×
WeDesignTrips
Weinbauer in Georgien

Georgien | Inspiration

Die "Wiege des Weins" - Die schönsten Weingebiete Georgiens

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Du liebst Wein? - Dann nichts wie los in dessen Ursprungsland, die "Wiege des Weines". 500 heimische Rebsorten, ein traditioneller Herstellungsprozess (UNESCO) und ein ganz besonders kräftiger Geschmack versüßen Dir die Reise. In diesem Beitrag stellen Dir unsere lokalen Experten die schönsten Weinregionen vor. 

Georgien als "Wiege des Weins"

 

Die Georgier sind sehr stolz darauf, Ursprungsland des Weins zu sein. Archäologische Funde datieren die Weinherstellung dort auf bis zu 8.000 Jahre in die Vergangenheit. Durch seine klimatisch idealen Bedingungen gibt es in Georgien überall in den tiefer gelegenen Gebieten Wein und auch in Familienhäusern sind Weinkeller.

  1. 500 heimische Rebsorten

    Von 4.000 Rebsorten weltweit stammen 500 aus Georgien.

  2. Die "Wiege des Weins"

    Die Tradition des Weinbaus reicht bis zu 8.000 Jahre in die Vergangenheit

  3. Georgische Herstellungsmethode

    Es gibt weltweit nur 3 Verfahren der Weinherstellung: Die Europäische, die Jüdische und die Georgische (UNESCO).

1. Kachetien

Die Region Kachetien im Osten des Landes ist Georgiens Weinregion Nummer 1 und stellt einen Großteil der Weinproduktion des Landes. Dort kannst Du nicht nur Wein verkosten, sondern erfährst auch viel über die alte Tradition der Weinherstellung. 


Highlights

Weingut Zinandali

Schau Dir das Museum inklusive der Weinsammlung von ca. 16.500 Weinen an.

Alawerdi Kloster

Lerne mehr über die Weinherstellung. Hier haben die Mönche seit dem 11. Jhd. Wein produziert.

Ikalto Kloster

Besuche das Kloster, in dem im 12. Jhd. eine Akademie eingerichtet wurde, die neben Theologie, Geometrie und anderen Fächern auch die Weinproduktion lehrte.

Diese Route könnte Dir gefallen

Reiseidee Anpassbar · Georgien

Dauer 4 Tage
Beste Reisezeit Apr-Okt
Preis ab 635 €

2. Imeretien

Auch die Region Imeretien im Westen des Landes produziert hervorragenden Wein. Imeretien, oder vielmehr das Dorf Schroscha, ist bekannt für seine Tonproduktionen. Dazu gehören auch die Quevri, die Tonkrüge für die Weinherstellung.

 

Die Weinproduktion mit den Quevri ist in Imeretien etwas anders als in Kachetien. Hier werden die Traubenschalen noch länger beim Saft gelassen, wodurch sich die Farbe weiter ändert. So sind beispielsweise georgische Weißweine auch eher bernsteinfarben bis orange.

 

Highlights

  • Verkoste in der Hauptstadt Kutaissi die Weine der Region
  • Bewundere das Tonhandwerk in Schroscha
  • Lass Dir den Naturpark Sataplia mit den Dinosaurierspuren und die Prometheus-Höhle nicht entgehen

3. Ratscha-Letschchumi

Weinverkostung in Georgien

Weinverkostung in Georgien

Die dünn besiedelte Region Ratscha-Letschchumi liegt im Norden Georgiens und grenzt an Russland. Vor allem die Region Ratsche besitzt wichtige Weinbaugebiete und ist für süße Rotweine wie den berühmten Chwantschkara, der nur mit Trauben aus dem gleichnamigen Anbaugebiet hergestellt werden darf.

Typische Weine der Region

Chwantschkara

  • Rotwein
  • Wird aus den Rebsorten Alexandreuli (sehr alte Rebsorte) und Mudschuretuli hergestellt 
  • Wird nicht in dentraditionellen Kvevris hergestellt, sondern im Stahltank

Usakhelauri

  • Rotwein
  • Aufgrund des geringen Erntevolumens sehr teuer

 

Du willst wissen, mit welchen Sehenswürdigkeiten Du Deine Weinreise kombinieren kannst? Dann findest Du hier Infos zu den Highlights in Georgien

Die Georgische Weinherstellung

  1. Die Trauben werden in einer langen Wanne mit den Füßen zerstampft oder per Walzmühle ausgepresst
  2. Der Saft wird dann in die riesigen Tonkrüge, die Quevris gegeben, die extra für die Weinerzeugung und Lagerung entwickelt wurden und ein Fassungsvermögen von bis zu 2.000 Litern haben. 
  3. Die Tonkrüge sind in den Boden eingelagert, was dem Temperaturausgleich dient. Außerdem werden sie mit Holz oder Schieferstein abgedichtet und mit feuchtem Ton und Asche versiegelt.
  4. Der porröse Ton sorgt für Luftaustausch und die runde Form bringt die natürliche Gärhefe besser zum Zirkulieren und der Wein kann darin bis zu 50 Jahre bleiben. 
  5. Fertige Weine können z.B. im traditionell georgischen Trinkhorn genossen werden

Bereit für die vielen kulinarischen Highlights?

In Georgien lernst Du eine ganz besondere Art der Weinherstellung kennen und wirst den Unterschied zur europäischen Methode nicht nur sehen, sondern auch schmecken. Bei über 500 Rebsorten wirst Du hier immer noch einen Wein finden, den Du noch nicht gekostet hast. Lass Dich von unseren lokalen Experten beraten, die Dir Deine individuelle, kulinarische Reise entwerfen!

Die Vorteile von WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise direkt mit lokalen Reiseexperten
  • Die Erstellung des Angebotes erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter
  • Zeitgemäß & fair reisen, denn durch deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung in Georgien

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben