×
WeDesignTrips
Sandstrand bei El Nido auf Palawan

Philippinen | Inspiration

Top 7 Sehenswürdigkeiten auf den Philippinen

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Du planst eine Reise auf die Philippinen und möchtest wissen, was Du dort nicht verpassen solltest? Neben Tauchen und Schwimmen kannst Du dort noch einige andere Dinge entdecken. In diesem Beitrag erfährst Du mehr über die Top 9 Highlights der über 7000 Inseln.

Chocolate Hills in Bohol

Die gleichförmigen Chocolate Hills

Die gleichförmigen Chocolate Hills

Insel

Chocolate Hills

Besonderheit

mehr als 1.200 ähnlich geformte Hügel

Auf einem Gebiet von 50 km² gibt es mehr als 1.200 Hügel zu bestaunen, deren Form und Höhe sich stark ähneln. In der Regenzeit sind die Hügel von verschiedensten Gräsern, Farnen und Zuckerrohrarten bedeckt. In den Sommermonaten hingegen, wenn es trocken ist, färben sie sich braun. Die meisten Erhebungen sind zwischen 30 und 50 m hoch, manche ragen aber auch 100 m in die Höhe. Eine hohe Dichte dieser Hügel findet man in den Gemeinden Carmen, Sagbayan und Batuan. Der mit etwa 120 m höchste Schokoladenhügel liegt in Carmen.

Wie genau die Hügel entstanden sind, steht nicht fest. Erklärungsversuche reichen von Kalksteinverwitterungen, ehemaligen Korallenriffen zu Vulkanismus und plattentektonisch bedingten Hebungen.

Apo Islands

Die kleine Insel Apo

Die kleine Insel Apo

Insel

Apo Island

Besonderheit

Meeresschutzgebiet und tolle Tauchspots

Die mit 72 ha winzige Insel Apo Island ist 1,5 km lang und etwa 700 m schmal. Es gibt nicht viel Infrastruktur, ein paar Unterkünfte sind aber vorhanden. Seit 1994 gibt es rund um die Insel ein Meeresschutzgebiet sowie ein einzigartiges Korallenriff, das auch für seine zahlreichen Schildkröten bekannt ist. Man erreicht die Insel normalerweise per Fähre von Siquijor aus. Wer ein wenig Erfahrung im Tauchen hat, kann dort trotz starker Strömung die wunderschöne Unterwasserwelt entdecken.

Cebu Island

Die Insel Cebu ist der perfekte Ort, um einen traumhaften Urlaub zu verbringen. Hier kannst Du mit Walhaien schwimmen, versteckte Wasserfälle und andere Orte im Landesinneren entdecken oder einfach am Strand entspannen. Sie ist touristisch gut erschlossen und lässt sich auch gut als Ausgangsort für weitere Ausflüge auf den Philippinen nutzen.

Cebu Stadt ist die Hauptstadt der Provinz Cebu auf den Philippinen. Heute ist es eine moderne Stadt, in der man Spuren der portugiesischen Besatzung findet. Sie ist neben der Hauptstadt der Philippinen, Manila, das wichtigste kulturelle, wirtschaftliche und touristische Zentrum des Landes. Die Stadt wird von Touristen und Einheimischen u.a. als laut und dreckig, aber auch abwechslungsreich und spannend beschrieben. Während Manila die Wiege der Landessprache Filipino (Tagalog) ist, wird in Cebu City Cebuano (Visaya) gesprochen. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt Cebu gehören zum Beispiel:

  • Basilica del Santo Nino
  • Das Magellan Kreuz
  • Taoist Temple
  • 2-wöchiges Sinulog Festival

 

Reisterrassen in Nordluzon

Reisterrassen auf Luzon Island

Reisterrassen auf Luzon Island

Die Reisterrassen von Nordluzon gehören zu den Top Highlights auf den Philippinen. Die bekanntesten befinden sich in Banaue und Bontoc, im Norden des Landes. Wer sich die Reisterrassen anschauen möchte, plant am besten 4-5 Tage für eine kleine Rundreise ein und kombiniert diese mit dem Mount Pinatubo, Baguio City, San Fernando (La Union), Sagada (für die Aktiveren) oder auch dem kolonialen Vigan.

 

Entdecke die Highlights von Luzon bei dieser Route:

Reiseidee Anpassbar · Philippinen

Dauer 6 Tage
Beste Reisezeit Nov-Mai
Preis ab 1060 €

El Nido & das Bacuit Archipel

Der Ort El Nido punktet vor allem durch seine vorgelagerten Inseln und die herrliche Umgebung. Die kleine Hafenstadt liegt auf der beliebten Insel Palawan. Wer Ruhe und Ursprünglichkeit sucht ist hier definitiv falsch. Der Ort ist inzwischen so bekannt, dass teilweise Schließungen notwendig waren. Überall gibt es Massagesalons, Souvenirshops und Touranbieter. Wer die richtigen Ecken kennt wird hier dennoch eine schöne Zeit haben.

Tipp: Leih Dir unbedingt ein Kajak aus und fahre zwischen den Felsen von einem Traumstrand zum nächsten, zum Beispiel zum Seven Commandos Beach.

 

Wie wäre es mit dieser Route?

Reiseidee Anpassbar · Philippinen

Dauer 7 Tage
Beste Reisezeit Dez-Jun
Preis ab 1810 €

Tinuy-An Falls

3-stufige Wasserfälle Tinuy-An Falls

3-stufige Wasserfälle Tinuy-An Falls

Die Tinuy-An Falls in Surigao del Sur gehören zu den schönsten Wasserfällen des Landes und liegen auf der Insel Mindanao. Er ist 95 m breit und 55 m hoch und wird auch als kleiner Niagarafall der Philippinen bezeichnet. Der Wasserfall fällt über drei Stufen und ist wohl der breiteste Wasserfall auf den Philippinen. Zwischen 9 und 11 Uhr morgens sieht man außerdem einen kleinen Regenbogen am Wasserfall. Auf der Insel Mindanao gibt es zudem zahlreiche weitere Wasserfälle wie die Tinago Falls, die Aliwagwag Falls und die Awao Falls.

Tipp: Der Enchanted River liegt nicht weit entfernt von des Wasserfällen und ist ebenfalls einen Besuch wert.

Cantabon Cave

Ausblick über Siquior Island

Ausblick über Siquior Island

Wer Höhlen mag wird auf Siquijor Island fündig. Dort befindet sich mit der 800 m langen Cantabon Cave eine der schönsten Tropfsteinhöhlen der Philippinen. Um sie ranken sich einige Schauergeschichten mit mystischen Gestalten, so sollen sich hier an Karfreitag schwarze Magier / Voodoo Priester treffen. 

Pamilacan

Insel Pamilacan auf den Philippinen

Insel Pamilacan auf den Philippinen

Die kleine Fischerinsel Pamilacan liegt südlich von Bohol. Wer Wale oder Delfine sichten möchte, kann diese Tiere dort besonders gut beobachten. Es gibt wohl keinen Ort auf dem Inselarchipel, der häufiger von Walen und Delfinen aufgesucht wird. Früher hat man hier hauptsächlich vom Delfin- und Walfang gelebt, bevor es 1998 verboten wurde.

Mehr über dieses Thema erfahren:

Das Dorf Donsol

Taucher mit einem riesigen Walhai

Taucher mit einem riesigen Walhai

Das Dorf Donsol liegt im Südosten der Insel Luzon. Wie auch das Dorf Oslob auf der Insel Cebu eignet sich der Ort optimal für Tauchausflüge mit Walhaien. Oslob liegt auf der Insel Cebu. Dort siehst du die Walhaie ganz sicher, da sie täglich gefüttert werden, um sie vom Weiterziehen abzuhalten.

Da das nicht ihrer natürlichen Verhaltensweise entspricht, empfehlen wir, die Tiere von Donsol aus zu beobachten. Hier wurde ein Projekt zum Schutz der Walhaie errichtet. Die Tiere werden nicht angefüttert, sondern sind dort, weil das Wasser sehr planktonreich ist und sie so Nahrung vorfinden. Die Chance auf das Schwimmen mit Walhaien liegt hier trotzdem bei einer 80-90% Wahrscheinlichkeit.

Bereit für die Philippinen?

Du möchtest das Inselarchipel selbst entdecken und sowohl Erholung als auch einen Hauch von Abenteuer erleben? Dann lass Dich von unseren lokalen Experten kostenlos und unverbindlich beraten und finde mit ihrer Hilfe Deine perfekte Reiseroute und die schönsten Spots!

Warum WeDesignTrips?
  • Plane Deine individuelle Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten
  • Profitiere von den besten Insidertipps
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Die Angebotslegung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Reise nachhaltig indem Du mit Deiner Buchung die lokale Bevölkerung in den Philippinen unterstützt
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben