Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Zitadelle in Hue Vietnam

Vietnam | Inspiration

UNESCO Welterbe in Vietnam: Kultur- und Naturstätten der Superlative

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Vietnam ist ein Land, das zu großen Teilen vom Tourismus lebt. So ist es nicht verwunderlich, dass besonders sehenswerte Orte des Landes aufwendig gepflegt und erhalten werden.

Wie erfolgreich dies geschieht, erkennst Du daran, dass sieben dieser Orte ins UNESCO Welterbe aufgenommen wurden. Zwei davon gehören zum UNESCO Weltnaturerbe und fünf zum UNESCO Weltkulturerbe.

UNESCO Weltkulturerbe in Vietnam

Zitadelle von Hue

Die ehemalige kaiserliche Residenz der Nguyen-Dynastie hatte die Verbotene Stadt in Peking zum Vorbild und wurde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts erbaut. Während des Vietnamkriegs wurde sie zum Großteil von amerikanischen Bomben zerstört, lediglich drei Tempel blieben erhalten. Seit 2015 wird die Zitadelle von Grund auf restauriert. Besichtigen kannst Du sie aber trotzdem.

UNESCO Weltkulturerbe seit

1993

Lage

Hue: Zentralvietnam, Hauptstadt der Thien Hue Provinz

Zu besichtigen

  • Tempel: Thai Hoa, Can Thanh,The Mieu & Hien Lam Cac
  • Kaisergräber
  • Pagoden

Altstadt von Hoi An

Historisch und friedlich ist Hoi An eines der populärsten Reiseziele Vietnams, das seine Tradition pflegt ohne den Kontakt zur Außenwelt zu verlieren. In der Altstadt Hoi Ans, die vor allem im 17. und 18. Jahrhunderts ein wichtiges Handelszentrum war, verschmelzen die verschiedenen Stile und Geschichten des asiatischen Raums.

UNESCO Weltkulturerbe seit

1999

Lage

Küstenstadt in Zentralvietnam, Quang Nam Provinz

Zu besichtigen

  • Altstadt
  • Tempel
  • Pagoden

Tempelruinen von My Son

Die verfallenen und zu Teilen überwachsenen Ruinen von My Son befinden sich in einem kleinen Tal und sind ein Überbleibsel der Cham Architektur, die vermutlich seit dem 4. Jahrhundert bis ins 13. Jahrhundert gebaut und immer wieder erweitert wurden. Die Türme und Ruinen aus rotem Gestein wurden während des Vietnamkriegs teilweise zerstört.

UNESCO Weltkulturerbe seit

1999

Lage

Quang Nam Provinz, ca. 25 km südwestlich von Hoi An

Zu besichtigen

  • Komplex von 70 verfallenen Tempeln und Türmen  

Zitadelle von Thang Long

Wörtlich übersetzt ist sie die „Kaiserliche Zitadelle des aufsteigenden Drachen“ und wurde im 11. Jahrhundert in der ehemaligen Kaiserstadt Hanoi erbaut, die heute die  Hauptstadt Vietnams ist. Die Zitadelle war die Residenz verschiedener Kaiserdynastien und ist heute eine der berühmtesten Zitadellen Vietnams.

Zitadelle von Thang Long in Vietnam

Zitadelle von Thang Long in Vietnam

UNESCO Weltkulturerbe seit

2010

Lage

Hanoi: Hauptstadt Vietnams, Norden, Ha Tay Provinz

Zu besichtigen

  • Haupttor der Zitadelle
  • Literaturtempel
  • Flaggenturm
  • Verschiedene Ausgrabungsstätten in der Umgebung

Zitadelle der Ho-Dynastie

Die Überreste der Zitadelle lassen noch heute erahnen, dass sie einst ein verteidigungsstarkes Fort war. Sie ist die einzig übrige historische Steinzitadelle in Südostasien und wurde im Jahr 1397 erbaut. Besonders ist ihre einzigartige Architektur, die sich an die natürliche Umgebung anpasst.

Zitadelle Ho-Dynastie in Vietnam

Zitadelle Ho-Dynastie in Vietnam

UNESCO Weltkulturerbe seit

2011

Lage

Nordvietnam, Than Hoa Provinz

Zu besichtigen

  • Verbliebene Tore und Mauern der Zitadelle
  • Archäologische Funde im Inneren der Festung (z.B. älteste Kanonenkugeln Asiens)

UNESCO Weltnaturerbe in Vietnam

Halong Bucht

Schon seit ihrer Aufnahme ins UNESCO Weltnaturerbe war die Halong Bucht ein beliebtes Ziel für Touristen und bis heute zählt sie zu den einzigartigsten Landschaften der Erde. Zahlreiche Kalksteinfelsen ragen hier aus dem türkisen Wasser und formen eine fast surreale Küstenlandschaft.

UNESCO Weltkulturerbe seit

1994

Lage

Nordvietnam, Küste, Quang Ninh Provinz

Zu besichtigen

  • Bucht mit Kalksteinfelsen und ca. 1960 kleinen Inseln
  • Höhlen und Strände

Phong Nha-Ke Bang Nationalpark

Der Phong Nha-Ke Bang Nationalpark wartet als einer der schönsten Nationalparks Vietnams mit der größten Höhle der Welt auf – aber damit nicht genug, denn auch der längste Untergrundfluss der Erde fließt durch das Netz aus Höhlensystemen im Park. Außerdem ist er die Heimat zahlreicher bedrohter Tier- und Pflanzenarten.

Felsformationen in Höhle von Phong Nha

Felsformationen in Höhle von Phong Nha

UNESCO Weltkulturerbe seit

2003

Lage

Zentralvietnam, Quang Binh Provinz

Zu besichtigen

  • Son Doong Höhle: größte Höhlte der Welt
  • Netz aus Höhlensystemen
  • Regenwald

​​​​​​Wenn Du die Stätten des UNESCO Welterbes in Vietnam selbst erkunden möchtest, dann lass Dich von unseren lokalen Experten in Vietnam beraten, damit auf Deiner Vietnamreise alles nach Deinen Vorstellungen läuft.

Warum WeDesignTrips?
  • Plane Deine individuelle Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten
  • Profitiere von den besten Insidertipps
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Die Angebotslegung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Reise nachhaltig indem Du mit Deiner Buchung die lokale Bevölkerung in Vietnam unterstützt
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben