Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Alpacas grasen vor dem Vulkan Sajama

Bolivien | Inspiration

Erkunde die Natur Boliviens in den Top 7 Nationalparks

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Die Nationalparks machen Bolivien aus. Hier kannst Du ungewöhnliche Felsformationen bestaunen, in blauen Lagunen baden oder den Amazonas-Regenwald erkunden. Damit Du die richtige Wahl für Dich treffen kannst, haben Dir unsere lokalen Experten die schönsten Nationalparks zusammengestellt. 

1. Madidi Nationalpark

Der Madidi Nationalpark gehört zu den größten geschützten Gebieten der Welt und beherbergt eine unglaubliche Diversität an Tieren und Pflanzen. Der Park ist besonders für seine große Anzahl an Vogelarten bekannt. Aber nicht nur die Tiere beeindrucken die Besucher des Madidi Nationalparks: auch die Flüsse, Seen, hügelige Wiesen und archäologische Inka-Stätte tragen zu einem unvergesslichen Erlebnis bei.

Tour durch den Madidi Nationalpark in Bolivien

Tour durch den Madidi Nationalpark in Bolivien

Region

Departamento La Paz

Größe

18.958 km²

Highlights

  • Vogelarten
  • Indigene Völker
  • Cordillera Real (Gebierge)

Zugang

Rurrenbeque oder Chalalan

2. Torotoro Nationalpark

Das absolute Highlight des Torotoro Nationalparks: uralte Fußspuren von Dinosaurier, die hier mal durch die Gegend stapften. Außerdem kannst Du hier in riesigen Canyons wandern, Wasserfälle bestaunen und in Lagunen baden. Zusätzlich kannst Du enge Höhlen und die "Cuidad de las Itas" - eine Sammlung von Felsformationen - erforschen.

Dinosaurier-Spuren im Torotoro Nationalpark, Bolivien

Dinosaurier-Spuren im Torotoro Nationalpark, Bolivien

Region

Departamento Potosi

Größe

165 km²

Highlights

  • Dinosaurier Fußabdrücke
  • Wanderungen in Canyons
  • Wasserfälle und Lagunen
  • Cuidad de las Itas

Zugang

Cochobamba

3. Amboro Nationalpark

Der Amboro Nationalpark ist wahrlich einzigartig, denn hier treffen drei extrem unterschiedliche Ökosysteme aufeinander: das Vorgebirge der Anden, die Trockenwälder und Dornbuchsavannen (Chaco), und das schwüle Amazonas Becken. Außerdem kannst Du hier reißende Wasserfälle, archäologische Stätten und eine unglaubliche Pflanzenwelt bestaunen.

Der Amboro Nationalpark, Bolivien

Der Amboro Nationalpark, Bolivien

Region

Departamento Santa Cruz

Größe

4,425 km²

Highlights

  • 3 sehr unterschiedliche Ökosysteme
  • Wasserfälle
  • Dichte Vegetation

Zugang

Santa Cruz

4. Eduardo Avaroa Nationalpark

Der Eduardo Avaroa Nationalpark ist der beliebteste in Bolivien und das nicht ohne Grund. Hier findest Du die höchsten Berge der Anden, weitläufige Wüste, verschiedene Flamingoarten und das beliebte Fotomotiv "Der Baum aus Stein".  Auf beeindruckenden 4278 Metern kannst Du hier außerdem Lagunen und heiße Quellen bewundern.

Baum aus Stein in der Siloli Wüste, Bolivien

Baum aus Stein in der Siloli Wüste, Bolivien

Region

Departamento Potosi 

Größe

7,147 km²

Highlights

  • Aktive Vulkane
  • Heiße Quellen und Geysire
  • Seen
  • Flamingo

Zugang

Uyuni

5. Noel Kempff Mercado Nationalpark

Der Noel Kempff Mercado Nationalpark ist nur wenig touristisch erschlossen und somit relativ schwer zu erreichen. Der Pluspunkt: Er beeindruckt seine Besucher mit seiner wunderschönen Unberührtheit. Geprägt ist der Park durch seine überschwemmten Savannen, saftige Wiesen und dem immergrünen Amazonas Regenwald. Aber auch die riesigen Wasserfälle, Säulen aus Stein und Tierarten wie Affen, Armadillos und Delfine sorgen für ein unvergessliches Erlebnis.

Der Noel Kempff Nationalpark, Bolivien

Der Noel Kempff Nationalpark, Bolivien

Region

Deparatmento Santa Cruz

Größe

15,234 km²

Highlights

  • Flüsse
  • Wasserfälle
  • Überschwemmungsgebiete

Zugang

Flor de Oro und  Los Fierros

6. Sajama Nationalpark

Der Sajama Nationalpark ist einer der Kleineren des Landes und befindet sich an der Grenze zu Chile. Da er auf 4200 bis 6500 Metern über dem Meeresspiegel liegt, betragen die Durchschnittstemperaturen hier etwa 10°C am Tag. Lagunen, Thermalquellen, Vulkane mit Möglichkeit zur Besteigung und Geysire machen den Park aus.

Der Sajama Nationalpark, Bolivien

Der Sajama Nationalpark, Bolivien

Region

Departamento Oruro

Größe

1002 km²

Highlights

  • Vulkane und Anden
  • Thermalquellen und Lagunen
  • Alpakas

Zugang

Altiplano

7. Kaa Iya Nationalpark

Den Kaa Iya Nationalpark findest Du an der Grenze zu Paraguay. Auch dieser Nationalpark ist wenig überlaufen und bietet die perfekte Möglichkeit aus dem Trubel der Städte zu entfliehen. Hauptaugenmerk ist hier nicht die Landschaft, sondern seine Bewohner: Im Kaa Iya Nationalpark kannst Du Jaguars, Schlangen, Tapire, Affen und noch viel mehr erspähen. 

Ein Jaguar im Kaa Iya Nationalpark, Bolivien

Ein Jaguar im Kaa Iya Nationalpark, Bolivien

Region

Deparatmento Santa Cruz

Größe

34,411 km²

Highlights

  • Jaguars und diverse andere Tierarten
  • Chaco-Trockenwälder

Zugang

Santa Cruz

Du willst die Nationalparks Bolivien hautnah erleben?

Dir gefällt was Du siehst? In Bolivien gibt es jedoch noch viel mehr zu sehen. Lass' Dich von unseren lokalen Experten beraten und finde Deine maßgeschneiderte Route, damit Du nichts verpasst!

Warum WeDesignTrips?
  • Plane Deine individuelle Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten
  • Profitiere von den besten Insidertipps
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Die Angebotslegung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Reise nachhaltig indem Du mit Deiner Buchung die lokale Bevölkerung in Bolivien unterstützt
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben