×
WeDesignTrips
Straußenfarm in Oudtshoorn, Südafrika

Südafrika | Inspiration

Zu Besuch in der Straußenhauptstadt Oudtshoorn: Highlights & Erfahrungen

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Während meiner zweiwöchigen Südafrika-Reise entlang der Garden Route, machte ich auch einen Abstecher nach Oudtshoorn - die Straußenhauptstadt Südafrikas. Und so viel kann ich verraten: Oudtshoorn war definitiv das Überraschungshighlight meiner Reise. Warum es mir hier so gut gefallen hat und was Dich erwartet, verrate ich Dir in diesem Beitrag.

Fakten im Überblick

Halbwüstenlandschaft in Oudtshoorn

Halbwüstenlandschaft in Oudtshoorn

Einwohner

ca. 60.000

Lage

Klein Karoo (Halbwüste)

Stadtbild

Schöne Alleen, Häuser von reichen Strauß-Baronen

Besonderheiten

  • Hauptstadt der Straußenzucht
  • Cango Caves-Höhlensystem
  • Heimat der scheuen Fünf: Erdmännchen, Löffelhund, Erdferkel, Stachelschwein und Erdwolf

Meine Unterkunft

Zimmer im Berluda Farmhouse and Cottages in Südafrika

Zimmer im Berluda Farmhouse and Cottages in Südafrika

Berluda Farmhouse & Cottages liegt 14 km außerhalb der Straußen-Hauptstadt Oudtshoorn im Schoemanshoek-Tal, umgeben von den berühmten Swartbergen. Die Zimmer sind wirklich schön eingerichtet, draußen gibt es zudem einen Pool und einen wunderschönen großen Garten. Neben den komfortablen Hotelzimmern bietet die Farm auch Cottages für Selbstversorger an.

Meine Highlights:

  • Die Erdmännchen-Safaris & Straußen-Touren
  • Das leckere Abendessen (vom zarten Straußenfilet träume ich noch heute)
  • Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in der Umgebung wie z.B. die Cango-Höhlen

Reiseidee Anpassbar · Südafrika

21 Tage · Okt-Apr · Mietwagen · ab 2390€

Reiseidee Anpassbar · Südafrika

21 Tage · Okt-Apr · Mietwagen · ab 2213€

Reiseidee Anpassbar · Südafrika

21 Tage · Okt-Apr · Mietwagen · ab 2990€

Erdmännchen-Safari bei Sonnenaufgang

Früh morgens, gegen 7:00 Uhr, fuhren wir im offenen Jeep los - da man bereits vor Sonnenaufgang (wenn die Erdmännchen ihren Bau verlassen) bereit sein sollte. Das frühe Aufstehen lohnte sich aber allein schon wegen des wunderbaren Sonnenaufgangs in der Wüstenlandschaft.

Nach ein paar Kilometern stoppten wir vor einem Gatter und passierten ein riesiges Gelände. Beim einem ersten Erdmännchenbau machten wir ein kleines Picknick mit Kaffee, Kakao und Snacks und warteten auf die süßen Meerkats. Leider ließen sich diese hier nicht blicken, sodass wir unser Glück bei einem zweiten Bau versuchten.

Kaum dort angekommen, klettert ein erstes Erdmännchen aus dem Bau, stellt sich auf seine Hinterbeine und beäugt die Umgebung. Nach und nach tauchen weitere Exemplare auf. Zum Schluss sind es 15 Stück. Während wir die Tiere beobachten, erklärt uns unser Guide wie Erdmännchen leben, was sie essen und, dass sie nur aus ihrem Bau kommen, wenn es nicht zu kalt ist oder regnet.

Mein Eindruck

Insgesamt ein wunderschönes Erlebnis, sehr eindrucksvoll und nicht alltäglich. Ob man die Erdmännchen zu Gesicht bekommt, hängt aber vor allem vom Wetter ab und ist auch Glückssache.

Tipp

Da die Sonne erst später aufgeht, nimm eine Jacke mit.

Beste Zeit

Vor Sonnenaufgang

Straußen, Straußen, Straußen!

Ein Besuch Oudtshoorns wäre nicht komplett ohne den Besuch einer der vielen Straußenfarmen. Im Kleinbus fuhren wir auf ein riesiges Gelände, auf dem uns die verschiedenen Gehege gezeigt und die Straußenzucht erklärt wurde. Hier drehte sich wirklich alles um den riesigen, flugunfähigen Vogel, dessen Leder und Fleisch sich großer Beliebtheit erfreut. 

Die Farmtour durch die Berluda Ostrich Farm war kein bisschen kommerziell, sodass wir einen sehr persönlichen und authentischen Einblick in die Straußenzucht erhielten. Alles in allem zählte die Farmtour zu den top drei Highlights meiner gesamten Südafrika-Reise.

Meine Highlights:

  • Die Fütterung der neugierigen Langhälse (ein riesen Spaß)
  • Der Guide, der uns mit viel Leidenschaft alles über Straußen erzählte
  • Die riesigen Straußeneier, auf denen man sogar stehen kann
  • Die niedlichen Straußenbabys

Besuch einer südafrikanischen Vorschule

Spielplatz am Kindergarten von Oudtshoorn

Spielplatz am Kindergarten von Oudtshoorn

Nach der Farmtour besuchten wir eine südafrikanische Vorschule - wenn ich das richtig verstanden habe, eine Initiative der Berluda Farmhouse & Cottages, deren Inhaberin Laura Schoeman das Projekt Vreugdevoetjies-Vorschule ermöglicht hat.

Wir wurden durch die Schule geführt, bekamen eine Gesangseinlage zu hören und freuten uns über strahlende Kinderaugen. Für umgerechnet einen Euro pro Monat werden hier circa 80 Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren liebevoll betreut. Wer will, kann einen kleinen Beitrag dazu leisten. Kein Muss, jedoch können umgerechnet wenige Cent oder Euro einem weniger privilegierten Kind bereits den Zugang zu Betreuung und Ausbildung ermöglichen - also definitiv ein guter Zweck!

Bereit für Dein Abenteuer in Oudtshoorn?

Ob Busch-Safari im Kleinformat, unterhaltsame Straußen-Tour oder ein Besuch der berühmten Cango-Höhlen. Oudtshoorn hat das und vieles mehr zu bieten.

Auch Du möchtest einzigartige Eindrücke und unvergessliche Erinnerungen sammeln? Dann lass Dich von unseren lokalen Experten kostenlos und unverbindlich beraten und finde mit ihrer Hilfe Deine perfekte Reiseroute!

Warum WeDesignTrips?
  • Plane Deine individuelle Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten
  • Profitiere von den besten Insidertipps
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Die Angebotslegung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Reise nachhaltig indem Du mit Deiner Buchung die lokale Bevölkerung in Südafrika unterstützt
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben