Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Mitre Peak in Milford Sound, Neuseeland

Neuseeland | Inspiration

Die Top 8 Highlights Neuseelands: Was du gesehen haben musst

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Aktive Vulkane bewandern, Adrenalin spüren beim Rafting in wilden Flüssen, einzigartig grüne Landschaften bestaunen oder Sonne tanken an goldenen Stränden. So eine Vielfalt innerhalb eines Landes findet man nur in Neuseeland!

Aufgeteilt in eine Nord- und Südinsel hat Neuseeland eine Vielzahl an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten zu bieten, welche unterschiedlicher nicht sein könnten. Damit Du bei Deiner Reise nichts verpasst, haben unsere Experten die Highlights der Nord- und Südinsel für Dich zusammengefasst. Lass Dich verzaubern vom Land der Kiwis!

Überblick

Die Nordinsel

Die Südinsel

  1. Tongariro Alpine Crossing
  2. White Island
  3. Wai-O-Tapu und Rotorua
  4. Coromandel Halbinsel
  1.  Kaikoura
  2.  Mount Cook
  3.  Westküste
  4.  Milford Sound

Die Nordinsel

1. Tongariro Alpine Crossing

Der Tongariro Alpine Crossing wird als schönste Tageswanderung Neuseelands beschrieben. Die Vulkanüberschreitung mit umwerfenden Ausblicken, smaragdgrünen Seen und erkalteten Lavafeldern macht alle Anstrengungen wett und das Erlebnis unvergesslich!

Highlights und Tipps:

  • Fordere Dich heraus bei Nebenwanderungen auf den Mount Ngauruohoe (2287m) oder den Mount Tongariro (1967m)
  • Genieße den Ausblick über den smaragdgrünen Emerald Lake
  • Erkunde den ältesten Nationalpark des Landes und gleich drei Vulkane
  • Tipp: In dem alpinen Gebiet kann sich das Wetter sehr schnell ändern, man sollte also auf keinen Fall unvorbereitet losziehen

Länge

19,4 km

Dauer

6-7h

Höhenmeter

800m-1200m

Schwierigkeitslevel

mittel-schwer

Unsere Empfehlung für Dich:

Reiseidee Anpassbar · Neuseeland

Dauer 15 Tage
Beste Reisezeit Okt-Mai
Preis ab 1650 €

2. White Island

White Island ist eine aktive Vulkaninsel, welche circa 50km vor der Küste der Bay of Plenty liegt. Ein Ausflug auf den insgesamt 1600m hohen aktiven Vulkan, von dem aber nur die Spitze über dem Meeresspiegel liegt, erinnert an einen Gang auf dem Mond oder dem Mars. Die Oberfläche des Vulkans ist mit gelbem Schwefel bedeckt, überall zischt und dampft es aus Schloten und man kann einen tiefgrünen Kratersee bestaunen. Die Überfahrt mit dem Boot dauert 5-6 Stunden, allerdings geht einem auf der Insel keine Zeit für einen langen Aufstieg verloren, denn der Krater des Vulkans ist schnell erreicht.

Highlights und Tipps:

  • Entdecke mit etwas Glück während der Überfahrt Wale und Delfine
  • Erkunde die Ruinen einer alten Schwefelabbauanlage
  • Spaziere auf dem begehbarsten aktiven Vulkan der Welt herum
  • Tipp: Vergiss nicht Tabletten gegen Seekrankheit einzupacken – die Bootsfahrt kann sehr holprig sein
Vulkaninsel "White Island"

Vulkaninsel "White Island"

3. Wai-O-Tapu Thermal Wonderland und Rotorua

Nahe des Städtchens Rotorua befindet sich ein weitläufiger Park in einem geothermalen Gebiet, in dem man Geysire, heiße Quellen und Seen entdecken kann. In dem Park kann man sich von den geothermalen Kräften beeindrucken lassen und je nach Belieben Wege von unterschiedlicher Länge durch das Gebiet einschlagen. Aber sei gewarnt! Durch den Schwefel riecht es in dem Park ziemlich unangenehm, was aber kein Grund ist, ihn nicht zu besuchen.

Highlights und Tipps:

  • Schieße Fotos und mache beeindruckende Videos von zischenden Felsspalten und blubbernden Schlammlöchern
  • Verpasse nicht den Lady Knox - Geysir, dessen Fontäne jeden Tag um 10:15 Uhr bis zu 20 Meter in den Himmel schießt
  • Besuche zwei weitere Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe: der Drehort der Herr der Ringe Filme „Hobbiton“ sowie ein Maori-Village bei dem man der Kultur ganz nah kommen kann
  • Tipp: Falls Du Lust auf ein heißes Bad hast, ein paar Meter vom Eingang des Parks entfernt gibt es „Hot-Water-Pools“ welche kostenlos zugänglich sind
Heiße Quellen in Rotorua, Neuseeland

Heiße Quellen in Rotorua, Neuseeland

4. Coromandel Halbinsel

Die Coromandel Halbinsel ist mit ihren weiten Stränden, vielen Sehenswürdigkeiten und dem entspannten Ambiente eine der beliebtesten Urlaubsregionen der Nordinsel und sollte daher in deiner Reiseroute nicht fehlen. Je nach Jahreszeit bieten sich hier Hochseeangeltouren, Schnorchel- und Tauchausflüge, Surfen oder ein Besuch von Coromandel Town an.

Highlights und Tipps:

  • Besuche Cathedral Cove – ein magischer Strand dessen Zugang durch einen natürlichen Felsbogen führt
  • Fahre mit der Driving Creek Railway, einer alten Schmalfahrbahn, durch die dichte Natur von Coromandel
  • Entdecke den Hot Water Beach und nimm ein heißes Bad am Strand, was durch thermalgeheiztes Grundwasser ermöglicht wird
  • Tipp: Coromandel Town ist von Auckland aus ganz bequem innerhalb von 2 Stunden mit der Fähre zu erreichen

 

Höhle am Strand der Coromandel Halbinsel in Neuseeland

Höhle am Strand der Coromandel Halbinsel in Neuseeland

Das könnte dir gefallen:

Reiseidee Anpassbar · Neuseeland

Dauer 21 Tage
Beste Reisezeit Okt-Mai
Preis ab 2910 €

Die Südinsel

1. Kaikoura

Das Küstendörfchen Kaikoura ist dank der hohen Wahrscheinlichkeit in der Bucht Wale auftauchen zu sehen, der Ausgangspunkt für spannende Whale Watching Touren. Wale sind aber nicht die einzigen Meeresbewohner, die man hier beobachten kann: auch Albatrosse und Delfine lassen sich vom Boot aus sehen. Der Grund dafür ist der steil abfallende Meeresgrund und die üppigen Nahrungsquellen, welche die großen Kolosse anlocken.

Highlights und Tipps:

  • Iss einen Teller Flusskrebse, für die die Stadt bekannt ist
  • Lass Dich im komfortablen Katamaran mit Hintergrundinformationen zu den Walen berieseln
  • Tipp: Im Anschluss unbedingt einen Strandspaziergang einplanen – und den Seelöwen beim Sonnen zusehen
Buckelwal in Kaikoura, Neuseeland

Buckelwal in Kaikoura, Neuseeland

2. Mount Cook

Der Mount Cook – auch der König der südlichen Alpen Neuseelands genannt- ist mit seinen 3725 Metern der höchste Berg des Landes. Im Nationalpark des Berges befinden sich noch 22 weitere Dreitausender, das Gebiet ist also endlos groß. Die zahlreichen Trails laden zu Ganztages- oder Halbtagestouren in der unberührten Natur des Nationalparks ein.  Außerdem werden auch Bergsteigertouren zu mehreren Gletschern und Teilen des Berges angeboten.

Highlights und Tipps:

  • Genieße einen atemraubenden Panoramablick, mit dem türkisenen See und dem schneebedeckten Mount Cook im Hintergrund - die Anfahrt über den Lake Pukaki lohnt sich
  • Halte Ausschau nach Keas – die Bergpapageien sind die Nationaltiere Neuseelands
  • Tipp: starte deine Wanderung früh morgens, um komplett ungestört und allein die Natur genießen zu können
Lake Pukaki mit Blick auf den Mount Cook in Neuseeland

Lake Pukaki mit Blick auf den Mount Cook in Neuseeland

Unsere lokalen Experten empfehlen:

Reiseidee Anpassbar · Neuseeland

Dauer 23 Tage
Beste Reisezeit Okt-Mai
Preis ab 3590 €

3. Westcoast

Entlang der rauen Westküste schlängelt sich eine der schönsten Küstenstraßen weltweit. Die Strecke führt vorbei an wilden Flüssen, Regenwäldern, Steilküsten aber auch einsamen Stränden.

Highlights und Tipps:

  • Setze Dich selbst hinter das Steuer eines Mietwagens und stoppe so oft wie du möchtest
  • Nutze den Ort Charleston als Ausgangspunkt, hier gibt es eine Tropfsteinhöhle zu bestaunen und Du kannst beim Underworld-Rafting ein echtes Abenteuer erleben
  • Besichtige die Pancake Rocks bei Punakaiki und lasse Dich von der hohen Gischt der Wellen überraschen
  • Tipp: Mit etwas Glück kannst Du am Cape Foulwind gelbäugige Pinguine beobachten oder einfach nur den Sonnenuntergang genießen
Pancake Rocks in Punakaiki, Neuseeland

Pancake Rocks in Punakaiki, Neuseeland

4. Milford Sound

Den Fjord live zu sehen muss so beeindruckend sein, dass er oft als achtes Weltwunder betitelt wird. Der knapp 15km lange Fjord lockt mit kristallklarem Wasser, mystisch wirkender Naturkulisse und tosenden Wasserfällen. Die Gegend zählt mit über 200 Regentagen zur regenreichsten Region des Landes. Milford Sound ist aber bei jedem Wetter einen Besuch wert, bei Regen lassen sich besonders viele temporäre Wasserfälle beobachten bei deren Kraft man sich als Beobachter ganz klein fühlt.

Highlights und Tipps:

  • Erkunde den Fjord bei gutem Wetter mit dem Kajak
  • Plane für den Weg von Te Anau nach Milford Sound genug Zeit ein, denn hier gibt es auch unterwegs vieles zu sehen
  • Tipp: Wenn man abends von Milford Sound nach Te Anau zurückkehrt bietet sich noch ein Abstecher in die Glowworm Caves an

Diese Route könnte dir gefallen:

Reiseidee Anpassbar · Neuseeland

Dauer 13 Tage
Beste Reisezeit Okt-Mai
Preis ab 2455 €

Bereit für Neuseeland?

Du bist überzeugt und möchtest Neuseeland nun selbst erkunden? Das Land am anderen Ende der Welt kann nicht nur mit der Schönheit und Unberührtheit der Landschaft punkten, man kann dort auch viele Abenteuer erleben oder am Strand relaxen. Diese Kombination und Vielfältigkeit führt dazu, dass Neuseeland zurecht oft als Paradies auf Erden beschrieben wird.

Unsere lokalen Experten haben durch ihr Know-How und ihre jahrelange Erfahrung die besten Voraussetzungen, um mit Dir gemeinsam Deine perfekte Reiseroute zu erstellen. Lass Dich einfach kostenlos beraten und stelle Dir eine Reise mit Deinen Lieblingshighlights und noch viel mehr zusammen!

 

Unsere Vorteile für Dich bei WeDesignTrips
  • Lokale Experten: Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Experten direkt vor Ort
  • Maßgeschneidert: Bei WeDesignTrips gleicht keine Reise der anderen, denn sie wird an Deine Wünsche angepasst
  • Kontakt vor Ort: Auch während Deiner Reise stehen Dir unsere lokalen Experten mit Rat und Tat zur Seite
  • Nachhaltigkeit: Durch Deine Buchung über WeDesignTrips profitiert die lokale Bevölkerung in Neuseeland
  • Sicherheit: Deine Reise ist durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben