Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Annapurna Base Camp am Morgen

Everest Base Camp oder Kilimanjaro – Welche Trekkingroute passt besser zu Dir?

Der Himalaya gilt als das Dach der Welt und bietet mit seinen 8.000ern wahrhaft einzigartige Erlebnisse. Andererseits ist Tansania mit der unglaublichen Landschaft und Tierwelt auch nicht zu verachten. Kein Wunder also, dass man hier nur schwer eine Entscheidung treffen kann. Unsere lokalen Experten haben alle wichtigen Infos der beiden Trekkingrouten für Dich zusammengefasst, um herauszufinden welche davon besser zu Dir passt!

Erlebe Nepal

Erlebe Nepal ganz nach Deinen Wünschen

  • Maßgeschneidert
  • Kompetente Beratung
  • Kostenlos & Individuell

Reiseplanung starten

Everest Base Camp

Sonnenaufgang Kala Patthar mit Blick auf den Mount Everest

Sonnenaufgang Kala Patthar mit Blick auf den Mount Everest

Der Mount Everest zieht als höchster Gipfel der Welt jährlich zahlreiche Abenteurer an. Nichtsdestotrotz bleibt aber die Besteigung des höchsten Berges unheimlich schwer, da ist das Everest Base Camp eine gute Alternative. Auch wenn der Trek bis zum Everest Base Camp auch nicht gerade einfach ist, so wird der Aufstieg durch das unglaubliche Panorama auf die Spitze des Mount Everests belohnt. Und nicht nur der Mount Everest selbst macht diesen Trek zu einem wahren Erlebnis, auf Deinem Weg erblickst Du die schönsten Gipfel Nepals.

Hier findest Du unsere Routen zum Everest Base Camp. Diese können selbstverständlich an Deine Wünsche angepasst werden.

Höhe

5.550 m

Dauer

2 Wochen

Beste Reisezeit

September-November

Vorteile Everest Base Camp:

  • Erblicke vier 8.000+ Gipfel auf Deinem Weg zum Base Camp
  • Besuche Khala Patthar und genieße den besten Ausblick auf den Mount Everest
  • Genieße die wunderschönen Bergpanoramen und den einzigartigen Trail
  • Übernachte in traditionellen Teehäusern
  • Erkunde die Kultur
  • Besuche traditionelle Klöster & Dörfer

Nachteile Everest Base Camp:

  • Auf- und Abstieg erfolgen über den gleichen Weg
  • Du triffst auf zahlreiche Wanderer

Kilimanjaro

Zelte im Shira Camp mit Blick auf Gipfel am Kilimanjaro in Tansania

Zelte im Shira Camp mit Blick auf Gipfel am Kilimanjaro in Tansania

Der Kilimanjaro ist der höchste Gipfel Afrikas und einer der höchsten weltweit. Das Dach Afrikas gilt auch als größter freistehender Berg der Welt und verfügt über einzigartige Vegetationszonen. Von wunderschönen Regenwäldern und Moorlandschaften bis hin zur arktischen Klimazone am Gipfel. Außerdem hast Du bei Deinem Trek, je nach Route, die Möglichkeit das Shira Plateau, das höchste Plateau der Welt, sowie den Lava Tower, einer Felsformation aus Lava, zu bestaunen.

Hier findest Du unsere Routen zur Kilimanjaro-Besteigung. Selbstverständlich können diese Routen von unseren lokalen Experten an Deine Wünsche angepasst werden.

Höhe

5.895 m

Dauer

durchschnittlich 7 Tage

Beste Reisezeit

Juni-Februar

Vorteile Kilimanjaro:

  • Wähle aus 5 verschiedenen Routen die perfekte Route für Dich
  • Leichteste Besteigung innerhalb der Seven Summits
  • Der Kilimanjaro ist leicht erreichbar
  • Durchquere vier verschiedene Klimazonen und einzigartige Vegetationszonen

Nachteile Kilimanjaro:

  • Am Kilimanjaro erlebst Du weniger kulturelle Eindrücke im Vergleich zum Everest Base Camp
  • Die meisten Routen (ausgenommen Marangu) bieten nur Zeltlager als Übernachtungsmöglichkeit

Welche Trekkingroute passt besser zu Dir?

Beide Trekkingtouren sind einzigartig und wunderschön. Welche Route besser zu Dir passt, hängt nicht nur davon ab welche Klimazonen du bevorzugst, sondern auch welches Land Dich mehr anspricht. Unsere lokalen Experten haben ein paar Punkte für Dich zusammengefasst:

  • Schwierigkeitsgrad

    Der Gipfeltag ist am Kilimanjaro schwerer, allerdings erfordert der Everest Base Camp Trek eine höhere Belastung und Kondition aufgrund des 2-wöchigen Trekkings.

  • Landschaft

    Everest Base Camp bietet Dir einzigartige Ausblicke auf die höchsten Gipfel der Welt. Wo sonst hat man die Möglichkeit vier 8.000+ Gipfel auf dem gleichen Weg zu erblicken. Auf der anderen Seite bietet Dir der Kilimanjaro eine landschaftliche Vielfalt wie kaum ein anderer. Du startest im Regenwald, gefolgt von der Moorlandschaft bis hin zum eisbedeckten Gipfel.

  • Akklimatisierung

    Der Kilimanjaro erreicht eine Höhe von bis zu 5.896 m, wobei das Everest Base Camp „nur“ auf 5.365 m liegt. Somit hat das Everest Base Camp einen großen Vorteil, da der Anstieg gradlinig verläuft und Du genügend Zeit zum Akklimatisieren hast. Beim Kilimanjaro kommt es dabei schon mehr auf die gewählte Route an, da viele Routen nicht das Prinzip von hoch steigen niedrig schlafen verfolgen und somit eine niedrigere Erfolgsrate haben.

  • Aktivitäten

    Eine der größten Unterschiede der beiden Treks ist wohl das Angebot der Aktivitäten abseits des Trekkings. Während in Tansania eine unglaubliche Artenvielfalt und traumhafte Strände auf Dich warten, ist Nepal vor allem für seinen Kulturreichtum bekannt. Klar gibt es auch in Nepal den Chitwan Nationalpark, mit dem Serengeti Nationalpark ist dieser aber nicht zu vergleichen.

  Everest Base Camp Kilimanjaro

Safarierlebnis am Trek

Nein Ja

Kulturreichtum

Ja Nein

hervorragende Akklimatisierung

Ja Nein

Vielfältige Vegetation

Nein Ja

Ausblick auf 8.000er

Ja Nein

Übernachtung in traditionellen Hütten

Ja Nein

5 verschiedene Aufstiegsrouten

Nein Ja

Und hast Du Deinen Favoriten gefunden? Unsere lokalen Experten aus Tansania und Nepal freuen sich darauf gemeinsam mit Dir Dein Trekkingabenteuer zu planen.