Große Südafrika Rundreise

Reisethema

Individuelle Mietwagenrundreise

Tage

17

Beste Reisezeit

Jan-Dez

Pro Person ab

2.020 €


trip-icon

Unser lokaler Reiseveranstalter passt diese Reise kostenlos für Dich an.

Erfahre mehr über Deine Traumreise
customize-icon

Per Email gestaltest Du mit einem lokalen Experten Deine Traumreise.

heart-icon

Du erhältst ein maßgeschneidertes Angebot - unverbindlich & kostenlos.

check-icon

Sicher & direkt buchen: Reiseversicherung inklusive!


current-icon

Reisende planen mit unseren Experten gerade ihre Südafrika Reise.

5 Highlights dieser Südafrika Reise

star-icon

Spannende Tiersafari im Krüger Nationalpark

star-icon

Unabhängig mit dem Mietwagen entlang der Garden Route

star-icon

Weinverkostung edler Tropfen in Stellenbosch

star-icon

Zu Besuch am Kap der Guten Hoffnung

star-icon

Südafrika für naturverbundene Individualisten

Erlebe die atemberaubenden Highlights Südafrikas auf eigene Faust

Auf dieser 17-tägigen Rundreise erlebst Du die Highlights Südafrikas ganz individuell mit Deinem Mietwagen. Du schläfst in traumhaften Lodges und lernst alle Facetten dieses wundervollen Landes ganz unabhängig kennen. Im Krüger Nationalpark begibst Du Dich auf Tuchfühlung mit den Big 5, in Stellenbosch verkostest Du edle Tropfen und lässt Dich von der magischen Stimmung am Kap der Guten Hoffnung verzaubern. Dieser Reiseverlauf soll Dir einen Vorgeschmack auf Deine eigene individuelle Reise ins südliche Afrika geben. Teile Deine Wünsche unseren lokalen Südafrika-Experten mit und designe gemeinsam mit ihm Deinen ganz eigenen Trip.

Übersicht über den Reiseverlauf

Alle Tage im Detail ansehen


Tag 0 des Reiseverlaufs

Tag 1: Ankunft am Flughafen in Johannesburg

Pretoria | Unterkunft: Zebra Country Lodge, Pretoria
Heute kommst Du am Flughafen Johannesburg an und wirst dort von einem unserer Mitarbeiter begrüßt. Du erhältst Deine Original-Reiseunterlagen und wirst bei der Übernahme des Mietwagens unterstützt. Anschließend ist es nur eine kurze Fahrt zu Deiner Unterkunft. Hier kannst Du Dich in der Abgeschiedenheit eines 400 Hektar großen Natur- und Wildreservats herrlich entspannen. Die Lodge bietet luxuriöse und großzügige Suiten mit allem Komfort. Es gibt eine Bar und ein gemütliches Restaurant, ausgedehnte parkähnliche Gärten, und Dir stehen 3 Swimming Pools zur Verfügung. Tagesetappe: ca. 1 Stunde, 65 km.

Tag 1 des Reiseverlaufs

Tag 2: Weiterfahrt an die Panorama Route

Hazyview | Unterkunft: Hippo Hollow (F), Hazyview
Entdecke landschaftliche Höhepunkte, wie die Three Rondavels, den Blyde River Canyon und die Goldgräberstadt Pilgrims Rest. Am späten Nachmittag checkst Du in Deiner Unterkunft ein. Das entspannte Anwesen bietet Garten- und Fluss-Chalets sowie Hotelzimmer, die entweder die Gartenanlage oder den Sabie Fluss überblicken. Es steht ein Restaurant und eine Bar mit malerischer Lage und Blick auf den Sabie Fluss zur Verfügung. Genieße typisch südafrikanische Gerichte zusammen mit feinen Weinen, während Du Nilpferden beim Grasen am Flussufer zusiehst. Tagesetappe: ca. 4 Stunden reine Fahrtzeit, 400 km

Tag 2 des Reiseverlaufs

Tag 3: Fahrt nach Hoedspruit zu Deiner ersten Safari in Südafrika

Hoedspruit | Unterkunft: Kapama Southern Camp (M, A, F), Hoedspruit
Heute fährst Du nach Hoedspruit zu Deiner Safari Lodge. In der Lodge angekommen, erwartet Dich bereits ein Mittagessen, bevor Du in Dein Zimmer eincheckst. Gegen 15:30 Uhr triffst Du Dich zum High Tea - anschließend wird Dich Dein Ranger auf Deine erste Safari im offenen Geländewagen durch den Krüger Nationalpark entführen. Unterwegs wirst Du zu einem gemütlichen Sundowner anhalten. Bei Einbruch der Dunkelheit, wird Dir Dein Ranger auch die nachtaktiven Tiere erklären bevor es - üblicherweise gegen 19:00 Uhr - wieder zurück zur Lodge geht.

Tag 3 des Reiseverlaufs

Tag 4: Sonnenaufgang und Safari

Hoedspruit | Unterkunft: Kapama Southern Camp (M, A, F), Hoedspruit
Dein heutiger Tag beginnt mit einem frühen Weckruf zwischen 5:00 Uhr und 5:30 Uhr morgens. Tee und Kaffee stehen bereit, bevor Du zum Sonnenaufgang aufbrichst. Zurück in der Lodge wird das Frühstück serviert. Nach dem Frühstück kannst Du am Pool relaxen oder Dich im Spa verwöhnen lassen (nicht im Preis enthalten). Am späten Nachmittag begibst Du Dich auf die nächste Safari.

Tag 4 des Reiseverlaufs

Tag 5: Pirschfahrten im Nkomazi Game Reserve

Emanzana | Unterkunft: Nkomazi (F, M, A), Emanzana
Heute geht es für Dich weiter nach Nkomazi. Tagestappe: 311 km, ca. 4 1/2 Stunden. Hier kannst Du wiederum am Nachmittag und am Morgen an einer Pirschfahrt teilnehmen. Das Nkomazi Game Reserve beheimatet die „Big Five“ (Elefant, Löwen, Leopard, Büffel, Nashorn), viele weitere Tierarten, einzigartige Pflanzen sowie geologische Naturwunder und Funde. In der Region findest Du Felsenmalereien der Buschmänner und einige, geologische Besonderheiten, wie z.B. den ältesten und größten Meteoriteneinschlag der Welt. Das Wildreservat bietet Dir eine exklusive Unterkunft, weit weg von den Touristenströmen. Umgeben von hoch aufragenden, uralten Bergen, weiten Flusstälern und eindrucksvollen Graslandschaften liegt die Komati Zelt Lodge an den Ufern des Komati Flusses und bietet Dir wunderschöne Ausblicke in die Umgebung.

Tag 5 des Reiseverlaufs

Tag 6: Weiterfahrt nach Pongola – Optionaler Besuch eines lokalen Zulu-Dorfes

Pongola | Unterkunft: Ghost Mountain Inn (F), Pongola
Tagestappe: 312 km, ca. 3 1/2 Stunden. Falls Du nicht im schönen Hotelareal relaxen möchtest, bietet es sich an, geführte Aktivitäten in der Lodge zu buchen, wie etwa Bootsfahrten auf dem Jozini Damm oder einen Spaziergang durch ein lokales Zulu-Dorf. Schon seit vielen Jahren in Familienbesitz, liegt das Ghost Mountain Inn an den Ausläufern der Ubombo Berge in Mkuze. Das Hotel bietet Unterkunft in geschmackvoll eingerichteten Zimmern mit Klimaanlage und eigener Terrasse. Natürlich gibt es ein Restaurant, zwei Bars, ein Spa und einen Pool in einer prächtigen Gartenanlage.

Tag 6 des Reiseverlaufs

Tag 7: Weiterfahrt nach St. Lucia und Bootsfahrt auf der St. Lucia Flussmündung

St. Lucia | Unterkunft: Lidiko Lodge, St. Lucia
Tagesetappe: 120 km, ca. 1 ½ Stunden. Unternimm am Nachmittag auf der St. Lucia Flussmündung eine spannende Bootsfahrt bei der Du mit großer Wahrscheinlichkeit Nilpferde, Krokodile und viele Wasservögel hautnah erleben kannst! St. Lucia ist die größte Flussmündung in Afrika und zählt mit seinen 64 Kilometern Länge und 21 Kilometern Breite zum UNESCO Weltnaturerbe. Du wohnst in einem persönlich geführten Gästehaus mit wunderschönem Garten direkt in St. Lucia.

Tag 7 des Reiseverlaufs

Tag 8: Halbtägige Pirschfahrt in den Hluhluwe Nationalpark

Hlhuhluwe-Imfolozi Nationalpark | Unterkunft: Lidiko Lodge (F), St. Lucia
Heute steht eine halbtägige Pirschfahrt in den Hluhluwe Nationalpark auf dem Plan. Der Hlhuhluwe-Imfolozi Nationalpark, wurde 1897 zum Nationalpark erklärt und ist nach dem Krüger Nationalpark der älteste südafrikanische Nationalpark. Er besteht aus zwei Teilen: Hluhluwe und Imfolozi, die durch eine Art Korridor miteinander verbunden sind. Es ist einer der schönsten Parks Südafrikas, den Du auf keinen Fall verpassen darfst! Es gibt Löwen, Elefanten, Giraffen, sowohl Breit- als auch Spitzmaulnashörner und noch viele andere Tiere.

Tag 8 des Reiseverlaufs

Tag 9: Weiterfahrt nach Umhlanga an die Wild Coast

Umhlanga | Unterkunft: Lalaria Lodge (F), Umhlanga
Tagesetappe: 200 km, ca. 2 Stunden. Die Lalaria Lodge liegt malerisch auf einem Hügel mit Panoramablick auf das Meer und die Küste. Es gibt viele Nischen und Ecken, wo Du Dich sonnen, ein Buch lesen oder einfach die Augen schließen kannst. Ein weitläufiges Sonnendeck und der Swimming Pool runden das Angebot der Lodge ab. Genieße hier den Nachmittag an der Küste und unternimm einen Strandspaziergang.

Tag 9 des Reiseverlaufs

Tag 10: Flug nach Port Elizabeth an die Garden Route

Knysna | Unterkunft: Falcons View Manor (F), Knysna
Heute fährst Du zum Flughafen und gibst dort Deinen Mietwagen ab. Nach dem Flug nach Port Elizabeth übernimmst Du Deinen neuen Wagen. Weiter geht es an diesem Tag nach Knysna. Das Gästehaus Falcons View Manor thront hoch oben über Knysna und bietet Dir von der Veranda aus unvergessliche Blicke auf die Lagune und das Städtchen, welches am Abend in ein Lichtermeer übergeht. Tagestappe: 271 km, ca. 3 Stunden

Tag 10 des Reiseverlaufs

Tag 11: Entdeckungstour an der Garden Route

Knysna | Unterkunft: Falcons View Manor (F), Knysna
Nimm Dir heute Zeit um die Highlights der Garden Route zu erkunden. Du kannst zu den Knysna Heads fahren und von dort aus die wunderbare Aussicht genießen oder auch eine Wanderung im Robberg Nature Reserve unternehmen. Alternativ kannst Du auf Tuchfühlung mit Elefanten im Elefant Sanctuary gehen oder an der Knysna Waterfront bummeln.

Tag 11 des Reiseverlaufs

Tag 12: Erkundung der Cango Höhlen in Oudtshoorn und Besuch einer Straußenfarm

Oudtshoorn | Unterkunft: Berluda Farmhouse & Cottages (F), Oudtshoorn
Dein nächstes Ziel ist Oudtshoorn, wo Du auf jeden Fall die berühmten Höhlen Cango Caves besuchen solltest. Wir empfehlen auch eine Führung über die hauseigene Straußenfarm in Deiner Unterkunft. Das Gästehaus Berluda Farmhouse & Cottages liegt im Schoemanshoek Tal zwischen Oudtshoorn und den Cango Tropfsteinhöhlen. Es ist seit über 50 Jahren das Heim der Schoeman Familie und ein typisches Farmhaus der Region kleine Karoo. Tagesetappe: ca. 1 ½ Stunden, 120 km.

Tag 12 des Reiseverlaufs

Tag 13: Weiterfahrt durch die kleine Karoo nach Stellenbosch

Stellenbosch | Unterkunft: Bonne Esperance (F), Stellenbosch
Tagesetappe: 463 km, ca. 5 Stunden. Nach Ankunft in Stellenbosch empfehlen Deine lokalen Reiseexperten einen Stadtbummel zu Fuß durch die schöne Studentenstadt mit seinen schönen, kapholländischen Gebäuden und tollen Restaurants. Von Deiner heutigen Unterkunft aus kannst Du zu Fuß alle Attraktionen in der Innenstadt Stellenboschs erreichen. Entspannen kannst Du am Außenpool Deines gemütlichen Hotels.

Tag 13 des Reiseverlaufs

Tag 14: Erkundung der Weinanbaugebiete mit dem Rad

Kapstadt | Unterkunft: Four Rosmead (F), Kapstadt
Heute kannst Du optional die Weinanbaugebiete mit dem Fahrrad entdecken. Du wirst vom Hotel abgeholt und genießt eine Rundfahrt durch die Weinberge zusammen mit Deinem Fahrrad-Guide. Natürlich darf die ein oder andere Weinprobe nicht fehlen. Alternativ kannst Du die Weingüter der Region auch auf eigene Faust entdecken. Am späten Nachmittag machst Du Dich anschließend auf nach Kapstadt. Deine heutige Unterkunft ist ein kleines, exklusives Gästehaus, gelegen an den Hängen des Tafelbergs im ausgesuchten Wohnbezirk Oranjezicht in Kapstadt. Das Gästehaus hat einen Rundumblick über den Berg, Lions Head, Signal Hill, die Tafelbucht und die City. Es befindet sich in Gehweite des Stadtzentrums, des Nationalmuseums und der Kunstgalerie sowie der pulsierenden Einkaufsstraße Kloof Street, die weithin berühmt für ihre Restaurant- und Café-Kultur ist. Tagesetappe: 60 km, Fahrtdauer je nach Zwischenstopps en route.

Tag 14 des Reiseverlaufs

Tag 15: Kapstadt entdecken

Kapstadt | Unterkunft: Four Rosmead (F), Kapstadt
Lerne heute Kapstadt kennen und schlendere durch die Long Street, den bekannten Markt am Greenmarket Square und das farbenfrohe Malayenviertel „Bo-Kaap“. Eine Auffahrt auf den Tafelberg darf natürlich auch nicht fehlen. Am Abend kannst Du einen Bummel an der Waterfront genießen oder eine Bootsfahrt in der Tafelbucht zubuchen.

Tag 15 des Reiseverlaufs

Tag 16: Ausflug zum Kap der guten Hoffnung

Kap der Guten Hoffnung | Unterkunft: Four Rosmead (F), Kapstadt
Optional kannst Du heute einen Ausflug zum Kap der guten Hoffnung unternehmen. Dieser besondere Ort auf der Kaphalbinsel südlich von Kapstadt zählt zu den magischsten Plätzen der Welt und sollte im Rahmen eines Tagesausflugs besucht werden. Fast jeder hat schon einmal von diesem sturmumtosten Kap an der Süd(west)spitze Afrikas gehört, wo zahllose Schiffe untergingen und sich der Atlantik mit dem Indischen Ozean trifft. Touristen werden im Großteil des Jahres jedoch von einer ruhigen See empfangen, die einen kilometerweiten Blick erlaubt. Zwischenstationen der Tagestour sind in der Regel die Orte Simons Town mit der Pinguinkolonie, Chapman’s Peak Drive und die berühmte Küstenstraße oberhalb der False Bay (Boyes Drive).

Tag 16 des Reiseverlaufs

Tag 17: Abschied nehmen von Südafrika

Kapstadt | Unterkunft: -
Je nach Flugzeit machst Du Dich auf zum Flughafen nach Kapstadt und gibst Deinen Mietwagen zurück.

Leistungen & Preisinformationen


Inkludierte Leistungen

  • Alle genannten Unterkünfte mit angegebenen Mahlzeiten
  • Mietwagen Gruppe C (Toyota Corolla o.ä.) inklusive aller Kilometer, Versicherungen, Einwegmieten, Vertragsgebühr
  • Meet & Greet in Johannesburg
  • Ausführliche Wegbeschreibungen und Roadbook
  • Pirschfahrten im Kapama Southern Camp und in der Nkomazi Lodge
  • Bootsfahrt auf dem St Lucia Estuary
  • Halbtätige Pirschfahrt im Hluhluwe Nationalpark
  • Unterkünfte im 4**** Bereich

Nicht inkludierte Leistungen

  • Alle nicht angegebenen Mahlzeiten und Aktivitäten
  • Benzin
  • Flüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Warum Du mit WeDesignTrips Deine Südafrika Reise individuell erleben solltest

5 gute Gründe für Deine Südafrika Reise

direkter Kontakt

Direkter Kontakt zu zertifizierten, lokalen Reiseveranstaltern

ASI Reisen

50-jährige Reiseerfahrung durch unser Mutterunternehmen

sicher

Direkt buchen, sicher zahlen & fair reisen

Versicherung

WeDesignTrips ist Reiseveranstalter inkl. Sicherungsschein

individuell

100% maßgeschneiderte & unverbindliche Angebote