Nepal Trekking Trip: zum Everest Base Camp

Reisethema

Individuelle Trekkingreise

Tage

17

Beste Reisezeit

Sep-Nov, Mär-Mai

Pro Person ab

1.390 €


trip-icon

Unser lokaler Reiseveranstalter passt diese Reise kostenlos für Dich an.

Erfahre mehr über Deine Traumreise
customize-icon

Per Email gestaltest Du mit einem lokalen Experten Deine Traumreise.

heart-icon

Du erhältst ein maßgeschneidertes Angebot - unverbindlich & kostenlos.

check-icon

Sicher & direkt buchen: Reiseversicherung inklusive!


current-icon

Reisende planen mit unseren Experten gerade ihre Nepal Reise.

5 Highlights dieser Nepal Reise

star-icon

11-tägiges Lodge- Trekking im Himalaya Massiv

star-icon

Klosterkunst, Chörten und Gebetsmühlen

star-icon

Besteigung des 5.643 m hohen Kala Patthar

star-icon

Besuch des Everest Base Camps

star-icon

Besichtigung Waisenhaus und Schule (Je nach Wunsch)

Im Bann der höchsten Berge der Welt

Du liebst das Wandern – und verfügst über eine gute Grundkondition sowie Trittsicherheit? Dann ist dieser Reiseverlauf wie gemacht für Dich. Elf Tage lang trekkst Du gemeinsam mit einem ortskundigen, deutschsprachigen Guide und einem Träger zum Everest Base Camp. Mit Sicherheit eines der besten Bergerlebnisse, die Nepal zu bieten hat. Die Kulisse der mächtigen Achttausender, die vom alles überragenden Everest dominiert wird, ist überwältigend. Der Trek im Himalaya folgt uralten Handelspfaden. Ungewöhnlich und faszinierend: das bunte Völkergemisch, die Klöster, Gebetsmühlen- und fahnen, Chörten und Teehäuser. Genieße die Bergeinsamkeit tiefer Täler, riesiger Gletscher, eisgepanzerter Gipfel und rauschender Gewässer. Im Antlitz der höchsten Berge der Welt dringst Du auf den Spuren großer Expeditionen bis ins Basislager des Everest vor. Gewaltig und unvergesslich. Davor und danach erwarten Dich spannende Führungen zu den Kulturschätzen von Kathmandu und Bhaktapur. Der Reiseverlauf bringt Dich zum Träumen und lässt das Fernweh in Dir aufflammen? Plane noch heute Deine eigene Nepal-Reise – zusammen mit unserem lokalen Reiseexperten. Er steht Dir mit seinem professionellen Insiderwissen zur Seite. Du zählst Dich zu den Extrembergsteigern? Als optionale Ergänzung zum normalen Reiseverlauf hast Du ab Tag 11 die Möglichkeit, den Island Peak auf 6.189 Meter zu besteigen. Innerhalb von drei Tagen und gegen Aufpreis.

Übersicht über den Reiseverlauf

Alle Tage im Detail ansehen


Tag 0 des Reiseverlaufs

Tag 1: Abflug

- | Unterkunft: -

Heute beginnt deine spannende Reise mit dem Flug nach Kathmandu, Nepal.


Tag 1 des Reiseverlaufs

Tag 2: Ankunft in Nepal

Bhaktapur | Unterkunft: Sweet Home Gästehaus 2**, Bhaktapur

Nach Deiner Ankunft am Flughafen von Kathmandu bringt Dich einer unserer Mitarbeiter in Deine Unterkunft nach Bhaktapur. Am Abend erwartet Dich ein nepalesisches Willkommens-Abendessen.


Tag 2 des Reiseverlaufs

Tag 3: Königsstadt Bhaktapur

Bhaktapur | Unterkunft: Sweet Home Gästehaus 2** (F, A), Bhaktapur

Deine Nepal-Reise startet mit einer Stadtführung durch Bhaktapur. Gemeinsam mit Deinem einheimischen, deutschsprachigen Guide. Bhaktapur ist die dritte der ehemaligen Königsstädte im Kathmandu Tal. Der Legende nach soll sie im 9. Jahrhundert von einem Herrscher gegründet worden seien. Bhaktapur ist bekannt für seine kunstvollen Handwerksarbeiten und eindeutig Balsam für Deine kulturelle Seele. Am Durbar Square hast Du eine besonders große Auswahl an Töpfer-Ware. Beeindruckt bestaunst Du die Holzschnitzereien in den zahlreichen Tempeln. Besonders schöne Exemplare: die fünfstöckige Nyatapola, der Bhairahawa Tempel und das palastartige Verwaltungsgebäude am Bhaktapur Durbar Square. Nach dem Stadtrundgang steht der restliche Tag zu Deiner freien Verfügung.


Tag 3 des Reiseverlaufs

Tag 4: Panoramaflug nach Lukla

Lukla, Phakding | Unterkunft: Lodge (F, M, A), Phakding

Heute erwartet Dich ein Erlebnis der besonderen Art: ein Sichtflug über die spektakuläre Bergwelt Nepals bis nach Lukla. Dort triffst Du Deine Begleitmannschaft für den anstehenden Trekkingtrip. Abstieg bis zum Kusum Fluss, dann entlang des Dudh Koshi gemächlich bergauf bis Phakding (2.650 m). Der Sichtflughafen Lukla kann nur bei gutem Wetter angeflogen werden. Es kann bei Hin- und Rückflug deshalb zu Verzögerungen kommen. Aufstieg: 250m - Abstieg: 150m - Weg: ca. 8km - Zeit: ca. 3h


Tag 4 des Reiseverlaufs

Tag 5: Aufstieg nach Namche Bazar

Jorsalle, Namche Bazar | Unterkunft: Lodge

Von Phakding aus wanderst Du heute auf einer viel frequentierten Strecke: nicht nur Träger aus dem Solu-Bezirk im Süden befördern Waren auf ihren Rücken nach Namche, sondern auch viele Sherpas mit ihren Last-Tragtieren namens Zhopkios (halb Yak, halb Rind) bringen die Ausrüstungen der Trekking- oder Kletter-Expeditionen in die höheren Täler. Es ist der einzige Weg nach Namche. Die Wanderung führt Dich in einer wunderschönen alpinen Landschaft entlang des Dudh Koshi. Sie beschenkt Dich bei klarem Wetter mit spektakulären Aussichten auf den Kusum Kanguru (6.370m) und den Thamserku (6.618m). Nach mehrmaligen Überquerung des Dudh Koshi Flusses  erreichst Du Jorsalle durch den Eingang des Sagarmatha Nationalparks. Nach einer Mittagspause geht es die erste Strecke der Tour stromaufwärts bis zum Zusammenfluss von Bhote Koshi und Dudh Koshi. Von dort beginnt der steile Aufstieg nach Namche Bazar. Du gehst in einem gemütlichen Tempo und genießt somit fantastische Panoramen auf die Gipfel des Everest (8.848m), Lhotse (8.501m), Nuptse (7.879m), Ama Dablam (6.814m) und Tawoche (6542m). Aufstieg: 1.150m - Abstieg: 300m - Weg: ca. 12km - Zeit: ca. 6h


Tag 5 des Reiseverlaufs

Tag 6: Tag zur Akklimatisierung

Namche Bazar | Unterkunft: Lodge (F, M, A), Namche Bazar

Den heutigen Tag verwendest Du, um Dich an die doch ungewohnt dünne Luft hier oben zu gewöhnen. Morgens machst Du einen kurzen Aufstieg auf eine Anhöhe. Bei schönem Wetter erhaschst Du so einen ersten Blick auf den Mt. Everest, der ins weiche Licht der aufgehenden Sonne getaucht ist. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Im quirligen Bergsteigerdorf bieten sich viele Möglichkeiten zu verschiedenen Aktivitäten: Besichtigung des Dorfklosters oder einen optionalen Tagesausflug ins Dorf Khumjung.


Tag 6 des Reiseverlaufs

Tag 7: Aufstieg nach Tengboche

Tengboche Monastery | Unterkunft: Lodge (F, M, A), Tengboche

Von Namche Bazar wanderst Du heute weiter taleinwärts. Bald schon eröffnet sich Dir ein fantastischer Blick auf den majestätischen Berg Ama-Dablam. Auf gleicher Höhe führt der Weg bis Sanasa, bevor Du steil ins Flusstal des Dudh-Khosi absteigst. Dort stärkst Du Dich mit einem ausgiebigen Mittagessen. Anschließend überquerst Du den Fluss auf einer für die Region typischen Hängebrücke. Gleich danach geht es wieder steil bergauf bis Du auf einem Sattel das herrlich gelegene Kloster Tengboche (3.820 m) erreichst. Aufstieg: 900m - Abstieg: 500m - Weg: ca. 15km - Zeit: ca. 6h


Tag 7 des Reiseverlaufs

Tag 8: Wanderung bis Dingboche

Dingboche | Unterkunft: Lodge (F, M, A), Dingboche

Von Tengboche führt der Weg wieder bergab bis zum Fluss, den Du erneut überquerst und wieder auf die linke Talseite wechselst. Im Angesicht der mächtigen Flanken der Ama-Dablam erreichst Du Pangboche, von wo aus Du einen relativ ebenen Weg bis ins kleine Dorf Dingboche (4.350m) weiterwanderst. Aufstieg: 700m - Abstieg: 300m - Weg: ca. 15km - Zeit: ca. 6h


Tag 8 des Reiseverlaufs

Tag 9: Aufstieg nach Lobuche

Lobuche | Unterkunft: Lodge (F, M, A), Lobuche

Früh am Morgen geht Dein Trekkingtrip weiter. Über Almwiesen hinauf nach Thugla. Dort erwartet Dich eine Mittagspause mit warmer Suppe. Frisch gestärkt geht es danach weiter steil bergauf bis zum einen Pass, den viele kleine Stupas (Chörten = auf Tibetanisch) zieren. Sie sind verunglückten Bergsteigern gewidmet. Danach geht es allmählich bergauf nach Lobuche. Dein Weg ist gespickt mit herrlichen Ausblicken auf Pumori, Nuptse und zahlreiche andere Berge. Aufstieg: 700m - Abstieg: 0m - Weg: ca. 12km - Zeit: ca. 5h


Tag 9 des Reiseverlaufs

Tag 10: Am Gipfel des Kala Patthar

Kala Patthar | Unterkunft: Lodge(F, M, A), Gorak Shep

Heute erklimmst Du ihn – den 5.645 Meter hohen Kala Patthar. Zuerst wanderst Du über die Moränen des Khumbu Gletschers hinauf zu den Almen von Gorak-Shep (5.100m). Dann folgt die Gipfelbesteigung des berühmten Kala Patthar. Oben angekommen, eröffnet sich Dir eine gewaltige Bergkulisse. Zahlreiche Gipfel kratzen am nepalesischen Himmel – direkt vor Deinen Augen. Einer überragt alle: der Mt. Everest. Daneben der beeindruckende Nuptse Grat. Außerdem Tiefblick auf den Khumbu Gletscher und das Everest Base Camp. Abstieg bis Gorak Shep. Aufstieg: 750m - Abstieg: 750m - Weg: ca. 14km - Zeit: ca. 8h


Tag 10 des Reiseverlaufs

Tag 11: Zurück nach Lobuche

Lobuche | Unterkunft: Lodge (F, M, A), Lobuche

Auf den Spuren der großen Expeditionen wanderst Du heute im Bann des mächtigen Everest, des Lhotse und Nuptse, zurück ins Everest Base Camp. Nach der Rückkehr nach Gorak Shep erfolgt der Abstieg bis Lobuche. Aufstieg: 300m - Abstieg: 600m - Weg: ca. 14km - Zeit: ca. 8h


Tag 11 des Reiseverlaufs

Tag 12: Abstieg nach Pangboche

Pangboche | Unterkunft: Lodge (F, M, A), Pangboche

Der Weg führt Dich heute über Pheriche talaufwärts nach Pangboche (3.985m). Es wird wieder wärmer, die Vegetation üppiger. Optional hast Du in Pangboche die Möglichkeit, das mit 350 Jahren älteste Kloster des Khumbu Gebiets zu besichtigen. Aufstieg: 150m - Abstieg: 1.250m - Weg: ca. 14km - Zeit: ca. 7h


Tag 12 des Reiseverlaufs

Tag 13: Abstieg bis Namche Bazar

Namche Bazar | Unterkunft: Lodge (F, M, A), Namche Bazar

Heute geht es weiter talaufwärts nach Tengboche. Mittagsrast machst Du beim herrlich gelegenen Kloster, das nach einem Brand 1989 mühevoll wiederaufgebaut wurde. Anschließend erfolgen steiler Abstieg zum Fluss und Aufstieg bis Namche Bazar. Aufstieg: 200m - Abstieg: 800m - Weg: ca. 15km - Zeit: ca. 6h


Tag 13 des Reiseverlaufs

Tag 14: Abstieg bis Lukla

Lukla | Unterkunft: Lodge (F, M, A), Lukla

Die letzte Etappe Deines Trekking-Abenteuers führt Dich über Phakding hinab bis Lukla. Es wird ein langer Tag. Außerdem verabschiedest Du Dich heute von der Mannschaft, die Dich die vergangenen Tage begleitet und unterstützt hat. Lade das Team doch zum letzten gemeinsamen Abendessen ein, darüber freuen sie sich bestimmt.


Tag 14 des Reiseverlaufs

Tag 15: Flug nach Kathmandu

Kathmandu | Unterkunft: Highlander Inn / Bouddha Stupa View (F), Kathmandu

Morgens erfolgt der Flug nach Kathmandu und der Transfer ins Hotel. Der Nachmittag steht zu Deiner freien Verfügung.


Tag 15 des Reiseverlaufs

Tag 16: Kulturschätze in Kathmandu

Kathmandu | Unterkunft: Highlander Inn / Bouddha Stupa View (F), Kathmandu

Heute erkundest Du Kathmandu in Begleitung eines lokalen Guides. Als erstes besuchst Du das Hindu Heiligtum Pashupatinath. Ideal, um einen Einblick in die Welt des Hinduismus zu bekommen. Der Shiva Tempel gilt als einer der bedeutendsten des indischen Subkontinents. Anschließend Besuch des großen Stupas von Bodhnath und mehreren Klöstern in der Umgebung. Bodhnath ist eines der größten, buddhistischen Zentren des Landes. Tief inhalierst Du die friedliche und zugleich marktähnliche Abendstimmung. Ein einmaliges Erlebnis ist es, gemeinsam mit zahlreichen Pilgern um den Stupa zu bummeln. Vielleicht gibt es sogar die Möglichkeit, in einem Kloster einer Puja Zeremonie (Mönchsgebet mit Gesängen) mit dem Lama mitzuerleben. Nach dem Stadtrundgang hast Du die Möglichkeit, das Waisenhaus der Stadt zu besichtigen – auch bekannt als „Flaschenhaus“. Das Haus setzt sich aus alten Getränkeflaschen zusammen: Upcycling vom Feinsten. Beim abendlichen Abschiedsessen lässt Du die ereignisreiche Rundreise ausklingen.


Tag 16 des Reiseverlaufs

Tag 17: Abschied von Nepal

Kathmandu | Unterkunft: -

Der letzte Tag steht zu Deiner freien Verfügung, am Abend erfolgen der Transfer zum Flughafen und der Rückflug.


Leistungen & Preisinformationen


Inkludierte Leistungen

  • Inlandsflug Kathmandu - Lukla - Kathmandu
  • Alle Transfers in landestypischen Kleinbussen
  • 2x Übernachtung in einem sauberen Gästehaus in Bhaktapur mit WC und Dusche
  • 2x Übernachtung in einem sauberen Gästehaus in Kathmandu mit WC und Dusche
  • 11x Übernachtung in einfachen Lodges, meist Doppelzimmer, teilweise auch Mehrbettzimmer, mit Gemeinschaftsduschen und WC
  • Vollpension während der gesamten Reise außer in Kathmandu (nur Frühstück)
  • Willkommensabendessen
  • Abschiedsessen in einem landestypischen Restaurant
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren
  • Führung und Betreuung durch einen lokalen, Deutsch sprechenden Bergführer
  • Deutsch sprechender Kulturführer in Kathmandu
  • 1 Träger für 2 Personen während des Trekkings

Nicht inkludierte Leistungen

  • Internationaler Flug nach Kathmandu hin und retour
  • Visum für Nepal
  • Persönliche Ausgaben wie z.B. Getränke
  • Trinkgelder für die Mannschaft (ca. 110 Euro Pro Person und Spenden unterwegs)
  • Unvorhergesehene Mehrkosten: zum Beispiel bei Unpassierbarkeit eines Weges durch Erdrutsch, hohen Schnee oder Überschwemmung. Bei Charterflügen, Flugstornierungen, Streiks u. ä. können zusätzliche Hotelübernachtungen, Verpflegung, Transfers, Transportkosten verursachen
  • Keine Rückerstattung der Reisekosten im Fall von Krankheit oder Unfall des Kunden (es ist üblich, dass der Erkrankte von einem Führer und Träger an den Ausgangsort zurückbegleitet wird) Zusätzlich anfallende Transportgebühren, Unterkünfte und Mahlzeiten müssen extra bezahlt werden

Warum Du mit WeDesignTrips Deine Nepal Reise individuell erleben solltest

5 gute Gründe für Deine Nepal Reise

direkter Kontakt

Direkter Kontakt zu zertifizierten, lokalen Reiseveranstaltern

ASI Reisen

50-jährige Reiseerfahrung durch unser Mutterunternehmen

sicher

Direkt buchen, sicher zahlen & fair reisen

Versicherung

WeDesignTrips ist Reiseveranstalter inkl. Sicherungsschein

individuell

100% maßgeschneiderte & unverbindliche Angebote