Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Kinder schmücken den Weihnachtsbaum

Bolivien | Inspiration

Besinnliche Weihnachten in Bolivien - Traditionen und Tipps für Dein Fest

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Du willst Dein Weihnachtsfest am anderen Ende der Welt feiern und dem kalten Winter entfliehen? Dann ist das sommerliche Bolivien eine gute Wahl. Obwohl einige Bräuche wie Santa Claus oder Christbäume aus den USA übernommen wurden, überwiegen in dem tief religiösen Land noch die landeseigenen Traditionen.

Unsere lokalen Experten stellen Dir in diesem Beitrag die wichtigsten Bräuche und Tipps vor. 

Landeseigene Traditionen in Bolivien

Weihnachtliche Traditionen haben in Bolivien durch die tiefe Religiosität der Campesinos einen ganz besonderen Stellenwert inne. Hier findest Du einen kleinen Überblick über die wichtigsten regionalen Bräuche in der Weihnachtszeit:

Der „canastón"

Ein canastón ist ein großer Geschenkskorb mit Lebensmitteln, den Arbeiter von ihren Arbeitgebern zum Beginn der Adventszeit bekommen.

Die Krippe

In jedem Haus in Bolivien steht zu Weihnachten eine Krippe. Wie in der westlichen Welt der Christbaum ist sie hier an Weihnachten der zentrale Punkt im Haus und symbolisiert das Weihnachtsfest. Nach der Tradition darf man die Krippe nicht selbst kaufen, sondern muss sie geschenkt bekommen.

Das Jesuskind

Die Jesusfigur, die in der Krippe liegt, wird von Jahr zu Jahr neu eingekleidet. Dem Glauben nach bringt dieser Brauch Glück. Am 6. Januar wird das Jesuskind in die Messe mitgenommen und geweiht. 

Das Familienessen

Weihnachten ist auch in Bolivien ein Fest der Familie. Zentral ist hierbei das Familienessen, das traditionell in der Nacht von Heiligabend auf den Christtag stattfindet.

Der Ablauf des Weihnachtsfests

Kinder mit Weihnachtsmützen

Kinder mit Weihnachtsmützen

Wie in Europa beginnt die Adventszeit in Bolivien Anfang Dezember. Dann kann man auch hier gemütlich über Weihnachtsmärkte schlendern, wie z.B. auf dem großen Markt bei der San Francisco-Kirche in La Paz. Im Folgenden findest Du einen Überblick über den Ablauf der Festlichkeiten vom 24. Dezember bis zum 6. Januar.

  • 24.12. nachmittags: Familien und Freunde besuchen einander und singen an den Krippen Lieder für das Jesuskind.
  • 24.12. abends: Die Leute versammeln sich auf größeren Plätzen und in den Straßen, Kinder singen und tanzen.
  • 24.12. nachts: Die Mitternachtsmesse "Misa de Gallo" vereint die Gläubigen und wird von fast jedem besucht. 
  • 24.12. Mitternacht: Es gibt in allen Städten ein großes Feuerwerk, das etwa eine Stunde lang dauert. 
  • 24.12. nachts / früh morgens: Das Familienessen mit traditionellen Gerichten findet dem Brauch nach direkt im Anschluss an die Mitternachtsmesse statt.
  • 25.12. 10:00 Uhr: Besuch der Heiligen Messe zu Christus Geburt
  • 25.12. bis abends: Der Tag wird im Freien verbracht und der Sommerbeginn genossen.
  • 06.01.: Kinder stellen ihre Schuhe vor die Tür und warten, dass die heiligen drei Könige sie mit Geschenken befüllen. In der Messe wird die Jesusfigur geweiht. 

Der weihnachtliche Festschmaus

Das traditionelle Festessen mit der Familie ist in Bolivien sehr wichtig. Es ist der Mittelpunkt der weihnachtlichen Feierlichkeiten. Dabei gibt es traditionelle bolivianische Gerichte, die in der folgenden Tabelle genauer beschrieben sind:

Gericht

Beschreibung

Picana 

Suppe bzw. Eintopf aus bis zu fünf verschiedenen Fleischsorten, Kartoffeln und Maiskolben mit Weinsauce

Tamales

Mit Pflanzenblättern umwickelter, gedämpfter Maisteig, mit Fleisch, Käse oder Gemüse

Maiskolben

Maiskolben gehören in Bolivien genau so sehr zu Weihnachten wie bei uns Schokoschirmchen und Zuckerstangen 

Früchte

Frische Früchte, sowie Salate und Gemüse sind saisonale Spezialitäten in Bolivien und dürfen auf keiner Festtagstafel fehlen

Panetón

Ein Gebäck vergleichbar mit unserem Christstollen, aus weichem Teig mit Rosinen und kandierten Früchten darin 

Turrón

Weißer Nougat, oft mit Nüssen darin 

Buñoelos

Gebratene Teigkugeln, werden mit Sirup am Weihnachtsmorgen gegessen 

Städte-Tipp für ein ganz besonderes Highlight

In Sucre findet jährlich vom 30.11. bis zum 22.12. das Festival de Chuntunquis statt. Dabei werden bolivianische Volkstänze in traditioneller Kleidung in den Straßen aufgeführt. Seinen Höhepunkt erreicht das Festival vom 20.12. bis zum 22.12. am Plaza 25 de Mayo.

Du interessierst Dich für die bolivianischen Traditionen? Hier findest Du weitere Informationen zu Festen in Bolivien.

 

Weihnachtliche Highlights in Bolivien:

  • Schlendere durch die Weihnachtsmärkte
  • Bewundere die vielen Krippen, die in der Stadt aufgestellt werden 
  • Bestaune die traditionellen Tänze beim Festival de Chuntunquis
  • Besuche die weihnachtlichen Messen
  • Koste die traditionellen Gerichte

Diese Routen könnten Dir gefallen

Reiseidee Anpassbar · Bolivien

19 Tage · Mär-Nov · Privat Geführt · ab 2410€

Reiseidee Anpassbar · Bolivien

20 Tage · Mai-Sep · Privat Geführt · ab 3500€

Reiseidee Anpassbar · Bolivien

15 Tage · Mär-Nov · Privat Geführt · ab 3125€

Das Wetter im Dezember

Salar de Uyuni in Bolivien zur Regenzeit

Salar de Uyuni in Bolivien zur Regenzeit

Von Dezember bis März ist Regenzeit in Bolivien. Diese Zeit eignet sich hauptsächlich für Reisende, die sich für Boliviens Städte und Kultur interessieren und die vielen Touristen in der Hauptsaison meiden wollen. Allerdings nicht so sehr für Trekkingtouren, Strandurlaub und einen Besuch des Regenwalds. 

  • Altiplanoregion: Während die Sicht in der Trockenzeit von Mai bis Oktober meist klar ist und es äußerst selten regnet, ist das Wetter in der Regenzeit sehr unbeständig. Vor allem am Nachmittag ziehen meist Wolken auf und es regnet. Trekkingtouren eignen sich somit vor allem für die Sommermonate.
  • Urwaldregion: Wegen des feuchttropischen Klimas hat es ganzjährig hohe Temperaturen von ca. 25°-35°C. Besonders in den Regenmonaten ist die Luftfeuchtigkeit extrem hoch. 
  • Tipp - Salar de Uyuni: Der Salzsee ist auch im Dezember ein Highlight. In dieser Zeit ist er häufig mit Wasser überflutet und die glatte Oberfäche fungiert wie ein riesiger Spiegel. Dieses Naturschauspiel ist vor allem bei Fotografen beliebt. 

Hier erfährst Du mehr über das Wetter und Klima in Bolivien

Bereit für das etwas andere Weihnachten?

Weihnachten fern der Heimat zu verbringen mag zunächst seltsam erscheinen. Doch es gibt Dir die Chance, dieses Fest einmal von einer ganz anderen kulturellen Perspektive zu erleben. Auch hier kannst Du über Weihnachtsmärkte schlendern oder Messen anhören, jedoch in einer sommerlichen Atmosphäre, auf einem anderen Teil der Welt.

Unsere lokalen Experten helfen Dir gerne unverbindlich bei Deiner individuellen Reiseplanung für das etwas andere Weihnachten.  

Warum WeDesignTrips?
  • Plane Deine individuelle Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten
  • Profitiere von den besten Insidertipps
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Die Angebotslegung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Reise nachhaltig indem Du mit Deiner Buchung die lokale Bevölkerung in Bolivien unterstützt
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben