×
WeDesignTrips
Bolivien

Top 10 Bolivien Reisen & Routen für 2020/2021

100% anpassbar an Deine Wünsche

Tipps für Deine erste Bolivien Reise

Bolivien Tipps, Inspiration & mehr

Erfahre mehr von unseren lokalen Experten

Blog

Verhaltensregeln

20 Verhaltenstipps für Bolivien ...

Jetzt lesen →

Blog

Alleine Reisen Frau

Als Frau alleine durch Bolivien: 5...

Jetzt lesen →

Blog

Beste Aktivitäten

Die Top 10 Aktivitäten in Bolivien...

Jetzt lesen →

Blog

Sucre Highlights

Sucre in Bolivien: Die Top 7...

Jetzt lesen →

Blog

Salar De Uyuni Highlights

Salar de Uyuni & Umgebung: 13...

Jetzt lesen →

Blog

Trekking Cordillera Real

Trekking in der Königskordillere...

Jetzt lesen →

Blog

Beste Trekkingtouren

7 unvergessliche Trekkingtouren in...

Jetzt lesen →

Blog

Weihnachten

Bolivien an Weihnachten: 5...

Jetzt lesen →

Blog

Silvester

Jahreswechsel in Bolivien: Bräuche...

Jetzt lesen →

Blog

Hochzeitsreise

Flitterwochen in Bolivien: Die Top...

Jetzt lesen →

Blog

Abenteuer

Abenteuer in Bolivien: 6...

Jetzt lesen →

Blog

Alleine Reisen

Solo Reisen in Bolivien: 5 Tipps &...

Jetzt lesen →

Blog

Mit Kindern

5 Tipps für Familienreisen nach...

Jetzt lesen →

Blog

Beste Wandertouren

5 Wanderungen in Bolivien für jedes...

Jetzt lesen →

Blog

La Paz Highlights

9 Highlights in La Paz, die Du...

Jetzt lesen →

Blog

Kulturelle Feste

5 bolivianische Feste bei denen du...

Jetzt lesen →

Blog

Beste Reisedauer

Beste Reisedauer für Bolivien: 3...

Jetzt lesen →

Blog

Packliste

Packen für Bolivien: Eine Liste mit...

Jetzt lesen →

Blog

Unesco

Die 7 UNESCO Welterbestätten in...

Jetzt lesen →

Blog

Reisetipps

Erste Reise nach Bolivien - Tipps &...

Jetzt lesen →

Blog

Kultur

8 Tipps & Infos rund um Boliviens...

Jetzt lesen →

Blog

Selbstfahrer Tipps

Bolivien für Selbstfahrer: 10 Tipps...

Jetzt lesen →

Blog

Schönste Städte

Die urbanen Highlights Bolivien:...

Jetzt lesen →

Blog

Schönste Nationalparks

Die Naturhighlights Boliviens: Das...

Jetzt lesen →

Blog

Beste Reisezeit

Tipps & Infos zur besten Reisezeit...

Jetzt lesen →

Blog

Fakten

Bolivien im Überblick: Fakten &...

Jetzt lesen →

Blog

Highlights

9 Highlights in Bolivien, die Du...

Jetzt lesen →

Bolivien: Reisen zwischen Salzwüste und heiligen Seen

Du stehst auf Abwechslung fernab von Massentourismus? Willkommen in Bolivien. Das facettenreiche Land im Herzen Südamerikas reizt mit 6.000er Gipfeln, üppigen Regenwäldern im Amazonasbecken und dem sagenumwobenen Titicacasee. Dazwischen kosmopolitische Städte auf über 4.000 Höhenmetern und zahlreiche Siedlungen der 36 indigenen Völker Boliviens. Designe Deine Individualreise durch Bolivien gemeinsam mit unseren Tripexperten aus La Paz.

Unsere lokalen Reiseexperten unterstützen Dich mit ihrem Insiderwissen. So behältst Du den Überblick im bunten Bolivien – eines der höchstgelegenen Länder weltweit. Die Königskordillere der bolivianischen Anden lockt Deine Bergsteigernatur: Sieben 6.000er Gipfel warten darauf, von Dir erklommen zu werden. Darunter der Huayna Potosí auf luftigen 6.088 Höhenmetern. Die Wanderung auf den technisch einfachen Gipfel führt Dich entlang malerischer Gebirgsseen und ausgefallenen Felsformationen. Weitere Naturspektakel lassen Dein Abenteurer-Herz während Deiner Bolivien Reise höherschlagen – die 12.000 km2 große Salar de Uyuni beispielsweise. Die schier endlosen Weiten der weltweit größten Salzkruste sind zu jeder Jahreszeit ein spektakuläres Erlebnis. Während der Regenzeit spiegeln sich die Gebirgskette der Anden in der von Pfützen überzogenen Salzschicht. Ansonsten bietet sich eher die Trockenzeit von Mai bis Oktober für Deine Individualreise in Bolivien an. Du bist kulturell interessiert? Auch dann ist Bolivien Dein Hotspot. Die ethische Vielfalt ist einzigartig: über die Hälfte der Bevölkerung ist indigener Herkunft. In den Dörfern der Quechua Indianer im Altiplano Tal im Westen Boliviens erlebst Du mythische Traditionen und die Verehrung der Pachamama – Mutter Erde – hautnah mit.

Beliebte Bolivien Reiseerlebnisse

  • Natur & Tierwelt

    Auf der Suche nach pinken Delfinen

    mehr erfahren

    Natur & Tierwelt, Bolivien

    Naturschauspiele der Sonderklasse – dafür ist Bolivien bekannt. So facettenreich wie seine Landschaft sind auch seine tierischen Bewohner. Flauschige Lamas in den Anden. Flamingos soweit das Auge reicht an der Laguna Colorado im Hochland von Salar de Uyuni. Affen und Flussdelfine in den Pampas bei Rurrenabaque im Amazonastiefland.

    Willkommen in Bolivien, Deinem Hotspot für Tierbeobachtungen aus nächster Nähe. Pinke Delfine – was sich anhört wie ein Scherz, wird in den Pampas im Amazonasbecken Boliviens zur Realität. Während der Trockenzeit von April bis Oktober kreuzen sich Deine Wege mit zahlreichen Wildtieren im riesigen Schwemmland. Darunter freche Totenkopfäffchen und kreischende Brüllaffen. Den berühmt berüchtigten Papageien-Felsen bei Rurrenabaque hörst Du, bevor Du ihn siehst. Die mit Macaw Papageien gespickte Steilwand bietet Dir ein einzigartiges Fotomotiv. Weiteren Vogelkonzerten lauschst Du im Madidi Nationalpark – elf Prozent aller bekannter Vogelarten weltweit flattern hier durch die Baumkronen. Mit etwas Glück beobachtest Du einen flinken Jaguar während Deiner Nachtsafari durchs Dschungeldickicht.

  • Abenteuer Outdoorsport

    Glück auf zwei Rädern: im Mountainbike-Paradies

    mehr erfahren

    Abenteuer Outdoorsport, Bolivien

    Genug langen Wanderungen und Stadtspaziergängen? Setz Deine Bolivien Reise auf einem Mountainbike fort. Enge Kurvenwege durch die Anden, gespickt mit spektakulären Ausblicken auf umliegende 6.000er – Bolivien hat sich innerhalb der letzten Jahre zum Mountainbike-Paradies entwickelt. Überzeuge Dich selbst davon!

    Besonders für Freeride-Mountainbiker wartet die spektakuläre Landschaft mit zahlreichen Downhill-Strecken auf. Du suchst den besonderen Kick? Saus‘ von La Paz aus die Yunga-Road hinab. Gespickt mit kurvenreichen, matschigen Serpentinen gilt sie als gefährlichste Straße der Welt. Mit der nötigen Portion an Respekt und Voraussicht beschenkt Dich diese Abfahrt mit wunderbaren Momenten in der Natur. Etwas weniger gefährlich und doch wunderschön: der Collana Trail auf dem Berg Muela del Diablo in der Nähe von La Paz. An den rötlichen Felswänden des Muela del Diablo erwarten Dich außerdem einige Kletterrouten in mittleren Schwierigkeitsgraden. Dein Boulder-Mekka liegt südlich der Salar de Uyuni: das mystische Tal der Felsblöcke - Valle de las Rocas – macht seinem Namen alle Ehre.

  • Trekking

    Von den Anden in die Salzwüste

    mehr erfahren

    Trekking, Bolivien

    Von felsiger Andenlandschaft über schneebedeckte Gipfel durch geheimnisvolle Nebelwälder und saftig grüne Kokaplantagen der Yunga-Region bis hinunter zum feuchttropischem Dschungel im Amazonastiefland. Alle Vegetationszonen Boliviens innerhalb weniger Tage: der Choro Trail macht’s möglich. In der Ferne die majestätischen 6.000er Gipfel der Königskordillere. Kamera Akkus geladen? Und los!

    Egal, ob Du Profibergsteiger oder Genusswanderer bist – die landschaftliche Vielfalt Boliviens bietet Dir Deinen passenden Trip durch die Natur. Neben einzigartigen Trekkingrouten reizen Dich zahlreiche schroffe Berggipfel. Der Huyana Potosí mit ehrfurchteinflößenden 6.088 Höhenmetern ist nur einer davon. Einen besonders schönen Rundblick schenkt Dir der rund 5.000 Meter hohe Cerro Kinkillosa. Die Besteigung des freistehenden Gipfels am Cumbre Coroico Pass bietet sich als aktiver Tagesausflug von La Paz aus an. Rund um den Titicacasee erwarten Dich entspannte Wanderungen mit Mittelmeerfeeling. Du willst einen heiligen Vulkan besteigen? Von den Inkas verehrt und über 5.200 Meter hoch: auf dem rot gefärbten Tunupa fühlst Du Dich frei wie ein Vogel. Leuchtend weiß erstreckt sich die Salar de Uyuni zu Deinen Füßen.

  • Kultur & Geschichte

    Feuerwerk der Kulturen unterm Himmel Boliviens

    mehr erfahren

    Kultur & Geschichte, Bolivien

    Kulturelle Vielfalt: beinahe eine Untertreibung für Bolivien. Im ursprünglichsten aller Andenstaaten sind 36 verschiedene Indianer-Völker zuhause. Hier treffen die geheimnisvollen Traditionen der Quechua, Inka und Aymara auf malerische Kolonialstädte wie Sucre und Potosí. Ein kulturelles Feuerwerk. Auf Deiner Bolivien Reise bist Du mittendrin.

    Vom Inkareich über Herzstück spanischer Kolonialherren zum wirtschaftlichen Knotenpunkt für Silber und Kokablätter. Heute Schmelztiegel von geschäftigem Treiben der Moderne und farbenfrohen Indio-Märkten. La Paz ist Dein Ausgangspunkt in die kulturelle Landschaft Boliviens. In Sucre hast Du das Gefühl, durch eine Winterlandschaft zu spazieren – die weißen Häuserfassaden der bolivianischen Hauptstadt verzaubern Dich mit dem Charme der einst blühenden Kolonialzeit. In der Ruinenstätte Tiwanaku rund 70 km westlich von La Paz siehst Du sie regelrecht vor Dir: die fleißigen Aymara Indianer beim Aufbau ihres spirituellen Zentrums. Rötlich schimmert das Vulkangestein des Herzstücks von Tiwanaku in der Sonne – das Sonnentor zieht Dich sofort in seinen Bann.

  • Kulinarik

    Fahrende Köche & höchster Weinberg der Welt

    mehr erfahren

    Kulinarik, Bolivien

    Dicke Forellen aus dem Titicacasee, über 200 verschiedene Kartoffelsorten aus den Anden, exotische Früchte und buntes Gemüse aus der Amazonasregion. Die abwechslungsreiche Landschaft Boliviens repräsentiert sich auf Deinem Teller. Besonders eindrucksvoll erlebst Du den Reichtum an bolivianischen Lebensmitteln im „Gustu“ in La Paz.

    Aus Bolivien für Bolivien – das Motto des authentisch bolivianisch eingerichteten Restaurants. Ausschließlich aus Bolivien stammen die Zutaten der kreativ zubereiteten Speisen vor Dir. Vom Augenschmaus zur Gaumenfreude: in Bananenblätter gewickelter Amazonas-Fisch, gewürzt mit Chili, Erdnüssen und frittierten Bananen. Dazu ein Glas Carbernet Sauvignon aus Tarija – dem Zuhause der höchsten Weinberge weltweit. Aus den erwirtschafteten Gewinnen des „Gustu“ entstehen Kochschulen für arbeitslose Jugendliche und Gemeinschaftsküchen. Heißhunger auf Streetfood? Der würzige Duft gegrillter Fleischspieße mit Kartoffeln und Erdnusssauce lässt Dir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das Zauberwort: „Anticucho“. Als Nachtisch gibt’s Zimteis. Auch das bereiten die fahrenden Köche frisch vor Deinen Augen zu.

Beliebte Bolivien Regionen

  • Titicacasee

    Auf den Spuren der Inka

    mehr erfahren

    Titicacasee, Bolivien
    Reisezeit März – November
    Tipp Trockenzeit mit vielen Sonnenstunden

    Mystisch, groß und heilig: Der Titicacasee im Osten Boliviens zieht Dich sofort in seinen Bann. Am zweitgrößten See Südamerikas treffen sich Bolivien und Peru – und Du das Herz der Inka-Kultur. Die Isla del Sol im Titicacasee ist der Mythologie zufolge die Geburtsstätte der Inka.

    Der von den Inkas als heilig verehrte Felsen „titi karka“ bei den Ruinen von Chancana lassen die Geschichte lebendig werden. Außerdem fungierte er als Namensgeber für den auf 3.800 Metern hoch gelegenen Titicacasee. Autos oder Strom? Auf der Sonneninsel inmitten des Sees ein Fremdwort. Entlang des gut ausgebauten Wandernetzes erkundest Du ihren natürlichen Charme. Weiße Sandstrände und tiefblaues Wasser – Mittelmeer-Feeling pur. Das gilt allerdings nicht für die Nächte: dann fallen die Temperaturen teilweise unter den Gefrierpunkt. Vor allem während der Trockenzeit bist Du froh über einen warmen Pulli. Ausgangslage für Deine Bootsfahrt über den Titicacasee ist das malerische Städtchen Copacabana. Vom Hügel Cerro Calvario gleich in der Nähe genießt Du einen wundervollen Weitblick, während sich der tieflblaue Titicacasee vor Deinen Füßen erstreckt.

  • Königskordillere

    Griff nach den Wolken

    mehr erfahren

    Königskordillere, Bolivien
    Reisezeit Mai – September
    Tipp stabile Wetterverhältnisse im bolivianischen Winter

    Tief eingeschnittene Täler, eisbedeckte Gipfel und grasende Lamas. Mittendrin die Millionenmetropole La Paz, die vor südamerikanischem Lebensfeeling nur so vibriert. Steil daneben der schroff aufragende Illimani, das 6.440 meterhohe Wahrzeichen von La Paz. In der Königskordillere – auch Cordillera Real genannt – warten Trekkingrouten für jedes Niveau auf Deinen Besuch.

    Ein besonders spektakulärer davon: der Condoriri-Trek. Vom malerischen Dorf Tuni aus wanderst Du durch felsige Gebirgslandschaften und grüne Bergwiesen. Fantastische Ausblicke von mehreren 5.000er Gipfeln erwarten Dich. Vom Cerro Austria aus siehst Du an klaren Tagen das tiefe Blau des Titicacasees heraufblitzen. Während Deines gesamten Treks sticht stets einer heraus: der markante pyramidenförmige Gipfel des Huayna Potosí. Die Höhe macht Dir zu schaffen? Die Quechua-Indianer kennen die Lösung: mit Tee aus Koka-Blättern trinkst Du Dir Deine Höhenkrankheit weg. Frisch gestärkt erkundest Du die steilen Gassen von La Paz. In der bunten Altstadt locken Dich indigene Märkte mit allen möglichen und unmöglichen Waren: neben handgemachtem Schmuck feilschst Du um getrocknete Lama-Föten.

  • Hochland um Salar de Uyuni

    Trip auf der Salzkruste der Superlative

    mehr erfahren

    Hochland um Salar de Uyuni, Bolivien
    Reisezeit April & Mai, September – November
    Tipp von Juni – August niedrige Temperaturen in den Nächten und dadurch weniger Artenreichtum sowie gefrorene Lagunen

    Ein eigenartiges Naturschauspiel findest du in der Salar de Uyuni, der größten Salzwüste der Welt. Dort schweben die Bergketten am Horizont und Du zwischen den Wolken. So scheint es zumindest, wenn die größte Salzkruste der Welt von Regenwasser bedeckt ist. Die Salzpiste ist enorm – über 12.000 km Fläche warten auf Deine Erkundung.

    Die startest Du am besten in einem gemieteten Jeep. So bestimmst Du selbst, ob Du quer durch die Salz-Sahara bretterst oder die Isla Incahuasi ansteuerst – die Kakteen-Insel. Bei Deiner Wanderung über das Eiland huschen flauschige Chinchillas an Dir vorbei. Von mehreren Aussichtspunkten bestaunst Du die bizarre Landschaft der Salar de Uyuni von oben. Die vielen neuen Eindrücke gilt es authentisch zu verarbeiten. Was würde sich da besser anbieten als eine Nacht im Salzbett? Mitten im Salar de Uyuni stehen einige Hotels, die die Salz-Thematik wörtlich nehmen. Sogar Deine Dusche ist aus einem gepressten Salzblock gebaut. Hast Du genug vom vielen Weiß, geht es weiter aufs Hochland Altiplano. Dort wartet das nächste Naturwunder auf Dich: blutrot leuchtet Dir die Laguna Colorada entgegen.

  • Amazonastiefland

    Unterwegs in Boliviens grüner Seele

    mehr erfahren

    Amazonastiefland, Bolivien
    Reisezeit April – November
    Tipp wenig Regen im bolivianischen Winter; Schultersaison (April, November) empfehlenswert, da weniger Reisende

    Gut hat sie es gemeint mit diesem Fleckchen Erde, die Pachamama. Über die Hälfte der bolivianischen Landesfläche versah die „Mutter Welt“ der Quechua mit artenreichem Regenwald. Leoparden, Affen, Tapire und lautes Vogelgezwitscher… Deine Dschungelsafari findest Du im Amazonastiefland im Norden Boliviens.

    Von schneebedeckten Gipfeln der Anden über hügelige, subtropische Nebelwälder der Yunga Region geht es steil hinab zu den tropischen Regenwäldern im Amazonastiefland. Auf Deinem Weg wartet ein besonderes Adrenalin-Special auf Dich: mit dem Mountainbike saust Du entlang der Ruta de la Muerte – der angeblich gefährlichsten Straße der Welt. Sie führt von La Paz nach Coroico und bietet Dir spektakuläre Ausblicke auf die Bananen- und Kokaplantagen der Yungas-Region. Danach tauchst Du ein ins tropische Grün des Madidi Nationalparks im Nordwesten Boliviens. Deine Bootsafari über den Beni Fluss startet im gemütlichen Dorf Rurrenabaque. Sie entführt Dich direkt in den nahezu unberührten Nationalpark. Du paddelst lieber selber? Miete ein Kanu und erkunde die exotische Welt von bunten Papageien, Brüllaffen und Schildkröten individuell.

WeDesignTrips: Lokale Experten planen maßgeschneidert

Direkt in Bolivien- zertifiziert & langjährige Erfahrung

Experten von WeDesignTrips

Weltweit über 100 Partner in mehr als 40 Ländern.

  • Lokale Reiseveranstalter
  • Deutschsprachig
  • Langjährige Erfahrung
  • Hohe Qualitätsrichtlinien
  1. In 5 Minuten

    Verrate Deine Wünsche & Deinen Rahmen für Deine Bolivien Reise. Oder Du sucht eine Reiseroute als Basis aus.

  2. In den nächsten 48 Stunden

    Unsere lokalen Experten arbeiten eine maßgeschneiderte Bolivien Reise für Dich aus.

  3. Direkt von Deinem persönlichen Experten

    Erhalte individuelle & unverbindliche Bolivien Angebote, die Du mit Deinem Experten weiter anpassen kannst.