×
WeDesignTrips

Costa Rica | Inspiration

Unter Wasser in Costa Rica: Die schönsten Spots zum Tauchen und Schnorcheln

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Du möchtest in eine geheimnisvolle Welt abtauchen und bunte Korallen oder majestätische Rochen bestaunen? Dann bist Du hier genau richtig: Denn Costa Rica ist der perfekte Ort für unvergessliche Tauch- und Schnorcheltrips. Unsere Experten verraten Dir die schönsten Spots, um die bunte Unterwasserwelt Costa Ricas zu erkunden.

Die schönsten Tauch- und Schnorchelspots im Überblick

Das nährstoffreiche Wasser macht die Küsten Costa Ricas zum Treffpunkt für zahlreiche Meeresbewohner: Hier kannst Du neben Mantarochen, Delfinen und Meeresschildkröten auch Walhaie oder Buckelwale beobachten. Tauchen und Schnorcheln ist in Costa Rica ganzjährig möglich. Die beste Zeit dafür ist zwischen Dezember und Mai

Ort

Besonderheit

Isla Murcielagos

  • Beobachte Bullenhaie, Orcas und Delfine
  • Zwischen Juni und Oktober kannst Du auch Buckelwale bestaunen

Isla de Coco

  • Mehr als 20 Tauchplätze
  • Bestaune Speerfische, Mantas und Hammerhaien

Isla del Caño

  • Biologisches Reservat
  • Erlebe Weißspitzen- und Schwarzspitzenhaie sowie Schlankdelfine in ihrer natürlichen Umgebung

Gandoca und Manzanillo

  • Naturreservat
  • Artenreiche Tier- und Pflanzenwelt mit roten Mangroven, Rundschwanzseekühen und Seepferdchen

Catalina Islands

  • Unbewohnte Inselkette
  • Besonders viele Teufelsrochen

Hier befinden sich die schönsten Tauch- und Schnorchelspots Costa Ricas:

1. Isla Murcielagos

Ort

Provinz Guanacaste

Beste Zeit

Mai bis November, besonders Juni und Juli

Wassertemperatur

25 bis 30 Grad Celsius

Highlight

Bullhaie, Orcas, Tümmler, Buckelwale

Die Isla Murcielagos, auch Bat Island genannt, ist ein absolutes Muss für alle Tauchbegeisterten und befindet sich vor der Küste des Santa Rosa Nationalparks. Sie ist besonders bekannt für die Sichtung von 6 bis 7 m langen Bullenhaien.

Im Juli können Taucher außerdem Orcas, Tümmler und ostpazifische Delfine bewundern. Zwischen Juni und Oktober ereignet sich ein ganz besonderes Naturspektakel: die Buckelwalmigration. Wer dieses Abenteuer wagen möchte, der begibt sich an den äußersten Norden von Guanacaste. 

Highlights:

  • Entdecke die geheimnisvolle Unterwasserwelt und lerne mehr über ihre Bewohner
  • Beobachte Bullenhaie, Orcas und Delfine
  • Erlebe die beeindruckenden Buckelwale zwischen Juni und Oktober

Diese Reiseroute zu Costa Ricas Stränden könnte Dir gefallen:

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

Dauer 15 Tage
Beste Reisezeit Jan-Dez
Preis ab 2100 €

2. Isla de Coco

Ein Adlerrochen beim Tauchen, Isla del Coco, Costa Rica

Ein Adlerrochen beim Tauchen, Isla del Coco, Costa Rica

Ort

Kanton Puntarenas

Beste Zeit

Dezember bis Mai

Wassertemperatur

24 bis 28 Grad Celsius

Highlight

Bajo Alcyone, Manuelita Deep oder Dirty Rock

Der Name Isla de Coco klingt nicht nur vielversprechend, die entlegene Insel ist es auch. Die mehr als 20 Tauchplätze mit bunten Korallen und vielfältigen Meeresbewohnern machen die Strapazen der etwas längeren Anreise sofort wieder wett.

Geübte Taucher können hier auch Drift-Tauchgänge (Strömungstauchen) unternehmen. Dazu braucht es allerdings etwas Routine und eine gute körperliche Verfassung. Die Isla de Coco galt lange als Schatzinsel und war Schauplatz für wilde Piratenabenteuer. 

Highlights:

  • Gehe auf Tauchfühlung mit den rotlippigen Fledermausfischen, Merlins, Speerfischen und Mantas
  • Beobachte Hammerhaie, Walhaie und Delfine
  • Entdecke geheimnisvolle Unterwasserhöhlen, die von den Walen auch als Kalbgebiet genutzt werden

3. Isla del Caño

Ort

Provinz Puntarenas

Beste Zeit

Dezember bis Mai 

Wassertemperatur

26 bis 29 Grad Celsius

Highlight

Der „El Bajo del Diablo“ oder „Teufelsfelsen“ mit seinen gigantischen Mantarochen, welche eine Spannweite von bis zu 6 m erreichen. 

Ob Anfänger oder routinierter Profi – rund um die Halbinsel Osa finden sich zahlreiche Spots für jedes Taucherlevel. Auf der kleinen Insel Isla del Caño ist klare Siche bei jedem Tauchgang garantiert. Von vielen wird die Insel auch liebevoll Mini Isla de Coco genannt. Hier kannst Du Weißspitzen- und Schwarzspitzenhaie, Schlankdelfine und riesige Fischschwärme in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Da die Insel als biologisches Reservat gilt, dürfen nur 10 Taucher gleichzeitig ins Wasser.

Highlights:

  • Erlebe die bunte Unterwasserwelt der Isla de Caño
  • Bestaune Weißspitzenhaie und Schlankdelfine
  • Genieße die Momente unter Wasser und tauche ein in eine andere Welt

Mehr über dieses Thema erfahren:

4. Gandoca und Manzanillo

Das Gandoca Manzanillo Naturreservat, Costa Rica

Das Gandoca Manzanillo Naturreservat, Costa Rica

Ort

Provinz Limón

Beste Zeit

September bis Oktober

Wassertemperatur

circa 26 Grad Celsius

Highlight

Playa Gandoca mit seinen Karett- und Lederschildkröten

 

Das Naturreservat Gandoca und Manzanillo gilt als Tauch- und Schnorchelparadies. Hier findest Du feine Sandstrände und einen Nationalpark mit beeindruckender Tier- und Pflanzenwelt. Ein besonderes Highlights sind die roten Mangroven. Unter Wasser begegnest Du bunten Fischschwärmen, Langusten, Hummer und Seepferdchen. Außerdem fühlen sich hier auch Rundschwanzseekühe oder Krokodile wohl.  

Highlights:

  • Entdecke das Naturreservat Gandoca und Manzanillo
  • Entspanne am herrlichen Sandstrand
  • Tauche ab in die Unterwasserwelt und schwimme mit Fischschwärmen und Seepferdchen

Diese Reiserouten führen Dich zu Costa Ricas Natur & Stränden:

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

10 Tage · Jan-Apr, Jul-Sep · Teilweise Geführt · ab 1270€

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

21 Tage · Okt-Apr, Aug · Mietwagen · ab 2170€

Reiseidee Anpassbar · Costa Rica

7 Tage · Jan-Apr, Jul-Sep · Privat Geführt · ab 1100€

5. Catalina Islands

Ein Rochen beim Tauchen, Catalina Islands, Costa Rica

Ein Rochen beim Tauchen, Catalina Islands, Costa Rica

Ort

Provinz Guanacaste

Beste Zeit

 Dezember bis Mai

Wassertemperatur

ca. 26 Grad Celsius

Highlight

Playa Grande 

Das Archipel der Catalina Islands, der nordwestliche Teil der Halbinsel Nicoya, besteht aus 20 Felsen in unterschiedlicher Größe. Die Inselkette ist völlig unbewohnt. Von Dezember bis Mai kannst Du hier besonders viele Teufelsrochen antreffen. Vor allem fortgeschrittene Taucher sind in den Catalina Islands gut aufgehoben. Denn Dünung, starke Strömung und insgesamt eher rauere Bedingungen können für Herausforderungen sorgen. 

Highlights:

  • Erkunde die unbewohnte Inselkette der Catalina Islands
  • Bestaune die majestätischen Teufelsrochen
  • Lass Dich von der faszinierenden Unterwasserwelt und ihren Bewohnern verzaubern

Mehr über dieses Thema erfahren:

Bereit für Dein Unterwasserabenteuer in Costa Rica?

Du möchtest die bunte Unterwasserwelt Costa Ricas hautnah erleben? Lass Dich von unseren lokalen Experten beraten und finde Deine perfekte Reiseroute inklusive spannender Taucherlebnisse in Costa Rica. Jetzt Wünsche verraten und Reiseplanung starten!

Unsere Vorteile für Dich bei WeDesignTrips
  • Lokale Experten: Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Experten direkt vor Ort
  • Maßgeschneidert: Bei WeDesignTrips gleicht keine Reise der anderen, denn sie wird an Deine Wünsche angepasst
  • Kontakt vor Ort: Auch während Deiner Reise stehen Dir unsere lokalen Experten mit Rat und Tat zur Seite
  • Nachhaltigkeit: Durch Deine Buchung über WeDesignTrips profitiert die lokale Bevölkerung in Costa Rica
  • Sicherheit: Deine Reise ist durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben