×
WeDesignTrips
Fahrt mit dem Mietauto durch Costa Rica

Costa Rica | Inspiration

Auf eigene Faust durch Costa Rica: Erfahrungen von unserem Roadtrip und exklusive Tipps für Dich

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Du bist nicht der Typ für Gruppenreisen und gehst lieber Deine eigenen Wege? Du willst Costa Rica selbst erkunden und Dein Tempo selbst bestimmen? Dann ist ein Roadtrip genau das Richtige für Dich! Lies hier alles über unseren Roadtrip und hole Dir unsere Tipps für Deine Reise.

Pro und Contra für einen Roadtrip in Costa Rica

Dir fällt die Entscheidung noch schwer, ob Du Dich auf das Abenteuer eines Roadtrips einlassen sollst? Hier eine Übersicht zu den Vor- und Nachteilen für Deinen Roadtrip in Costa Rica.

Vorteile

Nachteile

  • eigenes Tempo bestimmen
  • jederzeit Pausen einlegen
  • ungeplante Abstecher
  • das Land besser kennenlernen
  • mehr Kontakt mit Einheimischen
  • Unabhängigkeit
  • unkomplizierter Transport
  • weniger Infos über Land & Leute
  • mehr Eigenverantwortung
  • Gepäck muss beaufsichtigt werden
  • unbefestigte Straßen sind für Unerfahrene eine Herausforderung

Fazit: Ob für Dich Pro oder Contra überwiegt, musst Du natürlich selbst entscheiden. Wir haben die Freiheit jedenfalls genossen und ein paar Abenteuer haben unsere Reise erst komplett gemacht.

Pazifikkueste von Costa Rica

Pazifikkueste von Costa Rica

Beste Reisezeit für Deinen Roadtrip

Wir haben Costa Rica während der Regenzeit bereist. Starke Regenfälle, vor allem auf unbefestigten Straßen, und nasse Straßen können schon eine Herausforderung sein. Mit einem Allradfahrzeug und der nötigen Ruhe hat aber immer alles geklappt.

In der Trockenzeit ist die Sache natürlich etwas einfacher. Allerdings ist dann auch mehr Verkehr, was Deine Reise vor allem auf schmalen Straßen etwas verzögern kann. Wenn Du für alle Wege genug Zeit einplanst, ist das aber kein Problem und die Fahrverhältnisse sind deutlich besser.

Da so gut wie alle Mietwägen mit einer Klimaanlage ausgestattet sind, brauchst Du Dir wegen hoher Temperaturen keine Sorgen zu machen. Wenn Du trotzdem nicht in der Hitze Autofahren willst, meide die Karibikküste. Hier hat es nur selten unter 30°C.

Trockenzeit

Dezember bis April

Regenzeit

Mai bis Oktober

Hier findest Du alle Details rund um die beste Reisezeit für Costa Rica.

Straßen in Costa Rica

Schlaglöcher und dazwischen ein bisschen Straße. So ähnlich werden die Straßen Costa Ricas häufig beschrieben. Diese Informationen sind aber zum Großteil veraltet. Wie sehen die Straßen in Costa Rica nun wirklich aus? Hier unsere Erfahrungen:

  • Das Straßennetz ist sehr weitläufig: Egal, wo Du hinwillst, es führt dort eine Straße hin.
  • Obwohl nur in Städten und ihrer Umgebung die Straßen durchgehend asphaltiert sind, wird erstens seit ein paar Jahren viel Geld und Aufwand in die Verbesserung von Straßen gesteckt und zweitens hast Du auch vor Schotterwegen nichts zu fürchten.
  • Auch wenn es manchmal steil wird, und es definitiv das eine oder andere Schlagloch gibt, findest Du bestimmt immer einen Weg auszuweichen und die Schotterwege sind zum Großteil sehr sicher.
Hauptstraße in Costa Rica

Hauptstraße in Costa Rica

Verkehr und Straßenregeln

In Reiseführern und auf Blogs, die wir vor unserem Roadtrip durchsucht haben, wird zum Teil ein ganz falsches Bild vom Verkehr in Costa Rica gezeichnet. Wer sich vor Stau und Stress fürchtet, sollte sich nicht abschrecken lassen: unser Roadtrip ist zum Großteil ganz ohne Zwischenfälle verlaufen!

Tipps zum Verkehr und zum Fahren in Costa Rica:

  • In den Städten kann schon etwas mehr los sein. Wenn Du trotzdem ruhig bleibst und Dich so gut wie möglich einordnest, brauchst Du keine Sorgen zu haben!
  • Wenn andere Autofahrer hupen, ist das in Costa Rica in den meisten Fällen nicht böse gemeint! Hier wird viel gehupt, auch beim Überholen oder vor dem Abbiegen.
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen wirken oft eher wie ein genereller Vorschlag. Die meisten der Einheimischen fahren deutlich schneller, als erlaubt. Besonders bei Schulen und im Ortszentrum solltest Du Dich aber an die Begrenzungen halten.
  • Hin und wieder gibt es auf den Straßen Polizeikontrollen. Mehrere Beamte stehen am Straßenrand und kontrollieren alle Vorbeifahrenden. Wir sind in Schrittgeschwindigkeit vorbeigefahren und wurden nie angehalten, sondern immer gleich durchgewinkt.
  • Tankstellen gab es nicht so häufig, wie wir es gewohnt waren, aber auch nicht so selten, wie man häufig gewarnt wird. Mit einem kleinen bisschen Planung wirst Du keine Probleme haben.
  • Vor größeren Supermärkten gibt es meistens Sicherheitspersonal am Parkplatz. Wenn Dir wohler ist, mache etwaige Einkäufe in solchen bewachten Läden.

Diese Routen könnten Dir gefallen:

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

15 Tage · Okt-Apr, Aug · Mietwagen · ab 1120€

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

7 Tage · Nov-Apr · Mietwagen · ab 860€

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

7 Tage · Nov-Apr · Mietwagen · ab 589€

Tipps für Deinen Mietwagen

Wir wussten nicht genau, was wir davon halten sollten, als wir bei einer Tankstelle abgeliefert wurden, auf der ein Mitarbeiter der Mietwagenfirma locker auf der Parkbank saß und uns mit einem breiten Lächeln begrüßte. So haben wir noch nie einen Mietwagen entgegengenommen. Allerdings stellte sich schnell heraus: So unkompliziert und gleichzeitig seriös war die Sache noch nie! Innerhalb weniger Minuten wurden wir kompetent in fehlerfreiem Englisch beraten und bekamen die Schlüssel für unser Auto. Auch die Rückgabe war sensationell einfach: Bei unserem letzten Hotel vor der Heimreise ist ein Mitarbeiter der Mietwagenfirma extra angereist und hat das Auto mitgenommen. Wir mussten lediglich volltanken und die Schlüssel übergeben.

Einige Tipps für die Automiete:

  • Eine Vollkaskoversicherung ist auch für erfahrene Autofahrer nicht verkehrt. Wenn Du ausweichen musst, kann es schon einmal sein, dass Du ins Gebüsch fährst und auch Steine schlagen hin und wieder gegen das Auto. Sorge also dafür, dass Deine Versicherung auch bei solchen kleinen Macken greift.
  • Meistens bekommst Du von den Vermietern ein einfaches Tastenhandy mit einer einheimischen Wertkarte das Du im Notfall benutzen kannst.
  • Frage auch nach mobilem Internet. Wir haben einen Router mitbekommen, der uns manchmal aus der Patsche geholfen hat, wenn die Straßenkarten nicht genau waren.
  • Kläre vorher ab, ob Du Dein Auto volltanken oder reinigen musst. Schmutzig wird es nämlich auf jeden Fall werden – vor allem in der Regenzeit.

Highlights von unserem Roadtrip

Zum Abschluss haben wir noch ein paar Highlights für Dich, die uns besonders in Erinnerung geblieben sind…

  • Am Strand entlangfahren und einfach so stehen bleiben, um schnell baden zu gehen
  • Ein richtiges Erfolgsgefühl, wenn wir nach Stunden auf der Schotterstraße unser Ziel erreicht haben
  • Abstecher zu machen und dabei mit Einheimischen ins Gespräch kommen
  • Auch die Herausforderungen, wie nasse Straßen und heftiger Regen waren ein richtiges Abenteuer!
Spuren eines Autos im Sand in Costa Rica

Spuren eines Autos im Sand in Costa Rica

Fazit

Unser Roadtrip in Costa Rica war ein unvergleichliches Erlebnis und hat uns das Land auf eine ganz besondere Art und Weise näher gebracht! Wenn auch Du so ein Abenteuer erleben willst, kontaktiere einfach unsere lokalen Experten. Gemeinsam mit Dir planen sie Deine individuelle Reise nach Costa Rica.

Unsere Vorteile für Dich bei WeDesignTrips
  • Lokale Experten: Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Experten direkt vor Ort
  • Maßgeschneidert: Bei WeDesignTrips gleicht keine Reise der anderen, denn sie wird an Deine Wünsche angepasst
  • Kontakt vor Ort: Auch während Deiner Reise stehen Dir unsere lokalen Experten mit Rat und Tat zur Seite
  • Nachhaltigkeit: Durch Deine Buchung über WeDesignTrips profitiert die lokale Bevölkerung in Costa Rica
  • Sicherheit: Deine Reise ist durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben