Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Der Alftavatn See im Thorsmörk Tal

Wanderparadies Island: Die 7 schönsten Tageswanderungen

Du hast Lust auf Wandern im Urlaub? Dann bist Du in Island richtig, das Land von Feuer und Eis ist ein wahres Paradies für Exkursionisten. Es gibt viele abwechslungsreiche Wanderwege inklusive Naturwunder. Unsere lokalen Experten haben Dir hier die schönsten Tageswanderungen zusammengestellt. Was sie alle gemeinsam haben? Die atemberaubende Landschaft und Ruhe der Natur: 

Erlebe Island

Erlebe Island ganz nach Deinen Wünschen

  • Maßgeschneidert
  • Kompetente Beratung
  • Kostenlos & Individuell

Reiseplanung starten

Übersicht

Leichte Wanderungen

Hengifoss, Reykjadalur, Thorsmörk - Valahankur, Skaftafell Nationalpark – Wasserfall Svartifoss

Mittelschwere Wanderungen

Mount Esja, Glymur Wasserfall

Schwere Wanderungen

Der Fimmvörðuháls-Pfad

Leichte Wanderungen

1. Hengifoss

Wenn Du wegen der Wasserfälle nach Island gekommen bist, hast Du enormes Glück - auf diesem Weg gibt es zwei davon! Hengifoss ermöglicht eine ausgezeichnete Tageswanderung, die zu einem unvergesslichen Abenteuer wird. 

Highlights:

  • Bestaune Islands viertgrößten Wasserfall
  • Nutze die Chance und schalte beim Gehen ab
Hengifoss Wasserfall bei Egilstadir

Hengifoss Wasserfall bei Egilstadir

Anfahrt

knapp 30 km entfernt von Egilsstadir oberhalb des Lagarfljots.

Schwierigkeit

sehr leicht

Länge

Die 2,5 km lange Wanderung beginnt mit einer Treppe, gefolgt von einem mäßig leichten Schotterweg. Auf halbem Weg kannst Du den ebenso schönen Litlanesfoss in der Ferne beobachten.

Dauer

40 Minuten 

 

Tipp

Dies ist ein ziemlich beliebter Weg. Der Parkplatz, wo die Wanderung beginnt und endet, kann in den Sommermonaten ziemlich voll sein. Wir empfehlen früh loszustarten.

2. Reykjadalur

Diese Tagestour bringt Dich in die wunderschöne Gegend von Reykjadalur, eine natürliche heiße Quelle. 

Highlights:

  • Wandere in einem gemütlichen Tempo
  • Entspanne in der heißen Quelle
Die heiße Quelle von Reykjadalur, Island

Die heiße Quelle von Reykjadalur, Island

Anfahrt

Diesen Weg findest Du direkt vor Hveragerði, eine kurze 40-minütige Fahrt von Reykjavik entfernt.

Schwierigkeit

leicht

Länge

Vom Parkplatz für die heißen Quellen aus einem gut markierten 3 km langen Wanderweg folgen, an dem sich sogar ein kleiner Wasserfall befindet.

Dauer

1,5 Stunden

Tipp

Vergiss nicht, den Badeanzug einzupacken. 

3. Thorsmörk - Valahankur

Das unglaubliche Thorsmork (Þórsmörk) Tal hat eine atemberaubende Aussicht, umgeben von drei der berühmtesten Gletscher Islands: Eyjafjallajökull, Mýrdalsjökull und Tindfjallajökull. Während das Tal voller schöner Sehenswürdigkeiten ist, ist die beste Kurztageswanderung der Gegend sicherlich der Valahnukur. 

Highlights:

  • Mach' eine entspannte Tageswanderung
  • Bestaune riesige Gletscher
  • Siehe Dir vor und nach der Wanderung weitere Sehenswürdigkeiten an 
Wandern im Thorsmörk Tal

Wandern im Thorsmörk Tal

Anfahrt

Du kannst diese Wanderung bei den Volcano Huts im Thorsmork Nature Reserve beginnen und beenden. 

Schwierigkeit

leicht

Länge

4,6 km 

Dauer

1,5 bis 2 Stunden 

Tipp

Informiere Dich vorher über die umliegende Landschaft, um während der Wanderung Berge und Gletscher richtig identifizieren zu können.

4. Skaftafell Nationalpark – Wasserfall Svartifoss

Der Skaftafell Nationalpark ist voll von wunderschönen Gletschern, unglaublichen schwarzen Sandstränden und einigen tollen Tageswanderwegen. Der Park hat viele Wege, die je nach Schwierigkeitsgrad markiert sind - blau für einfach, rot für mittelschwer und schwarz für anspruchsvoll. Ein Favorit unter Einheimischen und Besuchern ist der Wasserfall Svartifoss.

Highlights:

  • Bestaune die riesigen Gletscher
  • Mach' ein Schnappschuss von den schwarzen Stränden
  • Wandere zum Svartifoss Wasserfall 
Der Svartifoss Wasserfall im Skaftafell Nationalpark

Der Svartifoss Wasserfall im Skaftafell Nationalpark

Anfahrt

Von der Ringstraße über eine kurze Stichstraße zum Parkplatz des Nationalparks. 

Schwierigkeit

leicht

Länge

5 km 

Dauer

2 Stunden

Tipp

Vom Parkplatz aus (Start / Endpunkt), neigt sich der Weg allmählich zu verschiedenen Aussichtspunkten, einschließlich eines anderen kleineren Wasserfalls - Hundafoss. Beachte also die jeweiligen Wegkennzeichnungen.

Mittelschwere Wanderungen

5. Mount Esja

Zum Mount Esja, Hausberg von Reykjavik, ist es eine kurze, aber steile Wanderung. Der Esja-Pfad beginnt am Parkplatz und führt über eine abwechslungsreiche Landschaft mit üppiger Vegetation und kargen Hängen, bevor er auf dem Berggipfel mit einer Höhe von 605 Metern endet.  

Highlights:

  • Erzwinge den Hausberg der Hauptstadt Islands
  • Spüre das Adrenalin in Deinen Adern in dem Moment, in dem Du den Gipfel erreichst
  • Sehe zu wie sich die Landschaft verändert

 

Der Mount Esja - der Hausberg von Reykjavik, Island

Der Mount Esja - der Hausberg von Reykjavik, Island

Anfahrt

Erreichbar mit dem Auto oder mit zwei Bussen von der Hauptstadt (die Nr. 5 nach Ártun, gefolgt von der Nr. 57 zum Esja-Wanderzentrum).

Schwierigkeit

mittel

Länge

etwa 6,9 km

Dauer

ca. 3 Stunden

6. Glymur Wasserfall

Eine Tageswanderung zum Glymur Wasserfall ist nichts für Höhenangst! Der zweithöchste Wasserfall Islands, der Glymur Wasserfall, ist 198 Meter hoch und stürzt sich hinunter in eine üppige Schlucht. 

Highlights:

  • Überquere zwei Flüsse, um an Dein Ziel zu kommen
  • Schau' zu wie tausende Liter Wasser in die Tiefe stürzen 
  • Erlebe an einem Tag ein gewaltiges Abenteuer
Der Glymur Wasserfall in Island

Der Glymur Wasserfall in Island

Anfahrt

Der Weg beginnt und endet an einem Parkplatz an der Route 47, nordöstlich von Reykjavik.

Schwierigkeit

mittel

Länge

6,3 km langer Rundwanderweg 

Dauer

ca. 3 - 3,5 Stunden 

Tipp

Denk' an wasserfeste Schuhe - diese aufregende Wanderung beinhaltet zweimaliges Überqueren eines Flusses! 

Schwere Wanderungen

7. Der Fimmvörðuháls-Pfad

Der Fimmvörðuháls-Pfad ist ein atemberaubender Weg mit erstaunlichen 26 Wasserfällen, Lavaformationen und zwei Vulkankratern. Während die Meisten diese 25 km lange Strecke in zwei Tagen absolvieren, ist es nicht unrealistisch, sie als Tageswanderung zu bewältigen. Geführte Gruppentouren stehen für eine eintägige Wanderung von Fimmvörðuháls zur Verfügung, können aber auch alleine unternommen werden. 

Highlights:

  • Lausche dem Plätschern der unzähligen Wasserfälle
  • Bestaune die Lavaformationen
  • Erkunde die aufregende Landschaft
Ausblick auf das Myrdalsjokull Tal vom Fimmvorduhals-Pfad, Island

Ausblick auf das Myrdalsjokull Tal vom Fimmvorduhals-Pfad, Island

Anfahrt

Der Fimmvörðuháls-Pfad beginnt in Skógar, in der Nähe des Skógafoss-Wasserfalls und endet am Naturpark Thorsmork - oder umgekehrt.

Schwierigkeit

herausfordernd

Länge

25 km

Dauer

Je nach Kondition zwischen 8 und 14 Stunden

Tipp

Entscheide je nach Deiner Kondition, ob Du diesen Pfad an einem oder zwei Tage absolvieren möchtest.

Zu Fuß durch Island?

Du hast jetzt gesehen, dass dieses Land am besten zu Fuß erkundet werden kann. Noch nicht genug Ideen? Plane gemeinsam mit unseren lokalen Experten unverbindlich und individuell Deine Wanderreise nach Island!

Unsere Vorteile für Dich:

  • Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Experten und erhalten wichtige Insidertipps
  • Deine Reise wird zu 100 % für Dich maßgeschneidert
  • Die Angebotslegung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Sichere Buchung über WeDesignTrips ohne versteckte Kosten

Starte jetzt Deine Reiseplanung und erlebe Island ganz nach Deinen Wünschen!

Erlebe Island ganz nach Deinen Wünschen!

Unser intelligenter Reiseplaner Flóki hilft Dir das passende für Dich zu finden.

Schnell, einfach & unverbindlich.