Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Ausblick vom Kloster Chor Virap in Armenien

Armenien | Inspiration

Auf nach Armenien! Diese 10 Highlights machen Deine Reise unvergesslich

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Das kleine Land am Kaukasus hat es in sich – denn obwohl sein Staatsgebiet nur knapp 30.000 Quadratkilometer umfasst, wartet Armenien nicht nur mit einer atemberaubenden Landschaft auf, sondern ebenso mit einzigartigen Kulturschätzen. Welche Highlights des Landes Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen darfst, erfährst Du hier.

 

1. Jerewan

Armeniens Hauptstadt ist zugleich die größte Stadt des Landes – und ein Ort der Gegensätze. Hier trifft sich Altes mit Neuem und Monumentales mit Authentischem. So prägen sowohl wuchtige Bauten aus der Sowjetära als auch mittelalterliche und antike Gebäude das Stadtbild und traditionelle Teehäuser wechseln sich mit modernen Cafés und Lokalen ab. Die vielseitige und bewegte Geschichte Armeniens lässt sich hier in konzentrierter Form beobachten.

Highlights:

  • Besuche den Platz der Republik, den zentralen Stadtplatz Jerewans
  • Bestaune die beeindruckenden Kathedralen von Swartnoz und Etschmiadsin.
  • Lass Dich von der Geschäftigkeit und Vielfältigkeit der Stadt treiben
  • Erkunde die zahlreichen Museen der Stadt, wie etwa das Geschichtsmuseum oder die Nationalgallerie
Blick auf die Hauptstadt Armeniens - Jerewan

Blick auf die Hauptstadt Armeniens - Jerewan

2. Das Kloster Chor Virap

Direkt an der Grenze zur Türkei gelegen, wartet ein ganz besonderes Kultur-Highlight auf Dich. Die Stätte, auf der das  Kloster Chor Virap im 17. Jahrhundert erbaut wurde, ist eng verbunden mit der Geschichte des Christentums in Armenien und der Schauplatz zahlreicher Legenden. In jedem Fall ist die Klosteranlage ein beeindruckender Ort, der nicht nur Kulturbegeisterte für sich einnimmt.

Highlights:

  • Genieße die Aussicht auf den nahegelegenen Berg Ararat, dem heiligen Berg der Armenier
  • Erkunde die architektonischen Besonderheiten der Klosteranlage
  • Erfahre mehr rund um die zahlreichen Legenden
Landschaft rund um das Chor Virap in Armenien

Landschaft rund um das Chor Virap in Armenien

Unsere lokalen Experten empfehlen:

Reiseidee Anpassbar · Armenien

9 Tage · Mär-Okt · Privat Geführt · ab 1350€

Reiseidee Anpassbar · Armenien

9 Tage · Apr-Okt · Privat Geführt · ab 1333€

Reiseidee Anpassbar · Armenien

14 Tage · Mär-Okt · Privat Geführt · ab 2350€

3. Goris

Die Stadt Goris, berühmt für ihre wie ein Schachbrett verlaufenden Straßenzüge. Goris stellt nicht nur einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt dar, sie bietet zudem einen sehenswerten Stadtkern und ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in der Umgebung.

Highlights

  • Erkunde die Stadt
  • Genieße den Ausblick auf die umliegende Natur
  • Mache einen Ausflug zum Berg Jerankatar
Blick auf die Stadt Goris in Armenien

Blick auf die Stadt Goris in Armenien

4. Das Kloster Norawank

Die Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert liegt in der Schlucht des Flusses Amaghu. Sie ist umgeben von Klippen aus rotem Gestein und liegt malerisch auf einer Anhöhe. Es ist also kein Wunder, dass Norwank zu den schönsten Orten Armeniens gezählt wird und immer mehr Besucher anzieht.

Highlights

  • Besichtige die Hauptkirche Surp Astvatsatsin und ihre zahlreichen Skulpturen
  • Bewundere die beeindruckenden Fassaden der Surp Grigor Kirche
  • Erkunde die Landschaft rund um die Klosteranlage 
Das Norawank Kloster in Armenien

Das Norawank Kloster in Armenien

5. Sewan

Die Stadt Sewan liegt am nordöstlichen Ufer des Sewansees und wurde um ein bereits im Jahre 874 entstandenes Kloster erbaut. Auf fast 2.000 Höhenmetern gelegen und von (noch) unberührter Natur umgeben, ist die Stadt nicht nur aufgrund der Kulturstätte einen Besuch wert.

Highlights

  • Besichtige das Kloster in Sewan
  • Genieße die Natur rund um den Sewansee
  • Erkunde den Nationalpark mit seiner vielfältigen Vogel- und Pflanzenwelt
Sewanawank Kloster in Armenien

Sewanawank Kloster in Armenien

6. Tempel von Garni

Bereits im 8. Jhd. vor Christus soll die Stätte dieser Tempelanlage besiedelt worden sein. Bei Ausgrabungen im 20. Jahrhundert konnten zahlreiche Gebäude freigelegt und teilweise sogar wieder aufgebaut werden.

 Highlights

  • Erkunde die Tempelanlage und die Ausgrabungen
  • Bewundere die freigelegten Mosaike
  • Entdecke die Geschichte der Tempel und Siedlungen in Garni
Tempel von Garni in Armenien

Tempel von Garni in Armenien

7. Das Kloster Geghard

Einmal mehr ist es eine Klosteranlage, die zu unseren Highlights von Armenien zählt. Das Kloster Geghard liegt in der Schlucht des Flusses Azat in der Provinz Kotajk. Seit 2000 gehört das Kloster zum UNESCO-Welterbe.

Highlights

  • Bewundere die Gebäude des Klosters, die teilweise direkt in den Stein gehauen wurden und direkt an Höhlen anschließen
  • Besichtige die Hauptkirche
  • Genieße die Natur, in die sich das Kloster nahtlos einfügt 
Kloster Geghard in Armenien

Kloster Geghard in Armenien

8. Das Kloster Tatew

Als eine der schönsten Klosteranlagen Armeniens gilt Tatew, das bereits 895 gegründet wurde. Die Architektur des Klosters macht es zu einem der bedeutendsten Denkmälern des Landes. Obwohl ein Erdbeben das Kloster 1913 zu großen Teilen zerstörte und die Restaurierung noch nicht abgeschlossen ist, lohnt sich eine Besichtigung auf jeden Fall.

Highlights

  • Besichtige die drei Kirchen der Klosteranlage
  • Bestaune die wunderschöne Architektur
  • Fahre mit der längsten Pendelbahn der Welt, die Dich das ganze Jahr über zum Kloster bringt
Das Tatew Kloster in Armenien

Das Tatew Kloster in Armenien

9. Dilijan Nationalpark

Im Norden Armeniens wartet ein besonderes Highlight auf Dich – schließlich gilt die Landschaft des Dilijan Nationalparks als eine der Schönsten des Landes. Das Reservat wurde zum Großteil für den Schutz bedrohter Pflanzenarten eingerichtet und beheimatet außerdem eine Vielzahl an Tierarten.

Highlights

  • Erkunde den Nationalpark und genieße die Natur
  • Erfahre mehr rund um die verschiedensten Pflanzenarten
  • Besuche die historischen Denkmäler am Gebiet des Parks
Landschaft des Dilijan Nationalparks in Armenien

Landschaft des Dilijan Nationalparks in Armenien

10. Debed Schlucht

Die Schlucht des Flusses Debed zählt zu den beeindruckendsten Landschaften Armeniens. Am Ufer des Flusses, der teilweise die Grenze zu Georgien bildet, befinden sich zudem zahlreiche Bauten, die teilweise zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.

Highlights

  • Entdecke eine der beeindruckendsten Landschaften des Landes
  • Wandere die Schlucht des Debed entlang
  • Erkunde die Kirchen Sanahin und Haghpat, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören
Debed Schlucht Übersicht in Armenien

Debed Schlucht Übersicht in Armenien

Bereit für Armenien?

Ob Klöster, Tempelanlagen oder Naturjuwele – wie Du siehst, hat Armenien all das – und mehr – zu bieten. Hast Du Lust auf eine Reise nach Armenien bekommen, die ganz nach Deinen Wünschen gestaltet ist? Dann lass dich von unseren lokalen Experten beraten und gestalte mit ihnen Deine individuelle Armenien-Reise. 

Die Vorteile von WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise direkt mit lokalen Reiseexperten
  • Die Erstellung des Angebotes erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Deine Reise wird zu 100 % maßgeschneidert
  • Absicherung durch WeDesignTrips als europäischen Reiseveranstalter
  • Zeitgemäß & fair reisen, denn durch deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung in Armenien

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben