Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Tourist beim Wandern in Petra, Jordanien

Jordanien | Inspiration

Sei Pippi, nicht Annika! Tipps für mutige Frauen auf Solo-Reise durch Jordanien

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Zugegeben, es gehört schon etwas Mut dazu sich als Frau auf einen Solo-Trip zu begeben. Jordanien ist für Deine Reise eine gute Wahl. Das Land ist sicher, steckt voller Abenteuer und die Menschen sind sehr gastfreundlich. Begib Dich auf die Spuren von Jasmin aus 1001 Nacht und tauche ein in eine magische Welt. Worauf Du achten solltest und welche Tipps nützlich sein können, zeigen Dir unsere lokalen Experten.

Sicherheit

Trotz seiner Lage im Nahen Osten ist Jordanien ein sicheres Land in dem Frieden herrscht. Die politische Lage ist stabil und die Gesellschaft empfängt Besucherinnen mit offenen Armen. Die Polizei ist sehr präsent und hilfsbereit, auch außerhalb der großen Städte. Es gibt auch eine Touristen Polizei, an die Du Dich immer wenden kannst.

Die wichtigsten Tipps für eine sichere Reise als Frau findest Du hier:

  • Halte Dich von Demonstrationen fern. Solltest Du trotzdem eine antreffen filme oder fotografiere niemanden.
  • Meide dunkle und einsame Gassen.
  • Sei nachts nicht alleine unterwegs und nimm immer besser ein Taxi.
  • Achte auf Deine Wertsachen und hab immer eine Kopie Deines Reisepasses dabei.
  • Sage klar und deutlich „Nein!“, wenn Du etwas nicht willst. Gezwungene Höflichkeiten können oft missverstanden werden.
  • Vermeide Menschenansammlungen und sei besonders bei Sehenswürdigkeiten achtsam und vorsichtig.
  • Westliche Frauen gelten in arabischen Ländern als sehr offen und freizügig. Der ein oder andere wird sein Glück versuchen wollen. Um dies zu vermeiden kannst Du einen „Ehering“ tragen.
  • Wähle Deine Unterkünfte mit Bedacht und gib gerne etwas mehr Geld aus. Unsere lokalen Experten können hier Abhilfe schaffen. Sie kennen die sichersten Unterkünfte für allein reisende Frauen.
  • Teile Freunden oder Angehörigen zu Hause Deine Route mit und berichte ihnen über Deine Reise.
  • Du solltest Dich von den Grenzen zu Syrien und dem Irak fernhalten, denn diese gelten als Gefahrenzone.
  • Genieße Deine Reise und vertraue den Menschen vor Ort. Jordanier sind sehr gastfreundlich und hilfsbereit.

Diese Routen könnten Dir gefallen:

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

9 Tage · Feb-Mai, Sep-Nov · Mietwagen · ab 1095€

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

8 Tage · Jan-Dez · Teilweise Geführt · ab 1555€

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

8 Tage · Jan-Dez · Teilweise Geführt · ab 1285€

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

8 Tage · Jan-Dez · Teilweise Geführt · ab 775€

Gesellschaft & Kultur

Eine Beduine und sein Instrument, Jordanien

Eine Beduine und sein Instrument, Jordanien

Sprache

Arabisch – Der Großteil der Bevölkerung spricht allerdings auch Englisch.

Staatsreligion

Islam

Kopfbedeckung

Nur in religiösen Einrichtungen nötig

Nationalgericht

Mansaf - Lammfleisch mit Reis, Pinienkernen und Joghurtsauce

Die Gastfreundschaft der Jordanier ist allseits bekannt. Sobald Du Kontakt zur lokalen Bevölkerung suchst, wirst Du auf eine offene Gesellschaft stoßen. Als Frau ist trotzdem Vorsicht geboten. Es gelten immer noch konservative Gender-Rollen und eine allein reisende Frau ist für Jordanier etwas sehr Ungewöhnliches. Stell Dich also auf verwunderte Blicke und neugieriges Nachfragen ein. Aber keine Sorge! Vertraue auf Deine Instinkte und genieße die Gastfreundschaft: Einladungen zum Essen kommen nicht selten vor, auch Kaffee oder Tee wird Dir angeboten werden. Greif ruhig zu und tauche ein in eine wunderbare jordanische Kultur.

Hier einige Tipps zum Umgang mit der lokalen Bevölkerung:

  • Einladungen zum Essen oder auf eine Tasse Kaffee solltest Du, falls Dir wohl dabei ist, annehmen. Einladungen abzulehnen gilt als unhöflich. Trotzdem kannst Du unangenehmen Situationen mit einem klaren „Nein!“ aus dem Weg gehen.
  • Iss, wenn kein Besteck gereicht wird, mit der rechten Hand - sie gilt als rein.
  • Bekenne Dich nicht als Atheistin. Dies stößt meist auf Unverständnis und kann für unangenehme Situationen sorgen.
  • Trete Männern gegenüber distanziert auf.
  • Scheu Dich nicht nach Hilfe zu bitten oder nach Informationen zu fragen. Die Hilfsbereitschaft der Jordanier ist groß.

Hier findest Du weitere Do’s und Don’ts in Jordanien für Deine Reise.

Kleidung und Dresscode

Vor allem in den Städten und Touristengebieten ist die Kleidung sehr westlich geprägt. Nichtsdestotrotz ist Jordanien ein islamisch geprägtes Land und angemessene Kleidung sehr wichtig. Ein Kopftuch (Hijab) ist nicht verpflichtend. Moscheen kannst Du allerdings nur verhüllt betreten. Orientiere Dich am besten immer an der lokalen Bevölkerung!

Die wichtigsten Tipps zum Dresscode haben unsere lokalen Experten für Dich zusammengefasst:

  • Schultern und Knie sollten immer bedeckt sein. Mini-Röcke und Shorts sind ein absolutes No-Go.
  • Vermeide es viel Dekolleté zu zeigen.
  • In Moscheen musst Du stets Kopftuch tragen. Angemessene Kleidung kann meist vor Ort ausgeliehen werden.
  • Ebenso müssen in Moscheen die Schuhe ausgezogen werden.
  • Für Deinen Strand-Aufenthalt empfehlen wir einen Badeanzug. Lass den Bikini lieber zu Hause, wenn Du nicht alle Aufmerksamkeit auf Dich ziehen willst.
  • Hab immer einen Schal dabei: Abgesehen vom Dresscode kann ein Schal sehr nützlich sein: Er schützt vor extremer Sonneneinstrahlung und kann in der Wüste den Sand abwehren.

Aktivitäten

Reisende im Toten Meer in Jordanien

Reisende im Toten Meer in Jordanien

Die unzähligen Aktivitäten in Jordanien sind die perfekte Gelegenheit Kontakte zu knüpfen – auch als Frau. Egal ob Wanderungen, Trekkingtouren, Städte-Trips oder Tauchen, in Jordanien wird Dir garantiert nicht langweilig. Hier empfehlen wir immer in einer Gruppe oder mit einem Guide unterwegs zu sein. So kannst Du das meiste aus Deiner Reise rausholen. Du bist sicher unterwegs und wirst nie einsam.

Unsere lokalen Experten empfehlen Dir die besten Aktivitäten Jordaniens für einen Solo-Trip als Frau:

  • Städte-Trip: Alles zu den schönsten Städten Jordaniens findest Du hier.
  • Canyoning in Wadi Mujib
  • Kameltrekking in der Wüste Wadi Rum
  • Tauchen in Aqaba
  • Wandern durch faszinierende Felsformationen
  • Wellness-Ausflug ans Tote Meer

Öffentliche Orte: Das solltest Du wissen

Auf der Straße

  • Ignoriere männliche Aufmerksamkeit. Du wirst öfters damit konfrontiert werden, nimm aber nichts persönlich und geh einfach weiter.
  • Trete stets selbstbewusst, aber respektvoll auf.
  • Ein freundliches Nicken zur Begrüßung reicht vollkommen.

Restaurant und Bars

  • Bars sind Männersache. Vermeide es ohne Begleitung eine Bar zu besuchen.
  • In Restaurants gibt es oft, vor allem außerhalb der Städte, getrennte Ess-Räume. Begib Dich immer in die „Family-Area“.
  • Genieße die besten Gerichte Jordaniens und lass Dich von der Vielseitigkeit der jordanischen Küche überraschen.

Transport

  • Meide öffentliche Verkehrsmittel und falls Du welche nutzt, setz Dich neben eine Frau.
  • Gib lieber etwas mehr Geld für ein Taxi aus. In Jordanien sitzt man als Gast immer auf der Rückbank.

Aktivitäten

  • Auf touristischen Stränden ziehst Du weniger Aufmerksamkeit auf Dich, als auf den Öffentlichen. Diese werden vor allem von Jordaniern genutzt, wo man viel nackte Haut nicht gewohnt ist.
  • Nimm Dich in Acht vor falschen Tourguides. Hier haben unsere Experten vor Ort beste Kontakte und können für Deine individuelle und sichere Tour sorgen.
  • Stürz Dich ins Abenteuer und knüpfe bei den Top-Outdoor-Aktivitäten neue Kontakte.

Hygiene und Toiletten

  • Vermeide Toiletten in Restaurants und an öffentlichen Orten, welche keine Gender-Trennung vorsehen.
  • Bringe genügend Tampons, Binden, Deinen Perioden-Cup oder andere Hygiene-Artikel mit. Außerhalb Ammans sind diese Produkte nur schwer zu finden und der Kauf ist mit großer Scham belastet.
  • Gehe nicht mit nassen Haaren aus dem Haus. Dies wird oft als Kennzeichen dafür interpretiert, dass Du gerade Sex hattest und kann zu sehr unangenehmen Situationen führen.

Fazit

Jordanien bietet eine wunderbare Naturwelt, öffnet die Tore zu einer faszinierenden Kultur und überrascht mit unzähligen Aktivitäten und Abenteuer. Mit den richtigen Reisetipps in der Tasche, bleibt auch allein reisenden Frauen nichts verwehrt. Die Menschen sind gastfreundlich und hilfsbereit, sie empfangen Besucherinnen mit offenen Armen und gewähren Einblicke in das jordanische Leben. Werde Teil einer faszinierenden Welt aus 1001 Nacht!

Du bist trotzdem noch unsicher und hast offene Fragen? Unsere lokalen Experten sind bestens informiert und stehen Dir für alle Fragen zur Verfügung. Durch ihre jahrelange Erfahrung können sie auf Deine individuellen Wünsche eingehen und die sichersten Reise-Routen empfehlen.

Die Vorteile von WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise direkt mit lokalen Reiseexperten
  • Die Erstellung des Angebotes erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter
  • Zeitgemäß & fair reisen, denn durch deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung in Jordanien

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben