×
WeDesignTrips
Taucher am Tubbataha Riff

Philippinen | Inspiration

Top 9 Spots zum Tauchen & Schnorcheln auf den Philippinen

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Wer im Urlaub tauchen oder schnorcheln möchte, ist auf den Philippinen genau richtig. Hier gibt es eine riesige Auswahl schöner Tauchspots, in der Du mit der bunten Unterwasserwelt auf Tuchfühlung gehen kannst. Begegne seltenen Tieren wie Walhaien, entdecke bunte Korallenriffe oder versunkene Kriegsschiffe aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges und genieße die angenehme Wassertemperatur.

1. Die besten Tauchspots auf Luzon

Anilao

Taucher bei Anilao

Taucher bei Anilao

Anilao war einer der ersten Orte, der für den Tauchsport auf den Philippinen bekannt wurde. Aber nicht nur in den 1980er-Jahren spielte Tauchen dort eine Rolle, auch heute ist Tauchen und Schnorcheln dort alles andere als ausgestorben. Besonders spannend sind die Gewässer im Meeresschutzgebiet Batalang, wo Du eine unglaublich große Artenvielfalt vorfindest. 

  • Mache wunderschöne Makroaufnahmen von intakten Korallen und anderen Meeresbewohnern
  • Entdecke seltene Tiere
  • Unternimm einen Nachttauchgang in unserem Hausriff

 

Subic Bay

Mandarinfische bei der Subic Bay

Mandarinfische bei der Subic Bay

Subic Bay liegt an der Westküste von Luzon, ursprünglich ein Marine-Stützpunkt der Spanier, ab 1900 dann einer der US Navy. Im 2. Weltkrieg zerstörten die Japaner den Stützpunkt und besetzten ihn. Danach übernahmen die Amerikaner wieder das Kommando. Außer den zahllosen Meeresbewohnern findet man dort deshalb auch unzählige Schiffswracks am Meeresgrund.

  • Tauche zwischen den vielen Schiffswracks hindurch
  • Entdecke Pygmäen-Seepferdchen, Mandarinfische, aber auch Walhaie und andere Großfische
  • Entspanne an den Stränden der Subic Bay

Mehr über dieses Thema erfahren:

Donsol

Taucher mit einem riesigen Walhai

Taucher mit einem riesigen Walhai

Donsol ist vor allem für seine Walhaie bekannt. Die Tiere werden hier allerdings, anders als an anderen Orten, nicht angefüttert, sondern finden natürlicherweise jede Menge Plankton im Wasser, das sie anlockt. Das erschwert zwar etwas die Sicht, umso freudiger ist dann die Überraschung, wenn man einen Walhai plötzlich direkt vor der Taucherbrille hat.

  • Sichte riesige Mantas und Walhaie aus nächster Nähe
  • Mache eine Tour am Fluss entlang und bestaune die Glühwürmchen am Flussrand
  • Beobachte Mantarochen in der bekannten Manta Bowl

Reisetipp: Entdecke die Highlights von Luzon

Reiseidee Anpassbar · Philippinen

Dauer 6 Tage
Beste Reisezeit Nov-Mai
Preis ab 1060 €

2. Die besten Tauchspots auf den Visayas

Siquijor

Pelikan-Barrakudas bei Siquijor Island

Pelikan-Barrakudas bei Siquijor Island

Rund um die Insel Siquijor liegen rund 23 schöne Tauchplätze. Ob erfahren oder Anfänger, hier ist für jeden etwas dabei. Tauchen ist dabei das ganze Jahr über gut möglich, da die Insel nicht von den extremen Monsunen betroffen ist, die anderswo im Inselstaat zu finden sind. Besonders die Monate Dezember bis Mai sind trocken. 

  • Entdecke Paliton Wall, einen Ort, wo eine Wand von 7 bis 40 m abfällt und zahlreiche Weichkorallen und Fächer zu finden sind.
  • Für Tauchgeübte eignet sich auch der Tonga Point, wo Du Lederkorallen, Weichkorallen, Schwämme, Schildkröten und mehr Tiere findest.

 

Malapascua

Pygmäen Seepferdchen bei Malapascua

Pygmäen Seepferdchen bei Malapascua

Vor der Nordspitze Cebus befindet sich die Insel Malapascua, die sowohl für Walhai-Sichtungen als auch für Fuchshai-Tauchgänge berühmt ist. Vor allem für fortgeschrittene Taucher:innen ist dieser Ort ein absolutes Highlight. Auch Schiffswracks gibt es dort zu erkunden.

  • Bestaune die Schiffswracks aus nächster Nähe
  • Entdecke Walhai und Fuchshaie
  • Nimm Makrolinsen mit und halte Ausschau nach Zwergseepferdchen, Seemotten, Fintenfischen und anderen Tieren

 

Boracay

Das Wrack "Camia" bei Boracay

Das Wrack "Camia" bei Boracay

Boracay beherbergt nicht nur einen der schönsten Strände der Philippinen, sondern bietet auch eine tolle Umgebung für Tauchgänge. Taucher und Schnorchler finden hier vom Anfängertauchen bis hin zu anspruchsvollen Strömungstauchgängen ein großes Angebot.

  • Tauche und schnorchle rund um die kleine, unbewohnte Insel Crocodile Island
  • Unternimm einen anspruchsvolleren Tauchgang an den Steilwänden von Yapak Yapak
  • Beobachte Tropenfische wie den Papageienfisch oder den Drachenkopf

3. Schöne Tauchplätze auf Palawan

Tubbataha-Riff

Das Tubbataha-Riff (UNESCO) im Südwesten der Philippinen gehört zu den zehn schönsten Tauchspots der Welt. Wegen seiner Abgeschiedenheit ist das Unterwasser-Ökosystem noch vollständig intakt und bietet Lebensraum für 400 Korallen- und 500 Fischarten. Das Riff besteht aus zwei Atollen, einem nördlichen und einem südlichen, deren Verbindung bei Ebbe sichtbar wird. 

  • Beobachte die Tiger-, Ammen- und Schwarzspitzen-Riffhaie, die durch die Korallenriffe streifen.
  • Schwimme zwischen Suppen- und Echten Karettschilfkröten, Delfinen und anderen Meeressäugern.
  • Genieße vor allem im Mai unglaubliche Sichtweiten von bis zu 45 Metern.

El Nido

Weiße Sandstrände, eine tropische Inselatmosphäre und eine Vielzahl an Meereslebewesen erwarten Dich bei El Nido. Entdecke beim Tauchen unter anderem Seepferdchen, Riffhaie, vorbeiziehende Adler- und Marmorrochen und Schildkröten. 

  • Entdecke verschiedenste Tauchspots wie den Dilumacad Tunnel, Popolcan Forrest oder Tapiutan
    Tipp: Lies hier eine ausführliche Liste mit Infos zu den Tauchspots rund um El Nido
  • Versuch Dich im Ziplining am Marimegmeg Beach und fahre 800 Meter von einer Plattform auf einem Hügel zur vorgelagerten Insel Depeldet
  • Relaxe in einer Strandbar von El Nido Town

Mehr über dieses Thema erfahren:

Busuanga Island

Die Landschaft rund um Busuanga Island

Die Landschaft rund um Busuanga Island

In den Gewässern rund um Busuanga Island liegen zahlreiche Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg. Viele davon sind bewachsen und es tummeln sich dort verschiedenste Fische. Auch die Inseln selbst sind mit ihren Quellen, Wasserfällen und Dschungelflüssen unbedingt sehenswert.

  • Entdecke zum Beispiel Taiei Maru, Olympia Maru und Black Island Wreck
  • Schau Dir die traumhaften Inseln an, von denen viele unbewohnt sind
  • Tauche bei den "Dugong Feedinggrounds", wo Du eine hohe Chance hast, die Seekühe beobachten zu können.

 

Reisetipp: Entdecke die schönsten Flecken von Palawan

Reiseidee Anpassbar · Philippinen

Dauer 7 Tage
Beste Reisezeit Dez-Jun
Preis ab 1810 €

Bereit für die Tauchspots der Philippinen?

Bist Du bereit die Unterwasserwelt der Philippinen selbst zu erkunden? Mit Schildkröten und Haien um die Wette zu tauchen und an wunderschönen Stränden zu entspannen? Dann lass Dich von unseren lokalen Experten kostenlos und unverbindlich beraten und finde mit ihrer Hilfe Deine perfekte Reiseroute für die perfekten Tauchspots!

Unsere Vorteile bei WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten in den Philippinen und erhalte so die besten Insidertipps
  • Die Angebotserstellung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Du kannst Dir Deine Reise ganz nach Deinen Wünschen individuell erstellen
  • Reise fair und zeitgemäß, denn durch Deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung vor Ort in den Philippinen
  • Deine Reise ist mit uns als europäischer Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben