Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Wanderungen im Landmannalaugar Gebirge

Island | Inspiration

Islands Herz: Das Wichtigste zum Besuch des Hochlands

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Nordlichter oder Hochland? Eine Entscheidung, die ein Island Reisender fällen muss. Der Grund dafür relativ simpel - das Hochland kannst Du nur von Mitte Juni bis Mitte September besuchen. Die Nordlichter triffst Du nur von Ende September bis Mitte März an. Wer aber im Sommer nach Island reist, sollte einen Besuch des Hochlands defintiv in Betracht ziehen. Unsere lokalen Experten haben in diesem Beitrag die wichtigsten Highlights, Tipps & Hinweise für Dich rund um das Hochland zusammengefasst. Viel Spaß beim Inspirieren lassen!

Warum ins Hochland von Island reisen?

Das Hochland Islands ist abgeschieden, ruhig und naturbelassen. Es führen keine geteerte Straßen in das Hochland und Du wirst daher weniger Touristen als auf der Ringstraße antreffen. Aber nicht nur das trifffst Du an, sondern auch...

  • bunte Felsenwüsten
  • schroffe Gipfel mit Eiskappen
  • Vulkane hinter versteckten Tälern 
  • geothermale Aktivitäten wie heiße Quellen

Wer hierzu ein paar Bewegtbilder sucht, wird hier fündig:

Was muss ich beim Hochland beachten?

Öffnung der Hochlandpisten

Die Pisten sind nur in den Sommermonaten geöffnet. Manche sind sogar erst ab Mitte Juli befahrbar. Aktuelle Informationen zu den Straßen findest Du auf der offziellen Seite des isländschen Verkehrsamtes.

 

Fahrzeug

Ein 4x4 Fahrzeug mit Genehmigung durch die Mietwagenfirma das Hochland zu befahren (falls es zu einem Versicherungsfall kommt).

Übernachtungen

Es gibt nur wenige Möglichkeiten zur Übernachtung im Hochland. Diese sollten vorgebucht werden, denn Wild-Camping ist auf Island seit 2007 verboten.

Tankstellen

Im Hochland gibt es nahezu keine Tankmöglichkeiten.  Das Auto sollte rechtzeitig vollgetankt werden. Außerdem benötigst Du eine Kreditkarte mit Pin um tanken zu können. Dieser sollte vor dem Urlaub beantragt werden.

Flüsse & Bäche

Auf manchen Hochlandpisten müssen Flüsse gequert werden. Hier ist maximale Aufmerksamkeit notwendig.

Einzigartige Stopps im Hochland

Schon auf dem Weg durch das Hochland auf den Hochlandpisten wirst Du immer wieder an eindrucksvollen Naturschauspielen vorbei kommen. 5 haben wir hier ausgewählt und stellen Dir diese ausführlich vor:

Landmannalaugar: das geothermale Wunderkind

Die bunten Berge des Landmannalaugar Gebirges

Die bunten Berge des Landmannalaugar Gebirges

Der Landmannalaugar ist einer der beliebtesten Orte im Hochland von Island und das hat auch seine berechtigten Gründe:

  • Das Gebiet wird von den farbigen Ryholithbergen eingekesselt: Rote, schwarze,  graue, blaue, grüne und andere Farben zeichnen ein einzigartiges Bild.
  • Es gibt geführte Touren, die es Dir ermöglichen einen Tagesausflug dorthin zu machen ohne selbst ein 4x4 Fahrzeug anzumieten.
  • Wandere durch Lavafelder: Hier gibt es zahlreiche Wandertouren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden
  • Hier gibt es einen Camping-Platz. Besonderheit: dieser hat eine eigene heiße Quelle für ein Bad am Abend.

Diese Highlights & mehr über Landmannalaugar siehst Du in diesem YouTube-Video von Noldenfilms:

Sprengisandur: Hochlandpiste zwischen Gletscher

Mit einem 4x4 Fahrzeug fährst Du durch die größte Wüste Europas - der Sprengisandur. Um diese Route gibt es zahlreiche Sagen & Mythen. So erzählen sich manche Isländer es gäbe hier eine unheimliche Bergkönigin, die das passieren erschwert. Inspiration für Sagen gibt es hier genug: schließlich fährst Du durch einzigartige Kontraste. Gründe Täler, die die Fruchtbarkeit Islands zeigen, folgen auf steinige Wüsten mit Gletschern. Hier bist Du stundenlang unterwegs ohne andere Reisende anzutreffen. Hier noch ein paar Tipps:

  • Fahre die Tour am besten vom Süden nach Norden
  • Die Tour sollte unbedingt mit einem 4x4 Fahrzeug gemacht werden und nur bei Schönwetter erfolgen
  • Trainierter Fahrer gesucht: Du musst hier Flüsse mit dem Auto queren und hast steile Anfahrten vor Dir - ein wahres Abenteuer

Thorsmörk Tal: das versteckte Wanderherz der Insel

Der Alftavatn See im Thorsmörk Tal

Der Alftavatn See im Thorsmörk Tal

Zwischen den Gletschern Tindfjallajökull und Eyjafjallajökull eingebetettet liegt der Wald des Thor - das Thorsmörk. Der bewaldete Bergrücken im Hochland bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern. Hier hast Du die besten Möglichkeiten zu Vulkanen zu wandern. Die Flüsse der Gletscher haben zwischen den Gebirgszügen ein grünes Tal gegegraben, in dem Du Moose,  Farne & lichten Birkenwald findest. Hier gibt es übrigens Campingplätze, auf denen Du übernachten kannst inklusive Einkaufsmöglichkeiten. Die Campingplätze müssen vorgebucht werden. 

Hveravellir: die heißen Quellen

Geothermal Quellen um Myvatn

Geothermal Quellen um Myvatn

Das Naturschutzgebiet auf der Kjolur-Hochlandstraße liegt wiederum zwischen Gletschern eingebettet. Das Gebiet ist Heimat zahlreiche geothermischen Naturwunder: kochendes Wasser kommt aus dem Boden,  heiße Quellen laden zum Baden ein und aus dem Boden brodelt und dampft es. Hveravellir liegt auf einer Hochlandroute und beherbergt eine Unterkunft mit Schlafplätzen sowie einen Campingplatz. Hier kannst Du  zahlreiche Dinge erleben:

  • Wandere durch die Natur Islands: hier hast Du zahlreiche Wandertouren zur Auswahl, die von kurzen bis zu mehrtägigen Trekkings variieren.
  • Bade in geothermischen Pools während Du den Ausblick auf die Lavafelder und Gletscher genießt.
  • Reite & erkunde die Gegend: Die isländischen Pferde sind an die rauen Bedingungen der Gegend gewöhnt. Auf einer Tour erkundest Du das Terrain - egal ob in ein paar Stunden oder gleich über eine mehrtägige Reittour hinweg.

Welche Transportart ist für das Hochland geeignet?

Beim Besuch eines Hochlandes ist der Transport die fundamentale Basis. Wer unschöne Überraschungen oder sogar lebensbedrohliche Situationen vermeiden will, sollte drei Dinge berücksichtigen:

  1. 4x4

    Hier braucht man eigentlich gar nicht diskutieren. Ein Besuch ins Hochland ist immer mit einem 4x4 Fahrzeug verbunden - Egal ob Du selber fährst oder eine geführte Tour unternimmst.  Nicht jede Strecke ist aber gleich schwierig. Wenn Du selber fährst, sollte Dir klar sein, welche Route welches Fahrvermögen fordert: Flussüberquerungen, steile Anfahrten und große Schlaglöcher sind nicht für jeden Fahrer einfach zu bewältigen. Die lokalen Experten von WeDesignTrips beraten Dich bei einer maßgeschneiderten Reiseplanung, welche Hochlandpisten Du nehmen solltest  und statten Dich dazu mit detailliertem Reisematerial aus. 

  2. Wetter

    Beobachte das Wetter, informiere Dich darüber und passe ggf. Deinen Tag an dieses an. Auf https://en.vedur.is/ findest Du die besten & aktuellsten Informationen zu Island und dem Wetter. Besonders im Hochland können Stürme und heftige Wetterumschwünge gefährlich werden. Behalte daher immer das Wetter im Auge und sprich bei Bedarf mit Einheimischen, die die Situation am besten einschätzen können.

  3. Der aktuelle Zustand der Hochlandpisten

    Auf http://www.road.is/, der offiziellen Webseite des isländischen Verkehramtes, findest Du aktuelle Informationen zu den Hochlandpisten und deren Zustand. Steht dort, dass eine Piste gesperrt ist, so kannst Du diese Piste defintiv nicht befahren. Auch hier solltest Du den aktuellen Zustand  im Auge behalten.

Fazit: Die aktuelle Situation im Auge zu behalten und darauf zu reagieren ist vor allem bei einem Besuch des Hochlands sehr wichtig. Die Basis dafür stellt ein 4x4 Fahrzeug dar. Unsere lokalen Experten statten Dich neben dem richtigen Fahrzeug auch mit detailliertem Kartenmaterial und einem Wifi-Gerät aus, damit Du vor Ort auf die Informationen zugreifen kannst. Solltest Du nicht selber fahren wollen, organisieren unsere Experten auch gerne geführte Touren für Dich.

Fazit & Routenempfehlung

Eine gut organisierte Hochland Reise ist besonders für erstmalige Besucher von Island sehr wichtig. Nicht jeder traut sich zu selber durch Flüsse oder Bäche zu fahren. Die Route sollte daher an Deine Wünsche & Bedürfnisse angepasst werden. Das kann auch heißen nicht selbst im Hochland zu fahren und sich einer Gruppe anzuschließen oder organisierte Tagesausflüge zu unternehmen. Unsere Experten sind spezialisiert auf Island und organisieren seit mehr als 15 Jahren Reisen in das Hochland. Bei einer Reiseplanung über WeDesignTrips hast Du einen eigenen Island Experten an der Seite, der den Reiseverlauf maßgeschneidert für Dich plant. Die Reiseplanung ist unverbindlich & kostenlos. Unsere Experten statten Dich neben der passenden Transportart auch mit Unterkünften, Erlebnissen und Detailinfos zum Hochland aus. 

Zur Inspiration haben Dir unsere Experten auch zwei Routenvorschläge integriert:

Reiseidee Anpassbar · Island

14 Tage · Jun-Aug · Mietwagen · ab 3255€

Reiseidee Anpassbar · Island

14 Tage · Jun-Aug · Mietwagen · ab 3255€

Unsere Vorteile für Dich bei WeDesignTrips
  • Lokale Experten: Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Experten direkt vor Ort
  • Maßgeschneidert: Bei WeDesignTrips gleicht keine Reise der anderen, denn sie wird an Deine Wünsche angepasst
  • Kontakt vor Ort: Auch während Deiner Reise stehen Dir unsere lokalen Experten mit Rat und Tat zur Seite
  • Nachhaltigkeit: Durch Deine Buchung über WeDesignTrips profitiert die lokale Bevölkerung in Island
  • Sicherheit: Deine Reise ist durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben