×
WeDesignTrips
Die Nine Arch Bridge in Sri Lanka

Sri Lanka | Inspiration

2 Wochen in Sri Lanka: Die Top 11 Erlebnisse & Highlights für Deine Reiseroute

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Meine 2-wöchige Sri lanka Reise gehört zur schönsten & aufregendsten Zeit in meinem Leben. Ein traumhafter Ausblick vom Felsen Sigiriya, spannende Tierbeobachtungen und Erkundungstouren durch kulturreiche Städte liegen hinter mir. Auch ein paar relaxte Stunden an den palmengesäumten Stränden sind ein absolutes Highlight in Sri Lanka! Ich habe Dir meine Erlebnisse zusammengefasst, damit Du Dir ein Bild machen kannst, wie Deine Sri Lanka Reise aussehen könnte.

Der "Löwenfelsen" Sigiriya

Der 200m hohe "Löwenfelsen" Sigirya zählt zu den Highlights des Landes und beherbergt heute die Ruinen einer historischen Felsenfestung (UNESCO). An diesem Ort konnte ich mich beim Aufstieg des Felsens mit 1860 Treppenstufen körperlich betätigen, lernte viel über den König, der hier einst mit 500 Frauen lebte und genoss die fantastische Aussicht von der Plattform. 

  • Bestaune die vielen Felsmalereien und lerne mehr über die uralte Geschichte des Löwenfelsen
  • Genieße den weiten Ausblick von oben

Mehr über dieses Thema erfahren:

Reiseidee Anpassbar · Sri Lanka

Dauer 14 Tage
Beste Reisezeit Nov-Jun
Transport Teilweise Geführt
Preis ab 1500 €

Diese Tour bringt Dich in 14 Tagen zu den Highlights von Sri Lanka und kann an Deine Wünsche & Vorlieben angepasst werden:

  • Genieße den weiten Ausblick vom "Löwenfelsen" Sigiriya
  • Schlendere durch die Städte Polonnaruwa, Kandy, Colombo & tauche in die fremde Kultur ein
  • Fahre ganz traditionell mit dem Zug nach Ella
  • Komme den Tieren im Yala-Nationalpark ganz nah
  • Entspanne am Strand von Kalutara & Hikkaduwa oder versuche Dich im Surfen

Zu allen Sri Lanka Reisen & Routen →

Tiere beobachten: Safari und Fütterung

In den vielen Nationalparks Sri Lankas bieten sich unzählige Gelegenheiten für Tierbeobachtungen. Elefanten, Affen, Leoparden, verschiedene Vogelarten und weitere Tiere erlebst Du hier hautnah. Ich entschied mich für eine Elefanten-Safari im Huluru Eco Park, für die Fütterung der Elefantenwaisen im Uduwalawe Nationalapark und fürs Wale beobachten in Mirissa. 

Mein Urteil:

  • Safari: Sehr viele Jeeps, schöne Tiere, angenehme Fahrt
  • Fütterung: Unglaublich niedlich und definitiv empfehlenswert
  • Walbeobachtung: Es kann schon mal langweilig werden und man sollte besser nicht so schnell seekrank werden

Mehr über dieses Thema erfahren:

Dambulla Höhlentempel

Auf meiner Fahrt von Sigirya nach Kandy habe ich mir noch den Dambulla Höhlentempel (UNESCO) angeschaut. Dambulla liegt etwa 150 km östlich der Hauptstadt Colombo. Ein sehr netter Guide führte mich durch 5 Höhlen und erklärte mir alles sogar auf Deutsch! Er erzählte mir z.B. von den über 150 Statuen, die Buddha, Könige und Hindu Gottheiten abbilden oder von der Restaurierung der Statuen während der britischen Besatzungszeit. Da mein Besuch pünktlich um 10 Uhr eingeplant war, konnte ich an der täglichen Opfergabe teilnehmen, bei der die Mönche für Buddha Reis und Tee bereitstellen. 

Tipp: Besuche zusätzlich einen lokalen Tempel, um ein besseres Gefühl für den Buddhismus abseits der Touristenmassen zu bekommen.

Highlights:

  • Erkunde den größten & besterhaltenen Höhlentempel des Landes
  • Schaue Dir die historischen Malereien & Statuen an
  • Entdecke ein paar der über 80 Höhlen von Dambulla

Spice & Herbal Garden

Ananas in Herbgarden in Sri Lanka

Ananas in Herbgarden in Sri Lanka

Nach dem Dambulla Höhlentempel wurde ich zu einem Herbal Garden, also einem Kräutergarten gefahren. Hier wurden mir bei einer kostenlosen Tour einheimische Pflanzen wie Ananas-Büsche, Zimtbäume und Kardamompflanzen gezeigt. Während der Tour wurde mir außerdem eine Tasse Tee serviert und eine Massage angeboten. 

Achtung: Am Ende der Tour wird förmlich von Dir erwartet, dass Du etwas kaufst, denn so finanzieren sich die Kräutergärten. Lass' Dir nichts aufdrängen, kauf nur etwas, wenn Du es wirklich willst oder hinterlasse stattdessen ein kleines Trinkgeld. 

Wie wäre es mit diesen Routen?

Reiseidee Anpassbar · Sri Lanka

9 Tage · Nov-Jun · Teilweise Geführt · ab 960€

Reiseidee Anpassbar · Sri Lanka

21 Tage · Nov-Jun · Teilweise Geführt · ab 1950€

Reiseidee Anpassbar · Sri Lanka

14 Tage · Okt-Jun · Teilweise Geführt · ab 1320€

Die ehemalige Kolonialstadt Kandy

Die Stadt Kandy liegt auf einer Höhe von 500m und ist umgeben von einer hügeligen Landschaft. Die Temperatur beträgt hier 24 °C und ist somit deutlich kühler als im Flachland. Die einstige Hauptstadt des singhalesischen Königreiches wehrte sich einst erfolgreich gegen mehrere Eroberungsversuche der Kolonialmächte, bis es 1815 von den Briten erobert wurde.

An meinen zwei Tagen in Kandy hatte ich ein kunterbuntes Programm:

  • der Besuch des Zahntempels
  • eine entspannte Yoga-Stunde
  • ein Spaziergang durch den botanischen Garten
  • einen schönen Ausblick vom Kandy Viewpoint

Mehr über dieses Thema erfahren:

Zugfahren mit spektakulärer Aussicht

Eine Zugfahrt darf während einer Sri Lanka Reise auf keinen Fall fehlen. Ich entschied mich den Zug von Nuwara Eliya nach Ella zu nehmen und habe meine Entscheidung nicht bereut. Der Zug tuckerte vorbei an grünen Teeplantagen, malerischen Dörfern und glitzernden Seelandschaften. Zusätzliche Unterhaltung bekam ich durch nette Gesprächen mit einer singhalesischen Familie.

Mehr über dieses Thema erfahren:

Wandern in den Horton Plains

Der Horton-Plains-Nationalpark liegt im zentralen Hochland von Sri Lanka. Wegen seiner großen Artenvielfalt wird dieses hügelige Plateau auch als "Super-Biodiversitäts-Hotspot" bezeichnet. Wenn Du die Möglichkeit hast eine Wanderung durch die Horton Plains zu machen und Du Dich gerne körperlich betätigst, dann mach' sie! Dich erwarten feste Wanderwege durch Hügellandschaft, Nebelwald und kleine Bächlein. 

Highlights:

  • World's End: Aussichtspunkt bei einer 1200m hohen, fast senkrecht abfallenden Klippe, von der man nicht nur zahlreiche Teeplantagen und Dörfer sehen kann, sondern bei klarer Sicht sogar bis zur Südküste
  • Mini-World's End: Eine kleinere, ca. 300m hohe Klippe ca. 1 km entfernt von World's End
  • Baker Falls: Ein 22m hoher, mehrstufiger Kaskadenwasserfall

Mehr über dieses Thema erfahren:

Reiseidee Anpassbar · Sri Lanka

Dauer 16 Tage
Beste Reisezeit Nov-Jul
Transport Teilweise Geführt
Preis ab 1270 €

Diese Tour bringt Dich in 16 Tagen aktiv zu den Highlights von Sri Lanka und kann an Deine Wünsche & Vorlieben angepasst werden:

  • Wandere durch den Sinharaja Regenwald & die Horton Plains
  • Fahre mit dem Zug nach Ella
  • Entdecke die Highlights von Kandy, Polonnaruwa, Trincomalee & Colombo
  • Treffe im Wilpattu Nationalpark auf zahlreiche Wildtiere

Zu allen Sri Lanka Reisen & Routen →

Die Kleinstadt Ella

Ella liegt im Hochland von Sri Lanka auf ca. 1000m Höhe und ist von unzähligen Teeplantagen umgeben. Vor allem die umgebenden Landschaften, der Bergregenwald und die Teeplantagen machen die Stadt attraktiv. Während meines Aufenthaltes in Ella konnte ich in kürzester Zeit viel sehen und erleben:

Highlights:

  • Ausflug zu Lipton Seat mit einer fantastischen Aussicht
  • Warten auf den einfahrenden Zug auf der Nine Arch Bridge
  • Den Aufstieg auf den Little Adam's Peak und den herrlichen Blick auf die Umgebung

Außerdem war es mir ein leichtes in Ella mit anderen Reisenden in Kontakt zu kommen, da sich hier viele nette Menschen in jedem Alter aufhalten. 

Mehr über dieses Thema erfahren:

Die Küstenstadt Galle

Auf meiner Fahrt nach Bentota entschloss ich mich zu einem kurzen Stopp in der Küstenstadt Galle. Der Startkern von Galle gehört seit 1988 zum UNESCO Weltkulturerbe. Beim Betreten der Altstadt fühlt man sich direkt ins 17. Jhd. versetzt, denn die Gebäude & Gemäuer aus der holländischen Besatzung sind bis heute sehr gut erhalten. 

Highlights in Galle:

  • Flaniere über die berühmteste Sehenswürdigkeit, das niederländische Fort
  • Besuche das alte Stadttor und die Kathedrale St. Mary 
  • Shoppe in der Neustadt und dem Dutch Hospital

Bentota Beach

Sandstrand von Bentota

Sandstrand von Bentota

Als meine Reise langsam zu Ende ging, gönnte ich mir einen entspannten Tag am Bentota Beach. An dem sauberen Strand traf ich kaum auf andere Touristen. Ausgestattet mit einem Badetuch, Sonnencreme und einem guten Buch, genoss ich die Meeresbrise, das Rauschen der Wellen und die warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut. 

Weitere schöne Strände in Sri Lanka

Beliebte Strände

Einsame Strände

Mirissa

Nilaveli

Hikkaduwa

Trincomalee

Unawatuna

Arugam Bay

Kochkurs und Tuk Tuk Fahrt in Kalutara

In Kalutara übernachtete ich in einem kleinen Guesthouse, geführt von einer Singhalesin und ihrem deutschen Mann. Mein Programm während diesen Tagen war sehr authentisch und gewährte mir Einblicke in das tatsächliche Alltagsleben der Einheimischen.

Mein Programm:

  • Marktbesuch und Kochkurs
  • Tuk Tuk Fahrt durch die Umgebung inkl. Kautschuk-Plantagen, ein verlassener Wasserfall, Holzschnitzer und Sri Lankas größte Buddha-Statue
  • Besuche von kleinen buddhistischen und hinduistischen Tempeln

Mein Tipp: Lass' Dir von den lokalen Experten von WeDesignTrips Insidertipps geben, um Sri Lanka auch abseits der Touristenmassen zu erleben. 

Mehr über dieses Thema erfahren:

Das und viel mehr erwartet Dich in Sri Lanka!...

Auf was wartest Du?

Lust auf Sri Lanka - Dann bist Du jetzt dran! Plane gemeinsam mit den lokalen Experten von WeDesignTrips, stelle Deine individuelle Route zusammen, stöbere durch unsere Routenvorschläge und erlebe unvergessliche Momente in Sri Lanka!

Unsere Vorteile bei WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten in Sri Lanka und erhalte so die besten Insidertipps
  • Die Angebotserstellung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Du kannst Dir Deine Reise ganz nach Deinen Wünschen individuell erstellen
  • Reise fair und zeitgemäß, denn durch Deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung vor Ort in Sri Lanka
  • Deine Reise ist mit uns als europäischer Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben