Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Indonesien | Inspiration

Andere Länder, andere Sitten: 10 Dinge, die Du über Indonesiens Kultur wissen solltest!

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Indonesiens Kultur ist so vielseitig wie das Archipel selbst. Die Sitten & Bräuche kennenzulernen, vereinfacht Dir nicht nur das Reisen im Land selbst, sondern erweitert auch Deinen Horizont. Lasse Dich ein auf religiöse Unterschiede, interessante Gepflogenheiten, abwechslungsreiche Feste und ungewöhnliche Bräuche. Unsere lokalen Experten zeigen Dir, was Du über Indonesiens Kultur wissen solltest.

1. Menschen

Frauen in traditioneller Kleidung in Bali

Frauen in traditioneller Kleidung in Bali

Die Bewohner Indonesiens gelten als äußerst freundlich und hilfsbereit und werden es Dir leicht machen, das Land zu lieben. Neben der Religion und Spiritualität spielt vor allem die Familie eine sehr große Rolle. So kommt es nicht selten vor, dass auch erwachsene Kinder noch im Haus der Eltern leben.

Der enge Zusammenschluss spiegelt sich aber nicht nur in den eigenen vier Wänden nieder, auch im Arbeitsleben sind Indonesier dafür bekannt, dass sie sehr stark zusammenarbeiten und aufeinander achten.

Begegne den Einheimischen immer mit Respekt und einem liebevollen Lächeln und sie werden Dir stets zuvorkommend entgegenkommen.

2. Religion

Sonnenuntergang an der schwimmenden Moschee von Makassar

Sonnenuntergang an der schwimmenden Moschee von Makassar

Religion spielt für die meisten Menschen in Indonesien eine sehr große Rolle. So kommt es nicht selten vor, dass am Morgen in Bali die Leute als aller erstes ihre Opfergabe darbringen, oder die Menschen zur Gebetsstunde alles stehen und liegen lassen. Auch wenn es in Indonesien nur fünf offizielle Religionen gibt, so werden weitaus mehr praktiziert. Zu diesen fünf Religionen zählen:

  • Islam 87 %
  • Christentum 10 %
  • Hinduismus 1,8 %
  • Buddhismus 1 %
  • Konfuzianismus

Der Islam gilt als die meistverbreitete Religion Indonesiens, jedoch überwiegt bspw. auf Bali der Hinduismus. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in den zahlreichen religiösen Stätten des Landes wieder und macht Indonesien zu einem wahren Kulturerlebnis.

3. Sprache

Die offizielle Sprache ist Indonesisch, jedoch werden über 700 verschiedene Sprachen auf den Inseln gesprochen, denn jede Volksgruppe hat ihren eigenen Dialekt. Nichtsdestotrotz ist auch Englisch weit verbreitet und Du kommst hier speziell in den touristischen Gebieten ohne Probleme weiter. Um Sympathiepunkte der Einheimischen zu gewinnen, solltest Du dennoch ein paar Wörter auf Indonesisch beherrschen:

Guten Tag

Selamat siang!

Auf Wiedersehen

Sampai jumpa! / Selamat tinggal!

Danke

Terima kasih!

Bitte

Kembali!

Ja

Ya

Nein

Tidak

4. Sitten

Durch die vielseitigen Religionen solltest Du folgende Dinge in Indonesien unbedingt vermeiden:

  • Keine Liebkosungen in der Öffentlichkeit
  • Trage in muslimischen Gegenden keinen Bikini
  • Zeige nicht mit dem Finger auf Personen – gilt als äußerst unhöflich
  • Erhebe Deine Stimme nicht und weise niemanden die Schuld zu – beachte dazu die Wahrung des Gesichts
  • Benutze im Alltag nicht Deine linke Hand, da diese als unrein gilt
  • Berühre nicht den Kopf eines Indonesiers, denn darin sitzt die Seele
  • Lasse Deine Fußsohlen am Boden und zeige damit keinesfalls auf Menschen
  • Werfe kein Toilettenpapier in die Toilette – benutze den dazu vorgesehenen Mülleimer

5. Das Gesicht wahren

In Indonesien, wie auch in zahlreichen anderen Ländern, spielt die Wahrung des Gesichts eine zentrale Rolle. Diskussionen oder auch Anschuldigungen sollten daher nie in der Öffentlichkeit kundgetan werden. Die Stimme zu heben oder gar zu schreien solltest Du auf Deiner Reise generell vermeiden. Behalte dies auch stets im Kopf, wenn Du nach dem Weg oder um Hilfe bittest, Du wirst nämlich nur sehr selten ein konkretes „Nein“ zu hören bekommen, auch wenn sie Dir nicht weiterhelfen können.

6. Begrüßung

Folgende Dinge solltest Du bei einer Begrüßung in Indonesien beachten:

  • Schüttle bei der Begrüßung sanft die Hand Deines Gegenübers und mache eine leichte Verbeugung
  • Eine indonesische Frau immer nur dann mit Handdruck begrüßen, wenn sie als erstes die Hand ausstreckt
  • Respektiere die Älteren und begrüße in einer Runde immer die älteste Peron zu erst

7. Kleidung

Paar in einem Tempel auf Bali

Paar in einem Tempel auf Bali

Wie Du Dich angemessen kleidest, kommt in Indonesien sehr stark darauf an, auf welcher Insel Du unterwegs bist, welche Religion dort überwiegt und auch ob viele Touristen anzutreffen sind. Grundsätzlich solltest Du Dich aber an folgendes halten:

  • Bedecke Deine Schultern und Knie, vor allem bei religiösen Stätten und in traditionellen Gebieten
  • Speziell in konservativen Gegenden sollten Frauen auf weitere Kleidung zurückgreifen und auch kein Dekolleté zeigen
  • Auf Bali kannst Du ohne Probleme im Bikini am Strand liegen, jedoch nicht gerade oben ohne
  • Beachte, dass in Sumatra das Baden im Bikini sogar verboten ist
  • Solltest Du eine Moschee betreten wollen, so bedecke auch Deinen Kopf mit einem Tuch

Unser Tipp: Kläre vorab mit unseren lokalen Experten die Kleiderordnung für Deine Route ab. Außerdem solltest Du vor Ort die eiheimische Bevölkerung beobachten und Deinen Kleidungsstil dementsprechend anpassen.

8. Feiertage und Festlichkeiten

Traditionelle Tänzerin auf Bali, Indonesien

Traditionelle Tänzerin auf Bali, Indonesien

Die Menschen in Indonesien lieben es zu feiern und folgende Feste sind auf den Inseln besonders bekannt:

  • Unabhängigkeitstag am 17. August

    Ausnahmezustand in ganz Indonesien, insbesondere in Jakarta und Denpasar.

  • Chinesisches Neujahr

    Nicht nur die chinesische Bevölkerung feiert dieses Fest ausgiebig, auch Indonesier schließen sich an.

  • Odalans – Tempelfeste

    Alle 210 Tage feiert ein Tempel seine Einweihung.

  • Zuckerfest

    Dieses Fest hat das Thema Mudik (Heimfahrt) als zentraler Drehpunkt, denn wegen des Zuckerfestes fahren viele Menschen nachhause um an Familientreffen teilzunehmen.

  • Idul Adha – Opferfest

    Bei Opferfesten wird den Göttern meist eine Ziege oder eine Kuh geopfert.

9. Kulinarik

Streetfood auf einem Markt in Indonesien

Streetfood auf einem Markt in Indonesien

Auch die Kulinarik lässt in Indonesien keine Wünsche offen. Die Küche ist reich an Gewürzen und zeichnet sich durch ihre Vielfältigkeit aus. Reis ist dabei eines der zentralsten Gerichte und wird auf jedem Teller zu finden sein. Welche Speisen Du auf Deiner Reise unbedingt probieren solltest, findest Du in unserem Beitrag über die 10 besten Gerichte Indonesiens.

Bereit für die Kultur Indonesiens?

Eines sei gewiss, die Vielseitigkeit der Kultur in Indonesien bringt keine Langeweile auf. Unsere lokalen Experten helfen Dir bei Deiner Planung und geben Dir wertvolle Tipps für Deine Reise.

Unsere Vorteile bei WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten in Indonesien und erhalte so die besten Insidertipps
  • Die Angebotserstellung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Du kannst Dir Deine Reise ganz nach Deinen Wünschen individuell erstellen
  • Reise fair und zeitgemäß, denn durch Deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung vor Ort in Indonesien
  • Deine Reise ist mit uns als europäischer Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben