Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Selfie am Gipfel des Kala Patthar

Nepal | Inspiration

Tipps & Empfehlungen: Allein unterwegs in Nepal

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Bekannt als das „Dach der Welt“ beheimatet Nepal die höchsten Berge der Welt, seltene Tiere und eine bunt gemischte Vielfalt an Menschen & Kultur. Das kannst Du auch allein erleben! Unsere lokalen Experten habe für Dich Tipps und Empfehlungen zusammengestellt.

Sicherheit

Farmerinnen am Feld

Farmerinnen am Feld

Generell lässt sich festhalten: Nepal ist ein relativ sicheres Reiseziel. Natürlich bedarf es, wie überall einer gewissen Umsicht und Achtung kultureller Unterschiede. Besonders in einsamen Gegenden und beim Trekking ist auch Achtsamkeit und Vorsicht geboten. Besonders überzeugen die folgende Gründe:

  • Die Nepalesen sind ein gastfreundliches Volk 
  • In Nepal gibt es zahlreiche Ethnien und eine bunte Vielfalt an Religionen und Sprachen – Das bringt eine gewisse Offenheit für fremde Bräuche, Kulturen und Menschen mit sich. 
  • In Nepal erfährt man in der Regel keine unterschiedliche Behandlung als Einzelperson, oder für Paare oder Gruppen – es kann sogar sein, dass etwa ein Einzelzimmer günstiger ausfällt 
  • In Restaurants wird, wenn es mal voll wird auch gern gefragt, ob man sich dazusetzen darf 
  • Sogenannte „bandhs" - so heißen die politischen Proteste in Nepal - richten sich nicht gegen Touristen und sind somit nicht gefährlich

 

Allein ist nicht gleich allein: Reisen mit Gruppen oder Guide

Reisen mit Gruppen

Du kannst neben den offenen und gastfreundlichen Nepalesen auch andere Reisende  kennenlernen und Dich mit ihnen austauschen. Zahlreiche Abenteuer und Erlebnisse erwarten Dich bei Reisen mit einer Reisegruppe. Dabei hast Du meist auch den Vorteil, dass die Mitreisenden Deine Sprache sprechen. Das Gefühl in der Gruppe kann Sicherheit geben und ist auch eine gefundene Gelegenheit mit vielleicht bisher unbekannten Menschen unvergessliche Momente zu teilen. 

Reisen mit Guide

Auch wenn eine Gruppenreise nicht das richtige für Dich ist, kannst Du Nepal allein erleben. Für viele Unternehmungen kann man einen Guide buchen. So kann dir jemand die Städte, Kultur, Bräuche, Wander- & Trekking-Routen zeigen, der sich bestens damit auskennt. Dabei erfährst Du vielleicht sogar den ein oder anderen Geheimtipp

 

Tipps für Solo-Reisende

Arughat: Trekker am Pfad

Arughat: Trekker am Pfad

  1. Trekken solltest Du immer mit Guide oder einer Reisegruppe

    So garantierst Du Deine Sicherheit.

  2. Informiere Dich über die Kultur und Sitten Nepals

    Eine Zusammenfassung findest Du hier.

  3. Lerne Grundbegriffe auf Nepalesisch

    Besonders in ländlicheren Gebieten besitzen Nepalese nur schlechte oder gar keine Englischkenntnisse.

  4. Schreib' Dir alle wichtigsten Adressen auf Nepalesisch auf

    Diese kannst Du vorzeigen und kommst so immer an Dein Ziel.

  5. Vertraue Deinen Instinkten

    Du kannst Dich zusätzlich immer an freundliche Nepalesen und Reisende wenden.

Die Top 4 Spots für Solo-Reisende

  1. Kathmandu

    In der Millionenmetropole wird Dir sicher nie langweilig. Hier kannst Du nicht nur die Kultur Nepals, sondern auch viele Einheimische oder andere Reisende kennenlernen. Dein Vorteil: Ganz allein Du entscheidest wie Dein Tag aussieht und mit wem Du ihn verbringst.

  2. Nagarkot

    Nagarkot wird durch den atemberaubenden Blick auf Langtang, Annapurna und das Everest Massiv zu einem unvergesslichen Erlebnis. Da der Ausflugsort sehr beliebt ist, hast Du die Möglichkeit diese einzigartigen Momente mit netten Leuten zu teilen.

  3. Pokhara

    Pokhara gilt als der perfekte Ort, um etwas Energie zu schöpfen. Am Phewa-See kannst Du Deine Seele baumeln lassen, Deine bisherige Reise Revue passieren lassen und Dich auf die Weiterreise freuen. Von hier aus kannst Du dann Deine Solo-Reise weiterführen, denn die Stadt ist Ausgangspunkt für sämtliche Wanderungen und Trekkings. 

  4. Bhaktapur

    Ein Besuch in Bhaktapur eignet sich besonders am Anfang oder am Ende Deiner Reise durch Nepal. Hier kannst Du auf eigene Faust zahlreiche Tempel erkunden und prachtvolle Handwerkskunst bestaunen. Außerdem steht Dir die Möglichkeit offen in einem Kloster zu übernachten. Das ist die optimale Umgebung, um zu entspannen und tief in sich zu gehen.

Du willst Solo durch Nepal reisen?

Dann lass' Dich von unseren lokalen Experten beraten und stelle Dir eine Nepal-Routen nach Deinen Vorlieben zusammen!

Warum WeDesignTrips?
  • Plane Deine individuelle Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten
  • Profitiere von den besten Insidertipps
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Die Angebotslegung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Reise nachhaltig indem Du mit Deiner Buchung die lokale Bevölkerung in Nepal unterstützt
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben