Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Reisende am Mount Batur bei Sonnenaufgang

Indonesien | Inspiration

Alleine nach Indonesien reisen? Aber klar! 5 Tipps für Dein Solo-Abenteuer.

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Indonesien, das Land bestehend aus 17.000 Inseln, Ziel von Entdeckern, Abenteurern und Genießern gleichermaßen. Wie geschaffen also, für Deine nächste Reise.

Eine Reise zu planen, bringt ja bekanntlich viele Schwierigkeiten mit sich – besonders, wenn man die Wünsche, Zeitpläne und Vorlieben mehrerer Personen beachten möchte. Wie wäre also mal damit, Indonesien alleine zu erkunden? Geht nicht, sagst Du? Das geht, sagen wir!

Mit unseren 5 Tipps steht Deiner Traum-Reise nichts mehr im Weg.

1. Sicherheit

In Punkto Sicherheit ist unser erster Rat an Dich, auf Dein Bauchgefühl zu vertrauen. Jede Situation ist anders und Du weißt selbst am besten, wenn es für Dich heißt, vorsichtig zu sein.

Indonesien gilt generell als ein sicheres Land für Allein-Reisende. Wir raten Dir dennoch immer, Dich über Gegenden mit hoher Kriminalitätsrate zu informieren und hier dementsprechend vorsichtiger zu sein. Außerdem, wie unsere Mutter es uns schon immer eingebläut hat, vermeidest Du besser nächtliche Spaziergänge durch dunkle Gassen.

Damit Du auf keine Geldbetrüger reinfällst und im Endeffekt mehr als vereinbart zahlst, ist es am besten, vorab klare Vereinbarungen mit den Händlern zu treffen und auf diese auch zu beharren.

Die wichtigsten Tipps zum Thema Sicherheit:

  • Gehe in der Nacht nicht alleine durch dunkle Gassen
  • Nimm immer nur so viel Bargeld mit, wie Du wirklich benötigst
  • Lasse Deine Wertgegenstände besser im Hotelsafe
  • Schließe Dich bei Wanderungen einer Gruppe an
  • Sollte es dennoch zu einem Überfall kommen, leiste keinen Widerstand - Gegenstände können ersetzt werden
  • Um auch bei Verlust abgesichert zu sein, mache eine Kopie Deiner wichtigsten Dokumente und bewahre sie getrennt von den Originalen auf

2. Homestay und Hostel statt Hotel

Bei einer Gastfamilie übernachten? Was klingt wie damals beim Schüleraustausch, ist heutzutage ein guter Weg, das Reiseziel besser kennenzulernen und Kontakte mit Einheimischen zu knüpfen. Die Indonesier gelten allgemein als sehr freundliches und zuvorkommendes Volk. Probier’s einfach mal aus – Du wirst es nicht bereuen.

Auch in einem Hostel bist Du selten allein und triffst häufig auf andere Allein-Reisende. Hier wirst Du natürlich aber vorwiegend auf Touristen und weniger auf Einheimische treffen.

Skyline von Jakarte bei Sonnenuntergang

Skyline von Jakarte bei Sonnenuntergang

3. Transport

Wenn Du in größeren Städten Indonesiens wie Jakarta oder Yogyakarta unterwegs bist, gibt es Bus-Linien speziell für Touristen. Außerdem findest Du hier auch bekannte Dienste wie Uber. Bei Taxis solltest Du darauf achten, dass Du stets in vertrauenswürdige Taxis einsteigst, um nicht hinters Licht geführt zu werden.

In kleineren indonesische Städten musst Du auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen.

Nimm' aber in jedem Fall Abstand davon einfach mit jemanden mitzufahren und höre auf Deinen Hausverstand! Wenn Du etwas mehr Budget zur Verfügung hast oder Dich mit anderen Reisenden zusammenschließt, kannst Du Dir auch einen privaten Fahrer gönnen, der Dich sicher von A nach B bringt.

Bist Du bspw. hauptsächlich auf Bali unterwegs? Dann leih Dir am besten einen Roller aus und erkunde die Insel ganz landestypisch.

4. Mach Dich mit der Sprache vertraut

Ja, das ist uns schon klar – Indonesisch steht nicht in jeder europäischen Schulklasse auf dem Lehrplan. Noch dazu werden in Indonesien um die 250 Sprachen gesprochen.  Trotzdem schadet es nie, wenn Du Dir vorab ein paar wichtige Phrasen der indonesischen Sprache aneignest. Dies gilt vor allem dann, wenn Du alleine unterwegs bist. Das zeigt den Einheimischen, dass Du Dich mit ihrer Kultur auseinandergesetzt hast und hilft Dir außerdem aus der ein oder anderen blöden Situation. Die Basics der indonesischen Amtsprache haben wir hier für Dich einmal zusammengefasst.

Hallo

Halo

Auf Wiedersehen

Selamat Tinggal

Ja

Ya

Nein

Tidak

Bitte

Kembali

Danke

Terima kasih

Traditionelle Häuser von Rantepao in Indonesien

Traditionelle Häuser von Rantepao in Indonesien

5. Land & Leute kennenlernen

Die Indonesier sind sehr gastfreundlich und gelten auch als äußerst hilfsbereit. Vertraue jedoch stets Deinem Bauchgefühl und schätze jede Situation individuell ein. Männer können gegenüber alleinreisenden Frauen schon einmal aufdringlicher werden, lassen sich aber in der Regel mit einem freundlichen "nein" auch ganz leicht abwimmeln. 

Damit Dir die Einheimischen mit Freundlichkeit entgegentreten, solltest auch Du die Sitten und Bräuche des Landes respektieren und Dich vor allem in abgelegeneren Orten angemessen kleiden. Hier ein paar Tipps:

  • Begegne Deinem gegenüber stets mit einem Lächeln im Gesicht, so wird Dir vieles einfacher fallen
  • Kleide Dich angemessen: Speziell in muslimischen Gegenden sollten die Knie sowie die Schultern bedeckt sein. Hier solltest Du auch nicht im Bikini am Strand liegen; zieh Dir am besten eine Shorts und ein T-Shirt an.
  • Solltest Du bei einer einheimischen Familie zu Gast sein, zieh unbedingt die Schuhe vor dem Betreten des Hauses aus
  • Wahre Dein Gesicht: Laute Diskussionen oder gar schreien ist in Indonesien nicht gerne gesehen
  • Benutze stets die rechte Hand, um zu Essen oder etwas zu überreichen, denn die linke Hand gilt als unrein
  • Zeige nicht mit den Füßen auf Personen, denn auch diese gelten in Indonesien als unrein

6. Was Du alleine unternehmen kannst

In Indonesien gibt es zahlreiche Aktivitäten, die Du auch als Alleinreisender unternehmen kannst: Von lehrreichen Museen zu kulturreichen Tempelstätten oder entspannenden Stunden am Strand. Wenn Du Dir unsicher bist, ob Du eine Aktivität auch alleine durchführen kannst, so kannst Du Dich auch jederzeit eine Gruppe anschließen. In Indonesien bist Du speziell in den beliebten Gegenden nur selten allein und so findest Du hier auch ganz schnell Anschluss. Solltest Du eine Wanderung auf Deiner Reise einplanen, empfehlen wir Dir Dich in jedem Fall einer Gruppe anzuschließen oder Dich von einem Guide begleiten zu lassen.

 

Reisender am Mount Bromo in Indonesien

Reisender am Mount Bromo in Indonesien

7. Treffe auf Gleichgesinnte

Indonesien ist ein Land, das Alleinreisende praktisch anzieht. Es eignet sich also perfekt dafür, wenn Du die Unabhängigkeit des Alleinreisens genießen willst, Dich aber dennoch nicht einsam fühlen willst.

Am besten lernst Du andere Reisende bei bestimmten Aktivitäten wie beim Tauchen oder Surfen kennen. Bei geführten Städte-Touren triffst Du auch immer auf viele andere Alleinreisende. Oder, Du setzt Dich auf einen Gemeinschaftstisch in einem Café oder Restaurant.

Taucher in der Unterwasserwelt von Amed

Taucher in der Unterwasserwelt von Amed

Bereit für Deine Solo-Reise?

Unsere Tipps haben Dich überzeugt und Du willst Deine Solo-Reise nach Indonesien antreten? Unsere lokalen Experten sitzen direkt vor Ort in Indonesien und stehen Dir sowohl bei Deiner Planung wie auch bei Deiner Reise durch Indonesien stets zur Seite. Starte jetzt unverbindlich & kostenlos Deine Reiseplanung und erlebe Indonesien ganz nach Deinen Wünschen!

So einfach funktioniert WeDesignTrips
  1. Verrate Deine Reisewünsche für Indonesien.
  2. Unsere lokalen Experten sitzen direkt in Indonesien und planen maßgeschneidert für Dich.
  3. Sie sind langjährige Experten lokaler Reiseveranstalter in Indonesien.
  4. Gemeinsam plant ihr Deine Traumreise - unverbindlich & kostenlos.
  5. Buche sicher & bequem über WeDesignTrips - Dein Reiseveranstalter mit Sitz in Österreich und Sicherungsschein!

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben