Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Landschaft bei Altyn Arashan

Kirgisistan | Inspiration

Eine Reise nach Kirgisistan? - Mit diesen 9 Tipps bereitest Du Dich optimal vor!

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Kirgisistan ist ein faszinierendes Land voller Naturschönheiten. Neben den Bergriesen und der weiten Ebene sind auch die traditionellen Bräuche der Nomaden und die leckeren Gerichte beliebte Attraktionen. Um Dich optimal auf Deine Reise vorzubereiten, haben Dir unsere lokalen Experten hier die wichtigsten Tipps & Infos zusammengestellt.

1. Warum nach Kirgisistan reisen?

 

Kirgisistan ist besonders für Abenteurer ein attraktives Reiseland. Die unberührte Natur und die vielfältigen Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten und Naturerlebnisse wecken bei vielen Weltenbummlern das Fernweh. Im Sommer erwarten Besucher Sommerweiden voller Jurten und reichlich Obst und Gemüse, während im Winter eine schneebdeckte Landschaft mit perfekten Bedignungen zum Skifahren lockt.

Die schönsten Aktivitäten & Highlights

  • Wandere oder trekke in der vielfältigen Natur
  • Übernachte in einer traditionellen Jurte
  • Gehe im Hochgebirge klettern
  • Bade im Issyk Kul-See
  • Mache eine Food-Tour oder esse bei Dunganen zu Abend
  • Gehe Skifahren
  • Unternimm eine ausgedehnte Reittour

2. Beste Reisezeit

Kirgisistan hat ein kontinentales Klima, so sind die Sommer warm und trocken und die Winter nasskalt. Die Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter sind oft extrem, so werden in manchen Teilen des Landes im Sommer bis zu 45°C gemessen, im Winter dagegen bis zu -18°C.

 

Tipp: In größeren Höhenlagen solltest Du auch im Sommer unbedingt dicke Jacken mitnehmen.

Beste Reisezeit

April bis Oktober

Wandern & Trekking

Juli und August

Sightseeing & Kultur

Mai bis Oktober

Wintersport

Dezember bis Februar

Du willst mehr über das Klima in Kirgisistan erfahren? Dann findest Du hier mehr Infos zur besten Reisezeit für Kirgisistan.

3. Beste Reisedauer

Vor allem die außergewöhnliche Natur solltest Du bei einem Besuch in Kirgisistan nicht verpassen. Hierfür kannst Du sowohl Tagesausflüge unternehmen, als auch längere Trekking- oder Klettertouren. Je nachdem, was für Aktivitäten Du planst, solltest Du Deine Reisedauer anpassen.

1 Woche

  • Highlights & wichtigste Attraktionen
  • Wanderung, evtl. mit Übernachtung in einer Jurte

2 Wochen

  • Highlights & wichtigste Attraktionen
  • längere Trekkingtour oder evtl. Kombination mit einem anderen Land

3 Wochen

  • Sightseeing & Trekking in Kirgisistan
  • Besuch wichtiger Highlights von einem oder mehreren Nachbarländern

Diese Routen könnten Dir gefallen

Reiseidee Anpassbar · Kirgisistan

8 Tage · Mai-Sep · Privat Geführt · ab 1355€

Reiseidee Anpassbar · Kirgisistan

12 Tage · Jun-Aug · Privat Geführt · ab 1105€

Reiseidee Anpassbar · Usbekistan

18 Tage · Jun-Sep · Privat Geführt · ab 2700€

4. Reisekosten & Bezahlung

Kirgisistan ist ein sehr günstiges Reiseland, in dem Du auch mit einem geringeren Budget viel erleben kannst. Im folgenden findest Du ein paar Preisbeispiele:

Essen in einer traditionellen Garküche (Stolovaja)

Für 2 Personen ab 5€

1,5l Flasche Wasser

20ct

Mehrstündige Fahrt mit dem Minibus (Marschrutka)

ab 2,50€

1 Laib Brot

19ct

Wichtige Fakten

Währung

Som

- 1000 Som ~ 12,83€

- 1 Som ~ 100 Tyin

Zahlung

Internationale Kreditkarten: werden nur vereinzelt in Hotels akzeptiert

Reiseschecks: werden normalerweise nicht akzeptiert

 

Tipp: Es ist nicht genug kirgisisisches Kleingeld im Umlauf. Achte am besten darauf, immer genug dabeizuhaben

Geld abheben & Umtausch

Bankomat: In Bischkek und Osch gibt es ein paar Bankomaten, an denen mit int. Kreditkarten oder mit der Bankomatkarte (mit Maestro-Zeichen) Geld abgehoben werden kann. 

 

Wechselstuben: Der Umtausch von Bargeld (US-$ oder Euro, nur unbeschädigte Banknoten) ist bei Banken und in Wechselsstuben in den größeren Städten problemlos möglich.

 

Empfohlenes Budget pro Tag

120€ (inklusive Unterkünfte, Aktivitäten, etc., ohne Flüge)

5. Transportmittel

Straße in Kirgisistan

Straße in Kirgisistan

In Kirgisistan kannst Du unterschiedliche Transportmittel nutzen, die alle sehr preiswert sind. Im Folgenden findest Du eine Übersicht über die wichtigsten Verkehrsmittel:

  1. Bahn

    Es gibt sowohl Zugverbindungen nach Moskau (Russland), als auch nach Almaty (Kasachstan) und Taschkent (Usbekistan). Im Inland gibt es eine Strecke zwischen Bischkek und Baliktschi am Issyk-Kul See. Wegen häufiger Raubüberfälle, sind Zugfahrten allerdings nicht zu empfehlen. 

  2. Bus

    Mit den häufig vollen Bussen kommt man relativ gut und preiswert in die unterschiedlichen Regionen. Auch Fahrten mit Minibussen und Sammeltaxis sind möglich. 

  3. Öffentlicher Nahverkehr

    In Bischkek gibt es günstige, aber oft sehr volle Stadt- und Oberleitungsbusse.

  4. Taxi

    In den größeren Städten gibt es Taxis und Privattaxis. Oft fahren sie jedoch ohne Lizenz, man sollte sich deshalb zuvor in den Hotels informieren, welche man ohne Probleme nutzen kann. Da die Taxis ohne Taxameter fahren, sollte der Fahrpreis schon im Vorhinein ausgemacht werden. 

     

    Tipp: Viele Straßen wurden umbenannt. Schreibe Dir deshalb die alte und neue Bezeichnung auf.

6. Reisevorbereitungen

Frau beim Trekking in Kirgisistan

Frau beim Trekking in Kirgisistan

Um Dich optimal auf Deine Reise vorzubereiten, solltest Du schon zu Hause einige Vorkehrungen treffen. Unsere lokalen Experten haben Dir deshalb die wichtigsten Tipps zusammengestellt.

Einreise

  • Reisepass, der nach der Ausreise noch mindestens 3 Monate gültig ist
  • Für Aufenthalte bis zu 60 Tagen wird kein Visum benötigt

Impfungen

  • Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben

Wandern & Trekking

  • In Kirgisistan gibt es keine organisierte Bergrettung

Mietwagen

  • Die Anmietung von Kfz ist nur mit Fahrer möglich
  • Die Mietkosten und Treibstoffpreise sind sehr hoch

Diese Reise könnte Dir gefallen

Reiseidee Anpassbar · Kirgisistan

Dauer 9 Tage
Beste Reisezeit Jun-Sep
Preis ab 1436 €

7. Sicherheit

Auch wenn in Kirgisistan keine direkte Gefahr besteht, so solltest Du Dich vor Deiner Reise über die aktuelle Sicherheitslage informieren. Außerdem solltest Du folgende Ratschläge beachten: 

  • Meide die Grenzgebiete zu Usbekistan und Tadschikistan, da sie teilweise vermint sind
  • Beachte, dass aufgrund innenpolitischer oder sozialer Spannungen Unruhen entstehen können
  • Schaue am besten, dass Du bei Dunkelheit nicht mehr unterwegs bist
  • Passe überall gut auf Deine Wertsachen auf, und nimm Kopien der wichtigsten Dokumente mit
  • Trage Dich in die Reiseregistrierung des Außenministeriums ein, um notfalls für die Botschaft schneller erreichbar zu sein

8. Verhaltensregeln

Junge Frau in einer Jurte in Kirgisistan

Junge Frau in einer Jurte in Kirgisistan

Fremde Länder - fremde Sitten. Auch in Kirgisistan gibt es einige Bräuche, die Du beachten solltest um kleinere oder größere Faux-Pas zu vermeiden. Damit umgehst Du nicht nur unangenehme Situationen, sondern findest auch schnell Freunde. 

  1. Tischsitten & Gebräuche

    • Brot sollte nie verkehrt herum auf den Tisch gelegt werden, es wird nicht weggeworfen und meist wird es abgebrochen, nicht geschnitten
    • Versuche bei einer Einladung zum Essen möglichst viele Dinge zu kosten, denn es zeigt, dass Du die Gastfreundschaft schätzt 
    • Kirgisen essen oft noch mit den Händen. Benutze dabei immer die rechte Hand
    • Leere Teller werden wieder gefüllt. Willst Du nichts mehr, dann lasse ein wenig übrig
    • Die Kirgisen trinken gerne mal Alkohol. Möchtest Du nichts trinken, dann lehne von Anfang an ab, denn später wird es immer schwieriger. Beim Ausschenken solltest Du Dir selbst immer zuletzt einschenken
    • Umso länger ein Trinkspruch, umso mehr wird der Aussprechende geschätzt. Lasse Dir also eine längere Rede einfallen
    • Wenn Du Kirgisen Essen anbietest, lehnen sie normalerweise immer erst ab, auch wenn sie es sehr gerne probieren würden. Fordere sie also am besten mehrmals auf
  2. Schuhe aus!

    • Vor dem Betreten eines Hauses zieht man in Kirgisistan die Schuhe aus. Stelle sie außerdem niemals mit der Sohle nach oben, das bringt Unglück
  3. Spucke vertreibt böse Geister

    • Es könnte sein, dass Dich eine ältere Frau bittet, in eine Schüssel mit Wasser zu spucken, sie dann über Deinem Kopf kreist und vor dem Haus entleert. Dieses Ritual soll böse Geister vertreiben und wird besonders mit Menschen durchgeführt, die von einer längeren Reise kommen.

9. Notrufnummern

Feuerwehr

101

Polizei

102

Rettung

103

Vorwahl Kirgisistan

+996

Bereit für Kirgisistan?

Du hast Dich für eine Reise nach Kirgisistan entschieden und willst nun mit der konkreten Planung starten? Dann helfen Dir unsere lokalen Experten gerne weiter. Lasse Dich jetzt unverbindlich beraten und Dir Deine individuelle Reise erstellen!

So einfach funktioniert WeDesignTrips
  1. Verrate Deine Reisewünsche für Kirgisistan.
  2. Unsere lokalen Experten sitzen direkt in Kirgisistan und planen maßgeschneidert für Dich.
  3. Sie sind langjährige Experten lokaler Reiseveranstalter in Kirgisistan.
  4. Gemeinsam plant ihr Deine Traumreise - unverbindlich & kostenlos.
  5. Buche sicher & bequem über WeDesignTrips - Dein Reiseveranstalter mit Sitz in Österreich und Sicherungsschein!

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben