Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Kajaken in der Halong Bucht

Vietnam | Inspiration

Alleine reisen in Vietnam – Abenteuer oder Horrortrip?

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Wer hätte sich nicht manchmal auf Reisen mit Freunden, Partner oder Familie am liebsten allein auf den Weg gemacht, um endlich alles so zu umzusetzen, wie man es am liebsten tun würde?

Besonders Länder wie Vietnam, die so reich an den vielfältigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten sind, schaffen es wohl kaum in einem einzigen Urlaub allen Geschmäckern zu entsprechen. Was spricht also gegen einen Solo-Trip durch Vietnam? Und was dafür?

Vor- und Nachteile des Alleinreisens

Mit dem Gedanken ans Soloabenteuer zu spielen ist die eine Sache, sich in einem fremden Land allein zu behaupten jedoch eine ganz andere. Wir haben Pros und Contras des Alleinreisens gesammelt, die Dir die Entscheidung erleichtern können:

Reisende auf einer belebten Straße in Hanoi

Reisende auf einer belebten Straße in Hanoi

Pro

Contra

Freie Einteilung

Ob Abenteuerurlaub in der Berglandschaft des Nordens, oder Entspannen an den Stränden der Südküste – Du allein entscheidest, wohin die Reise geht! 

Eigenverantwortung

Mit der freien Entscheidung kommt auch die Verantwortung dafür. Du allein bist dafür verantwortlich, dass Du zur richtigen Zeit am richtigen Ort bist. 

Lerne Dich selbst kennen

Sich einfach mal treiben lassen, herausfinden, wie man selbst tickt – alles ist möglich.

Preis

Unterkünfte sind für Alleinreisende oft teurer – vor allem, wenn Du Deine Nächte nicht gern in Schlafsälen und Hostels verbringst.

Intensiveres Erleben der anderen Kultur

Dein innerer Schweinehund hat keine Chance! Auf Dich allein gestellt, bist du auf den Kontakt mit der einheimischen Kultur angewiesen. Die Vietnamesen sind zum Glück für ihre Gastfreundschaft bekannt.

Einsamkeit

Der Anblick der Hanoi Bucht raubt Dir den Atem? Das Kitesurfen in Mui Ne war einfach der Hammer? Es frustriert Dich, plötzlich überall verliebte Pärchen zu sehen? Schöne Momente sind eben noch schöner, wenn man sie teilen kann

Neue Kontakte – Neue Freunde?

Gerade in Vietnam fällt es Dir bestimmt leicht, mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Wenn Du alleine reist, lernst Du automatisch mehr Menschen kennen.

Krankheiten

Eine Horrorvorstellung: Du bist irgendwo im ländlichen Gebiet Vietnams, wo die Krankenhäuser nicht wirklich auf den europäischen Standards sind, die Du gewöhnt bist – und Du wirst krank, brichst Dir ein Bein, etc. Auch wenn es unwahrscheinlich ist: Diese Aussicht hindert viele daran, allein zu reisen.

Abenteuer

Eine mehrtägige Trekkingtour? Eine spontane Kajakfahrt? Oder doch eine Höhlenbesichtigung? Ganz alleine triffst Du alle Entscheidungen, die täglich anfallen. Die kleinen, aber auch die großen. Finde heraus, was in Dir steckt!

Fotos

Man regt sich ja ganz gerne gespielt auf, wenn die Mitreisenden ständig Fotos von einem knipsen. Irgendwie ist man dann zu Hause aber doch froh, diese Andenken zu haben. Für alle, die sich nicht mit Selfies anfreunden können, wird die Sache da schon komplizierter. 

Vietnam: Wandern in Sapa

Vietnam: Wandern in Sapa

Tipps zur Vorbereitung

Falls nach der Abwägung der Argumente die Vorteile für Dich überwiegen, haben wir hier noch einige Tipps zusammengestellt, die für Deine Reise sicher hilfreich sind:

  • Vietnam gilt als sehr sicheres Land für Reisende – das gilt natürlich auch dann, wenn Du allein unterwegs bist.
  • Lege Dir einige vietnamesische Vokabeln zurecht, besonders dann, wenn Du Allergien hast und die lokale Küche genießen willst. In den ländlichen Gegenden Vietnams wird oft kein Englisch gesprochen. 
  • Informiere Dich, zum Beispiel auf der Homepage der österreichischen Botschaft in Vietnam, im Vorfeld Deiner Reise über die momentanen Einreisebestimmungen.
  • Die vietnamesische Polizei ist sehr präsent und mit Grund dafür, dass Vietnam so sicher ist. Allerdings greift sie besonders bei Protesten oft hart durch. Halte Dich von solchen Ansammlungen also lieber fern.
  • Die Verbrechensrate in den Großstädten ist erwartungsgemäß etwas höher als in ländlichen Gegenden. Dafür bist Du dort als Alleinreisende/r mobiler.
  • Egal, ob Natur, Abenteuer und Kultur: schau Dir doch unsere Seiten mit den verschiedenen Highlights des Landes an – sie können schließlich alle genauso gut allein bereist werden.
  • Besonders beliebt bei Alleinreisenden sind Reisen vom Norden in den Süden Vietnams oder umgekehrt – wenn Du interessiert bist, beraten wir Dich gerne.

Fazit

Wenn Du immer schon alleine verreisen wolltest – dann trau Dich einfach! Unsere lokalen Experten planen gemeinsam mit Dir Deine Reise nach Maß und sind auch während Deiner Reise stets erreichbar - so bist Du nie wirklich ganz allein!

So einfach funktioniert WeDesignTrips
  1. Verrate Deine Reisewünsche für Vietnam.
  2. Unsere lokalen Experten sitzen direkt in Vietnam und planen maßgeschneidert für Dich.
  3. Sie sind langjährige Experten lokaler Reiseveranstalter in Vietnam.
  4. Gemeinsam plant ihr Deine Traumreise - unverbindlich & kostenlos.
  5. Buche sicher & bequem über WeDesignTrips - Dein Reiseveranstalter mit Sitz in Österreich und Sicherungsschein!

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben