×
WeDesignTrips
Blick auf Al Khazneh in Petra, Jordanien

Jordanien | Inspiration

UNESCO Welterbe: Das sind die historischen Schätze Jordaniens

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Das heutige Jordanien ist Schauplatz vieler Erzählungen aus der Bibel - hier gewinnen ihre Geschichten an Transparenz. Der Berg Nebo offenbarte Moses den Blick auf das Gelobte Land und es war die jordanische Wüste, durch die er wanderte. Unzählige historische und religiöse Stätten lassen die Vergangenheit wieder aufleben.

Unsere lokalen Experten frischen Dein Wissen mit den wichtigsten Fakten zu den UNESCO-Welterbestätten wieder auf.

UNESCO-Welterben in Jordanien

UNESCO Welterbe
Eine Natur- oder Kulturerbestätte von außergewöhnlichem, universellen Wert, die für kommende und bestehende Generationen geschützt und erhalten werden soll.

UNESCO Welterbe

Details

Felsnekropole und Ruinen von Petra

  • seit 1985
  • Kulturerbe

Wüstenschloss Quseir Amra

  • seit 1985
  • Kulturerbe

Archäologische Stätte Umm er-Rasas (Kastron Mefa’a)

  • seit 2004
  • Kulturerbe
  • Direkter Bezug zur Bibel

Taufstätte „Bethanien jenseits des Jordans“ (Al Maghtas)

  • seit 2015
  • Kulturerbe
  • Direkter Bezug zur Bibel

Schutzgebiet Wadi Rum

  • seit 2011
  • Natur- & Kulturerbe

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

Dauer 8 Tage
Beste Reisezeit Jan-Dez
Transport Teilweise Geführt
Preis ab 1555 €

8 Tage vollgepackt mit kulturellen Besonderheiten! Genieße...

  • ... die Aussicht vom Berg Nebo
  • ... einen Rundgang durch das imposante Petra
  • ... die unendlichen Weiten des Wadi Rum

Zu allen Jordanien Reisen & Routen →

1. Felsnekropole und Ruinen von Petra

Ad Deir in Petra, Jordanien

Ad Deir in Petra, Jordanien

Die „rosarote Felsenstadt“ Petra gehört zu den absoluten historischen Glanzlichtern von Jordanien und wird häufig als „achtes Weltwunder“ bezeichnet.

Sie wurde vor über 2000 Jahren von dem arabischen Volk der Nabatäer in die Sandsteinwände gehauen und diente als wichtige, antike Handelsstadt entlang der Weihrauchstraße.

Ihr Zugang führt durch die 2km lange, schmale Siq-Schlucht. Zur Zeitenwende war sie das Zuhause für rund 30.000 Menschen. Nachdem sie im 2. Jhd. römisch wurde und seit dem 7. Jhd. dem Verfall ausgesetzt war, wurde sie erst 1812 wiederentdeckt.

 

 

Highlights

  • Erkunde die über 2000 Jahre alte, in Stein gehauene Ruinenstadt
  • Laufe durch die enge Siq-Schlucht mit ihren beeindruckenden Felsformationen und Farben
  • Genieße die mystische Atmosphäre von Petra bei Nacht im Kerzenschein

Mehr über dieses Thema erfahren:

2. Wüstenschloss Quseir Amra

Qasr Amra in Jordanien

Qasr Amra in Jordanien

Ungefähr 70 Fahrminuten östlich der Hauptstadt Amman liegt das Wüstenschloss Quseir Amra. Es wurde im frühen 8. Jhd. erbaut und ist bekannt für seine gut erhaltenen Malereien.

Es diente früher sowohl als Festung mit eigener Besatzung, als auch als Aufenthalts- und Vergnügungsort des umayyadischen Kalifen. Heute ist es ein wichtiges Beispiel für die frühe islamische Kunst und Architektur.

Highlights

  • Betrachte die gut erhaltenen Wandbemalungen
  • Erkunde das kleine Wüstenschloss
  • Bestaune die frühe islamische Kunst

Die perfekte Kombi aus Kultur & Natur

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

Dauer 14 Tage
Beste Reisezeit Apr-Okt
Preis ab 2355 €

3. Archäologische Stätte Umm er-Rasas (Kastron Mefa’a)

Umm Er Rasas, UNESCO Weltkulturerbe, Jordanien

Umm Er Rasas, UNESCO Weltkulturerbe, Jordanien

Umm er-Rasas wurde 2004 als Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen und enthält Ruinen vom Ende des 3. bis zum 9. Jhd. Von der südlich der Hauptstadt Amman gelegenen Stadt Madaba ist sie in rund 40 Fahrminuten erreichbar.

Früher war es eine von Mauern umgebene Siedlung von der heute nur ein kleiner Teil ausgegraben ist. Erkennbar sind die Einflüsse aus römischer und byzantinischer Zeit und aus dem frühen Islam.

Highlights

  • Schlendere durch die in der Bibel als Mephaat (Josh 13; I 8) bekannte Siedlung
  • Entdecke die Einflüsse der verschiedenen Kulturen
  • Betrachte die Mosaike in der dem heiligen Stephanus geweihten Kirche

4. Taufstätte „Bethanien jenseits des Jordans“ (Al Maghtas)

Al Maghtas, UNESCO Weltkulturerbe in Jordanien

Al Maghtas, UNESCO Weltkulturerbe in Jordanien

Die Taufstätte Al Maghtas, auch „Bethanien jenseits des Jordans“ genannt, zählt für Gläubige des Christentums zu den absoluten Highlights des Landes. Laut der Bibel hat Jesus hier die Taufe empfangen, was ihn seit dem 2. Jhd. zu einem wichtigen Pilgerort macht.

Da das Ufer des Jordan im 6-Tage-Krieg 1967 vermint wurde, war Al Maghtas bis zur Unterzeichnung des israelisch-jordanischen Friedensabkommens 1994 und der folgenden Entfernung der Minen absolut unzugänglich.

Seit 2002 kann es uneingeschränkt besucht werden und wurde 2015 ins Weltkulturerbe aufgenommen. 

Highlights

  • Besuche die Taufstätte von Jesus
  • Schaue auf die andere Seite des Jordans, nach Israel

Reiserouten mit UNESCO Besuch

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

5 Tage · Mär-Mai, Sep-Nov · Teilweise Geführt · ab 915€

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

9 Tage · Feb-Mai, Sep-Nov · Mietwagen · ab 1095€

Reiseidee Anpassbar · Jordanien

8 Tage · Jan-Dez · Teilweise Geführt · ab 1285€

5. Schutzgebiet Wadi Rum

Sanddünen in der Wüste Wadi Rum

Sanddünen in der Wüste Wadi Rum

Eine Mischung aus weiten Wüstenflächen und bizarren, skulpturähnlichen Felsformationen – das ist das Schutzgebiet Wadi Rum. Mehr als 4000 Felszeichnungen befinden sich eingeritzt in den weichen Sandstein und erinnern an die vielen Karawanen, die schon vor Beginn der Zeitrechnung durch das Land zogen.   

Seit 2011 ist das Wadi Rum ein Natur- und Kulturerbe der UNESCO.

Highlights

  • Übernachte unter dem Sternenhimmel
  • Wandere durch die bizarren Felsformationen
  • Bestaune einige der über 4000 Felszeichnungen

Mehr über dieses Thema erfahren:

Weitere Welterbe-Kandidaten in Jordanien

Al Qastal

Umayyadische Siedlung/Residenz mit dem Wüstenschloss Qasr al-Qastal

Lot-Heiligtum

Frühbyzantinische Gedenkstätte für den Neffen Abrahams - Lot.

Die Kreuzfahrerburg Montreal

Kreuzfahrerburg südöstlich des Toten Meeres

Qasr Baschīr

altes, römisches Militärlager

Pella (das heutige Tabaqat Fahil)

Dorf mit antiker Ruinenstätte

Qasr Mschatta

umayyadisches oder frühabbasidisches Wüstenschloss

Stadt von Abila (das heutige Qweilbeh)

Ruinen der antiken Stadt Abila

Gadara (das heutige Umm Qais)

Ruinen der früheren griechisch-römischen Stadt Gadara

Archäologische Stadt von Jerasch 

Jerasch bzw. Gerasa - eine antike Stadt nördlich der Hauptstadt Amman, die Teil der Dekapolis war

Biosphärenreservat Dana

größtes Naturreservat Jordaniens (320km²)

Azraq

grünes Naturreservat

Naturreservat Wadi Mudschib

Schlucht in den Bergen Jordaniens bzw. „Grand Canyon Jordaniens“

Arabischer Eklektizismus – Gründung und Entwicklung einer Architekturschule in der Stadt As-Salt (1860–1925)

Bauwerke einer lokalen Architekturschule in der Stadt Salt, die neugotische und neoklassische Elemente mit arabischer Baukunst verband

Umm al-Dschimal

Siedlung mit gut erhaltenen Gebäuden einer byzantinischen und frühislamischen Stadt

Bereit für die vielfältige Kultur und Geschichte Jordaniens?

Du möchtest die einzigartige Felsenstadt Petra oder die Taufstätte von Jesus mit eigenen Augen sehen und auf den Spuren der Geschichte wandeln? Dann nutze das Wissen unserer lokalen Experten und lasse Dir hier eine individuelle Reiseroute zusammenstellen!

Starte jetzt Deine kostenlose und unverbindliche Reiseplanung und besuche einige der größten Schätze der Vergangenheit in Jordanien!

Die Vorteile von WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise direkt mit lokalen Reiseexperten
  • Die Erstellung des Angebotes erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter
  • Zeitgemäß & fair reisen, denn durch deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung in Jordanien

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben