Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Namche Bazaar: Dorf im Khumbu Tal

Die vier schönsten Winter-Treks in Nepal

Du planst Deine Nepal Reise im Winter zwischen Dezember und Februar? Gute Entscheidung, denn zu dieser Zeit sind nicht nur deutlich weniger Touristen anzutreffen, auch die Landschaft zeigt sich von einer einzigartigen Seite. Auch wenn im Winter nicht alle Treks geöffnet bzw. aufgrund der Kälte nur schwer passierbar sind, haben unsere lokalen Experten vier wunderschöne Trekkingtouren für Dich gefunden, die sich perfekt für die Wintermonate eignen.

Erlebe Nepal

Erlebe Nepal ganz nach Deinen Wünschen

  • Maßgeschneidert
  • Kompetente Beratung
  • Kostenlos & Individuell

Reiseplanung starten

1. Everest Panorama Trek

Himalaya Berge um Tengboche

Himalaya Berge um Tengboche

Natürlich kann man auch im Winter bis zum Everest Base Camp aufsteigen, allerdings macht es einem die unerbitterliche Kälte nicht gerade einfach und sollen wir Dir was sagen? Es gibt einen ebenso wunderschönen Trek – den Everest Panorama Trek – von dem Du ein unvergleichliches Panorama erlebst.

Ausgangspunkt

Lukla

Weitere Stopps

Namche Bazaar & Tengboche

Dauer

5-6 Tage

Gehzeit pro Tag

ca. 6 Stunden

Höchster Punkt

3.850 m

2. Poon Hill Trek

Aussicht auf den Himalaya von Tadapani aus

Aussicht auf den Himalaya von Tadapani aus

Der Poon Hill Trek ist eine der beliebtesten Routen Nepals. Neben einem unvergleichlichen Sonnenaufgang bietet Dir der Trek atemberaubende Ausblicke auf die höchsten Gipfel des Himalayas, Dhaulagiri und Annapurna. Während Du in der Hochsaison dieses idyllische Paradies mit zahlreichen Touristen teilen musst, trifft Du im Winter nur auf sehr wenige Weggefährten. Das macht den Winter perfekt für den Pool Hill Trek, denn so kannst Du die Natur und das Panorama so richtig genießen.

Ausgangspunkt

Pokhara

Weitere Stopps

Nayapul, Tikhedunga, Ghorepani, Tadapani & Ghandruck

Dauer

3-4 Tage

Gehzeit pro Tag

ca. 2-5 Stunden

Höchster Punkt

3.210 m

3. Khopra Danda Trek

Ghorepani Annpurna Süd

Ghorepani Annpurna Süd

Solltest Du etwas mehr Zeit mitbringen und Dir die 4 Tage für den Pool Hill Trek zu wenig sein, kannst Du den Khopra Danda Trek anhängen. Die ersten Tage wanderst Du den gleichen Weg wie beim Pool Hill Trek entlang, erst bei Ghorepani biegst Du dann Richtung Khopra Danda auf 3.640 m ab.

Ausgangspunkt

Pokhara

Weitere Stopps

Nayapul, Tikhedunga, Ghorepani, Khopra Ridge, Tatopani

Dauer

5-6 Tage

Gehzeit pro Tag

ca. 2-8 Stunden

Höchster Punkt

3.640 m

4. Chitwan Nationalpark

Nashörner im Chitwan Nationalpark

Nashörner im Chitwan Nationalpark

Auch wenn Du beim Chitwan Nationalpark eher an Nashörner oder Tiger denkst, so gibt es hier zahlreiche Wanderwege, welche ideal für den Winter geeignet sind. Und ganz nebenbei hast Du auch noch die Möglichkeit auf die tierischen Bewohner des Nationalparks zu treffen. So führt Dich der Weg zum Siraichuli Hill auf 1.945 m Höhe und bietet Dir einen spektakulären Sonnenauf- sowie untergang und ein atemberaubendes Panorama auf den Himalaya.

Highlights:

  • Wandere auf den Siraichuli Hill (1.945 m Höhe)
  • Entdecke Nashörner, Elefanten und vielleicht sogar den bengalischen Tiger
  • Genieße das Panorama auf den Himalaya sowie die umliegende Landschaft

Temperaturen im Winter

Kathmandu

4-20°C

Pokhara

7-20°C

Namche Bazaar

-8 - -6°C

Chitwan

7-24°C

Beratung durch lokale Experten

Du siehst auch im Winter musst Du in Nepal nicht aufs Trekking verzichten und dabei nicht in der Kälte erfrieren. Lass‘ Dich von unseren lokalen Experten beraten und finde Deine perfekte Route durch Nepal.

Erlebe Nepal ganz nach Deinen Wünschen!

Unser intelligenter Reiseplaner Kiran hilft Dir das passende für Dich zu finden.

Schnell, einfach & unverbindlich.