Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Schwarzer Strand aus Lavagestein bei Vik

Island | Inspiration

Abwechslungsreiches Südisland - alle Highlights und Top Stopps für Dein Abenteuer

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Island ist eine Insel voller Wunder. Es gibt unzählige Sehenswürdigkeiten, die wir Dir am liebsten alle ans Herz legen wollen. Um die Insel in Ruhe erkunden zu können, ist es von Vorteil, die Sehenswürdigkeiten auf mehrere Besuche aufzuteilen, da jeder Part Islands so viel zu bieten hat. In diesem Beitrag haben Dir unsere lokalen Experten die Highlights des Südens Islands zusammengestellt. Lass Dich von seiner Schönheit inspirieren!

1. Vik í Mýrdal

Wenn Du an Islands Städte denkst, fällt Dir sofort Reykjavik ein? Kein Wunder - die Stadt ist besonders angesagt und hat Vieles zu bieten. Jedoch gibt es eine Stadt, die mindestens genauso viel Charme hat und besonders authentischen Island-Flair versprüht. Wir sprechen von Vík í Mýrdal, der südlichsten Stadt auf der Insel.

Highlights:

Vík í Mýrdal Kirche

Neben dem unglaublichen Panorama und der Lage, in der Vík eingebettet ist, ist die erste erwähnenswerte Sehenswürdigkeit, die auf Deiner Liste stehen sollte, die fotogene Kirche, die auf einem kleinen Hügel steht und in der man auch heiraten kann.

Reynisfjara Black Sand Strand

Der bei weitem bekannteste Vulkanstrand Reynisfjara Black Sand Beach ist einfach von der Stadt aus zu erreichen und ist ein absolutes Muss, wenn Du Vík besuchst. Wie der Name schon verrät, ist der Sand dort rabenschwarz und in der Ferne siehst Du Felsen, die angeblich drei Trolle waren, die zu spät draußen und eingefroren wurden.

Voyages Freindship Statue

Am Rande des Black Sand Strandes steht eine Statue, die vom isländischen Künstler Steinunn Thorarinsdottir erbaut wurde und der eine unglaublich schöne Bedeutung über Freundschaft und Familie gewidmet wurde.

Die Stadt Vik eingebettet in Grün

Die Stadt Vik eingebettet in Grün

2. Gullfoss Wasserfall

Einer der bekanntesten und beeindruckendsten Wasserfälle Islands ist der Gullfoss, das übersetzt "goldener Wasserfall" bedeutet. Bestehend aus zwei Ebenen, die Erste ist 11 Meter hoch, die Zweite 21 Meter, fallen durchgehend Wassermassen mit einer unglaublichen Energie in den Canyon, dass Besucher sich nicht wundern sollten, wenn sie mit dem fein aufgewirbelten Wasserstaub bedeckt werden. Geologen behaupten, dass der Canyon des Wasserfalls durch Ausbrüche von Gletscher aus der Eiszeit entstanden sind.

Highlights:

Türkisblaue Wassermassen

Das farbenfrohe Naturwunder besteht aus der goldenen Umgebung, durch die ein türkisblauer Fluss fließt und in dem spektakulären Wasserfall endet.

Golden Circle

Gullfoss ist ein Stopp auf  der bekannten Golden Circle Runde durch Island, auf der noch viele andere tolle Sehenswürdigkeiten gegeben sind.

Geschichte und Legenden

Den Wasserfall zu bestaunen ist mindestens genauso aufregend, wie sich die erstaunlichen Geschichten und Legenden anzuhören, in denen der Wasserfall vorkommt. Wenn Du erstmal dort bist und die mystische Energie spürst, wirst Du auch wissen, warum.

Gullfoss Wasserfall in Island

Gullfoss Wasserfall in Island

Diese Route könnte Dir gefallen

Reiseidee Anpassbar · Island

Dauer 14 Tage
Beste Reisezeit Okt-Apr
Preis ab 2300 €

3. Dyrhólaey

Die Dyrhólaey Halbinsel ist eine Küste im Süden Islands an der 120 Meter hohe Klippen aufragen und einen unglaublichen Blick aufs Meer offenbaren, der Dich mit Sicherheit nachdenklich stimmen wird. Ein besonderes Highlight der Küste ist der gleichnamige Felsen, der eine Art Bogen darstellt und den südlichsten Punkt Islands darstellt. Dyrhólaey bedeutet übersetzt "Tor Hügel" und wurde in früheren Zeiten auch "Cape Portland" von den Seglern und Fischern genannt.

Highlights:

Tierwelten

Besonders bekannt ist die Küstenregion für seine belebte Tierwelt, genauer gesagt für die Vogelwelt, die Du von hier aus beobachten kannst. Zum Beispiel kannst Du hier von Mai bis September den bekannten Papageientaucher sehen, oder die Eiderente. 

Mýrdalsjökull Gletscher und Katla Vulkan

Im Norden kannst Du den Gletscher Mýrdalsjökull erkennen, der ein unglaubliches Geheimnis in sich trägt. Unter den Eisschichten befindet sich einer der explosivsten Vulkane in ganz Island, dessen Eruption schon lange überfällig ist. Experten sagen, dass es keine Frage des obs, sondern des wanns ist, denn in den nächsten Jahren wird er mit Sicherheit ausbrechen.

Dyrhólaey Leuchtturm

Am Rande der Dyrhóley Klippen steht ein malerischer Leuchtturm, das in der Nacht vor sich hin strahlt. Ein Anblick, den sich besonders Romantiker nicht entgehen lassen dürfen!

4. Skaftafell Nationalpark

Traumhafte Landschaften sind hier die Basis für zahlreiche Aktivitäten in der unberührten Natur. Es gibt Wanderwege für jedes Niveau, damit auch jeder Besucher die Möglichkeit hat, den Skaftafell Nationalpark zu Fuß erkunden. Am Ende der Wege erwarten Dich Wasserfälle und Gletscher.

Highlights:

Hvannadalshnjúkur

Der höchste Gipfel Islands ist für diejenigen ideal, die sich vorgenommen haben, auf ihrer Reise ihre Grenzen kennenzulernen und ihren Horizont zu erweitern. Also raus aus Deiner Komfortzone und rein ins Basecamp im Skaftafell Naturreservat!

Camping

Natürlich musst Du nicht zum Gipfelstürmer werden, um der Natur nahe zu sein. Das Skaftafell Naturreservat bietet ganzjährig Campingplätze an, bei denen Du Dich ganz der Schönheit der Umgebung hingeben kannst.

5. Breidamerkursandur

Breidamerkursandur ist eine Gletscher-Auswaschung in Hornafjördur. Der Strand erstreckt sich rund 18 km entlang der isländischen Südküste, genauer gesagt vom Fuße des Kvíárjökull-Gletschers bis zum Fuße des Breidamerkurjökull-Gletschers, wo sich die bekannte Jökulsárlón Gletscherlagune befindet.

Highlights:

Jökulsárlón Gletscher-Lagune

Die Gletscher Lagune ist das Ergebnis von Abspaltungen des Gletschers, die an der Oberfläche des Wassers schwimmen und ein unglaubliches Landschaftsbild formen. Bei Deiner Reise wirst Du Deinen Augen nicht trauen, wenn Du das Naturspektakel beobachtest.

Diamanten Strand

Der Jökulsá Fluss verbindet die Jökulsárlón Lagune mit dem Atlantischen Ozean, was dazu führt, dass die Eisberge vom rauen Wassergang im Fluss abgeschliffen werden und schlussendlich an den schwarzen Diamanten Strand getragen werden. Dort liegen sie da wie echte Diamanten und erstrahlen im Glanz der Sonne, die sie vom schwarzen Sand hervorhebt.

6. Reykjavik

Die Hauptstadt Islands ist und bleibt ein Muss auf Deiner Island Reise. Zwar ist es etwas westlicher gelegen, jedoch noch immer innerhalb einer Stunde erreichbar. Die Stadt ist das ergänzende Stück Kultur, Gastfreundschaft und Sehenswürdigkeit zu den Naturwundern. Hier trifft Moderne auf Tradition und bildet einen außergewöhnlichen Mix, der Dich verzaubern wird. 

Im Beitrag über die Highlights Reykjaviks findest Du alles Wissenswerte. Unten findest Du einen kleinen Überblick.

Highlights:

Kunstszene

Reykjavik steckt voller künstlerischen Überraschungen wie zum Beispiel der Straßenkunst, die Du an vielen Häuserwänden entdecken wirst. Jedes Wochenende finden freie Konzerte im kulturellen Zentrum und architektonischen Meisterwerk Harpa statt. Weitere bekannte Kunstwerke sind der "Sun Voyager" und das "Imagine Peace" Zeichen von Yoko Ono.

Einwohner

Die Einwohner Reykjaviks sind ein besonderes Highlight. Das ganze Volk der Isländer ist besonders glücklich und frei von Kriminalität, doch die Einwohner der Hauptstadt sind nicht nur besonders nett und gastfreundlich, sondern wissen auch noch genau, wie man Parties feiert. Zu Silvester verwandelt sich zum Beispiel die Stadt zu einer einzigen Party, bei der Freunde und Familie gemeinsam das neue Jahr feiern.

Old Reykjavik

Die Altstadt Reykjaviks ist eine Reise durch die Zeit und Kulinarik Islands. Du wirst hier zwischen bunter Häusern und charmanten Restaurants durchspazieren und dabei über die Kultur und Vergangenheit des Landes lernen.

Neugierig geworden?

Islands Süden ist abwechslungsreiches Paradies, das aus Naturwundern und interessanten Städten besteht. Und natürlich hat man im Winter auch die Chance, dort den Himmel hell in Nordlichtern erstrahlen zu sehen. Auf was wartest Du also noch? Lass Dir von unseren lokalen Experten Deine perfekte Reise zusammenstellen und freu Dich auf Dein nächstes Abenteuer.

So einfach funktioniert WeDesignTrips
  1. Verrate Deine Reisewünsche für Island.
  2. Unsere lokalen Experten sitzen direkt in Island und planen maßgeschneidert für Dich.
  3. Sie sind langjährige Experten lokaler Reiseveranstalter in Island.
  4. Gemeinsam plant ihr Deine Traumreise - unverbindlich & kostenlos.
  5. Buche sicher & bequem über WeDesignTrips - Dein Reiseveranstalter mit Sitz in Österreich und Sicherungsschein!

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben