Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Latrabjarg im Sommer in Island: Ausblick vom westlichsten Punkt Europas

Island | Inspiration

Der Sommer 2018 in Island: 8 Höhepunkte & Gründe für eine Reise

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Du hast Lust auf Abenteuer in atemberaubender Natur? Dann ist Island im Sommer genau das Richtige für Dich. Hier findest Du die Highlights für den Sommer auf der Insel aus Feuer und Eis. Das solltest Du Dir nicht entgehen lassen!

8. Wetter & Tageslänge

Ja du liest richtig, schon das Wetter und die Tageslänge sind ein Grund genug, um im Sommer nach Island zu reisen. Hier findest Du angenehme Temperaturen um die 10 Grad Celsius vor. Die Sonne geht im Sommer in Island so gut wie gar nicht unter. Dadurch hast Du länger etwas vor der umwerfenden Natur:

  • Fast 24 Stunden Sonne

  • Stabilste Wetterlage in Island

  • Schneefreie Touren auf der gesamten Insel

Islandpferde am Skagafjord

Islandpferde am Skagafjord

7. Auf dem Rücken der Islandpferde

Wenn Du im Sommer in Island bist solltest Du unbedingt raus aus dem Mietwagen, runter von der Ringstraße & rauf auf ein Islandpferd. So schaltest Du einen Gang runter und erlebst die Natur hautnah. Im Skagafjörður dem „Tal der Pferde“ im Nordwesten kannst Du die Pferde bestaunen und natürlich auch ausreiten.

6. Campen inmitten vielseitiger Natur & Wildnis

Vom Zelt aus den Sonnenaufgang am nächstgelegenen Fjord bestaunen - das kannst Du im Sommer in Island. Nutze zum Campen die dafür vorgesehenen Plätze. Falls Du nicht am Campingplatz dein Zelt aufschlagen möchtest achte auf Verbotsschilder und hinterlass die Natur so wie du sie vorgefunden hast. Die meisten Campingplätze haben in den Sommermonaten geöffnet und sind so vielseitig wie das Land selbst.

5. Wasserfälle – dem Naturspektakel nahekommen

Mann bestaunt den Dettifoss Wasserfall

Mann bestaunt den Dettifoss Wasserfall

Island hat viele atemberaubende Wasserfälle zu bieten. Wir zeigen Dir welche du unbedingt sehen solltest – besonders im Sommer. Die Wasserspektakel sind jedoch Sommer wie Winter eine Reise wert. Das solltest Du nicht verpassen:

  1. Gullfoss

    Der goldene Wasserfall im Südwesten Islands. Er ist der beliebteste Wasserfall der Insel, da er am Golden Circle liegt.

  2. Seljalandsfoss

    Erlebe den Wasserfall im Süden aus einer anderen Perspektive und gehe hinter dem 66 Meter in die Tiefe stürzenden Wasserfall durch.

  3. Dettifoss

    Der größte Wasserfall Europas mit einer Breite von 100 Metern und einer Tiefe von 45 Metern.

4. Tauchen zwischen zwei Kontinenten

Im Thingvellir-Nationalpark im Südwesten Islands befindet sich die Silfra Spalte, die durch das Auseinanderdriften der Eurasischen und Nordamerikanischen Platte entstand. Dort wo sich eine kilometerlange Verwerfung geformt hat ist die Sichtweite unter Wasser kaum zu toppen. Hier wartet ein Tauchabenteuer der Extraklasse auf Dich. Nichts wie hin!

Zwischen zwei Kontinentalplatten im Thingvellir Nationalpark

Zwischen zwei Kontinentalplatten im Thingvellir Nationalpark

3. Beste Jahreszeit für Walsichtungen

Im Sommer sind die Chancen auf Walsichtungen in Island besonders hoch. Bis zu acht verschiedene Walarten kannst du dann entdecken. Im Norden um Husavik und der Halbinsel Snaefellsnes im Westen bieten sich am häufigsten Gelegenheiten, um die größten Säugetiere zu sichten. Natürlich gehört etwas Glück dazu.

2. Mit dem 4x4 Mietwagen durchs Hochland

Der Sommer macht’s möglich & Du kannst das unbewohnte Hochland auf eigene Faust im Mietwagen erkunden. Nur von circa Mitte Juni bis Mitte September ist die Hochlandpiste in Island befahrbar. Das hängt ganz von den Witterungsverhältnissen ab. Einfach volltanken, genügend Proviant mitnehmen und die traumhafte Landschaft genießen.  

Geothermal Quellen um Myvatn

Geothermal Quellen um Myvatn

1. Wandern im Hochland & Erholung in heißen Quellen

Vielseitig sind die Möglichkeiten zum Wandern und Trekken in Island. Der „Weg der heißen Quellen“ an der Landmannalaugar im Hochland ist besonders beliebt. Hier solltest Du die Badesachen immer griffbereit haben. Viele heiße Quellen warten hier auf Dich. Von dort aus kannst Du auch die Schönheit der umliegenden Natur & die bunten Berge bestaunen. Nimm Dir Zeit und genieß die Aussicht.

Der Jahreszeiten Vergleich für Dich

  Sommer Winter

Beste Zeit für Walsichtungen

Ja Nein

Befahren des Hochlands

Ja Nein

Campen

Ja Nein

Unterwegs auf dem Rücken der Islandpferde

Ja Nein

Nordlichter bestaunen

Nein Ja

Lange Tage & angenehme Temperaturen

Ja Nein
Unsere Vorteile bei WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten in Island und erhalte so die besten Insidertipps
  • Die Angebotserstellung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Du kannst Dir Deine Reise ganz nach Deinen Wünschen individuell erstellen
  • Reise fair und zeitgemäß, denn durch Deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung vor Ort in Island
  • Deine Reise ist mit uns als europäischer Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben