Namibia Reise – auf abenteuerlichen Pfaden

Reisethema

Individuelle Mietwagenreise

Tage

11

Beste Reisezeit

Mär-Nov

Pro Person ab

624 €


trip-icon

Unser lokaler Reiseveranstalter passt diese Reise kostenlos für Dich an.

Erfahre mehr über Deine Traumreise
customize-icon

Per Email gestaltest Du mit einem lokalen Experten Deine Traumreise.

heart-icon

Du erhältst ein maßgeschneidertes Angebot - unverbindlich & kostenlos.

check-icon

Sicher & direkt buchen: Reiseversicherung inklusive!


current-icon

Reisende planen mit unseren Experten gerade ihre Namibia Reise.

5 Highlights dieser Namibia Reise

star-icon

Die majestätischen Dünenlandschaft der Namib Wüste

star-icon

Den Big 5 im Etosha Nationalpark nahekommen

star-icon

Weinverkostung im Neuras Wine & Wildlife Estate

star-icon

Waterberg Plateau National Park erkunden

star-icon

Sonnenaufgang bei den höchsten Dünen der Welt

11 Tage die Extraportion Abenteuer genießen

Auf dieser Selbstfahrer-Tour erlebst Du Namibia hautnah. Authentische Bush Camps und landestypische Unterkünfte verleihen dieser Reise die besondere Prise Abenteuer. Lass Dich faszinieren von der Weite der Namib Wüste und entdecke die uralten Malerein der Twyfelfontein auf eigene Faust. Erlebe den Waterberg Nationalpark bei einem unglaublichen Sonnenuntergang und geh' auf Tuchfühlung mit den Ureinwohnern, bevor Du Dich im weltbekannten Etosha Nationalpark auf die Suche nach den Big 5 begibst. Lass Dich von diesem Reiseverlauf inspirieren und teile Deinem zertifizierten Reiseexperten vor Ort Deine ganz persönlichen Wünsche für Deine Namibia Reise mit.

Übersicht über den Reiseverlauf

Alle Tage im Detail ansehen


Tag 0 des Reiseverlaufs

Tag 1: Ankunft & Windhoek

Windhoek | Unterkunft: Villa Vista Guesthouse, Windhoek

Nach Deiner Ankunft am Internationalen Flughafen Hosea Kutako außerhalb von Windhoek begibst Du Dich in die Ankunftshalle, wo Du Deinen Mietwagen entgegennimmst (nicht im Preis inkludiert). Von hier aus geht es weiter zu Deiner Unterkunft in Windhoek. Der restliche Tag steht Dir zur freien Verfügung. Zahlreiche Springbrunnen und große Fußgängerzonen mit europäisch anmutenden Straßen- oder Gartencafés und Biergärten verbreiten eine entspannende, gemütliche Atmosphäre. Interessant zu besichtigen sind der Tintenpalast, heute Regierungssitz, die Christuskirche, die mit ihrem hohen Kirchturm zu einem dominierenden Wahrzeichen geworden ist, sowie die Alte Feste, ein ehemaliges Fort, indem heute ein Museum untergebracht ist. Straßenhändler in bunter Kleidung verkaufen Kunsthandwerk und Schnitzereien auf den Straßenmärkten.


Tag 1 des Reiseverlaufs

Tag 2: Namib Wüste

Namib Naukluft Nationalpark | Unterkunft: Desert Camp (F), Namib Wüste

Heute fährst Du in die Umgebung des Namib Naukluft Parks. Von Sesriem kannst Du am nächsten Morgen das Sossusvlei, eine Lehmbodensenke, die von den höchsten Dünen der Welt umringt ist, besuchen. Die monumental hohen Dünen haben durch starke Winde aus verschiedenen Richtungen ihre besondere Sternform erhalten. Einen besonderen Reiz hat das Sossusvlei, wenn sich der Tsauchab Fluss nach ergiebigen Regenfällen im Landesinneren ins Sossusvlei ergießt und sich dort ein See inmitten der Dünenlandschaft bildet. Insidertipp von Deinem lokalen Reiseexperten: mach auf dem Weg zu Deiner heutigen Unterkunft einen kurzen Abstecher zu Neuras Wine & Wildlife Estate, um an einer Weinverkostung teilzunehmen.


Tag 2 des Reiseverlaufs

Tag 3: Die Sanddünen des Sossusvlei und der Sesriem Canyon

Sesriem Canyon | Unterkunft: Desert Camp (F), Namib Wüste

Am besten startest Du schon vor dem Sonnenaufgang in das Herz der Namib Wüste, um die höchsten Dünen der Welt auf dem Wege zum Sossusvlei zu erleben. Die riesigen, ockerfarbenen Sanddünen des Sossusvlei bieten ein unvergessliches Panorama – bis zu 320 Meter hoch schweben sie zeitlos im Herzen der ältesten Düne der Welt. Die weißen Vleis (Lehmpfannen) bilden einen scharfen Kontrast zum roten Sand und dem endlos blauen Himmel. Nach dem Besuch der Dünen empfehlen wir ein Besuch des Sesriem Canyons, dessen Name von den frühen Siedlern stammt, die auf die im Canyon gelegenen Wasserlöcher angewiesen waren. Insidertipp von Deinem lokalen Reiseexperten: die Zubereitung eines traditionellen „Braai’s“ auf offenem Feuer unter klarem Sternenhimmel in der Namib Wüste.


Tag 3 des Reiseverlaufs

Tag 4: Entdecke die älteste Lagune Namibias und die deutschgeprägte Stadt Swakopmund

Walvis Bay Lagoon | Unterkunft: Orange House (F), Swakopmund

Das Dünenmeer liegt auf Deiner linken Seite, auf der rechten Seite wirst Du von überwältigenden Bergketten begleitet, während Du Dich auf dem Weg an den atlantischen Ozean befindest. Auf der Fahrt durchquerst Du zwei zauberhafte Canyons und auf den weiten Flächen der Namib Wüste kannst Du mit etwas Glück die hier lebenden Tiere beobachten. In Walvis Bay, Namibias einzigem Tiefseehafen, besuchst Du die flache Lagune, welche mit über 5000 Jahren die älteste Lagune Namibias ist und ein international anerkanntes Vogelschutzgebiet (RAMSAR) mit dem bedeutendsten Wattbereich im südlichen Afrika verkörpert. Du erreichst Swakopmund, ein kleines deutschgeprägtes Küstenstädtchen, das am Rande der ältesten Wüste der Erde und am Atlantischen Ozean liegt. Swakopmund ist der beliebteste Ferienort Namibias und bietet eine gute Auswahl an Restaurants, Cafés, Aktivitäten und Souvenirläden.


Tag 4 des Reiseverlaufs

Tag 5: Swakopmund

Swakopmund | Unterkunft: Orange House (F), Swakopmund

Heute stehen Dir eine Vielzahl an verschiedenen (nicht eingeschlossenen) Aktivitäten zur Verfügung, die sich entweder in den Dünen der Namib Wüste, in der Luft oder im Atlantischen Ozean abspielen. Am Abend kannst Du ein Abendessen in einem der vielen, gemütlichen Restaurants genießen, die eine Reihe an frischen Meeresfrüchten bieten.


Tag 5 des Reiseverlaufs

Tag 6: Damaraland

Twyfelfontein, Namibia | Unterkunft: Madisa Camp (F), Damaraland

Von Swakopmund fährst Du in nördlicher Richtung über Henties Bay ins Inland, am majestätischen Brandberg Massiv (der höchsten Erhebung Namibias) und dem ehemaligen Minen Ort Uis vorbei ins szenenreiche Damaraland. Dieses Gebiet verkörpert die geologisch artenreichste Landschaft, die Namibia vorzuweisen hat und bildet weiterhin das Überlebensgebiet des Wüstenelefanten, schwarzen Nashorns und einer Reihe frei lebender Antilopenarten. Um mit der Kultur der Einheimischen Damaras auf Tuchfühlung zu gehen, besuchst du am besten deren Straßenmärkte. Unterwegs bietet sich Dir außerdem der Besuch eines Damara Dorfes an, welches sich auf dem Weg nach Twyfelfontein befindet. Die Damaras, zusammen mit den Buschmännern, leben schon seit Tausenden von Jahren in Namibia und zählen somit zu den eigentlichen Ureinwohnern des südlichen Afrikas. Anschließend lohnt sich ein Besuch von Twyfelfontein – Namibias einziges Weltkulturerbe ist die größte Open Air Kunstgalerie des südlichen Afrikas. Hier ritzten und schnitzten die Jäger der Vergangenheit ihre Erlebnisse in Stein.


Tag 6 des Reiseverlaufs

Tag 7: Etosha Nationalpark

Etosha Nationalpark | Unterkunft: Mondjila Safari Camp (F), Etosha Nationalpark

Heute fährst Du weiter über die kleine Ortschaft Outjo zu Deinem Bush Campingplatz, der sich in der Nähe des Etosha Nationalparks befindet. Hier hast Du den Rest des Tages zur freien Verfügung. Es gibt die Möglichkeit hier eine geführte Pirschfahrt im offenen Geländewagen in den Etosha National Park zu buchen.


Tag 7 des Reiseverlaufs

Tag 8: Etosha Nationalpark

Etosha Nationalpark | Unterkunft: Namutoni Resort (F), Etosha Nationalpark

Der Besuch des Etosha Nationalparks gehört zu den Highlights einer jeden Namibia Reise. Im Zentrum liegt eine ausgedehnte Salzpfanne, umgeben von Gras- und Dornsavannen, Mopane-Buschland im Westen sowie Trockenwald im Nordosten. Einstmals, vor rund zwei Millionen Jahren, gab es hier einen riesigen See, der durch den Kunene Fluss gespeist wurde und später durch Änderungen des Flussverlaufs allmählich austrocknete. Besonders im südlichen Teil des Parks liegen jedoch verstreut zahlreiche Wasserlöcher, Lebensgrundlage für den Wildbestand im Etosha National Park. Nahezu die gesamte Palette an afrikanischem Grosswild ist im Park vertreten, so natürlich auch Elefanten, Nashörner, Löwen und Leoparden. Der Nationalpark ist gut erschlossen: Schotterpisten führen zu den verschiedenen Wasserlöchern, wo man die Tiere am besten beobachten kann.


Tag 8 des Reiseverlaufs

Tag 9: Etosha Nationalpark

Etosha-Pfanne, Oshikoto, Namibia | Unterkunft: Namutoni Resort (F), Etosha Nationalpark

Entlang der salzverkrusteten Etosha-Pfanne, mit ihren natürlichen Wasserstellen und mit angelegten Tränken, geht es durch ständig wechselnde Vegetationszonen in den östlichen Teil des Parks. Du gehst auf die Suche nach Straußen, verschiedene Antilopenarten, Zebras, Elefanten, Löwen und einer Vielzahl anderer Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung. Mittagessen in einem der Rastlager (in Eigenregie). Die mehr als 22.000 Quadratkilometer des Parks umfassen eine große Vielfältigkeit an Landschaften und Lebensräumen, in deren Zentrum die gewaltige Fläche der Etosha-Pfanne, dem "Platz des trockenen Wassers", liegt. Hier kann man fast alle Arten von Säugetieren, Reptilien und Insekten des südlichen Afrikas antreffen, einschließlich hunderter von Vogelarten, die während der afrikanischen Sommermonate durch Zugvögel ergänzt werden. Elefanten, Nashörner, Löwen, Impalas und zahlreiche andere Tierarten finden sich auch regelmäßig an den Wasserstellen bei den Rastlagern ein.


Tag 9 des Reiseverlaufs

Tag 10: Waterberg Plateau National Park

Waterberg Plateau National Park | Unterkunft: Waterberg Resort (F), Waterberg Plateau National Park

Nach Deinem Frühstück geht es weiter in die Region des Waterbergs. Die Region bietet Dir vielfältige, sehenswerte Ausflugsmöglichkeiten, Wanderungen und Wildrundfahrten. Am authentischsten erlebst Du diese Region bei einem kühlen Getränk mit Blick auf den unvergleichlichen Sonnenuntergang in der Dornbusch Savanne. Abgesehen von seinem attraktiven Erscheinungsbild bietet der Waterberg auch ein sehr wichtiges Schutzgebiet für bedrohte Tiere wie dem Breit- und Spitzmaulnashorn, Büffel, der Säbel-, Pferde- und Tsessebeantilope. Neben einer Vielzahl von Säugetieren findet man hier auch über 200 Vogelarten.


Tag 10 des Reiseverlaufs

Tag 11: Abschied nehmen von Namibia

Windhoek | Unterkunft: -

Je nach Abflugzeit fährst Du zum Internationalen Flughafen von Windhoek, wo Du nach der Rückgabe Deines Mietwagens für Deinen Rückflug eincheckst. Insidertipp von Deinem lokalen Reiseexperten: nimm dir noch schöne Souvenirs vom Kavango Holzschnitzermark in Okahandja mit nach Hause.


Leistungen & Preisinformationen


Inkludierte Leistungen

  • 10x Frühstück
  • Alle Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Aktivitäten laut Reiseprogramm
  • Unterkünfte laut Reiseprogramm
  • Tourismusgebühr & Steuern
  • Deluxe Reisedokumentation
  • Meet & Greet

Nicht inkludierte Leistungen

  • Alle internationalen / regionalen Flüge & Steuern
  • Mietwagen
  • Visum
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Ausflüge / Aktivitäten die nicht angegeben sind
  • Trinkgelder

Warum Du mit WeDesignTrips Deine Namibia Reise individuell erleben solltest

5 gute Gründe für Deine Namibia Reise

direkter Kontakt

Direkter Kontakt zu zertifizierten, lokalen Reiseveranstaltern

ASI Reisen

50-jährige Reiseerfahrung durch unser Mutterunternehmen

sicher

Direkt buchen, sicher zahlen & fair reisen

Versicherung

WeDesignTrips ist Reiseveranstalter inkl. Sicherungsschein

individuell

100% maßgeschneiderte & unverbindliche Angebote