×
WeDesignTrips
Hängebrücke im Monteverde Nebelwald, Costa Rica

Costa Rica | Inspiration

Das Beste aus Costa Rica: 10 Highlights für Deine 2-wöchige Rundreise

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Wir sind 2 Wochen quer durch die herrliche Natur Costa Ricas gereist und haben eine Menge erlebt. Beim Ziplining ging es durch die Baumwipfel des Monteverde Nebelwaldes, eine Bootsfahrt im Tortuguero Nationalpark brachte uns den Tieren und der Natur ganz nah und am Ende der Reise konnten wir noch einmal richtig schön am Strand entspannen! Wenn Du noch Inspiration für Deine Reise brauchst und wissen möchtest, was man bei einer 2-wöchigen Rundreise so alles erleben kann, dann lies hier einfach weiter und erfahre alles zu unseren Top 10 Erlebnissen in Costa Rica.  

1. Ziplining

Eine Canopy Tour im Tortugero Nationalpark, Costa Rica

Eine Canopy Tour im Tortugero Nationalpark, Costa Rica

Über den Wipfeln dem Gefühl des Fliegens ganz nah – Ziplining ist eine der Top Aktivitäten in Costa Rica. Das Land ist für seine aufregenden und besonderen Anlagen bekannt, in denen Du in einem Gurt sitzend an Stahlseilen von Plattform zu Plattform gleitest. Ein Guide hat uns erzählt, dass er als Kind mitbekommen hat, wie die verschiedenen Ziplining-Parks entstanden sind. Für ihn war das ein absolutes Highlight, denn die Kinder vor Ort waren gern gesehene Gäste der neuen Attraktionen.


Die Faszination am Ziplining hat uns nach anfänglichem Magenflattern schließlich auch gepackt: Nur die ersten eigenen Abstöße von den Plattformen sind eine Herausforderung. Danach macht Ziplining einfach nur noch Spaß!  

Wo?

  • Monteverde (hier haben wir unsere Tour gemacht)
  • Guanacaste  
  • La Fortuna 

Wann? 

Das ganze Jahr über.  Im Regen ist Ziplining eventuell unangenehm, kann aber trotzdem spannend sein. 

Tipps 

  • Buche Touren am frühen Morgen für weniger Wartezeiten.  
  • Ziehe festes Schuhwerk an.
  • Nimm nur Dinge mit, die Du am Körper tragen kannst.

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

Dauer 14 Tage
Beste Reisezeit Nov-Apr
Transport Mietwagen
Preis ab 1270 €

Diese Tour führt Dich in 14 Tagen aktiv durch Costa Rica und kann an Deine Wünsche & Vorlieben angepasst werden:

  • Du bist abenteuerlustig? Beim Ziplining im Nebelwald, Wildwasser-Rafting, wandern & reiten erlebst Du das Land intensiv!
  • Du magst Die Natur? Dann entdecke die überwältigende Artenvielfalt im Urwaldparadies Boca Tapada, dem Cahuita Nationalpark & Puerto Viejo de Sarapiqui!

Zu allen Costa Rica Reisen & Routen →

2. Reiten

Auf dem Rücken von Pferden durch die Landschaft des Nationalparks Rincon de la Vieja: wenn wir uns jemals wie Cowgirls gefühlt haben, dann war es an diesem Tag. Von unserer Unterkunft aus ging es über Stock und Stein und durch Wälder zu einem Wasserfall. Da wir etwas Erfahrung mit Pferden hatten, durften wir sogar kurz über ein Feld galoppieren. Bei Sonnenschein und mit dem Vulkan im Hintergrund war diese Tour ein wahrer Traum. Auch Anfänger müssen sich vor einem Ausritt nicht scheuen: Die Pferde und Guides sind sehr erfahren und Du kannst in einem ganz gemächlichen Tempo starten!

Wo?

Egal, ob Strand, Wald oder Gebirge: Reittouren werden an zahlreichen Orten in Costa Rica angeboten. Halte einfach die Augen offen.

Wann?

Das ganze Jahr über.  In der Trockenzeit oder an sonnigen Tagen macht es natürlich Pferden und Reitern mehr Spaß.

Tipps 

  • Wenn möglich, schau Dir vor dem Buchen der Tour die Ställe und Pferde an, um sicherzugehen, dass sie artgerecht gehalten werden.
  • Kommuniziere mit Deinem Guide über Deine Erfahrungen und Erwartungen.  
  • Trage unbedingt festes Schuhwerk oder leihe Dir Stiefel aus, um Abreibungen an Steigbügeln oder Sätteln zu vermeiden.

3. Natur, Natur, Natur

Costa Rica ist bekannt als Top Destination für Naturliebhaber. Dieser Ruf hat sich in unseren Augen absolut bestätigt. Von den Regenwäldern und Kanälen Tortugueros bis hin zu der trockenen Gebirgslandschaft in Guanacaste –vielfältige und teilweise unberührte Landschaften warten hier hinter jeder Ecke. Für uns ist es unmöglich, uns eine Lieblingslandschaft auszusuchen.  
 
Unsere Top-Erlebnisse in der Natur Costa Ricas:  

  • Bootsfahrt in Tortuguero: Vom Boot im wunderschönen Nationalpark Tortuguero aus Natur und Tiere zu beobachten, war ein absolutes Highlight unserer Reise.  
  • Das Erkunden des Regenwaldes im Bri Bri Reservat im Süden Costa Ricas.
  • Strandspaziergänge in Puerto Viejo de Limon und Tortuguero.
  • Wanderungen zu Wasserfällen im Nationalpark Rincon de la Vieja.  

Mehr über dieses Thema erfahren:

Diese Routen führen Dich in 2 Wochen durch die atemberaubende Natur:

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

15 Tage · Nov-Apr · Teilweise Geführt · ab 915€

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

14 Tage · Jan-Dez · Teilweise Geführt · ab 1298€

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

14 Tage · Jan-Dez · Privat Geführt · ab 1400€

4. Schokoladentour

Getrocknete Kakaobohnen im Bri Bri Reservat

Getrocknete Kakaobohnen im Bri Bri Reservat

Schokolade macht glücklich. Als Naschkatzen können wir das bestätigen. Was wir auch bestätigen können: die Herstellung von Schokolade ist spannend und traditionsreich. Am Gelände der Trimbina Lodge durften wir hautnah miterleben, wie unsere liebste Süßigkeit früher hergestellt wurde, und was sich im Laufe der Zeit verändert hat. Außerdem durften wir selbst Hand anlegen und Kakaobohnen schälen, malen, zu Kakao verarbeiten – und natürlich immer wieder probieren.

Wo?

Schokolade wird an zahlreichen Orten angepflanzt. Touren gibt es vor allem hier:  

  • Region Puerto Viejo de Sarapiqui
  • Monteverde  
  • Provinz Alajuela  

Wann? 

Das ganze Jahr über. Da es in Costa Rica keinen Winter im engeren Sinne gibt, wachsen Pflanzen das ganze Jahr und Kakaobohnen können auch in der Trockenzeit geerntet werden. 

Tipps 

  • Probiere Kakaobohnen in verschiedenen Phasen ihrer Verarbeitung
  • Achtung: Wenn Du vor der Tour hungrig bist, isst Du womöglich mehr Schokolade als Dir lieb ist (wir sprechen aus Erfahrung)  
  • Wo Kakao angebaut wird, gibt es meistens auch Tiere zu entdecken, die sich von den Früchten ernähren

5. Hängebrücken

Hängebrücke in Tirimbina, Costa Rica

Hängebrücke in Tirimbina, Costa Rica

Wer es etwas gemütlicher als Ziplining angehen und trotzdem Baumwipfel erkunden möchte, ist mit einer Hängebrücken-Tour gut beraten. Da wir während der Regenzeit in Costa Rica waren, hat sich der Begriff Regenwald für uns zwar absolut bestätigt, aber die Wolkenstimmungen und die Aussicht auf den Vulkan Arenal haben die Tour trotzdem zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht.  
 
Wir konnten Faultiere, verschiedene Frösche, Klammeraffen und weitere Dschungelbewohner entdecken. Das ‚gummiartige‘ Gefühl über Hängebrücken zu gehen ist auch etwas Besonderes und unsere Füße haben sich noch den ganzen Tag etwas lustig angefühlt. 

Wo?

  • La Fortuna/Arenal (hier haben wir die Tour gemacht)
  • Monteverde  

Wann? 

Das ganze Jahr über.  

Tipps 

  • Für die Benutzung der Hängebrücken musst Du meist Eintritt zahlen.  
  • Ein Guide ist optional und macht vor allem dann Sinn, wenn Du verschiedene Pflanzen- und Tierarten entdecken willst.  
  • Auch bei Regen, wenn Wolken durch den Regenwald ziehen, ist die Stimmung sehr schön.

6. Heiße Quellen und Wasserfälle

Der La Fortuna Wasserfall im Arenal Nationalpark, Costa Rica

Der La Fortuna Wasserfall im Arenal Nationalpark, Costa Rica

Nach einem heißen Tag ins kühle Nass – oder umgekehrt. Die Wasserfälle und heißen Quellen Costa Ricas werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Die heißen Quellen haben wir in La Fortuna genossen und den beeindruckendsten Wasserfall inklusive Schwimmerlebnis durften wir in der Nähe von Puerto Viejo de Limón besuchen.  

Wo?

  • Heiße Quellen: La Fortuna/Arenal, Guanacaste
  • Wasserfälle: In zahlreichen Nationalparks, z.B. Rincon de la Vieja  

Wann? 

Das ganze Jahr über. Besonders in der Regenzeit, wenn die Temperaturen etwas kühler sind, kann ein Bad in heißen Quellen entspannend sein. Wasserfälle sind zur Regenzeit manchmal zu reißend, um zu baden, bieten aber trotzdem einen schönen Anblick.

Tipps 

  • Erkundige Dich bei Wasserfällen im Vorhinein, ob es erlaubt ist zu baden.  
  • Packe sicherheitshalber bei Wanderungen immer Schwimmkleidung ein, um Dich jederzeit erfrischen zu können.  
  • Vor allem während der Regenzeit: Schütze Deine Handtücher und/oder Taschen vor eventuellem Regenfall.  

7. Nebelwald

Canopy Brücke im Monteverde Nebelwald

Canopy Brücke im Monteverde Nebelwald

Der Nebelwald wird von vielen als ein absolutes Highlight Costa Ricas angesehen. Wir können das nur bestätigen. Geheimnisvoll, abenteuerlich und wunderschön. Auf unserer Tour durch den Regenwald entdeckten wir Quetzale, Skorpione, eine Tarantel, Blattschneiderameisen und ein Faultier mit Baby.

Wo?

Monteverde 

Wann?

Das ganze Jahr über 

Tipps 

  • Bei Wanderungen im Nebelwald unbedingt festes Schuhwerk tragen, vor allem nachts.  
  • Leih Dir zusätzlich zu Taschenlampen eventuell Gummistiefel und ein Fernglas aus.  
  • Gehe achtsam mit der Natur um, auch Insekten haben hier ihren natürlichen Lebensraum und es werden alle Besucher des Reservats gebeten, auf alle Waldbewohner zu achten.  

Mehr über dieses Thema erfahren:

8. Abenteuer Roadtrip

Fahrt mit dem Mietauto durch Costa Rica

Fahrt mit dem Mietauto durch Costa Rica

Am Anfang hat uns der Ruf der Straßen Costa Ricas etwas eingeschüchtert, aber das war schnell vergessen. Unser Auto hat uns zuverlässig an jedes Ziel gebracht und lateinamerikanische Musik voll aufzudrehen, während wir unter Palmen Küstenstraßen entlangfuhren, gab uns außerdem ein wirkliches Gefühl von Freiheit.

Wo?

Ganz Costa Rica – wenn Du keine Scheu vor Schotterstraßen hast.  

Wann? 

Das ganze Jahr über. Während der Regenzeit kann es sein, dass die unbefestigten Straßen schlammig und rutschig sind. Dafür ist während der Trockenzeit mehr Verkehr.

Tipps 

  • Achte immer gut darauf, wo sich die nächste Tankstelle befindet.  
  • Wenn möglich, leih Dir ein Auto mit Allradantrieb aus.  
  • Mehr Tipps und Erfahrungen von unserem Roadtrip gibt es hier. 

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

Dauer 15 Tage
Beste Reisezeit Okt-Apr, Aug
Transport Mietwagen
Preis ab 1120 €

Diese Tour führt Dich in 15 Tagen per Mietwagen durch Costa Rica und kann an Deine Wünsche & Vorlieben angepasst werden:

  • Bei Deiner Reise mit dem Mietwagen bestimmst Du Dein Reisetempo selbst!
  • Entdecke mit dem Monteverde & Manuel Antonio Nationalpark, Puerto Viejo de Limón, dem Vulkan Arenal, etc. die absoluten Highlights Costa Ricas!

Zu allen Costa Rica Reisen & Routen →

9. Essen

In Costa Rica wird gerne und viel gegessen. Für uns ist es auf Reisen immer etwas ganz Besonderes, die Kulinarik des anderen Landes zu entdecken und zu erfahren, welche Köstlichkeiten es zu bieten hat. Die Gerichte in Costa Rica haben uns in dieser Hinsicht definitiv nicht enttäuscht. Essen hat hier auch eine soziale Komponente: Man kommt zusammen, genießt, und unterhält sich.   

Wo?

  • Besonders in kleinen lokalen Restaurants, sogenannten Sodas, gibt es typische und regionale Gerichte.  
  • Eine schöne Erfahrung in Costa Rica war es, verschiedene Läden und Supermärkte zu erkunden und nach landestypischen Köstlichkeiten Ausschau zu halten.  

Tipps 

  • Gallo Pinto: den Reis mit Bohnen musst Du unbedingt probieren. Wir haben uns sogar eine Gewürzmischung für die Zubereitung mit nach Hause genommen.  
  • Kaffee: gehört hier dazu, da er für mich ein Grundnahrungsmittel ist. In Costa Rica schmeckt er ausgezeichnet.
  • Früchte: jetzt wissen wir, wie eine Ananas wirklich schmecken sollte. Der einzige Nachteil: Nachgereiftes Obst aus dem Supermarkt wird Dir danach nicht mehr so gut schmecken wie vor Deiner Reise.  

10. Morgenstund' hat Gold im Mund

Zu guter letzt einige Erlebnisse der anderen Art: In Costa Rica geht jeden Tag um 18 Uhr die Sonne unter – das ganze Jahr über. Um möglichst wenig Tageslicht zu verpassen, haben wir uns dazu durchgerungen jeden Tag früh aufzustehen. Wenn Du in Costa Rica zwischen sechs und sieben aufstehst, bedeutet das aber nicht nur, dass Du mehr Tageslicht genießen kannst. Da die Einheimischen im Allgemeinen früh aufstehen und auch die Natur mit der Sonne erwacht, passt Du Dich damit dem örtlichen Rhythmus an und kannst auch einige Abenteuer erleben, die Dir ansonsten verborgen bleiben würden.  
 
Unsere besten Erlebnisse am frühen Morgen:  

  • Bootstour im Tortuguero Nationalpark: Tiere bei ihren Morgenritualen zu beobachten und die kühleren Temperaturen zu genießen war ein echtes Highlight.
  • Strandspaziergänge in Puerto Viejo de Limon: Die ersten Sonnenstrahlen am Strand zu genießen hat schon etwas für sich.
  • Sport: Wenn Du in der Hitze oder bei hoher Luftfeuchtigkeit nicht sporteln kannst, aber auch auf Reisen viel Bewegung brauchst, sind die Morgenstunden genau das Richtige für Dich.

Fazit

Du hast nach all diesen Erlebnissen auch Lust auf eine Reise nach Costa Rica bekommen? Uns wundert das nicht! Wenn Du bereit bist, in Dein Abenteuer zu starten, dann lass Dich noch heute von unseren lokalen Experten beraten und starte Deine individuelle Reise nach Costa Rica! 

Unsere Vorteile bei WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten in Costa Rica und erhalte so die besten Insidertipps
  • Die Angebotserstellung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Du kannst Dir Deine Reise ganz nach Deinen Wünschen individuell erstellen
  • Reise fair und zeitgemäß, denn durch Deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung vor Ort in Costa Rica
  • Deine Reise ist mit uns als europäischer Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben