Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Bolivien | Inspiration

Kultur, Menschen & Bräuche Boliviens – 8 nützliche Tipps & Infos!

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Bolivien ist ein wunderschönes Land mit einer beeindruckenden und sehr abwechslungsreichen Landschaft. Was viele jedoch nicht wissen: Hier findest Du auch ein Feuerwerk der Kulturen! Um Dir das Land und seine kulturellen Gepflogenheiten näherzubringen, haben unsere lokalen Experten alles Wissenswerte für Dich hier zusammengefasst.

1. Menschen

Etwas mehr als 50 % der Bevölkerung gehört zu den indigenen Völkern, meist Quechua (ca. 30 %) und Aymara (25 %). Somit ist Bolivien in Südamerika das einzige Land, welches zum größeren Teil noch indigene Gruppen besitzt. Durch den hohen Anteil der indigenen Bevölkerung findet man in der Kultur Boliviens, besonders in den Regionen des Altiplanos, noch sehr starke Einflüsse aus der Inkazeit – das macht Bolivien einzigartig!

2. Religion

Rund 90 % der Einwohner Boliviens bekennen sich zum Christentum, die Mehrheit davon zur römisch-katholischen Kirche. Es kommt nicht selten vor, dass der Glaube an Magie und Geister mit dem Katholizismus vermischt wird.

Wie auch in anderen südamerikanischen Ländern wird in Bolivien die Pachamama, also Mutter Erde, gehuldigt. Wenn sich eine Familie etwas wünscht, dann bringt sie der Mutter Erde ein Opfer dar – Alkohol, Cola, Coca-Blätter oder Zigaretten – und dann kann man die Pachamama um etwas bitten, wie beispielsweise eine gute Ernte, Reichtum und Glück.

Diese Routen könnten Dir gefallen

Reiseidee Anpassbar · Bolivien

19 Tage · Mär-Nov · Privat Geführt · ab 2410€

Reiseidee Anpassbar · Bolivien

22 Tage · Mai-Sep · Privat Geführt · ab 3780€

Reiseidee Anpassbar · Bolivien

4 Tage · Mai-Sep · Privat Geführt · ab 705€

Reiseidee Anpassbar · Peru

14 Tage · Apr-Okt · Teilweise Geführt · ab 2350€

Reiseidee Anpassbar · Bolivien

15 Tage · Mär-Nov · Privat Geführt · ab 3125€

3. Sprache

Boliviens offizielle Landessprache ist Spanisch. Daneben gibt es noch eine Vielzahl von indigenen Sprachen, die ebenfalls als Amtssprache anerkannt werden. Aymara (ca. 15 %) und Quechua (ca. 22 %) haben dabei den größten Anteil. Während in den Städten meist Spanisch gesprochen wird, sind am Land die indigenen Sprachen stärker vertreten. Englisch wird in Bolivien nur bedingt gesprochen.

4. Feste & Feierlichkeiten

In Bolivien finden das ganze Jahr über zahlreiche Feste statt. Hier kannst Du farbenfrohe Kleider sowie traditionelle Tänze zu landestypischer Musik bestaunen. Zu den bekanntesten Festen zählen der Karneval von Oruro und das Fest Ichapenkene Pesta. Sie wurden sogar von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.

Unsere Top 5 Feste:

Monat

Fest

Februar

Carnaval (Karneval), besonders sehenswert in Tarija und Oruro

März/April

Semana Santa (Ostern)

Mai

Fiesta de la Cruz, Copacabana

Mai/Juni

Festividad de Nuestro Señor Jesús del Gran Poder, La Paz

August

Fiesta de la Virgen de Copacabana, Copacabana

Farbenfroher Karneval in Oruro

Farbenfroher Karneval in Oruro

5. Musik & Tanz

Musik und Tanz spielen in der bolivianischen Kultur eine wichtige Rolle. Durch sie haben die Bolivianer Schmerz, Trauer und Widerstand während der Kolonialzeit zum Ausdruck gebracht. Heute sind sie eine willkommene Abwechslung zum harten Alltag der Bevölkerung.

  1. Musik

    Moderne Pop- und Rockmusik aus Bolivien ist eher selten. Die Musikszene ist eher traditionell geprägt und wird von Volksmusik dominiert. So spielen beispielsweise auf Festen im Allgemeinen Ensembles aus Blas- und Schlaginstrumenten. Das wichtigste Blasinstrument ist die Quena, eine eingekerbte Flöte aus Bambusrohr. Die Panflöte, die Tokoro, und die Tarka erfreuen sich in Bolivien ebenfalls großer Beliebtheit.

  2. Tanz

    Die Bolivianer tanzen für ihr Leben gern und setzen viel Energie und Zeit dafür ein. Es gibt viele Tänze, die ihre Ursprünge in vergangenen Zeiten haben und beispielsweise den Kampf gegen die Spanier beschreiben. Besonders zu Karneval, aber auch zu anderen Festen ziehen Tanzgruppen durch die Straßen, die z.T. komplexe Figuren eingeübt haben.

6. Kleidung

Auch der Kleidungsstil ist ein Ausdruck der Völker. Im Hochland tragen die Einheimischen farbenfrohe Stoffe, die sie aus Lama-, Alpaca- und Vicunafellen weben und mit natürlichen Stoffen färben.

Im Tiefland, wo tropisches Klima herrscht, tragen die Frauen meist lange Kleider mit kurzen Ärmeln sowie Spitzen und bunte Schleifen. Diese Kleider werden aus weichem, buntem Garn in lebhaften Farbtönen und mit Blumenmustern gefertigt. Ihr Haar schmücken die Frauen gerne mit einer Blume, oder sie tragen ein oder zwei geflochtene Zöpfe. Die Männer tragen Sombreros aus Korbweide oder Leder und mit breiten Krempen, die sich sehr gut für die Arbeit auf dem Feld eignen, wo häufig hohe Temperaturen herrschen.

Typische, bunte Kleidung bolivianischer Frauen

Typische, bunte Kleidung bolivianischer Frauen

7. Kulinarik

Die bolivianische Küche ist einfach, aber dennoch gut. Hier wird vor allem mit Kartoffeln, Quinoa, Bohnen und Mais gekocht. Hochlandkäse kommt ebenfalls häufig auf den Tisch. In der Hochlandebene Altiplano wird sehr scharf gegessen. Meist stehen die scharfen Gewürze und Soßen jedoch separat auf dem Tisch. So kannst Du selbst über die Schärfe Deiner Mahlzeit entscheiden.

Im Tiefland legt man dahingegen weniger Wert auf Schärfe. Hier werden viel frisches Obst, Gemüse und Fleisch serviert. Eine Spezialität rund um den Titicacasee ist fangfrische Forelle. Das sind ein paar der beliebtesten Gerichte:

Empanada Salteña

Fleisch, Schnittlauch, Rosinen, Kartoffeln, scharfe Soße und Paprika in Teig gebacken

Lomo Montado

Zartes Steak mit Eiern, garniert mit Reis und gebratener Banane als Beilage

Picante de Pollo

Hähnchen, Bratkartoffeln, Reis und Salat mit Chili

Chuño

Gefriergetrocknete Kartoffeln, die in Chairo-Suppe gekocht werden

Lechon al Horno

Spanferkel mit Süßkartoffeln und Kochbananen

Trucha

Fangfrische Forelle

 

Das Nationalgetränk der Bolivianer ist ein Traubenschnaps, der sogenannte Singani. Außerdem gibt es einige einheimische Biersorten. Dabei ist unter den südamerikanischen Biersorten Cruzena besonders zu empfehlen. Ein Geschmackserlebnis ist außerdem das aus Mais gebraute Chicha, bei dem der Mais erst gekaut und anschließend wieder ausgespuckt wird.

8. Sitten & Bräuche

Im Allgemeinen sind Bolivianer familienorientiert und oft sehr eng miteinander verbunden, wobei alle Generationen unter einem Dach zusammenleben. Die Ehe ist ein wichtiger Teil der Gesellschaft, insbesondere in ländlichen Gemeinden, und wird von jedem erwartet.

Bereit für Deine Bolivien-Reise?

Bolivien ist eines der authentischsten und ursprünglichsten Länder in Südamerika. In wohl keinem anderen Land kommst Du der indigenen Kultur so nahe wie hier. Unsere lokalen Experten helfen Dir bei Deiner Planung und geben Dir wertvolle Tipps für Deine Bolivien-Reise!

So einfach funktioniert WeDesignTrips
  1. Verrate Deine Reisewünsche für Bolivien.
  2. Unsere lokalen Experten sitzen direkt in Bolivien und planen maßgeschneidert für Dich.
  3. Sie sind langjährige Experten lokaler Reiseveranstalter in Bolivien.
  4. Gemeinsam plant ihr Deine Traumreise - unverbindlich & kostenlos.
  5. Buche sicher & bequem über WeDesignTrips - Dein Reiseveranstalter mit Sitz in Österreich und Sicherungsschein!

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben