Massgeschneiderte Reisen

Kompetente Beratung

Lokale Reiseexperten

Traditionelles argentinisches BBQ "Asado"

Argentinien | Inspiration

Diese Gerichte der argentinischen Küche musst Du probiert haben!

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Argentinien ist besonders für seine hochwertigen Steaks weltweit bekannt. Doch das ist nicht das einzige, was die Küche des Landes zu bieten hat. Unsere lokalen Experten zeigen Dir die besten Gerichte der argentinischen Küche.

Das kannst Du erwarten

Ein typisches Abendessen hat in Argentinien mehrere Gänge. Für gewöhnlich beginnt die Mahlzeit mit einer „Entrada“ (Vorspeise), danach folgt die Hauptspeise, die „Plato Principal“. Der Hauptgang besteht meistens aus einem Fisch- oder Fleischgericht, inklusive Salat und weiterer Beilagen, wie Pommes Frites oder Kartoffeln. Zum Schluss gibt es zuckersüße Nachspeisen in verschiedenen Formen.  

Vorspeisen

  • Choripan
  • Empanadas
  • Chimichurri (Soße)

Hauptspeisen

  • Steak
  • Asado
  • Carbonada
  • Provoleta

Nachspeisen

  • Dulce de leche
  • Alfajores

Vorspeisen und Soßen

1. Choripan

Eine argentinische Vorspeise "Choripan", Brot mit Chorizo

Eine argentinische Vorspeise "Choripan", Brot mit Chorizo

Choripan dient vor allem als Vorspeise. Das Gericht setzt sich aus knusprigen Brot und Chorizo, eine argentinische Grillwurst bestehend aus Schweinefleisch oder Eberwurst, zusammen. Da Gericht wird nahezu bei jedem Fußball Spiel gegessen und wird außerdem oft aus Street Food verkauft. 

Tipp: Probiere es mit karamellisierten Zwiebeln, eingelegten Auberginen und grünem Paprika – ein wahrer Genuss!  

2. Empanadas

Eine Auswahl an Empanadas, typisches Gericht aus Argentinien

Eine Auswahl an Empanadas, typisches Gericht aus Argentinien

Empanadas sind kleine Teigtaschen, welche mit verschiedenen Füllungen serviert werden. Damit zwischen den Füllungen unterschieden werden kann, haben die Gebäcke meist unterschiedliche Formen.

Beliebte Füllungen:

  • Hackfleisch 
  • Schinken-Käse 
  • Käse
  • Mais 
  • Gemüse 

Zu unterscheiden ist zwischen gebackenen und frittierten Empanadas. So ist zum Beispiel die Provinz Salta bekannt für ihre frittierten Empanadas. Großteils kriegst Du die kleinen Teigtaschen als Vorspeise oder als Häppchen für Zwischendurch serviert.  

3. Chimichurri

"Chimichurri", eine Soße aus Lateinamerika

"Chimichurri", eine Soße aus Lateinamerika

Chimichurri ist eine beliebte Soße oder Marinade für Fleischgerichte und andere deftige Speisen.

Die grüne Salsa besteht aus:

  • feingehackte Petersilie
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • Chiliflocken
  • Olivenöl
  • Oregano
  • Säure aus Zitronen oder Essig.

Hauptspeisen

4. Steak

Rib Eye Steak mit Chimichurri-Soße, Argentinien

Rib Eye Steak mit Chimichurri-Soße, Argentinien

Argentinisches Steak ist besonders zart und saftig und das nicht ohne Grund: Aufzucht und Haltung wirken sich stark auf die Qualität des Fleischs aus: Das argentinische Rindfleisch ist deshalb so gut, weil die Tiere über das ganze Jahr verteilt im Freien leben können. Zu Fressen bekommen sie überwiegend Weidengrass. Auf künstliche Hormone wird hier verzichtet. Steak ist ein klassisch argentinisches Gericht und wird immer und überall, zu jeder Gelegenheit gegessen. 

Deine Auswahl:

  • Ojo de Bife (Ribeye)
  • Bife de Chorizo (Lendenstück)
  • Bife de Lomo (Filetstück)
  • Bife de costilla (T-Bone)
  • Cuadril (Rumpsteak)
  • Tira de Asado (Shortribs)
  • Vacío (Flankenstück)
  • Entraña (Zwerchfell)
  • Parrillada (gemischte Grillplatte)

Tipp: Merke Dir die Begriffe »vuelta y vuelta«, »medio crudo« oder »muy jugoso«, wenn Du Dein Steak medium oder rare haben möchtest.

 

5. Asado

Asado, argentinisches BBQ

Asado, argentinisches BBQ

Das Asado gehört zu Argentinien, wie die Pizza zu Italien. Ein traditionelles Grillgericht, welches vor allem sonntags mit der ganzen Familie zubereitet wird. Der „Asador“, die Person, die das Essen zubereitet, hat seine ganz eigene Art und Weise das Fleisch zu grillen. Üblicherweise wird das Fleisch auf Spießen zum offenen Feuer hingestellt.   

Fleischsorten: 

  • Rind 
  • Schaf (Patagonien)  
  • Schwein  

Zum Fleisch dazu wird meistens nur ein Salat oder Kartoffeln serviert.

6. Carbonada

Carbonada serviert in einem Kürbis, ein argentinischer Eintopf

Carbonada serviert in einem Kürbis, ein argentinischer Eintopf

Dieser Eintopf wird in Argentinien hauptsächlich in den kühleren Wintermonaten verspeist.

Zutaten:

  • Fleisch
  • (Süß-)Kartoffeln
  • Mais
  • Karotten
  • Paprika
  • Speck
  • Dazu: Obst wie getrocknete Aprikosen, Rosinen, Pfirsich oder Birne

Serviert wird die Speise traditionell in einem ausgehöhlten Kürbis, der zuvor auf den Grill gelegt wurde.

7. Provoleta

"Provoleta" - gebratene Käsespezialität aus Argentinien

"Provoleta" - gebratene Käsespezialität aus Argentinien

Provoleta eignet sich perfekt für die Vegetarier unter uns: Käse vom Grill. Dir kommt der Name bekannt vor? Provoleta ist eine Variante von der italenischen Speise "Provolone". Grund hier für ist der beträchtliche Anteil an italienischer Migration nach Argentinien

Zubereitung:

1. Eine runde, etwas dickere Scheibe Käse wird mit Kräutern und Chiliflocken mariniert

2. Anschließend gegrillt bis sie außen knusprig  und leicht karamellisiert ist; innen sollte der Käse rauchig und geschmolzen sein

3. Serviert wird die Speise mit etwas Olivenöl oder ein wenig Chimichurri

 

Nachspeisen

8. Dulce de leche

Der Name ist Programm: "Dulce de leche" heißt übersetzt süße Milch. Die karamel-artige Süßigkeit wird aus Kondensmilch hergestellt und mit jeder erdenklichen Süßspeise serviert: als Eissorte (italenisches Eis ist in Argentinien sehr beliebt!), Kuchen, Alfajores, süße Empanadas und und und. In Argentinien wirst Du kaum jemanden finden der sparsam mit Dulce de leche umgeht!

9. Alfajores

Eine südamerikanische Süßspeise "Alfajor"

Eine südamerikanische Süßspeise "Alfajor"

Auch Alfajores sind sehr beliebt als Nachspeise in Argentinien. Am einfachsten lassen sie sich als Keks-Sandwiches beschreiben. Gefüllt sind die entweder mit Mousse, Marmelade oder - du hast es erraten - Dulce de leche! Ursprünglich kommt die Nachspeise aus dem arabischen Raum und wurden von spanischen Kolonialisten nach Argentinien überliefert. 

Gut zu wissen

  • Argentinier essen für unsere – europäischen – Verhältnisse erst sehr spät zu Abend, sehr selten vor 21 Uhr.  
  • Gefrühstückt wird eher selten und wenn dann mit Matetee oder Kaffee und kleinen Brötchen mit "Dulce de leche".
  • Zum Abendessen wird fast immer Rotwein getrunken.  

Dir läuft das Wasser im Mund zusammen?

Die argentinische Küche eignet sich perfekt für lange Abende mit Familie, Freunden und Unmengen von köstlichem Essen. Du willst Dich durch die Speisekarten der argentinischen Restaurants schlemmen? Dann plane mit unseren lokalen Experten Deine Individualreise durch das südamerikanische Land!

 

Unsere Vorteile bei WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten in Argentinien und erhalte so die besten Insidertipps
  • Die Angebotserstellung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Du kannst Dir Deine Reise ganz nach Deinen Wünschen individuell erstellen
  • Reise fair und zeitgemäß, denn durch Deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung vor Ort in Argentinien
  • Deine Reise ist mit uns als europäischer Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben