Persepolis bei Sonnenuntergang

Iran Reise: kulturelle Schätze

Individueller Trip durch den Iran

Reiseübersicht

Eine Fülle an Kostbarkeiten islamischer Architektur und Kunst, große Schätze der Vergangenheit und eine überaus freundliche Bevölkerung sind die Zutaten zu einem gelungenen Reisemix für Individualisten, die gerne selbst auf Entdeckungstour gehen.

Bei diesem Reiseverlauf durch den Iran bist Du mit einheimischen Fahrern unterwegs, die Hotels sind vorgebucht und Eintritte zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten organisiert. Die Besichtigungen selbst jedoch machst Du auf eigene Faust - genau so lange und intensiv, wie Du willst. Wie im Märchen aus 1001 Nacht fühlst Du Dich bei Deinem Spaziergang in Isfahan oder beim Besuch des historisch großartigen Persepolis. Während das Flair von Shiraz Dich vielleicht auch Dank der Verse seiner großen Dichter in seinen Bann zieht, wirkt Yazd mit dem Feuertempel Zarathustras wie aus einer anderen Welt. Wenig romantisch, dafür weltpolitisch umso wichtiger für das Hier und Jetzt: das moderne Teheran, die Metropole im Schatten des Elbrus-Gebirges. Dich hält es jetzt kaum mehr auf dem Sessel und Du würdest am liebsten sofort in den Iran reisen? Kontaktiere unseren lokalen Reiseexperten – er hilft Dir dabei, Deine individuellen Reiseträume zu verwirklichen.


Regionen

Hochland zwischen Isfahan und Shiraz, Wüstenregion um Yazd und Kaschan

Erlebnisse

Kultur & Geschichte, Trekking

Dauer

10 Tage

Beste Reisezeit

Oktober - Mai

Preis pro Person

2.355 € pro Person (bei 2 Personen im Doppelzimmer)

Reiseleitung

Nein, aber Persisch sprechender Fahrer


Andere Wünsche? Spezielle Reiseträume?

Gemeinsam mit einem handverlesenen, lokalen Reiseveranstalter planst Du Deine individuelle Iran Reise.

Iran im Auto

Der Reiseverlauf


Tag 1: In der Kulturhauptstadt Persiens

location-pin Shiraz

Shiraz: die ehemalige Hauptstadt des alten Persiens und heutige Verwaltungshauptstadt der Provinz Fars ist berühmt für ihre großen Dichter, Rosen, Paradiesgärten und Nachtigallen. Noch heute fällt Shiraz der Titel “Kulturhauptstadt Persiens” zu. Die Stadt sprudelt fast über vor bedeutenden historischen Andenken, die teilweise bis zu 6.000 Jahre alt sind. Wir empfehlen Dir, den Eram-Garten zu besuchen. Aufgrund seiner Schönheit, seiner Größe und seines Alters zählt er zu den bekanntesten Gärten der Stadt. Nicht umsonst lautet sein Name übersetzt „Paradiesgarten“. Der Historiker in Dir wird sich über eine Besichtigung der Karimkhan Burg oder der Mausoleen der berühmten Dichter Sa`di und Hafiz freuen. Auch die Nasir-al Molk Moschee mit ihrer imposanten Innenarchitektur solltest Du Dir nicht entgehen lassen.

Unterkunft: Hotel Niayesh 3*** (F), Shiraz

Tag 2: Ausflug in die Ruinenstadt Persepolis

location-pin Persepolis, Nekropolis

Nach dem Frühstück fährst Du ca. 50 Kilometer in Richtung Norden, bis Du das bekannte Persepolis erreichst. Es ist eines der letzten, bedeutenden Kulturdenkmäler des antiken mittleren Ostens. Der Bau der Anlage wurde von Darius dem Großen (521-468 v. Chr.) in Auftrag gegeben – als Symbol für den Höhepunkt des Achämenidischen Imperiums vor fast 2.500 Jahren. Ein halber Tag ist für Deine Erkundung des mächtigen Ruinen-Komplexes vorgesehen. Anschließend besuchst Du die Nekropolis (Nagsh-e Rustam), die drei verschiedenen altpersischen Dynastien als Kultort diente. Danach geht’s wieder zurück nach Shiraz.

Unterkunft: Hotel Niayesh 3*** (F), Shiraz

+ mehr über diese Reise lesen

Tag 3: Trip zum Achämeniden Grab & der Riesen-Zypresse

location-pin Padargad, Abarkuh

Heute bringt Dich Dein Fahrer nach Yazd. Zwischenstopp machst Du dabei in Pasargad, wo Du ein beeindruckendes Monument besuchst. Das Grab von Kyros dem Großen, Gründer der Achämeniden Dynastie (500 Jahre v. Chr.), ist das älteste historische Grab Persiens. Die wunderbare Architektur seines Grabes in Kombination mit der umliegenden Landschaft hat schon viele Besucher begeistert. Seit jeher war die archäologische Stätte Ort der Verehrung für die Anhänger der verschiedenen Religionen. Bis heute hat sich daran nichts geändert. Nicht weit davon entfernt lockt eine enorme Zypresse Deinen Entdeckergeist: die Zypresse von Abarkuh ist 4.000 bis 4.500 Jahre alt und 25 Meter hoch. Der Umfang ihres Stammes beträgt 11,5 Meter. Einer Legende zufolge pflanzte der Religionsstifter Zarathustra den Baum. In der iranischen Kultur ist die Zypresse ein weitverbreitetes Symbol und steht für Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit und ewige Jugend. Also nichts wie hin! Gegen Abend erreichst Du schließlich Yazd.

Unterkunft: Hotel Mozzafar 3*** (F), Yazd

Tag 4: Nach Isfahan über Nain

location-pin Yazd, Nain

Bevor Deine Reise nach Isfahan weitergeht, machst Du eine Erkundungstour durch Yazd. Die berühmte Lehmziegel-Stadt ist vom 4.000 Meter Schirkuh Gipfel und den beiden enormen Wüsten „Daschte-Kawir“ und „Kawir-e-Lut“ umgeben. Die Straßen von Yazd zieren Moschen von außergewöhnlicher Schönheit. Die prächtigen Feuertempel und heiligen Stätten verschiedener Religionen bereichern Dein kulturelles Herz umso mehr. Lass Dich vom Dowlat Abad-Garten mit seiner Anordnung der bekannten ”Windtürme” (auch Badgirs genannt) verzaubern. Außerdem solltest Du die Amir Chakhmaq Moschee und die Freitags-Moschee der Stadt besuchen. Deine Fahrt nach Isfahan führt Dich über Nain – die bekannte Zisternenstadt. Hier hast Du die Gelegenheit, die älteste Moschee der islamischen Architektur im persischen Raum zu besichtigen: die Freitagsmoschee (Masjed-e Jom´e). Unter dem rechteckigen Innenhof befindet sich ein mächtiges Kellergewölbe als Gebetsstätte. Wie auch die alte Freitagsmoschee in Isfahan wird der Kellerraum durch Alabasterplattensteine von der Decke her beleuchtet. Zudem ist Nain weltbekannt für seine weißen Nā'in-Teppiche. In Isfahan angekommen beziehst Du Deine Unterkunft.

Unterkunft: Hotel Sepahan 3*** (F), Isfahan

Tag 5: Isfahan: die Hälfte der Welt

location-pin Isfahan

Heut erkundest Du Isfahan. Eine legendäre Stadt, die seine Besucher immer wieder aufs Neue verzaubert. Vor allem als Architekturfan hast Du Glück: Isfahan ist die Perle der traditionellen islamischen Architektur. Die Stadt ist stolz darauf und die faszinierenden historischen Gartenpaläste bezeugen dies. Die Legende besagt, dass die Stadt zur Zeit der Tahmoures und Keykavous gegründet wurde und wegen seiner Herrlichkeit als die "Hälfte der Welt" bekannt war. Überzeuge Dich selbst davon – bei Deiner individuellen Tour durch Isfahan. Dabei passierst Du viele seiner Schätze, von der Sio-Sepol Brücke bis zur Khaju Brücke. Auf keinen Fall entgehen lassen solltest Du Dir einen Bummel über den weltberühmten Imam-Platz, auch Nagsh-e Jahan gennant. Nach dem Platz des himmlischen Friedens in Peking ist er der zweitgrößte Platz der Welt. Architektonische Juwelen wie die Sheikh Lotfollah- und die Imam-Moschee, die Paläste des Aliqapu und Chehel Sotoon (40-Säulen) reihen sich hier aneinander. Sie werden von einem der schönsten, orientalischen Bazare des Irans umsäumt. Auf dem hast Du die Möglichkeit, um kunstvolle Souvenirs zu feilschen.

Unterkunft: Hotel Sepahan 3*** (F), Isfahan

+ mehr über diese Reise lesen

Tag 6: Von Moscheen, Kirchen & der Zaharustra-Mythologie

location-pin Isfahan

Auch der heutige Tag steht Dir zur Erkundung von Isfahan zur Verfügung. Wir empfehlen Dir den Besuch der Freitagsmoschee von Isfahan – auch Jame-Moschee genannt. Das historische, islamische Werk gilt als wertvolles Andenken an vergangene Tage. Im Anschluss bietet sich die Besichtigung der armenisch-apostolischen Vank Kirche an. Sie ist auch unter den Namen „Heilige Erlöser-Kathedrale“ und „Kirche der heiligen Schwestern“ bekannt. Das Wort Vank steht im Armenischen für Kloster oder Konvent. Außerdem stellt ein Mubad – ein Priester der Isfahaner Zarathustra-Gemeinde – Dir seine Sichtweise der Zarathustra-Mythologie vor. Ob Nietzsches Hauptwerk damit wirklich etwas zu tun hat? Du wirst es herausfinden.

Unterkunft: Hotel Sepahan 3*** (F), Isfahan

Tag 7: Über Natanz und Abyaneh nach Kaschan

location-pin Natanz, Abyaneh

Der heutige Weg führt Dich zuerst nach Natanz – eine Stadt in der trockenen Landesmitte des Irans, in der Provinz Isfahan. In den Oasen wird Obst angebaut, wobei vor allem die Birnen im ganzen Iran begehrt sind. Doch nicht nur die Süße der Birnen überzeugt Dich – auch die große Freitagsmoschee hinter dem Markt ist einen Besuch wert. Im Anschluss daran bringt Dich Dein Fahrer nach Abyaneh. Bereits bei der Anfahrt ins alte Dorf siehst Du, dass sich der Weg gelohnt hat: malerisch liegt Abyaneh am Fuß des Karkas Berges, eingebettet in eine grandiose Kulisse. Du erkundest das Dorf zu Fuß – entlang schmaler Gassen und steiler Wege. Im anthropologischen Museum von Abyaneh bekommst Du Einblick in das Leben der Einheimischen, die bis heute ihre einzigartige, traditionelle Kleidung tragen. Letzter Stopp des heutigen Tages: Kaschan. Die Stadt ist bekannt für ihre Textilindustrie. Das persische Wort für „Fliese“, kāšī, leitet sich vom Namen der Stadt ab, denn im Mittelalter besaß Kaschan eine bedeutende Keramikindustrie.

Unterkunft: Hotel Ehsan 3*** (F), Kaschan

Tag 8: Bei der goldenen Kuppel von Qom

location-pin Kaschan, Qom

Gleich nach dem Frühstück fährt Dich Dein Fahrer durch Kaschan. Dabei passiert ihr das architektonisch interessante Tabatabai Haus und den Fin-Garten: einer der ältesten und berühmtesten persischen Gärten der Stadt. Seine über 700 Jahre haben jedoch nichts an seiner Schönheit geändert. Er wird von ergiebigen Wasserquellen aus den nahen Bergen gespeist. In seiner heutigen Form wurde der Garten für Schah Abbas den Großen entworfen. Danach geht Deine Iran-Rundreise weiter nach Qom, wo Du das prächtige Wahrzeichen der Stadt besichtigst: die goldene Kuppel des Mausoleums der heiligen Fatima. In der schiitischen Tradition werden ihr verschiedene Attribute wie die Sündlose, die Unberührte und auch Wunder zugesprochen, die sie vollbracht haben soll. Überdies ist Qom bekannt für seine Tonwaren, Glas und Baumwolltextilien. Gegen Abend erreichst Du Teheran, wo Du Deine Unterkunft beziehst.

Unterkunft: Hotel Mashad 3*** (F), Teheran

+ mehr über diese Reise lesen

Tag 9: Trip durch Teheran

location-pin Teheran

Den letzten Tag Deiner Iran-Reise verbringst Du in der geschäftigen Hauptstadt des Landes: Teheran. Die moderne Metropole zu Füßen des Tochal-Berges (3944 Meter) zählt mit ihren rund 15 Millionen Einwohnern zu den größten Städten Asiens. Du besuchst den Golestanpalast, der 2013 in die Liste der Weltkulturerbestätten der UNESCO aufgenommen wurde. Er ist der einstige Regierungspalast der Kadscharen in Teheran. Sehenswert ist zudem der Bazar von Teheran. Er ist mit einer Länge von knapp zehn Kilometern und über 10.000 Läden der größte, überdachte Basar der Welt. In den kleinen Läden findest Du eine große Auswahl an Waren: von kostbaren Teppichen, über Silber- und Kupferarbeiten, bis hin zu Lebensmitteln und exotischen Gewürzen. Außerdem solltest Du dem Teppichmuseum einen Besuch abstatten. Dort gibt es eine der größten und schönsten Sammlungen alter Teppiche und genaue Informationen zur Teppichknüpfkunst. Auch ein Besuch des Archäologischen Museums mit Funden aus über fünf Jahrtausenden iranischer Zivilisation zahlt sich aus.

Unterkunft: Hotel Mashad 3*** (F), Teheran

Tag 10: Abreise

location-pin -

Heute bringt Dich Dein Fahrer zum internationalen Flughafen von Teheran. Mit hoffentlich vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck trittst Du Deine Heimreise an.

Unterkunft: -

Naranjestan Garten in Shiraz

Leistungen & Preisinformationen dieser Reiseidee


Inkludierte Leistungen

  • Einladungsschreiben für das Iran Visum
  • Fahrzeug mit Persisch sprechendem Fahrer
  • Flughafentransfer 1x in, 1x out
  • Übernachtungen in 3*** Hotels

  • Eintrittsgebühren wie beschrieben

  • Frühstück im Hotel

Nicht inkludierte Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Trinkgelder für Porterservice
  • Mittag und Abendessen
  • Frühes Check In
  • Reiseleitung

  • Visum

  • Trinkgeld für Fahrer

  • Zusatznächte in Teheran


Gesamtpreis

2.355 €

pro Person (bei 2 Personen im Doppelzimmer)

Warum Du mit WeDesignTrips Deine Iran Reise individuell erleben solltest

5 gute Gründe für Deine Iran Reise

direkter Kontakt

Direkter Kontakt zu zertifizierten, lokalen Reiseveranstaltern

ASI Reisen

50-jährige Reiseerfahrung durch unser Mutterunternehmen

sicher

Direkt buchen, sicher zahlen & fair reisen

Versicherung

WeDesignTrips ist Reiseveranstalter inkl. Sicherungsschein

individuell

100% maßgeschneiderte & unverbindliche Angebote