Von der Hauptstadt zuerst Richtung Norden nach Jerash, dann dem Jordan folgend nach Süden, mit Pflichtstopp bei den Mosaiken in Madaba. Nach einem Bad im Toten Meer geht es weiter nach Dana, bevor Du die sagenumwobene Felsenstadt von Petra bestaunst. Nach ein paar Stunden auf dem King’s Highway erreichst Du die Sandsteintürme des Wadi Rum. Entlang der Route des Desert Highways gelangst Du zurück nach Amman. Hier macht es Sinn, das Auto abzustellen und den Taxifahrern das Ruder zu überlassen. So ist Dein Roadtrip-Ausklang ein entspannter.

Beliebte Jordanien Regionen

  • Amman und Umgebung

    Zwischen Jordan und Wüste

    mehr erfahren

    Amman und Umgebung, Jordanien
    Reisezeit April - Mai, September - Oktober
    Tipp erträgliche Temperaturen

    Einstiger Knotenpunkt zwischen Mesopotamien und Ägypten, heute kultureller und wirtschaftlicher Hotspot des Landes. Amman ist arabisches Verkehrschaos, kosmopolitischer Großstadtflair, liebenswerte Gastfreundschaft und Dein Ausgangspunkt für Entdeckungstouren in die Wüste, unter den Meeresspiegel und auf luftige Hochebenen.

    Taxi! Im geschäftigen Treiben auf den Straßen der jordanischen Hauptstadt Amman kommst Du auf der Rückbank eines Taxis am besten voran. Ein Mix aus römischer, byzantinischer und frühislamischer Zeit eröffnet sich Dir bei den Ausgrabungsstätten der Metropole. Viele Reisende pilgern daher auf den berühmten Zitadellenhügel von Amman. In guter Erreichbarkeit liegen zahlreiche Städte und sehenswerte Siedlungen, wie etwa Salt oder Irbid. Die Nähe der Metropole zum Fluss Jordan verspricht ein mildes Klima und ermöglicht den für die Region typischen Feigen- und Traubenanbau. Südlich von Amman triffst Du in der Stadt Madaba auf ein weiteres Stück Kultur – in Mosaikform. Zurück in der Hauptstadt erwartet Dich in den Bars und Cafes von Jabal Amman ein junges, aufstrebendes Jordanien bei Live-Musik.

  • Wadi Rum

    Unterwegs mit den Beduinen

    mehr erfahren

    Wadi Rum, Jordanien
    Reisezeit April - Mai, September - Oktober
    Tipp erträgliche Temperaturen

    Wie von einer anderen Welt: die eindrucksvolle Wüstenlandschaft des Wadi Rum. Von Wind und Wetter modelliert, erheben sich bizarre Felsskulpturen aus dem roten Sand. Zu Fuß oder gemütlich schaukelnd auf dem Rücken eines Kamels ziehst Du gemeinsam mit Deinem Beduinen-Guide durch Canyons, über Felsbrücken und vorbei an Höhlen.

    Als Deine Outdoor-Spielwiese von über 100 Kilometer Länge präsentiert sich Dir derw Wadi Rum. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ob beim Klettern oder bei ausgedehnten Wanderungen: auch hier triffst Du auf Beduinen. Auf authentisch nomadische Weise erkundest Du die Landschaft auf dem Kamelrücken. Die Nächte verbringst Du dabei im Zelt. Beim Lagerfeuer sitzend genießt Du den traditionellen Tee der Beduinen. Und verlierst Dich im unvergleichlichen Sternenhimmel über Dir. Deine Jordanien Wüsten-Safari bringt Dich außerdem zur höchsten natürlichen Felsbrücke der Welt – der Jabal Burdah. Auch der höchste Berg befindet sich im Naturreservat, und trägt zur Beliebtheit des Ausflugszieles bei. Überfüllt sind die Weiten des Wadi Rum jedoch selten.

  • Totes Meer & Jordan

    Hochgefühl am Tiefpunkt

    mehr erfahren

    Totes Meer & Jordan, Jordanien
    Reisezeit Mai – Oktober
    Tipp Sommermonate können allerdings sehr heiß werden

    Mineralreicher Schlamm, hoher Sauerstoffgehalt und heilende Quellen: das Tote Meer ist Dein persönlicher Jungbrunnen. Mehr als 400 Meter unter dem Meeresspiegel liegt der größte Naturkurort der Welt. Ein Pflichtstopp auf Deiner individuellen Jordanienreise. Auch wenn es nur für ein paar schwerelose Minuten im Salzwasser ist.

    Aus dem Libanon entspringend und von den Golanhöhen gespeist – der Fluss Jordan zeichnet die jordanische Grenze im Westen zu Israel. Im Süden mündet der Fluss ins Tote Meer und schafft Grundlage für ausreichend Wellnessprogramm. In 4-5 Sterne Spa-Hotels findest Du Deine Entspannungs-Oase. Einen Abstecher wert sind die Basalt- und Sandsteinschluchten des Wadi Mujib entlang der Küsten – ideal fürs Canyoning, wenn Dir nach Action nach Deinem Wellness-Programm ist. Das mildere Klima entlang der fruchtbaren Gebiete des Jordans erlaubt zudem den Anbau von Trauben, Granatäpfeln und Feigen. Schon bei deren Anblick läuft Dir das Wasser im Mund zusammen.

  • Petra & Wadi Musa

    Steinernes Mysterium

    mehr erfahren

    Petra & Wadi Musa, Jordanien
    Reisezeit April - Mai, September – Oktober
    Tipp angenehme Temperaturen

    Durch ein Nadelöhr im Fels erreichbar, umgeben von der rötlich-gefärbter Wüstenlandschaft des Wadi Musa, sitzt in den Sandstein gemeißelt einer der größten Kulturschätze des Landes: Petra. Die ehemalige Hauptstadt des Handelsvolks der Nabatäer bietet Dir einen faszinierenden Einblick in die Geschichte des Landes und der Region.

    Die Hauptstadt der Nabatäer erlangte als Handelsdrehscheibe zwischen Ost und West Rang und Namen. Das mehr als 2.000 Jahre alte Schatzhaus Al-Khazneh zeugt bis heute vom Reichtum des Wüstenvolkes. Davon kann man sich auch beim Palast des Königs überzeugen: Dieser besaß schon damals eine großzügige Badelandschaft inmitten der Wüste. Ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem garantierte das Überleben der Bewohner und durchreisenden Karawanen. Zu Fuß oder auf dem Rücken eines Kamels erkundest Du die Umgebung der Kulturstätte, den Wadi Musa. Kulturelle Schätze finden sich hier zuhauf. Die Frage ist nur: wie lange noch? Die Natur setzt der Felsenstadt zu. Und erobert diese Korn für Korn wieder zurück. Zögere also nicht, und plane Deine Jordanien-Reise gemeinsam mit unseren Reise-Experten vor Ort.

  • Aqaba & Rotes Meer

    Eldorado im Vierstaateneck

    mehr erfahren

    Aqaba & Rotes Meer, Jordanien
    Reisezeit April - Oktober
    Tipp Juli - August können mitunter drückend heiß werden

    Taucherbrille sitzt. Ab geht’s in die bunte Unterwasserwelt im Süden Jordaniens. Auf einer Länge von 26 Kilometer besitzt das Land Zugang zum Golf von Aqaba und zu den Meeren der Welt. Das verspricht nicht nur atemberaubende Unterwassererlebnisse, sondern auch rasante Wasserskifahrten an der Oberfläche und entspanntes Sonnenbaden an Land.

    Die Südküste des Landes liefert Dir den Ausgleich zum Kultur- und Geschichtsprogramm im Inland. Bei mediterranen Temperaturen erlebst Du hier kaum massentouristischen Urlaubsflair – der steckt noch in den Kinderschuhen. Aqaba ist vor allem fürs Schnorcheln bekannt. Auch als passionierter Taucher findest Du hier Dein Glück. Auf natürlichen und künstlichen Riffen tummeln sich Tropenfische, Seeigel, Steinfische, Feuerfische, Walhaie und Stachelrochen. Auf der Wasseroberfläche dagegen tummeln sich Wasserskifahrer und Surfer. Lieber festen Boden unter den Füßen? Die angrenzende Wüste wartet darauf, von Dir entdeckt zu werden. Am besten im Geländefahrzeug und in Begleitung eines lokalen Führers. Denn das Gebiet ist groß – und nur schwer zu überschauen.

  • Dana und der Westen

    Reservat der Ursprünglichkeit

    mehr erfahren

    Dana und der Westen, Jordanien
    Reisezeit April - Oktober
    Tipp Juli - August mitunter zu heiß für Trekking

    Vom Hochplateau des Jordangraben bis in die Wüstenniederungen des Wadi Arabia zieht sich Jordaniens größtes Naturreservat: Dana. Auf bewaldeten Berghängen, Dünen- und Graslandschaften findest Du entlang von Trekkingpfaden eine ausgeprägte Fauna und unverfälschte orientalische Kultur. Deine Reiseempfehlung als Naturliebender und Geheimtipp-Jäger.

    Mit 320km² ist das Dana-Naturreservat das größte des Königreichs – und auch eines der grünsten. Zahlreiche Tierarten sind im weitläufigen Gebiet zu finden. Darunter auch gefährdete wie der nubische Steinbock. Ausgehend vom malerischen Orientdorf Dana startest Du mit einem lokalen Guide auf verschiedene Wanderungen in die gebirgigen Regionen des Reservats. Die Weite und Stille der Landschaft lässt dabei keinen unberührt. Spektakulär ist das Schauspiel, das sich in der Nacht bietet. Nur die vereinzelten Laute von Hunde und Ziegen unterbrechen das Vakuum des Firmaments. Zum Nächtigen bieten sich Lodges an, in denen Beduinen Deine Gastgeber sind. Die verfolgen nach wie vor ihre traditionelle Lebensweise – auch wenn die Einheimischen heute eher mit dem Geländewagen statt auf dem Rücken der Kamele durch die Landschaft ziehen.

WeDesignTrips: Lokale Experten planen maßgeschneidert

Direkt in Jordanien- zertifiziert & langjährige Erfahrung

Experten von WeDesignTrips

Weltweit über 100 Partner in mehr als 40 Ländern.

  • Lokale Reiseveranstalter
  • Deutschsprachig
  • Langjährige Erfahrung
  • Hohe Qualitätsrichtlinien
  1. In 5 Minuten

    Verrate Deine Wünsche & Deinen Rahmen für Deine Jordanien Reise. Oder Du sucht eine Reiseroute als Basis aus.

  2. In den nächsten 48 Stunden

    Unsere lokalen Experten arbeiten eine maßgeschneiderte Jordanien Reise für Dich aus.

  3. Direkt von Deinem persönlichen Experten

    Erhalte individuelle & unverbindliche Jordanien Angebote, die Du mit Deinem Experten weiter anpassen kannst.