×
WeDesignTrips
Landschaft im Jasper Nationalpark

Kanada | Inspiration

Kanadas Sehenswürdigkeiten: Die Top 8

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Du planst eine Reise nach Kanada und möchtest wissen, welche Sehenswürdigkeiten Du auf keinen Fall verpassen solltest? Das Land der Seen, Wälder, Berge und Flüsse ist eine absolute Sehnsuchtsdestination und für seine atemberaubende und unbefleckte Natur bekannt. Es schreit geradezu nach Freiheit, Wildnis und Abenteuer. Aber auch einige der Städte solltest Du Dir nicht entgehen lassen. In diesem Beitrag stellen wir Dir die Top 9 Sehenswürdigkeiten von Kanada vor.

1. Spektakuläre Naturgewalten und -landschaften

Die atemberaubende Natur Kanadas gehört zu den absoluten Highlights des Landes. Wir zeigen Dir, welche Orte Du dabei auf keinen Fall verpassen solltest.

Niagarafälle (Ontario)

Die an der Grenze zwischen dem US-amerikanischen Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario gelegenen Niagarafälle gehören zu den größten Wasserfällen der Erde. Hier stürzt der wasserreiche Niagara-Fluss mit lautem Getöse über drei Stufen in die Tiefe. Die Niagarafälle bestehen aus drei Fällen

  1. den American Falls
  2. den Breidal Veils
  3. den Horseshoe Falls

Die auf der kanadischen Seite gelegenen Horseshoe Falls sind dabei die größten und beeindruckendsten der drei Wasserfälle. Vielleicht hast Du die Wasserfälle auch schonmal im Fernsehen gesehen, denn sie dienen als Filmkulisse für berühmte Filme wie "Superman II" (1980) oder "Bruce Allmächtig" (2003).

Highlights:

  • Bestaune die beeindruckende Naturgewalt aus nächster Nähe
  • Genieße vom Skylon Tower einen atemberaubenden Blick über die Wasserfälle
  • Unternimm eine Bootsfahrt und betrachte die Niagarafälle vom Wasser aus

 

Banff Nationalpark (Alberta)

Der im Bundesstaat Alberta befindliche Banff Nationalpark in den Rocky Mountains ist ein absolutes "Must See". Wenn Du im Westen Kanadas unterwegs bist, solltest Du unbedingt einen Ausflug dorthin machen. Der Park ist riesig und erstreckt sich allein von Nord nach Süd über mehr als 200 Kilometer. Die wichtigsten Highlights befinden sich dabei nördlich von Banff:

  1. Lake Louise (türkisblauer, von Bergen umgebender See)
  2. Icefield Parkway (233 km lange Panoramastraße)
  3. Banff Upper Hot Springs (heiße Quellen)
  4. Consolation Lakes (wilder Pfad zu kleinen Seen)
  5. Morain Lake (von Gletschern gespeister See)
  6. Johnston Canyon

Diese Route inklusive Banff Nationalpark könnte Dir gefallen

Athabasca-Gletscher (Alberta)

Der Athabasca Glacier ist Teil des gigantischen Columbia Icefields, das sich in den Nationalparks von Banff und Jasper über die Kontinentale Wasserscheide erstreckt. Er befindet sich etwa 100 Kilometer südlich der Stadt Jasper und ist gut vom Icefield Parkway aus zu sehen. Auch wenn in den letzten Jahren einiges an Eis geschmolzen ist, hat der Gletscher immer noch eine Größe von sechs Quadratkilometern und misst an seiner dicksten Stelle 300 Meter.

Highlights: 

  • Mache eine Tour und wandere zur Gletscherzunge
  • Besuche den nahe gelegenen Glacier Skywalk, eine Plattform mit Glasboden, die sich fast 300 m hoch über dem Sunwapta-Tal erstreckt
  • Genieße die atemberaubende Landschaft um Dich herum

Jasper Nationalpark (Alberta)

Der Jasper Nationalpark in der Provinz Alberta ist mit fast 11.000 km² der größte Nationalpark in den kanadischen Rocky Mountains. Die Landschaft ist geprägt von Gletschern, Seen und schneebedeckten Bergen. Im Park leben zahlreiche Tiere, darunter Elche, Pumas, Schwarzbären und Grizzlys, auch Wölfe, Luchse und das seltene Waldkaribu. Die atemberaubende Natur lockt jährlich bis zu 2 Millionen Besucher an, die dort zahlreiche Aktivitäten unternehmen können.

Highlights:

  • Zahlreiche Seen, Wanderwege, kleine Ortschaften und Campingplätze laden zu Entdeckungstouren ein
  • Besuche den Maligne Canyon mit seinen schroffen, bis zu 50 Meter hohen Kalksteinwänden
  • Befahre den Icefields Parkway (Alberta Highway 93), die durch den Nationalpark führt und tolle Panoramaaussichten bietet

Canadian Badlands (Alberta)

Die wüstenartige Landschaft im südlichen Teil von Alberta ist wahrscheinlich eine der bizarrsten Gegenden des Landes. Ihre surreal anmutenden, durch Wind und Sand geformten Steinformationen, die sogenannten "Hoodoos", sind beliebte Fotomotive. In der Gegend der Canadian Badlands wurden zahlreiche Dinosaurierknochen gefunden, die teilweise im Dinosaur Provinicial Park und im Royal Tyrrell Museum of Palaentology in Drumheller bestaunt werden können.

Highlights:

  • Bestaune die surrealen Felsformationen und Fossilienbetten, die Dich in vergangenge Zeit zurückversetzen
  • Wandere zum Horsehoe Canyon
  • Erfahre im Royal Tyrrel Museum mehr über die Dinosaurier oder unternimm eine einfache Wanderung auf dem Trail of the Fossil Hunters zu einer Fossilienausgrabungsstätte von 1913.

Tablelands (Neufundland)

Landschaft der Tablelands im Gros Morne Nationalpark bei Woody Point

Landschaft der Tablelands im Gros Morne Nationalpark bei Woody Point

Die Tablelands sind eine Landschaft innerhalb des Gros-Morne-Nationalparks, der zum Weltkulturerbe zählt. Sie gehören zu den Long Range Mountains, einem Ausläufer der Appalachen. Jedoch sind es nicht die Berge, die diesen Park so besonders machen, sondern die wüstenartige Mondlandschaft, die teilweise zur Erdkruste zählt.

Während der Kollission der Kontinente hat sich das Innere der Erde nach oben gewölbt, das man hier nun betrachten kann. Das Gestein ist voller giftiger Metalle ohne Nährstoffe, sodass nichts wächst. Wissenschaftler sagen, dass es der Oberfläche des Mars ähnlich ist. In ihrer Kargheit und rauen Schönheit steht sie in krassem Gegensatz zum Rest des Parks. Insgesamt ist der Gros-Morne-Nationalpark sehr artenreich und beherbergt zahlreiche Pflanzen und Säugetiere sowie Qallenarten und Wale an der Küste.

Highlights:

  • Spaziere durch die wüstenartige Mondlandschaft
  • Besuche die Green Gardens, die ebenfalls im Gros Mourne Nationalpark liegen, allerdings durch ihre grünen Wiesen, Wälder und traumhaften Sandstrände in krassem Kontrast zu den kargen Tablelands stet

 

2. Sehenswerte Städte Kanadas

Du möchtest auch die Städte Kanadas nicht missen? Dann solltest Du Dir diese hier anschauen.

Vancouver (British Columbia)

Vancouver liegt an der Westküste in British Columbia und ist eine von Kanadas am dichtesten besiedelten und ethnisch vielfältigsten Städte. Die dynamische Stadt bietet eine blühende Kunst-, Theater- und Musikszene und ist aufgrund ihrer tollen Lage umgeben von Bergen auch eine beliebte Filmkulisse. Das relaxte, multikulturelle Flair sowie die traumhafte Lage zwischen Berg und Meer machen das besondere Flair der Stadt aus.

Highlights:

  • Spaziere durch den mehr als 400 ha großen Stanley Park, der zum Joggen und Inlineskaten einlädt
  • Schlendere durch das historische Viertel Gastown und besuche die zahlreichen kleinen Restaurants, Souvenirshops und Galerien
  • Fahre mit der Gondel auf den Grouse Mountain hinauf, genieße den Ausblick oder gehe Schi- oder Snowboarden

Whistler (British Columbia)

Atemberaubendes, alpines Terrain und die abwechslungsreiche Naturschönheit der Westküste erwarten Dich in Whistler. Vor allem auch für Sportbegeisterte gehört Whistler zu Kanadas Top Sehenswürdigkeiten. Der legendäre Ferienort liegt zwei Stunden von Vancouver entfernt und ist vor allem für den Skisport bekannt. Aber auch im Sommer bietet die Stadt und ihre Umgebung zahlreiche Möglichkeiten. Von Wasser- bis Bergsport, in Whistler wird alles geboten.

Highlights:

  • Besuche die Whistler Suspension Brücke oder den wunderschönen Lost Lake
  • Unternimm eine Tageswanderung im Garibaldi Park
  • Düse beim Ziplining zwischen über Flüsse, Canyons und Wälder

 

Montréal (Québec)

Blick auf die Stadt Montréal mit dem Chateau Frontenac Hotel und dem alten Hafen

Blick auf die Stadt Montréal mit dem Chateau Frontenac Hotel und dem alten Hafen

“Alt in der Seele, aber jung im Herzen” heißt es von der pulsierenden Großstadt Montréal. Die Stadt an der Grenze zur USA steht deren Großstädten in nichts nach. Die Amtssprache von Montréal ist Französisch  und wird von über 56 % der Bevölkerung gesprochen. Das Stadtbild ist vom Nebeneinander einer Vielzahl historischer und moderner Baustile, französischer und britischer Architekturtradionen geprägt, was der Stadt einen besonderen Charme verleiht. Sie ist außerdem für ihre vielen kulturellen Veranstaltungen bekannt.

Highlights:

  • Besuche die Basilika Notre Dame mit ihrer schönen Innenarchitektur
  • Fahre mit der Standseilbahn auf den Montréal Tower hinauf und genieße von 165 m aus die beste Aussicht über die Stadt
  • Besuche die Bars und Clubs oder eines der Festivals, die regelmäßig stattfinden

 

Bereit für Kanadas Highlights?

Besonders für Outdoorfans gibt es in Kanada viel zu entdecken. Nationalparks, Seen, Canyons und große Gletscher zählen zu den Top Sehenswürdigkeiten Kanadas. Aber auch Metropolen wie Vancouver sollte man sich auf einer Kanada Reise nicht entgehen lassen. Unsere lokalen Experten beraten Dich gerne und erstellen eine maßgeschneiderte Reiseroute ganz nach Deinen Wünschen und Vorlieben zusammen. Starte jetzt ganz einfach Deine kostenlose Anfrage.

So einfach funktioniert WeDesignTrips
  1. Verrate Deine Reisewünsche für Kanada.
  2. Unsere lokalen Experten sitzen direkt in Kanada und planen maßgeschneidert für Dich.
  3. Sie sind langjährige Experten lokaler Reiseveranstalter in Kanada.
  4. Gemeinsam plant ihr Deine Traumreise - unverbindlich & kostenlos.
  5. Buche sicher & bequem über WeDesignTrips - Dein Reiseveranstalter mit Sitz in Österreich und Sicherungsschein!

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben