Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Zugfahrt in Sri Lanka

Tipps & Infos zur besten Reisezeit in Sri Lanka

Wildromantische Strände, antike Königsstädte, nebelverhangene Teeplantagen: Sri Lanka, die Perle im indischen Ozean, hat für jeden etwas zu bieten. Doch wann solltest Du das Inselparadies am besten besuchen? Die gute Nachricht gleich vornweg: Normalerweise findest Du immer irgendwo auf der Insel gutes Wetter. Jedoch kommt es ganz darauf an, welche Region Du von Sri Lanka sehen willst bzw. was Du erleben möchtest.

Wann Du am besten nach Sri Lanka reisen solltest und zu welcher Zeit welche Events und Naturspektakel stattfinden, verraten Dir unsere Experten in diesem Beitrag.

Buddha Figuren im Höhlentempel

Buddha Figuren im Höhlentempel

Auf dem Inselparadies Sri Lanka findest Du ein typisches tropisches Klima. Hohe Temperaturen mit einem Durchschnitt von 26-30 Grad; hohe Luftfeuchtigkeit und starke, halbjährlich wechselnde Monsunwinde prägen das Klima der kleinen Insel.

Hier ein kurzer Überblick für Dich:

  • Durch die Nähe zum Äquator sind die Temperaturen das ganze Jahr über relativ konstant. Während es an den Küstengegenden heiß und feucht ist, findest Du im Hochland im Durchschnitt kühle 15 Grad.
  • Zwei Monsune bestimmen das Wetter auf Sri Lanka.
  • Der Südwest-Monsun, genannt „Yala“, bringt von Mai bis Oktober Regen ins Hochland und zur West- und Südwestküste (Mai bis Juni am Heftigsten).
  • Der Nordost-Monsun, genannt „Maha“, bringt von November bis April Regen an die Ostküste (November und Dezember am Nässesten).
  • Sri Lanka kann auch von tropischen Wirbelstürmen, genannt Zyklonen, getroffen werden.
  • Regenzeit heißt nicht, dass es den ganzen Tag durchregnet. Meistens regnet es heftig für ca. 20 Minuten bis 2 Stunden, aber danach kannst Du Dich wieder der Sonne erfreuen.
  • November ist der regenreichste Monat im ganzen Land.
  • Du kannst mit ca. 6 - 9 Sonnenstunden am Tag rechnen.

Die besten Reisezeiten nach Regionen

Die besten Monate um die West- und Südküste, sowie das Hochland (Colombo, Galle, Mirissa, Yalla) zu erkunden sind die Monate November bis April. Die Temperaturen steigen kontinuierlich bis ca. April und danach kommt der Regen und bringt kühlere Temperaturen mit sich.

Elefant vor Löwenfelsen

Elefant vor Löwenfelsen

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Ideal Ideal Ideal Ideal - - - - - - Ideal Ideal

Die beste Reisezeit für den Besuch der Ostküste (Trincomalee, Arugam Bay) ist Mai bis Oktober. In den Zwischenmonaten April und November erwartet Dich meist ein Mix aus Regen und Sonnenschein.

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
- - - - Ideal Ideal Ideal Ideal Ideal Ideal - -

Die Nordküste ist das ganze Jahr über, bis auf wenige Regenfällen, trocken. Außer im November und Dezember kommt es teils zu etwas heftigeren Regenfällen.

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Ideal Ideal Ideal Ideal Ideal Ideal Ideal Ideal Ideal Ideal - -

Die Zentralregion besuchst Du am besten zwischen Jänner und April. Wenn Du mehr darüber wissen willst, kannst Du hier über das Kulturdreieck in Sri Lanka lesen.

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Ideal Ideal Ideal Ideal - - - - - - - -

Gesagt sei allerdings auch, dass sich die Zeiten für die Monsune in den letzten Jahren immer schwerer vorhersagen lassen. Es kann daher auch durchaus vorkommen, dass sich die Monsune um einen ganzen Monat nach hinten oder vorne verschieben.

Die besten Reisezeiten nach Aktivitäten

Aktivitäten

Monate

Adam's Peak

Januar, Februar, März, April, Dezember

Schildkröten

Januar, Februar, März, April, September, Oktober, November, Dezember

Wale

Januar, Februar, März, Juni, Juli, August, September, Dezember

Delphine

Januar, Februar, März, Dezember

Strände

Die Traumstrände von Sir Lanka können das ganze Jahr über genossen werden, zu beachten sind allerdings die Monsunzeiten je nach Region:

Süd- und Westküsten (Negombo, Bentota, Galle, Koggala, Unawatuna)

Dezember - März

Südöstliche Küsten (Tangalle)

April - September

Nördliche & nordöstliche Küsten (Trincomalee, Jaffna)

Februar - September

Sonnenaufgang am Strand von Hikkaduwa

Sonnenaufgang am Strand von Hikkaduwa

Unsere Experten haben Dir die schönsten Strände von Sri Lanka zusammengefasst.

Veranstaltungen & Eventtipps für Sri Lanka

  • Mitte Januar: Thai Pongal

    Thai Pongal ist das Erntedankfest der Hindus, dass vier Tage lang dauert. Vor allem die Tempel Sri Muthumariamman Kovil und Sri Ponnambalam Vanesar Kovil werden wunderschön hergerichtet.

  • Februar, März: Navam Maha Perahera

    Jedes Jahr ziehen über 50 wundervoll geschmückte Elefanten und 100 Tänzer und Künstler durch die Straßen Colombos. Hintergrund der Veranstaltung ist die Verehrung der drei „Juwelen“ des Buddhismus (sozusagen Buddha selbst, der Orden und die Lehre).

  • Mai: Vesak Poya (Vollmondfest)

    Beim Vesak Poya wird der Geburt, Erleuchtung und des Todes Buddhas gedacht. Das Fest wir landesweit gefeiert, am eindrucksvollsten ist es allerdings in der Hauptstadt Colombo.

  • Juli/August: Esala Perahera

    Esala Perahera, auch bekannt als das Fest des Zahns des Buddhas, ist eines der wichtigsten buddhistischen Feste. Gefeiert wird das 15-tägige Festival in der Königsstadt Kandy.

  • Juli/August: Kataragama Festival

    Pilger aus allen Landesteilen kommen und wandern 2 Wochen lang zur alten Königsstadt Kataragama. Zu sehen gibt es atemberaubende Tänze, geschmückte Elefanten und buntbemalte Männer, die sich Eisen durch die Haut stechen.

Fazit

Sri Lanka kann das ganze Jahr über besucht werden. Auch Reisen während der Monsunzeiten haben ihre Vorteile: weniger Tourismus und das Budget kann geschont werden. Es kommt aber vor allem darauf an welche Aktivitäten Du im schönen Sri Lanka erleben, welche Naturspektakel Du beobachten oder Events Du gerne sehen möchtest.

Gerne beraten Dich unsere Sri Lanka Experten und erstellen für Dich eine perfekte Route zu Deinem gewünschten Reisezeitpunkt. Starte jetzt mit Deiner Reiseplanung!