Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Zebras in Namibia

Namibia | Inspiration

Dein Wissen über das Land Namibia: 9 allgemeine und besondere Informationen

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Ein Land von seiner Fläche so klein, doch dafür mit umso größerer Vielseitigkeit. Grenzenlose Landschaften, deutsch geprägte Kolonialstädte, ursprüngliche Traditionen, ethnische Gruppen und erstaunliche Tieraufkommen. Das alles und noch viel mehr bietet Dir Namibia.

Unsere lokalen Experten aus Namibia geben Dir hier erste Eindrücke & Tipps zum Land im südlichen Afrika.

Dead Vlei

Dead Vlei

Geschichte Namibias

Im Hinblick auf die folgenden Informationen, ist es wichtig, dass Du einen kurzen Einblick in die Geschickte Namibias erhältst. Zwar ist Namibia erst seit 1990 unabhängig und somit ein relativ junger Staat. Doch insbesondere seine vorherige Geschichte hat das Land stark geprägt. Die deutsche Kolonialzeit, die ab 1884 begann, brachte viele Städte mit deutscher Architektonik hervor. Ab 1920 war Namibia südafrikanische Kolonie, was Grund für die vielen Gemeinsamkeiten zwischen den  beiden Ländern ist.

KuriosNamibia ist das erste Land, welches den Naturschutz in seiner Verfassung niedergeschrieben hat.

Bevölkerung

Frau des Himba Stammes

Frau des Himba Stammes

In Namibia leben rund 2,5 Millionen Menschen. Sie unterscheiden sich insbesondere durch ihren ethnischen Ursprung. Am stärksten vertreten ist die Bevölkerungsgruppe der Ovambo. Darauf folgen die Kavango, Damara, Herero/Himba und Nama. Weitere Einwohner sind Afrikaans, Deutsche  und das Volk der San.

Ovambo
Ovambo dient als Überbegriff von zwölf verschiedenen Bantu-Gesellschaften. Sie leben sowohl im Norden von Namibia, als auch im südlichen Teil Angolas. Dabei verteilen sie sich auf die „4 O-Regionen“ (Omusati, Ohangwena, Oshana and Oshikoto).

Kurios: Namibia ist das am wenigsten besiedelte Land, nach der Mongolei.

Sprache

Die offizielle Landessprache ist Englisch. Weitere Nationalsprachen sind Afrikaans, Deutsch, Khoekhoegowab, OshiKwanyama, Oshindonga, Otjiherero, RuKwangali und Silozi. Diese können z. B. auch in Schulen als Unterrichtssprache verwendet werden. Außerdem gibt es noch Minderheitssprachen, die teilweise schwer von regionalen Dialekten abgegrenzt werden können.

Ethnische Gruppe

Fakten

Ovambo

  • hoher Norden
  • sprechen OshiWambo

Kavango

  • Norden (Kavango)
  • sprechen RuKavango

Damara/Nama

  • im Nordwesten, zentraler Norden, Süden
  • sprechen Khoekhoegowab

Herero

  • östliche Region
  • sprechen OtjiHerero

San

  • Osten, zentraler Nordosten
  • sprechen San

Kurios: In Namibia werden über 30 Sprachen gesprochen.

Religion

Mit mehr als 80 % ist das Christentum die vorherrschende Religion in Namibia. Die Mehrheit davon sind Protestanten, Katholiken werden mit 20 % beziffert.

Neben dieser Hauptreligion bestehen noch viele weitere traditionelle Religionen und Glauben, die sich aus der namibischen Bevölkerung entwickelt haben.

Interessant: Namibia und seine Einwohner sind sehr religiös und gehen regelmäßig in den Gottesdienst.

Natur

Die natürlichen Landschaften in Namibia sind unbeschreiblich. Aufgrund der geringen Bevölkerungsdichte ergibt sich eine eindrucksvolle Bandbreite an naturbelassenen Kulissen. Die Landschaftsbilder sind dabei sehr kontrastreich.

Westen Namibias

Der Westen wird stark von der Namib-Wüste (die auch der Namensgeber des Landes ist) und dem Damaraland, mit seiner einzigartigen Felsformation, geprägt.

Norden

Im feuchten Nord-Osten ergibt sich durch die zahlreichen, tropischen Gewächsen ein anderes Bild. Weiteres kannst Du in Namibia den zweitgrößten Canyon, den Fish River Canyon, bestaunen.

Süden & Osten

Auch die raue Atlantikkünste, sowie das trockene Kalahari, ein Teilgebiet der Savanne, sind ein Teil des individuellen Namibias.

Fish River Canyon

Fish River Canyon

Möchtest Du weitere Informationen zu den einzelnen Regionen Namibias? Dann schau Dir doch unsere Top 10 Highlights in Namibia näher an!

Kurios: Namibia ist das Land mit der höchsten Sanddüne der Welt, die Big Daddy Düne heißt

Tierwelt

Geparden im Onguma Wildreservat

Geparden im Onguma Wildreservat

Ein wichtiger Bestandteil, der das Land Namibia auszeichnet, ist seine Faunenvielfalt. Aufgrund seiner besonderen geografischen Unterschiede, bietet Namibia die besten Voraussetzungen für viele verschiedene Tierarten.

Um dieses Artenreichtum zu erhalten, gibt es staatliche sowie private Schutzgebiete.

Doch welche Tiere leben nun in Namibia und solltest Du dort unbedingt gesehen haben? In den Nationalparks kannst Du Herden von Löwen, Zebras, Elefanten, Giraffen, Antilopen, Flusspferde und Geparden antreffen.  Möglicherweise siehst Du ja auch Reptilien in Form von Krokodilen, Wüstenwaren und Schlangen? Oder Du bist mehr an der Küste unterwegs und kommst dabei Flamingos, Pelikanen und Robben näher.

Diese und viele andere Tiere kannst Du bei einer Reise durch Namibia live erleben!

Interessant: In Namibia lebt die größte Population von Geparden weltweit.

Aktivitäten in Namibia

Ein besonderer Vorteil des Landes ist, dass Du die Wüste erkunden aber ebenso auf Safari gehen kannst. Generell bietet Dir Namibia viele Outdoor-Aktivitäten an. An der Atlantikküste gibt es zum Beispiel die Möglichkeit mit einem Boot auf Sichtung von Walen zu gehen. Neben den großen Städten wie z.B. Windhoek und Swakopmund, kannst Du Dir auch kleinere, traditionelle Dörfer von den Naturvölkern ansehen. Am besten lernst Du das Land mit einem Auto kennen, dadurch bist Du flexibel.

Kurios: In Namibia kannst Du auf Sanddünen „Snowboarden“ oder „Skifahren“

Wandern in den Dünen der Namib Wüste

Wandern in den Dünen der Namib Wüste

Währung

Gültige Zahlungsmittel sind der Namibische Dollar (N$) und der Süd-Afrikanische Rand (ZAR). Sie stehen in einem 1:1 Verhältnis zueinander. 1 Süd-Afrikanischer Rand entspricht ungefähr 0,064 €. Zudem werden auch Traveller Checks akzeptiert.

Das Preisniveau in Namibia liegt auf europäischem Niveau und kann dieses bei Einkäufen auch übersteigen. Trinkgeld kannst Du gerne geben und berechnet sich mit ca. 10 % des Gesamtpreises.

Kulinarik

Auch in puncto namibischer Kulinarik, sind die deutschen Einflüsse unverkennbar und teilweise doch auch überraschend.  Dies zieht sich von dem Frühstück mit Brötchen, über den Nachmittagssnack mit Käsekuchen bis hin zum Abendessen mit  Eisbein und Sauerkraut. Zu einem solch typisch deutschen Essen darf natürlich die passende Getränkebegleitung in Form von Bier, welches in Namibia einen geringeren Alkoholgehalt hat, nicht fehlen.

Doch es besteht auch eine landestypische namibische Küche. Dabei wird sehr stark auf Fleisch gesetzt, welches auch von einem exotischeren Tier stammen kann (z. B. Krokodil, Antilope). Da der Boden eher weniger fruchtbar ist, gibt es eher eine geringe Auswahl an Gemüse. Dafür schmecken Omajova-Pilze, grüner Spargel und Butternut-Kürbis umso besser.

Top 5 Highlights der namibischen Küche

  • Boerwors: Bratwurst aus Rind- und Hammelfleisch
  • Biltong/Droërwors: gewürztes Trockenfleisch
  • Potjiekos: traditioneller Eintopf mit Fisch- oder Fleischeinlage
  • Milipap: ester Maisbrei
  • Malva-Pudding: deftige Süßspeise

Interessant: In Nambia wird sogar deutsches Bier (Holsten) gebraut.

Fazit

Wie Du erkennen kannst, ist Namibia ein individuelles, afrikanisches Land mit diversen externen Einflüssen, die seine Einzigartigkeit ergeben.

Bist Du auf der Suche nach einem Reiseland, welches endlose Naturpanoramen, traditionelle Bevölkerungsgruppen, artenreiche Biodiversität und abwechslungsreiche Sprachen und Kulinarik zusammenbringt? Dann bist Du in Namibia goldrichtig. Die lokalen Experten von WeDesignTrips planen Deine Namibia Reise maßgeschneidert & individuell. Ganz nach Deinen Wünschen. plane jetzt Dein Abenteuer im südlichen Afrika!

Unsere Vorteile für Dich bei WeDesignTrips
  • Lokale Experten: Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Experten direkt vor Ort
  • Maßgeschneidert: Bei WeDesignTrips gleicht keine Reise der anderen, denn sie wird an Deine Wünsche angepasst
  • Kontakt vor Ort: Auch während Deiner Reise stehen Dir unsere lokalen Experten mit Rat und Tat zur Seite
  • Nachhaltigkeit: Durch Deine Buchung über WeDesignTrips profitiert die lokale Bevölkerung in Namibia
  • Sicherheit: Deine Reise ist durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben