Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Ausblick auf den Blyde River Canyon von der Panorama Route

Südafrika | Inspiration

5 Highlights der Panorama Route: Das solltest Du auf keinen Fall verpassen!

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Die Panorama Route verdankt ihren Namen den genialen Ausblicken auf bizarre Felsformationen, rauschende Wasserfälle, spektakuläre Steilwände und einen der größten Canyons der Welt. Ein Paradies für Abenteurer und Naturliebhaber. Unsere lokalen Experten verraten Dir 5 Highlights, die Du auf Deiner Südafrika-Reise entlang der Panorama Route auf keinen Fall verpassen solltest!

Fakten im Überblick

Wasserfall in Hazyview an der Panoramaroute

Wasserfall in Hazyview an der Panoramaroute

Lage

Provinz Mpumalanga

Beste Reisezeit

Mai - August (Winter)

Straßenverhältnisse

Die Straßen der Panorama Route sind zum Großteil in gutem Zustand. Achte aber auf Straßenarbeiten und gelegentliche Schlaglöcher.

Highlights

  • Landschaftlich spektakuläre Strecke
  • Drittgrößter Canyon der Welt
  • Zahlreiche Wasserfälle

Beste Reisezeit

Winter

Die beste Reisezeit für die Panorama Route sind die kühleren Trockenmonate zwischen Mai und August. Die Fahrbedingungen sind besser und die Sicht klarer. Die kälteren Monate bedeuten auch weniger Gras und Blätter an den Bäumen, sodass mehr Gelegenheit für Wildtierbeobachtungen besteht.

Sommer

Die sommerliche Regenzeit bringt viel Regen und Nebel mit sich, was das Fahren unangenehm macht und spektakuläre Aussichten behindern kann. Wenn Du aber weiße und rosa Wildblumen sehen willst, dann ist der Sommer die beste Reisezeit.

 

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
- - - Ideal Ideal Ideal Ideal Ideal Ideal - - -

1. Long Tom Pass

Blick auf den Long Tom Pass auf der Panorama Route

Blick auf den Long Tom Pass auf der Panorama Route

Der Long Tom Pass zählt mit 2.150 m Höhe zu den höchsten Straßen Südafrikas und ist zweifellos eine der landschaftlich reizvollsten, aber auch kurvenreichsten. Nach jeder Kurve warten wunderschöne Panoramablicke auf das Lowfeld, bis zu 1.000 m geht der Blick in die Tiefe. Heute ist der Pass die wichtigste Verbindung zwischen den Städten Lydenburg und Sabie.

Diese Route könnte Dir gefallen:

Reiseidee Anpassbar · Südafrika

Dauer 21 Tage
Beste Reisezeit Okt-Apr
Preis ab 2240 €

2. Blyde River Canyon

Der Blyde River Canyon ist der drittgrößte Canyon der Welt und wenn man die üppige Vegetation betrachtet, sogar der größte grüne Canyon. Lass Deinen Blick über die sattgrüne Landschaft schweifen und genieße den unfassbar schönen Ausblick. Die Stopps innerhalb des Canyons zählen zu den spektakulärsten Südafrikas und sind es mehr als wert, bestaunt zu werden!

  1. Bourke's Luck Potholes

    Bestaune natürliche Pools, die von den Wassermassen des Blyde und Treur River über Millionen von Jahren aus dem Gestein herausgelöst wurden. 

  2. Three Rondavels

    Blicke aus verschiedenen Perspektiven auf drei atemberaubende Felsformationen, um die sich der Blyde River schlängelt.

  3. God's Window

    Genieße den Blick über das Lowveld, den Krüger Nationalpark und die Lebombo-Berge in Mosambik!

Du willst mehr über den Blyde River Canyon erfahren? Dann schau doch bei unserem Beitrag zu den Highlights des Blyde River Canyon vorbei!

3. Sabie Waterfalls Route

 

Pack die Schwimmsachen ein, weck den Abenteurer in Dir und entdecke die Sabie Waterfalls Route - eines der am besten gehüteten Geheimnisse Südafrikas. Zum Teil gut versteckt, erwarten Dich zahlreiche beeindruckende Wasserfälle.

Horseshoe Falls

Die Horseshoe Falls befinden sich neben einem Campingplatz und stürzen, wie der Name schon sagt, in Hufeisenform über mehrere Stufen in die Tiefe. Halte Deine Augen und Ohren für Vögel und andere Tiere offen!

Lone Creek Falls

Unweit von den Horseshoe Falls, bahnst Du Dir Deinen Weg durch dichte Vegetation zu den Lone Creek Falls. Der Wasserfall stürzt etwa 70 m in die Tiefe, in einen von Bäumen und Farnen umgebenen Teich. So schön!

Bridal Veil Falls

In der Nähe der Lone Creek Falls, erreichst Du über eine kurze Wanderung (700 m) ausgehend von der Straße, die Bridal Veil Falls. Beim "Brautschleier-Wasserfall" ist der Name Programm, denn die Wassermassen stürzen mit eindrucksvoller Grazie über rund 70 m in ein schmales Becken.

Mac Mac Falls

Bei den Mac Mac Falls erwartet Dich ein beeindruckendes Naturschauspiel. Denn hier stürzt das Wasser nicht in einem, sondern in zwei malerischen Fällen 65 m in die Tiefe. Die Wasserfälle enden übrigens in den Mac Mac Pools - der perfekte Ort für einen Sprung ins kühle Nass!

Lisbon Falls

Die Lisbon Falls sind ein echter Hingucker, denn sie sind mit etwa 90 m Höhe die höchsten Wasserfälle der Gegend. Ihren Namen verdanken sie portugiesischen Goldgräbern.

Wenn Du denkst das sind alle Wasserfälle, irrst Du Dich. Es gibt noch einige weitere, wie zum Beispiel die Berlin Falls oder die Forest Falls. 

4. Graskop

Graskop ist ein kleines Örtchen auf 1.400 m Höhe. Hier werden Dir aber nicht nur beeindruckende Höhenmeter geboten, sondern auch aufregende Aktivitäten wie Canyoning oder Rafting. Klar, Graskop ist touristisch, zahlreiche Tourenanbieter reihen sich an Souvenirshops und Restaurants. Daher versprüht der Ort auch nicht den gleichen Charme wie bspw. Pilgrim's Rest. Jedoch ist Graskop der perfekte Ausgangspunkt für coole Ausflüge, wie z.B. zum Blyde River Canyon oder Krüger Nationalpark.

Highlights:

  • Spüre beim Canyoning, Rafting, uvm. wie das Adrenalin durch Deine Adern fließt
  • Mach einen Ausflug zum Blyde River Canyon oder Krüger Nationalpark
  • Lass Deinen Tag in einem der vielen Restaurants und Pubs ausklingen

5. Pilgrim's Rest

Dieses kleine Städtchen entlang der Panorama Route ist nicht nur unglaublich malerisch, sondern auch historisch! Seit der Goldabbau im Jahr 1971 eingestellt wurde, wurde die Goldgräberstadt großteils in ihrem ursprünglichen Zustand gelassen. 1972 wurde Pilgrim's Rest zum nationalen Kulturdenkmal erklärt. 

Highlights:

  • Versuche Dein Glück im Goldwaschen
  • Mach einen Spaziergang durch die bezaubernde Stadt
  • Besuche das Stadtmuseum für eine Geschichtsstunde
  • Probiere lokale Gerichte in traditionellen Restaurants

Wandern auf der Panorama Route

Blick auf den Blyde River Canyon im Lowveld

Blick auf den Blyde River Canyon im Lowveld

Obwohl es sich um eine der landschaftlich schönsten Routen für Selbstfahrer in Südafrika handelt, bedeutet das nicht, dass die Panorama Route nur mit dem Auto erkundet werden kann.

Von kurzen, einfachen Halbtagestouren bis hin zu mehrtägigen Wanderungen durch den Blyde River Canyon. Die Panorama Route bietet Wanderwege für alle Arten von Wanderern und Fitnesslevels.

Trail

Länge / Dauer / Schwierigkeit

Kadishi-Tufa Trail

2 km / 1 h / leicht

Loerie Trail

10 km / 3 h / leicht

Leopard Trail

6 km / 4 h / mittel

Prospector's Hike Trail

62,5 km / 5 Tage / schwer

Blyderivierspoort Trail

60 km / 3 - 5 Tage / schwer

Du möchtest während Deiner Reise wandern? Dann lies Dir unseren Beitrag zu den besten Wandertouren Südafrikas durch!

Bereit für Dein Südafrika-Abenteuer?

Wie Du siehst, hat die Panorama Route so einiges zu bieten. Hier reiht sich ein Highlight an das nächste und Du wirst mit atemberaubenden Ausblicken verwöhnt. Du kannst es kaum noch erwarten? Dann lass Dich kostenlos und unverbindlich von unseren lokalen Experten beraten und plane gemeinsam mit ihnen Deine maßgeschneiderte Reise quer durch Südafrika, inklusive Panorama Route!

 

Die Vorteile von WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise direkt mit lokalen Reiseexperten
  • Die Erstellung des Angebotes erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter
  • Zeitgemäß & fair reisen, denn durch deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung in Südafrika

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben