×
WeDesignTrips
Der Strand von Himara in Albanien

Albanien | Inspiration

Die 8 schönsten Strände in Albanien: Kristallklares Wasser an der albanischen Riviera

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Das Wasser so klar, dass Du stellenweise bis zum Grund sehen kannst, Kies- oder Sandstrände je nach Vorliebe und traumhaftes Wetter: Die Strände in Albanien eignen sich perfekt für einen Sommerurlaub abseits der klassischen Ziele. An der gesamten albanischen Riviera gibt es kleine Buchten oder große Städte zu entdecken. Danach kannst Du leckeres Essen in zahlreichen Restaurants genießen oder den Blick in die Berge schweifen lassen.

Du möchtest mehr über die schönsten Strände Albaniens erfahren? Wir verraten Dir unsere Top 8 Strandorte. 

Strandurlaub in Albanien

Im Westen grenzt Albanien an die Adria und im Südwesten an das Ionische Meer. An den meisten albanischen Stränden gibt es neben den öffentlichen Bereichen auch private Anbieter mit Liegen und Sonnenschirmen. Da viele der Strände Stein- oder Kiesstrände sind, nutzen die albanischen Touristen gerne Badeschuhe. Das ist jedoch Geschmackssache. Neben den einmaligen Küstenabschnitten gibt es noch viele weitere Gründe für einen Strandurlaub in Albanien:

  • ein noch unbekanntes Reiseziel
  • günstige Preise (Essen, Unterkunft, etc.)
  • Leckeres Essen mit vielen internationalen Einflüssen
  • Kombination Strand und Berg
  • das freundliche albanische Volk & ihre Hilfsbereitschaft

Im Folgenden stellen wir Dir die 8 schönsten Strände vor, die Du bei Deiner Reise nach Albanien nicht verpassen solltest. 

1. Der Strand von Dhermi

Blick auf den Dhermi Strand

Blick auf den Dhermi Strand

Der Strand von Dhermi gehört nicht umsonst zu den schönsten Stränden Albaniens: An dem langen und breiten Strand gibt es sowohl öffentliche als auch private Bereiche mit einem großen Angebot an Restaurants. Trotzdem ist der Strand selten überfüllt und lädt deshalb zu einem gemütlichen Badetag ein. Die Anreise erfolgt am Besten mit dem Auto ab Dhermi. Alternativ kannst du den 2 Kilometer langen Weg auch zu Fuß hinabgehen.

Name

Dhermi, Plazhi i Dhërmiut

Lage

Nördlich von Himara, südlich der Stadt Dhermi

Besonderheit

Langer, breiter Strand mit vielen Cafés und Restaurants

Mehr über dieses Thema erfahren:

2. Ksamil: Der beliebteste Badeort

Ksamil ist wohl der beliebteste Badeort bei Touristen und Einheimischen. Der Ort schließt die Halbinsel und vier kleine vorgelagerte Inseln ein. Gegenüber ist die griechische Insel Korfu zu sehen und manch einer hat wohl schon versucht, dort einfach rüberzuschwimmen. In der Hauptsaison wird es hier richtig voll und fast jeder Quadratmeter ist mit Sonnenliegen oder Restaurants zugebaut. Doch in der Nebensaison wirst du die Strände rund um Ksamil fast für dich alleine haben und kannst den Sandstrand vollends genießen. Wer in der Hauptsaison den Massen entkommen will, leiht sich ein Tretboot oder schwimmt zu den kleinen Inseln in Ksamil. Dort kannst Du Dich unter den schattigen Bäumen ausruhen und Dich im glasklaren Wasser abkühlen. 

Name

Ksamil

Lage

Ganz im Süden

Besonderheit

Sandstrand und klares Wasser, mehrere kleine Inseln in Reichweite

In der Nähe

Besuche die Ruinenstadt und Ausgrabungsstätte Butrint und den Butrintsee

3. Höhlen und Strand am Gjipe Beach

Der Gjipe Strand ist ein wahres Paradies an der albanischen Küste. Die kleine Bucht ist Teil der urwald-artigen Gjipe-Schlucht und etwas abgelegen. Vom Parkplatz läuft man etwa 20 - 30 Minuten runter zum Strand oder Du verbindest den Strandbesuch direkt mit einer Wanderung ab Vuno durch die Schlucht. Der Strand selbst verfügt über einen beliebten und schönen Campingplatz. Da in Albanien Wildcampen erlaubt ist, stellen manche Gäste ihr Zelt auch einfach direkt am Meer auf. Es gibt mehrere Restaurants und Toiletten, sodass man es hier wirklich den ganzen Tag aushalten kann. Einige Mutige springen auch von den Felsen rund um die Bucht ins kühle Meer. Besonders schön ist es aber zu den vielen Höhlen rund um die Bucht zu schwimmen oder mit dem Kayak zu paddeln. Dort kannst du dich an winzige Strände setzen und das hereinrauschende blaue Wasser beobachten. 

Name

Gjipe Beach

Lage

zwischen Himara und Dhermi

Besonderheiten

viele kleine Höhlen, Campingplatz in der Schlucht

Anreise

Nur Geländewagen schaffen die Straße bis an den Strand. Parkplatz mit etwa 20 - 30 Minuten Fußweg. Zahlreiche Wandermöglichkeiten rund um Vuno/Gjipe Canyon. 

Besuche diesen Strand zum Beispiel bei dieser Reise:

Reiseidee Anpassbar · Albanien

Dauer 22 Tage
Beste Reisezeit Apr-Sep
Preis ab 1440 €

4. Borsh: Der längste Strand

Der 7 Kilometer lange Sandstrand ist der längste Strand an der ionischen Küste Albaniens. Spaziere entspannt am Meer entlang oder genieße einfach die strahlende Sonne. Er ist nicht überfüllt und bietet daher genügend Platz, um es sich gemütlich zu machen. Das saubere Wasser lädt wie an der ganzen albanischen Küste zum Schwimmen ein. Im Dorf Borsh selbst gibt es eine gute Auswahl an Unterkünften und Restaurants

Name

Borsh Strand

Lage

Zwischen Himara und Saranda

Besonderheiten

Längster Strand an der albanische Riviera

5. Glitzernder Mirror Beach

Luftsicht auf den Mirror Beach

Luftsicht auf den Mirror Beach

Den Spitznamen "Mirror Beach" hat sich dieser Strand aufgrund der Sonnenspiegelung im glitzernden Wasser wahrlich verdient. Im Gegensatz zu den großen Nachbarn Ksamil und Saranda ist der Strand deutlich ruhiger und etwas schwerer zu erreichen. Wer seinem Auto die holprige Piste ersparen möchte, läuft das letzte Stück am besten zu Fuß. Belohnt wird man mit einer wunderschönen Bucht, die von grün bewachsenen Felsen umgeben ist. Wie an den meisten Orten in Albanien sind auch hier einige ehemalige Bunker aus dem Kalten Krieg zu finden, die zum Entdecken einladen. 

Name

Plazhi i Pasqyrave (Mirror Beach)

Lage

Zwischen Ksamil und Saranda

Besonderheiten

Nicht überfüllt, kleine Bucht

Diese Routen könnten Dir gefallen:

Reiseidee Anpassbar · Albanien

8 Tage · Apr-Sep · Geführte Gruppenreise · ab 895€

Reiseidee Anpassbar · Albanien

12 Tage · Apr-Sep · Mietwagen · ab 765€

Reiseidee Anpassbar · Albanien

16 Tage · Apr-Sep · Mietwagen · ab 950€

6. Abgelegener Grama Bay

Der Strand Grama Bay in Albanien

Der Strand Grama Bay in Albanien

Die Grama Bay (Gjiri i Gramës) ist eine kleine Bucht in der Nähe des Llogara-Passes. Aufrgund der abgeschiedenen Lage, sind hier nur selten viele Menschen und in der Nebensaison wirst Du die Bucht sogar für Dich alleine haben. Jedoch ist der Weg zu Fuß ab Palasa auch lang und beschwerlich und nur für geübte Wanderer zu empfehlen. Gemütlicher ist definitiv die Anreise mit dem Boot. Dann lässt sich die Bucht auch wunderbar mit dem Schnorchel erkunden. Rund um diese Bucht gibt es auch zahlreiche weitere schöne Strände wie die Sant Andreas Bay zu entdecken. 

Name

Gjiri i Gramës (Grama Bucht)

Lage

Nördlich von Palasa, am Llogara Nationalpark

Besonderheiten

Abgeschiedenheit, Tauch- und Wandermöglichkeiten

Anreise

Am besten mit dem Boot oder Kajak. Für erfahrene Wanderer auch zu Fuß. 

7. Entspannung in Orikum

15 Kilometer südlich von Vlora liegt der Badeort und Strand Orikum. Unweit des Touristen-Hotspots Vlora gibt es auch hier viel touristische Infrastruktur, jedoch geht es deutlich ruhiger und gemütlicher zu. Im Ort gibt es alles, was Du für einen Strandurlaub benötigst: Restaurants, Hotels, private Unterkünfte und einige Geschäfte. Der Strand selbst ist ein Steinstrand, angelegte Stege erlerichtern aber den Einstieg ins Wasser. Abends läuft in den Beachbars lockere Musik und bei einem Getränk kannst Du den einmaligen Sonnenuntergang über dem Meer genießen. 

Namen

Orikum 

Lage

südlich von Vlora, direkt vor dem Llogara Pass

Besonderheiten

Nähe zum großen Ort Vlora, viele Bars und Restaurants

8. Der Strand von Palasa

Der Strand von Palasa

Der Strand von Palasa

Der Strand rund um Palasa ist ein wahres Paradies und ein toller Rückzugsort. Während am nördlichen Teil noch viel privater Strand mit Liegen belegt ist und eine große Luxus-Anlage gebaut wird, wird der Strand Richtung Süden immer leerer und ursprünglicher. Du wirst Dich kaum entscheiden können, ob du lieber den Blick auf das offene Meer oder auf die imposanten Berge im Hintergrund richtest. In den Bäumen am langen Strand zelten auch immer wieder junge Leute und Backpacker. Besonders schön ist auch ein Spaziergang am Wasser entlang - unterwegs wirst Du sicherlich an zahlreichen einsamen Badespots vorbeikommen. 

Name

Palasa Strand (Palasë)

Lage

Direkt hinter dem Llogara Pass 

Besonderheiten

Viele Bäume, einsame Badestellen

Bereit für die schönsten Strände Albaniens?

 

Du hast genug über die schönsten Strände Albaniens gelesen und möchtest sie nun selbst entdecken? Tauche ein in das saubere Wasser und spaziere entlang der malerischen Küste. Egal ob du eine Kombination mit Wanderungen in den Albanischen Alpen suchst oder lieber nur am Strand entspannst - Unsere lokalen Experten beraten Dich gerne und finden mit dir gemeinsam Deine perfekte Reiseroute! 

Warum WeDesignTrips?
  • Plane Deine individuelle Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten
  • Profitiere von den besten Insidertipps
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Die Angebotslegung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Reise nachhaltig indem Du mit Deiner Buchung die lokale Bevölkerung in Albanien unterstützt
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben