×
WeDesignTrips
Pyramiden von Gizeh

Ägypten | Inspiration

Die Top 8 Sehenswürdigkeiten in Ägypten

Veröffentlicht von

WeDesignTrips

Du planst eine Reise und fragst Dich, welche Sehenswürdigkeiten in Ägypten Du auf keinen Fall verpassen solltest? Am bekanntesten sind natürlich die prächtigen Pyramiden von Gizeh. Aber es gibt noch viel mehr zu sehen, zum Beispiel die Unterwasserwelt im Roten Meer, das Katharinenkloster, Tempel und Paläste. In diesem Beitrag erfährst Du, welche Highlights Du nicht verpassen solltest.

Pyramiden von Gizeh

Lage

Gizeh, 10 Autominuten von Kairo entfernt

Wer an die Sehenswürdigkeiten von Ägypten denkt, dem kommen sicherlich gleich die berühmten Pyramiden von Gizeh in den Sinn. Sie stehen nahe bei Kairo und wurden zwischen 2.620 und 2.500 v. Chr. von mehr als 10.000 Menschen erbaut. Sie sind das einzige der sieben Weltwunder der Antike, das heute noch erhalten ist. Dort befindet sich außerdem die Große Sphinx, die stolze 73,5 m lang und 20 m hoch ist. 

Die Pyramiden sowie die große Sphinx gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO Welterbe. Sie dienten als Grabmale und es wurden hier die Pharaonen Cheops, Chepren und Mykerionos beigesetzt. Kamele, die man heutzutage bei den Pyramiden sieht, wurden dort erst spät heimisch. Zunächst wurden Esel als Nutztiere gebraucht. 

Unser Reisetipp inkl. Pyramiden von Gizeh

Reiseidee Anpassbar · Ägypten

Dauer 8 Tage
Beste Reisezeit Okt-Mär
Preis ab 645 €

Luxor: Die Stadt der Paläste

Lage

Südägypten - am östlichen Nilufer

Einst die Hauptstadt der Pharaonen, heute die Stadt der Paläste. Luxor ist eines der Hauptreiseziele in Ägypten. Dor begegnest du zwischen den Tempeltoren der Vergangenheit. Tempel, Paläste, Königs- und Privatgräber lassen besichtigen. Bei einem Besuch solltest du dir auch das Luxor-Museum nicht entgehen lassen. Dort erfährst du alles über die Hintergründe der alten Stadt und der Tempel, die du zuvor betrachtet hast und kannst außerdem einen Blick auf alte Kriegswaffen, Mumien und Sarkophage werfen. Die zwei mächtigsten Anlagen sind der Luxor-Tempel und der Karnak-Tempel, der sich rund zwei Kilometer weiter nördlich befindet.

Nordwestlich von Luxor entdeckst du einen der wichtigsten Fundorte Ägyptens. Das Tal der Könige galt früher als Totenstadt für viele Pharaonen. Die Grabanlage wurde besonders bekannt aufgrund der Grabkammer Tutanchamuns.

Rote Meer - Bunte Unterwasserwelt

Buntes Korallenriff im Roten Meer

Buntes Korallenriff im Roten Meer

Lage

Südspitze der Halbinsel Sinai bis zur ägyptisch-sudanesischen Grenze

Wer baden will ist am Roten Meer richtig. Die Küste des Roten Meeres erstreckt sich von der Südspitze der Halbinsel Sinai bis zur ägyptisch-sudanesischen Grenze über eine Länge von 800 km. Die Wassertemperatur kühlt nie unter 22 Grad ab, was jederzeit ein tolles Badeerlebnis bereitet. Wer beim Schwimmen einen Blick nach unten wirft wird nicht enttäuscht, denn jetzt wird’s bunt! Rotfeuerfische, Blaupunktrochen und andere Bewohner erwarten dich im Roten Meer .

Und wie kommt das Rote Meer zu seinem Namen? Dafür gibt es ein paar Gründe: Beispielsweise färbt sich die beheimatete Blaualge in ihrer Blüte rot. Außerdem ist der Name erstmals zur Zeit der persischen Achaimeniden bezeugt. Früher wurden die Himmelsrichtungen nach Farben benannt. Für dieses iranische Volk lag das Meer im Süden, welches durch die Farbe Rot symbolisiert wurde. Also bedeutet das Rote Meer eigentlich "Südsee" und das Schwarze Meer "Nordsee".

Mehr über dieses Thema erfahren:

Katharinenkloster & Berg Sinai

Garten von Saint Catherine

Garten von Saint Catherine

Lage

Im Zentrum des Sinai

Das Dorf Saint Catherine liegt am Fuße des berühmten Berg Sinai. Dort befand sich nach der Überlieferung der brennende Dornbusch, in dem sich Gott Mose offenbarte. Die Region gehört seit 2022 zum UNESCO Weltkulturerbe. Dort steht auch das Katharinenkloster, eines der ältesten Klöster der Christenheit. Es wurde zwischen 548 und 565 n. Chr. gegründet und wird noch immer bewohnt. Wegen seiner isolierten Lage gehört das Katharinenkloster zu den wenigen Klöstern, die nie zerstört wurden.

Bibliothek von Alexandria

Bibliothek in Alexandria

Bibliothek in Alexandria

Lage

Sinai, Scharm El-Scheich

Die berühmte Bibliothek von Alexandria entstand bereits im 3. Jahrhundert vor Christus. Im Laufe der Jahre kamen insgesamt rund 42.800 Schriftrollen zusammen. Heutzutage existieren davon allerdings keine mehr. Papyrus hält nicht sehr lange und das feuchte Klima von Alexandria tut sein Übriges.

Im Jahr 2002 wurde dann die neue Bibliotheca Alexandrina eröffnet, diese steht nahe des ursprünglichen Ortes und zählt circa acht Millionen Bücher. Ungefähr die Hälfte des Gebäudes füllt ein riesiger Lesesaal.

Diese Ägypten Routen könnten Dir gefallen

Reiseidee Anpassbar · Ägypten

10 Tage · Jan-Mär, Okt-Dez · Privat Geführt · ab 1220€

Reiseidee Anpassbar · Ägypten

14 Tage · Jan-Mär, Okt-Dez · Privat Geführt · ab 775€

Reiseidee Anpassbar · Ägypten

4 Tage · Jan-Mär, Okt-Dez · Teilweise Geführt · ab 390€

Reiseidee Anpassbar · Ägypten

7 Tage · Feb-Apr, Okt-Nov · Privat Geführt · ab 1045€

Ras-Mohammed Nationalpark

Lage

Nahe Sharm el Sheikh

Im Ras-Mohammed Nationalpark bleiben keine Outdoor-Wünsche offen. Von Mountainbike-Touren, über Schnorcheln an bunten Korallenriffen ist hier alles möglich. Seinen Namen erhielt der Nationalpark durch den höchsten Felsen, der einem menschlichen Kopf ähnelt und daher von den Fischern Ras Mohammed, "Kopf Mohammed" genannt wurde.

Oase Siwa

Blick auf die Shali Festung und die Oase Siwa

Blick auf die Shali Festung und die Oase Siwa

Lage

erstreckt sich zwischen der Qattara-Senke im Norden und dem Ägyptischen Sandmeer im Süden

Die Oase Siwa erstreckt sich über eine Länge von 80 km und eine Breite von 2 - 20 km und liegt als Depression im Durchschnitt 18 m unter dem Meeresspiegel. Dort gibt es unzählige Dattelpalmen und Olivenbäume, die mitten in der Wüste stehen. Alexander der Große liebte diesen ungewöhnlichen Ort, so stehen hier noch immer die Ruinen des Amun-Tempels, in dem sich sein vertrautes Orakel aufgehalten haben soll. Heute leben verschiedene Beduinenvölker in Siwa, deren Marktplatz, Moschee und Heimatmuseum ebenfalls einen Besuch wert sind.

Muhammad-Ali Moschee

Blick auf die Muhammad Ali Moschee in Kairo

Blick auf die Muhammad Ali Moschee in Kairo

Lage

Kairo

Wer Kairo besucht, der sollte eines der Top Highlights dort auf keinen Fall verpassen, nämlich die Mohammed-Ali-Moschee. Auch sie gehört zu den Top Sehenswürdigkeiten in Ägypten. Sie wurde im Jahr 1176 vom Sultan Salah ed-Din, auch Saladin genann, zum Schutz gegen die Kreuzritter errichtet. Auf einer Anhöhe am Fuß der Moqattam-Berge gelegen bietet die Moschee einen traumhaften Ausblick über die Metropole.

 

Bereit für Deine Ägypten Reise?

Wer kulturell und historisch interessiert ist und vielleicht sogar gerne taucht, für den ist Ägypten das optimale Reiseziel. Moscheen, Tempel, Pyramiden und eine atemberaubende Unterwasserwelt erwarten Dich hier. Du hast die Sehenswürdigkeiten bereits gewählt, die Du anschauen möchtest oder brauchst noch etwas Beratung? Unsere lokalen Experten helfen Dir gerne und stellen Dir kostenlos ein ganz auf Dich zugeschnittenes Reiseangebot zusammen. 

Mehr über dieses Thema erfahren:

Unsere Vorteile bei WeDesignTrips
  • Plane Deine Reise gemeinsam mit lokalen Reiseexperten in Ägypten und erhalte so die besten Insidertipps
  • Die Angebotserstellung erfolgt unverbindlich & kostenlos
  • Du kannst Dir Deine Reise ganz nach Deinen Wünschen individuell erstellen
  • Reise fair und zeitgemäß, denn durch Deine Buchung profitiert die lokale Bevölkerung vor Ort in Ägypten
  • Deine Reise ist mit uns als europäischer Reiseveranstalter abgesichert

Basierend auf Deinen Interessen

Aktuelle Suchen

Zurück nach oben