×
WeDesignTrips

Island | Inspiration

Islands Sitten & Eigenheiten: Das solltest Du vermeiden

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

 

Wer durch das Land reist, den erfreut nicht nur die gute Luft und die herrliche Natur, auch die vielen kleinen Verrücktheiten der Isländer erfrischen die Seele. Um während Deines Aufenthaltes nicht in ein Fettnäpfchen zu treten, stellen Dir unsere lokalen Experten die wichtigsten Gepflogenheiten vor und erzählen Dir außerdem, was Du zu Deiner eigenen Sicherheit beachten solltest.

1. Verlassen von Straßen

Teil der Ringstraße

Teil der Ringstraße

Bleib auf den Straßen! Dieser Grundsatz ist unumgänglich. Islands Natur hat es nicht nur verdient geschützt zu werden, sondern es dient auch zu Deiner Sicherheit. Die gängigsten Fehler sind:

  • Das Verlassen von befestigten & unbefestigten Straßen
  • Das eigenständige Fahren auf Gletschern oder Eisplatten
  • Das Befahren von Hochlandpisten, obwohl diese gesperrt sind
  • Hochlandpisten ohne Allrad zu befahren

Tipp: In Island werden noch heute Straßen um Regionen herumgeleitet, wo Elfen vermutet werden. Mehr über die 13 verschiedenen Elfenarten erfährst Du in der Elfenschule in Reykjavik.

Diese Routen könnten Dir gefallen

Reiseidee Anpassbar · Island

14 Tage · Mai-Sep · Mietwagen · ab 2460€

Reiseidee Anpassbar · Island

14 Tage · Mai-Sep · Mietwagen · ab 2030€

Reiseidee Anpassbar · Island

14 Tage · Mai-Sep · Mietwagen · ab 2745€

2. Wann geht die Sonne unter? Ach, egal...

Nordlichter stehen bei den meisten Reisenden ganz oben auf der Liste. Wichtig zu wissen: Nordlichter sind nur in den Wintermonaten sichtbar. Umgekehrtes gilt für die Mitternachtssonne - dieses Phänomen triffst Du nur im Sommer an. 

Im Winter ist der Tag in Island sehr kurz. Meistens gibt es nur Tageslicht von 11:00 bis ca 16:00 Uhr. Deine Ausflüge & Fahrtstrecken müssen daran angepasst sein sonst kann es schnell ungemütlich werden. 

Mehr über dieses Thema erfahren:

3. Straßenverhältnisse & Wetter ignorieren

Zufahrt mit Flussquerung, Landmannalaugar, Island

Zufahrt mit Flussquerung, Landmannalaugar, Island

Islands Wetter ist ungewohnt launisch. Was wir als Wetterumschwung bezeichnen steht in keiner Relation zu Island. Binnen von 1-2 Stunden kann sich das Wetter komplett verändern: Nebel, Regen, Sonne, Schnee, Regen, Nebel, Sonne, Schnee... Vor allem in den herbstlichen & winterlichen Monaten kann das dazu führen, dass Straßen zeitweise nicht befahrbar sind. Aus diesen Gründen solltest Du immer die aktuellen Straßenverhältnisse & das Wetter im Auge behalten. 

Mehr über dieses Thema erfahren:

4. Ein Stück Moos als Deko mitnehmen

Überwachsene Häuser nahe Kalfafell

Überwachsene Häuser nahe Kalfafell

In Island werden viele Gebiete von Moos überzogen. Dieses wächst sehr langsam und kann sich nach einer Beschädigung durch den Menschen nur schwer erholen. Also: nicht drauftreten, ausreißen oder niederdrücken.

Tipp: Eine Beschädigung des Mooses ist außerdem strafbar. Als Mitbringsel eignen sich stattdessen z.B. Islandpullover, Spielsachen der Fantasiewelt von "Tulipop", Socken, Mützen oder Lakritze. 

5. Mittags mal gemütlich ein Bier trinken

Männer trinken ein Bier in einem Pub in Island

Männer trinken ein Bier in einem Pub in Island

Zum Mittagessen ein Glas Wein oder Bier? Da spricht eigentlich auch wenig dagegen. Jedoch solltest Du darauf verzichten, wenn Du noch Autofahren musst. In Island herrscht eine strikte Regelung, wenn es um Alkohol am Steuer geht. Du solltest 0.00 haben, wenn Du mit dem unterwegs bist.

6. Lass' mal zu den Geysiren gehen

Besonders rund um geothermische Naturwunder ist Vorsicht geboten. Es gibt dort meistens ausgeschilderte Wege bzw. Stege auf denen Du unterwegs sein kannst. Verlasse diese auf keinen Fall. Der Boden ist oftmals nur eine dünne Kruste, die bei Belastung einstürtzen kann. Darunter: heißes Wasser, das bis zu 100° Grad haben kann.

Diese Route könnte Dir gefallen

Reiseidee Anpassbar · Island

Dauer 7 Tage
Beste Reisezeit Mai-Sep
Preis ab 1430 €

7. Zwiebel-Look ignorieren

Wanderer am Vatna Gletscher

Wanderer am Vatna Gletscher

In Islands Sommer kann es sein, dass Du jeden Tag mehrere Schichten Kleidung benötigst: kurze Tshirts, lange Wanderhose, Wind- & Regenjacke, Kappe & Sonnenbrille. Das Wetter ist unberechenbar und Du solltest mit dem passenden Zwiebellook darauf vorbereitet sein. Eines solltest  Du jedenfalls daheim lassen - Deinen Regenschirm. Der Wind in Island macht es nämlich unmöglich einen Schirm zu benutzen.

8. Wasserflaschen in der Natur entsorgen

Müll zurücklassen ist ein absolutes No-Go. Aber sind wir doch mal ehrlich? Wo nicht? Vor allem Wasserflaschen aus Plastik solltest Du eigentlich gar nicht mitführen. Islands Wasserquellen sind mit unter die reinsten auf dieser Erde. Selbst in der Natur kannst Du Deine Trinkflasche oft auffüllen und frisches Quellwasser beziehen.

Natur-Highlights

Beispiele

Gletscher

  • Vatnajökull
  • Hofsjökull
  • Mýrdalsjökull

Vulkane

  • Eyjafjallajökull
  • Snæfellsjökull
  • Krafla

Wasserfälle

  • Skogafoss
  • Gullfoss
  • Dettifoss

Geysire

  • Strokkur
  • Gamla Laugin
  • Litli Geysir

Mehr über dieses Thema erfahren:

9. Pinguine, Huskeys & Iglus

In Island heißt es, dass Elfen, Feen, Gnome & Trolle die Insel bewohnen. Huskeys, Pinguine & Iglus sind in Island nicht anzutreffen. Wer eine Huskeytour sucht, sollte auf skandinavische Destinationen wie Schweden oder Finnland ausweichen. Auch Übernachtungen in Eis-Iglus gibt es in Island nicht und Pinguine triffst Du in Südafrika, Australien oder Argentinien.

Bereit für Deine Island-Reise?

Unsere Experten planen Deine Island Reise maßgeschneidert. Sie wird solange angepasst, bis sie genau Deinen Wünschen entspricht - und das unverbindlich und kostenlos. Dabei profitierst Du von dem Wissen unserer Experten und kannst Dein Island-Erlebnis ganz nach Deinen Wünschen gestalten.

Starte jetzt die Reiseplanung & plane Dein erstes Island Abenteuer!

So einfach funktioniert WeDesignTrips
  1. Verrate Deine Reisewünsche für Island.
  2. Unsere lokalen Experten sitzen direkt in Island und planen maßgeschneidert für Dich.
  3. Sie sind langjährige Experten lokaler Reiseveranstalter in Island.
  4. Gemeinsam plant ihr Deine Traumreise - unverbindlich & kostenlos.
  5. Buche sicher & bequem über WeDesignTrips - Dein Reiseveranstalter mit Sitz in Österreich und Sicherungsschein!

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben